Sascha Dickel's research while affiliated with Johannes Gutenberg-Universität Mainz and other places

Publications (72)

Article
Full-text available
Zusammenfassung Mit Chatbots, Sprachassistent:innen und sozialen Robotern, die am Ideal der menschlichen Kommunikation orientiert sind und ihr in Gestaltung und Einsatzfeldern nacheifern, ist die Kommunikationswissenschaft gefordert, sich mit „kommunizierenden“ technischen Medien zu befassen. In unserem Beitrag folgen wir der These, dass die sozial...
Article
Full-text available
Zusammenfassung Die Systemtheorie positioniert sich in prominenter Weise als eine Sozial- und Gesellschaftstheorie, die sich aufgrund ihrer kybernetischen Denkfiguren und Begriffe besonders dazu eignet, die Digitalisierung der Gesellschaft soziologisch zu deuten. Angesichts dieses Anspruchs reflektiert dieser Beitrag die Bedingungen und Grenzen ein...
Article
Contemporary discourse on information and communication technology suggests that humans and machines are increasingly converging. However, in this article, we argue that for analysts of digital society it is necessary to understand the simultaneity with which humans and machines are both interconnected and separated from one another. Here, we propo...
Chapter
Full-text available
Nachhaltigkeit ist eines der gesellschaftlichen Transformationsprojekte unserer Zeit. Dennoch sind soziologische Analysen im Diskurs der damit verknüpften Grundfragen bislang wenig präsent. Die »Soziologie der Nachhaltigkeit« betrachtet daher konkrete Themen nachhaltiger Gesellschaftsentwicklung – Arbeit, Mobilität, Politik(en), Diskurse, Praktiken...
Chapter
Full-text available
Nachhaltigkeit ist eines der gesellschaftlichen Transformationsprojekte unserer Zeit. Dennoch sind soziologische Analysen im Diskurs der damit verknüpften Grundfragen bislang wenig präsent. Die »Soziologie der Nachhaltigkeit« betrachtet daher konkrete Themen nachhaltiger Gesellschaftsentwicklung – Arbeit, Mobilität, Politik(en), Diskurse, Praktiken...
Chapter
Full-text available
Nachhaltigkeit ist eines der gesellschaftlichen Transformationsprojekte unserer Zeit. Dennoch sind soziologische Analysen im Diskurs der damit verknüpften Grundfragen bislang wenig präsent. Die »Soziologie der Nachhaltigkeit« betrachtet daher konkrete Themen nachhaltiger Gesellschaftsentwicklung – Arbeit, Mobilität, Politik(en), Diskurse, Praktiken...
Article
Full-text available
Wir scheinen am Anfang einer Ära kommunizie­render Technik zu stehen. Amazons Sprachassistenzsystem Alexa ist in Millionen von privaten Haushalten eingezogen, Chatbots gehören heute zu den Standardanwendungen im Kundenservice und der Einsatz von Algorithmen zur Erzeugung von Texten ist in die Praxis professionellen Publizierens integriert worden. A...
Chapter
Full-text available
Nachhaltigkeit ist eines der gesellschaftlichen Transformationsprojekte unserer Zeit. Dennoch sind soziologische Analysen im Diskurs der damit verknüpften Grundfragen bislang wenig präsent. Die »Soziologie der Nachhaltigkeit« betrachtet daher konkrete Themen nachhaltiger Gesellschaftsentwicklung – Arbeit, Mobilität, Politik(en), Diskurse, Praktiken...
Chapter
Full-text available
Nachhaltigkeit ist eines der gesellschaftlichen Transformationsprojekte unserer Zeit. Dennoch sind soziologische Analysen im Diskurs der damit verknüpften Grundfragen bislang wenig präsent. Die »Soziologie der Nachhaltigkeit« betrachtet daher konkrete Themen nachhaltiger Gesellschaftsentwicklung – Arbeit, Mobilität, Politik(en), Diskurse, Praktiken...
Article
Zusammenfassung Der Beitrag verbindet zwei weit auseinander liegende methodische Welten. Wir schlagen vor, das Verfahren der hermeneutischen Sequenzanalyse zur Interpretation Agentenbasierter Modellierungen zu verwenden, einer sich aktuell verbreitenden Methode sozialwissenschaftlicher Forschung. Ihr Ziel besteht in der technikgestützten Konstrukti...
Chapter
User Labs (wie Usability Labs, Living Labs oder Makerspaces) stehen für eine soziale Öffnung zeitgenössischer Innovationsprozesse. Durch diese Labs werden neue Akteursgruppen in die Konstruktion, Evaluation und Demonstration von Prototypen involviert. Der Beitrag beschreibt zunächst die Erwartungen dieser sozialen Öffnung. Danach werden verschieden...
Chapter
Im Jahr 2012 veröffentlichte das Wirtschaftsmagazin The Economist eine Ausgabe mit dem Schwerpunktthema »The third industrial revolution«. Auf dem Cover der Zeitschrift ist ein Mann vor einem Personal Computer zu sehen, der nahtlos in eine Fabrik übergeht, aus der verschiedene Produkte hervorspringen. Dieses Bild fasst wie in einem Brennglas zwei E...
Chapter
Full-text available
Nachhaltigkeit ist eines der gesellschaftlichen Transformationsprojekte unserer Zeit. Dennoch sind soziologische Analysen im Diskurs der damit verknüpften Grundfragen bislang wenig präsent. Die »Soziologie der Nachhaltigkeit« betrachtet daher konkrete Themen nachhaltiger Gesellschaftsentwicklung - Arbeit, Mobilität, Politik(en), Diskurse, Praktiken...
Chapter
Full-text available
Nachhaltigkeit ist eines der gesellschaftlichen Transformationsprojekte unserer Zeit. Dennoch sind soziologische Analysen im Diskurs der damit verknüpften Grundfragen bislang wenig präsent. Die »Soziologie der Nachhaltigkeit« betrachtet daher konkrete Themen nachhaltiger Gesellschaftsentwicklung - Arbeit, Mobilität, Politik(en), Diskurse, Praktiken...
Chapter
Full-text available
Nachhaltigkeit ist eines der gesellschaftlichen Transformationsprojekte unserer Zeit. Dennoch sind soziologische Analysen im Diskurs der damit verknüpften Grundfragen bislang wenig präsent. Die »Soziologie der Nachhaltigkeit« betrachtet daher konkrete Themen nachhaltiger Gesellschaftsentwicklung - Arbeit, Mobilität, Politik(en), Diskurse, Praktiken...
Chapter
Full-text available
Nachhaltigkeit ist eines der gesellschaftlichen Transformationsprojekte unserer Zeit. Dennoch sind soziologische Analysen im Diskurs der damit verknüpften Grundfragen bislang wenig präsent. Die »Soziologie der Nachhaltigkeit« betrachtet daher konkrete Themen nachhaltiger Gesellschaftsentwicklung - Arbeit, Mobilität, Politik(en), Diskurse, Praktiken...
Article
Wir sprechen uns in unserer Replik dafür aus, die Pluralität soziologischer Perspektiven auch und gerade für den Gegenstandsbereich Nachhaltigkeit als Vorteil zu sehen und den Diskurs entsprechend zu gestalten.
Chapter
This chapter explores “citizen science” as a contemporary variant of participatory citizenship. It analyzes how two biomedical online citizen science projects address potential participants. What does it mean to enact citizenship in these citizen science projects according to the self-descriptions of the projects? How do their web interfaces regula...
Book
* Ist die Demokratie in der EU aktuell bedroht? (DR. EVA-MARIA DE MELO) * Was Demokratie in der EU im 21. Jahrhundert bedeuten könnte (PROF. DR. KLAUS-JÜRGEN GRÜN) * Digitale Demokratisierung? Zum neuen Strukturwandel der Öffentlichkeit (JUN.-PROF. DR. SASCHA DICKEL) * Muss die Demokratie erst demokratisiert werden? (PROF. DR. MARTIN SAAR)
Chapter
Full-text available
Empfehlungen zur Anpassung der Arbeitswelt an die Anforderungen der Additiven Fertigung: Weitreichende Veränderungen im Zuge der künftigen Erschließung neuer Anwendungsfelder für die Additive Fertigung sind insbesondere für die Arbeitswelt zu erwarten. Neue Technologien beeinflussen die Arbeitswelt in mehrfacher Hinsicht. Sie erfordern entsprechen...
Article
Full-text available
In: SuN Soziologie und Nachhaltigkeit - Beiträge zur sozial-ökologischen Transformationsforschung Bd. 6, Nr. 1
Article
Since Lever-Tracy’s call for stronger sociological engagement with climate change in 2008, the number of climate-related contributions to leading sociological journals has increased. Yet, they still represent a small percentage of contributions overall. Reviewing the 37 articles published in eight top-ranked sociology journals until 2018, the autho...
Article
Full-text available
In the socio-theoretical discourse on digitisation there is, among others, a strong sceptical and explicitly critical perspective towards socio-technical developments. The focus of this scepticism is the autonomous subject as the normative guiding value of modern society, which seems to be at stake due to the progress of digitisation processes. Acc...
Book
This book introduces the term of TechnoScienceSociety to focus on the ongoing technological reconfigurations of science and society. It aspires to use the breadth of Science and Technology Studies to perform a critical diagnosis of our contemporary culture. Instead of constructing technology as society’s “other”, the book sets out to highlight the...
Chapter
Problem: Visions of technology, future scenarios, guiding visions (Leitbilder) represent imaginations of future states of affairs that play a functional role in processes of technological research, development and innovation—e.g. as a means to create attention, communication, coordination, or for the strategic exertion of influence. Since a couple...
Article
Dominant forms of contemporary big-data based digital citizen science do not question the institutional divide between qualified experts and lay-persons. In our paper, we turn to the historical case of a large-scale amateur project on biogeographical birdwatching in the late nineteenth and early twentieth century to show that networked amateur rese...
Article
Full-text available
Nachhaltigkeit ist ein Konzept mit einer großen Vergangenheit, aber einer ungewissen Zukunft. Dies spiegelt sich nicht zuletzt in den Beiträgen der Soziologie wider. Trotz eines kritischen Blicks auf das von Anfang an kontroverse Feld der Nachhaltigkeitsdebatte hat sie sich mit großem Engagement an der Analyse der gesellschaft-lichen Transformation...
Article
Unter digitalen Bedingungen wird das Verhältnis von Wissenschaft und Öffentlichkeit neu verhandelt. Durch medientechnologisch ermöglichte Formen von Öffnung und Partizipation soll die seit Jahrzehnten diagnostizierte Kluft zwischen der Wissenschaft und ihrer gesellschaftlichen Umwelt, zwischen wissenschaftlich zertifizierten Experten und bislang ex...
Article
Full-text available
Amongst the many modes of citizen science in the past years TechnoCitizenScience has emerged. In this paper we argue that it is necessary to distinguish between science and technoscience since they are based upon different practices and goals. Whilst 'science' tries to explain the world, 'technoscience' tries to technologically construct worlds. Wh...
Chapter
Der Beitrag analysiert die zeitgenössische digitale Partizipationskultur aus dezidiert gesellschaftstheoretischer Perspektive. Diese Kultur ist charakterisiert durch mediale Infrastrukturen, die Teilnahme ermöglichen, Interfaces, die zur Teilnahme auffordern und maschinelle Intelligenzen als neuen Teilnehmern am Sozialen. Unter diesen medientechnol...
Chapter
Dieses Kapitel führt in die Thematik des Sammelbandes ein. Zunächst wird der titelgebende Begriff Personal Health Science (PHS) erläutert. Er fasst Aktivitäten und Praktiken einer von Bürgern oder Laien initiierten oder betriebenen wissenschaftsbasierten Produktion von Wissen zusammen, welches sich auf die eigene persönliche Gesundheit bezieht. Die...
Chapter
Evidence has become a key resource within our knowledge society. At the same time, during the course of the 20th century, negotiations on the validity of knowledge became a political and controversial phenomenon which has since shaped the multiple fields of science, technology, politics, medicine and society. As the diagnosis of a ‘post-factual age...
Article
Full-text available
Das politische Leitbild Nachhaltiger Entwicklung mit seiner integralen Verknüpfung von globalen ökologischen und sozialen Problemlagen und der darin liegenden Vision ihrer Lösung, stiftete für eine Soziologie der Nachhaltigkeit nicht nur den Anlass, sondern zugleich eine dezidierte normative Orientierung. Inzwischen beobachten wir allerdings eine V...
Chapter
Der digitale Wandel verändert bestehende Arbeitsverhältnisse. Insbesondere Ansätze der Flexibilisierung und Dezentralisierung beherrschen aktuell den Diskurs um “Arbeiten 4.0”. Eine zentrale Rolle wird dabei einer neuen digitalen Arbeitsteilung in Form des Crowdsourcing zugeschrieben. In diesem Beitrag erfolgt eine theoretische Einordnung dieses Ph...
Article
Full-text available
Der Buchdruck ermöglichte die Ausdifferenzierung eines modernen Wissenschaftssystems, das in kognitiver Hinsicht auf Offenheit orientiert ist. Die Mertonschen Normen können als Selbstreflexion dieser Orientierung an Offenheit interpretiert werden. An ihnen wird sichtbar, dass sich die zeitliche und sachliche Offenheit der Wissenschaft paradoxerweis...
Article
Full-text available
Responsible research and innovation aspires to anticipate and assesses potential implications of innovations. Hence, emerging technologies are a crucial issue for this mode of foresight and governance. The case of nanotechnology demonstrated that discourses on those emerging technologies are increasingly shaped by techno-utopian narratives. We argu...
Article
Full-text available
With the Internet’s integration into mainstream society, online technologies have become a significant economic factor and a central aspect of everyday life. Thus, it is not surprising that news providers and social scientists regularly offer media-induced visions of a nearby future and that these horizons of expectation are continually expanding....
Chapter
Rezente wissenschaftspolitische Diskurse lassen sich als Suche nach einem neuen „Vertrag“ zwischen Wissenschaft und Gesellschaft interpretieren, der Innovation und Legitimation miteinander versöhnen soll. insbesondere Partizipation, Responsivität und Nachhaltigkeit gelten als dessen mögliche Bausteine. Dabei werden normative Erwägungen zunehmend mi...
Article
Peter Weingart and Lars Guenther suggest that the public's trust in science has become endangered due to a new ecology of science communication. An implicit theoretical base of their argument is that the integrity of science as an institution depends on the integrity of science as a profession. My comment aims to reconstruct and question this speci...
Chapter
Full-text available
Based on two paradigmatic case studies—Web 2.0 and 3D printing—this chapter explores the semantic patterns of popular media utopias and unfolds the thesis that their continuing success is based on their multireferencial connectability and compatibility to a broad variety of sociocultural and socioeconomical discurses. Further, we discuss the ambiva...
Chapter
In this chapter we point out how the general dynamics of decentralization and digitalization aggregate in two distinct ideal types of value creation: one updates the firm-based mode of a top-down approach and the other represents an alternative mode of bottom-up coordination that is more community-driven. For each mode, we contrast the most prevale...
Chapter
Our introduction sets the scene for this edited volume as it introduces the societal, economical, and ecological facets that together shape the path for the current and future implementations of 3D printing technologies. Furthermore, we sketch the general structure of the book as well as the particular contents of the containing contributions.
Chapter
Sascha Dickel und Benjamin Lipp wenden sich dem Problem der Technikkritik zu: Das Potential der Systemtheorie kommt hier insofern zur Geltung, als dass sie das Hin- und Herschwanken der Technikkritik zwischen der Beherrschung des Menschen durch die Technik und dem umgekehrten Anschmiegen des Technischen ans Menschliche als Teil eines wiederkehrende...
Article
Full-text available
Citizen Science is part of a broader reconfiguration of the relationship between science and the public in the digital age: Knowledge production and the reception of scientific knowledge are becoming increasingly socially inclusive. We argue that the digital revolution brings the "problem of extension" — identified by Collins and Evans in the conte...
Book
This book identifies, analyzes and discusses the current trends of digitalized, decentralized, and networked physical value creation by focusing on the particular example of 3D printing. In addition to evaluating 3D printing’s disruptive potentials against a broader economic background, it also addresses the technology’s potential impacts on sustai...
Article
Zusammenfassung Der Beitrag widmet sich einer Wissenssoziologie der Technokratie. Zunächst wird dafür die Architektur der technokratischen Semantik skizziert und in ihrer Funktionalität als De-Individualisierung von Verantwortung dechiffriert. Drei sozialstrukturelle Momente - ubiquitäre Technisierung, infrastrukturelle Zentralisierung und scharf a...
Article
Full-text available
Zusammenfassung: Aus dem Blickwinkel der Systemtheorie gilt die Wissenschaft prototypisch als ein selbstreferentielles Funktionssystem, das eine soziale Distanz zur Öffentlichkeit unterhält. In der funktional differenzierten Gesellschaft ist die Inklusionsordnung der Wissenschaft strikt an verberuflichte Leistungsrollen gebunden, während alle übri...
Article
Zusammenfassung Aus dem Blickwinkel der Systemtheorie gilt die Wissenschaft prototypisch als ein selbstreferentielles Funktionssystem, das eine soziale Distanz zur Öffentlichkeit unterhält. In der funktional differenzierten Gesellschaft ist die Inklusionsordnung der Wissenschaft strikt an verberuflichte Leistungsrollen gebunden, während alle übrige...
Article
Full-text available
Zusammenfassung: Dieser Aufsatz arbeitet anband der Beispiele Web 2.0 und 3D-Druck die wiederkehrenden semantischen Muster populärer Medienutop~en heraus und entfaltet die These, dass der Erfolg dieser Zukunftsvorstellungen auf ihrer direkten Anschlussfähigkeit gegenüber einer Vielzahl an gesellschaftlichen Diskursen fußt. Anschließend werden die A...
Chapter
Rezente wissenschaftspolitische Diskurse lassen sich als Suche nach einem neuen „Vertrag“ zwischen Wissenschaft und Gesellschaft interpretieren, der Innovation und Legitimation miteinander versöhnen soll. insbesondere Partizipation, Responsivität und Nachhaltigkeit gelten als dessen mögliche Bausteine. Dabei werden normative Erwägungen zunehmend mi...
Chapter
Der biomedizinische Fortschritt wirft Fragen auf, die einer vertieften sozialwissenschaftlichen Reflexion bedürfen: Wie verschieben sich Menschenbilder und Krankheitskonzepte? Welche neuen Rollen von Ärzten und Patienten lassen sich beobachten? Was sind die sozialen Implikationen medizinischer Verheißungen? Die Beiträge dieses Bandes stellen sich d...
Chapter
Der biomedizinische Fortschritt wirft Fragen auf, die einer vertieften sozialwissenschaftlichen Reflexion bedürfen: Wie verschieben sich Menschenbilder und Krankheitskonzepte? Welche neuen Rollen von Ärzten und Patienten lassen sich beobachten? Was sind die sozialen Implikationen medizinischer Verheißungen? Die Beiträge dieses Bandes stellen sich d...
Chapter
Der biomedizinische Fortschritt wirft Fragen auf, die einer vertieften sozialwissenschaftlichen Reflexion bedürfen: Wie verschieben sich Menschenbilder und Krankheitskonzepte? Welche neuen Rollen von Ärzten und Patienten lassen sich beobachten? Was sind die sozialen Implikationen medizinischer Verheißungen? Die Beiträge dieses Bandes stellen sich d...
Article
Full-text available
Our paper applies the concept of real-life experiments and real-life laboratories to shared machine shops. These workshops provide niches for experimental learning that expand the scope of established modes of research and development which are predominantly embedded in professional contexts of industry or science. Shared machine shops provide infr...
Chapter
The current debate about enhancement is shaped by implicit hopes and fears for the future. To better understand the ongoing debate it might be helpful to turn our attention to visions that make these hopes and fears explicit. Hence, in recent years a new field of inquiry has emerged that focuses on the analysis of human enhancement futures (see, e....
Article
Einführung in das Schwerpunktthema
Article
Durch neue Technologien der Vernetzung und Produktion zeichnet sich ein Regime nutzergetriebener Innovation ab. Es bietet einen neuen Ansatzpunkt zur Genese und Diffusion nach haltiger Produkte und Dienstleistungen. Ob diese Potenziale ausgeschöpft werden können, ist jedoch eine Frage der Gestaltung.
Article
Bei der Etablierung einer reflexiven Transformationswissenschaft könnte sich das Wissenschaftssystem selbst im Wege stehen. Welche Hürden sind auf dem Weg zu einer Transformationswissenschaft zu überwinden?
Chapter
Der biomedizinische Fortschritt wirft Fragen auf, die einer vertieften sozialwissenschaftlichen Reflexion bedürfen: Wie verschieben sich Menschenbilder und Krankheitskonzepte? Welche neuen Rollen von Ärzten und Patienten lassen sich beobachten? Was sind die sozialen Implikationen medizinischer Verheißungen? Die Beiträge dieses Bandes stellen sich d...
Book
Full-text available
Der biomedizinische Fortschritt wirft Fragen auf, die einer vertieften sozialwissenschaftlichen Reflexion bedürfen: Wie verschieben sich Menschenbilder und Krankheitskonzepte? Welche neuen Rollen von Ärzten und Patienten lassen sich beobachten? Was sind die sozialen Implikationen medizinischer Verheißungen? Die Beiträge dieses Bandes stellen sich d...

Citations

... However, these links do not mean that differences become empirically obsolete, i.e., that everything is hybrid. Rather, we can observe trends of simultaneous differentiation and dedifferentiation, especially when it comes to the interfacing of human and machine [45]. As such, the technosciences seek to extract, expand, and exploit such connections, thus engaging in a new ontological project: technologically redesigning society. ...
... Mahr and Dickel (2020) Journal of Intellectual Property Law & Practice. The CEO of the company stated that a patent infringement case was never contemplated -https://www.theverge.com/2020/3/17/ ...
... Hinsichtlich einer Konzeption nachhaltiger Lebensführung muss darüber hinaus geklärt werden, was genau unter Nachhaltigkeit verstanden wird. Denn es existieren unterschiedliche Konzepte von Nachhaltigkeit nebeneinander und ringen um die diskursive Hegemonie (Steurer 2010: S. 428ff., Brand 2014, was in der soziologischen Auseinandersetzung zu reflektieren ist (Block et al. 2019). Grundsätzlich lässt sich Nachhaltigkeit als normatives und politisches Leitbild markieren, das zum einen auf den Erhalt der natürlichen Umwelt und zum anderen auf die Realisierung von Gerechtigkeit innerhalb einer Generation (intragenerationale Gerechtigkeit) und zwischen den Generationen (intergenerationale Gerechtigkeit) gerichtet ist (Grunwald und Kopfmüller 2012: S. 24;Görgen und Wendt 2015). ...
... Die Untersuchung zu der Responsibilisierung in nachhaltigen Praktiken und die damit einhergehende Reflexion auf das Verhältnis zwischen Nachhaltigkeit und Verantwortung ) können hier fruchtbar umgesetzt werden. Auch die sich abzeichnende »zweite Welle« in der soziologischen Nachhaltigkeitsforschung kann gerade mit ihrer größeren reflexiven Distanz auf die Frage, was nachhaltige Entwicklung eigentlich ist, welche Schwierigkeiten damit einhergehen und welche gesellschaftlichen Machtverhältnisse sich möglicherweise neu verbinden (Wendt et al. 2018), zur Entwicklung gerade jenes Wissens beitragen, das in Unternehmenskontexten gefragt ist. ...
... The results obtained contextualize, support, and extend some didactic principles and teaching practices widely accepted in the new technological environment of the knowledge society based on different studies (Chang et al., 2007;Instefjord & Munthe, 2017;Borawska-Kalbarczyk et al., 2019;Maasen et al., 2020). Firstly, the frequency of lecturing contact and even the good teacher-student relationship has been pointed out recurrently in the academic literature. ...
... Dies wird besonders deutlich in der gerade beschriebenen Modellierung einer "algorithmisch gesteuerten Gesellschaft", in der "die Idee eines humanistischen Subjekts als primären Quells sozialer Ordnung zunehmend anachronistisch" erscheint (Block und Dickel 2020, S. 110). Forschungsfelder wie die Science & Technology Studies oder die Technikphilosophie bieten dagegen bereits seit einigen Jahrzehnten Ansatzpunkte, um die Verknüpfung von Technik und Gesellschaft empirisch angemessener zu beschreiben und theoretisch gewinnbringend zu durchdenken, ohne einem starren Dualismus das Wort zu reden (Block und Dickel 2020;Hildebrandt und Rouvroy 2011; mit einem politikwissenschaftlichen Bezug siehe Berg et al. 2020sowie Hofmann et al. 2019. ...
... Social sciences are essential to understanding how people and societies perceive, comprehend, produce, and cope with environmental changes. However, this field of science has had a marginal role in carrying out research on climate change and in influencing climate change adaptation policy agenda (Victor 2015;Koehrsen et al. 2020;O'Reilly et al. 2020;Acselrad 2022), as is exemplified by recent literature reviews (Billi et al. 2019;Salmi and Fleury 2022;Zhong et al. 2022). ...
... In recent years TA's vision assessment methodology was extended by an analysis of the meanings and impacts of visions in the contexts of practices of research, development, and societal use, which shape processes of innovation and transformation in the present [21]. The subject of research in this practice-related vision assessment are sociotechnical visions of the future, which relate in their narratives the envisioned futures of technology toward societal changes in the future [22]. The practice-related vision assessment does not examine these futures as isolated narratives. ...
... Given a selection of various steps of an ideal typical research process 11 , respondents stated that participants were most frequently involved in the process of data acquisition or data collection with 63%. This result is in line with current research findings on CS in the natural sciences in the context of digitisation (Mahr and Dickel, 2019;Newman et al., 2012). Franzen (2019) stated that CS projects 'concentrate on supporting measures for data collection and analysis, which in turn are orchestrated by professional scientists'. ...
... With its technocratic, economic, and managerial discourses, measurementality shifts the focus from political action to knowledge and loses sight of the diversity of ways of knowing biodiversity (also Irwin, 1995). Dickel et al. (2019) write how civic technoscience, such as collecting biodiversity data via large online platforms, involves the public in the technological world making and constitutes technosocial publics. Here, the role of the public is limited to either embracing the technoscientific imaginaries or engaging in critical discourses (Dickel et al., 2019). ...