Arnold Picot's research while affiliated with Ludwig-Maximilians-University of Munich and other places

Publications (395)

Chapter
Die Befriedigung menschlicher Bedürfnisse ist die grundlegende Intention wirtschaftlichen Handelns. In aller Regel übersteigen die subjektiven Bedürfnisse die begrenzten Güter, die zur Befriedigung dieser Bedürfnisse vorhanden und geeignet sind. Ein Ansatzpunkt zur Handhabung dieser Knappheit ist Arbeitsteilung und Spezialisierung. Sie führt zum Or...
Chapter
Ausgehend von den Überlegungen in Kap. 1 und insbesondere Abb. 1.2 ging es in Kap. 5 und 6 primär um die Potenziale der Technologien für die Koordination der Leistungserbringung, die sowohl unternehmensintern (vgl. Kap. 5) als auch unternehmensextern (vgl. Kap. 6) zu einer zunehmenden Auflösung existierender Unternehmensgrenzen führt. Strenge Hiera...
Chapter
Wie in Kap. 1 angesprochen, treten an die Stelle hierarchischer Strukturen mehr und mehr modulare Einheiten oder auch agile Teams. Unterstützt durch digitale, vernetzte Technologien lassen sie sich zum einen einfacher realisieren; zum anderen entsprechen sie dem Wunsch und auch der Tendenz zu mehr Delegation und Dezentralisierung.
Chapter
Wie in Kap. 1 gezeigt, lassen sich übergreifende technologische Trends als ein wesentlicher Enabler für die Auflösung existierender Unternehmensstrukturen und die Herausbildung veränderter inner- und zwischenbetrieblicher Organisationsformen erkennen. Dies wundert kaum, denn aus der Historie wissen wir: es spielten immer technologische Entwicklunge...
Chapter
Wie schon in Kap. 1 thematisiert, lösen sich traditionelle Unternehmensstrukturen und Unternehmensgrenzen nicht nur intern, sondern auch in Richtung hybrider Verbindungen mit externen Partnern auf. Der Grundgedanke solcher Arrangements basiert auf einem globalen Kooperationsgedanken und kann wie folgt skizziert werden: Ein Unternehmen geht eine int...
Chapter
Wir sind gewohnt, uns Unternehmen als abgeschlossene, integrierte Gebilde vorzustellen. Sie sind physisch in Bürogebäuden und Fabriken untergebracht, in denen ihre Mitglieder agieren und in denen sich die erforderlichen Materialien, Maschinen und sonstige Ressourcen befinden. Die physischen Standortstrukturen und die arbeits- bzw. gesellschaftsrech...
Chapter
Wie in Kap. 1 gezeigt, ändern der organisatorisch-technische Wandel, der Wertewandel und die rasanten Entwicklungen im Bereich der Künstlichen Intelligenz die vielfältigen Aufgaben der Menschen in der grenzenlosen Unternehmung. Historisch gewachsene organisationale Strukturen ändern sich durch die digitalen Technologien mit einer bisher noch nicht...
Chapter
Information und Kommunikation sind essenzielle Bestandteile des menschlichen Daseins. Sowohl in der Unternehmenswelt als auch im Privatleben zeigt sich eine rapide wachsende Vielfalt an Formen und Medien der Information und Kommunikation und deren ständig steigende Bedeutung. Zum Verständnis dieser neuen Entwicklungen ist es sinnvoll, sich anhand v...
Book
Dieses Buch lehrt moderne Organisationskonzepte und deren Folgen für den arbeitenden Menschen in der digitalen Wirtschaft. Dezentralisierung, Vernetzung, Verschmelzung der physischen und virtuellen Welt und das immer stärkere Zusammenspiel von menschlicher und künstlicher Intelligenz prägen Organisation und Führung. Digitale Technologien ändern die...
Book
Full-text available
Der Klassiker der Wirtschaftsliteratur: Wie ehedem einzigartig - sowohl in der Tiefe seiner Begriffserklärungen als auch in der Breite der Darstellungen - informiert das Gabler Wirtschaftslexikon kompetent und zuverlässig über alle wichtigen Begriffe aus der Welt der Wirtschaft. Dafür sorgen die mehr als 200 renommierten Experten aus Wissenschaft u...
Chapter
Die „grenzenlose Unternehmung“ verband das theoretische Interesse an der Neuen Institutionenökonomie mit der empirischen Forschung zu den Wechselwirkungen zwischen Technologien, v. a. Informations‑ und Kommunikationstechnologien, sowie Organisationsstrukturen und Märkten. Eine grundlegende Aussage dieser und weiterführender Forschung ist, dass erst...
Chapter
Digitalisierung und Vernetzung von Menschen, Maschinen und Endgeräten ermöglichen im Verbund mit fortschrittlicher Software und Rechenleistung die Integration, Analyse und Verarbeitung einer Fülle von Daten aus diversen, heterogenen Quellen. Big Data beeinflusst Wirtschaft und Gesellschaft in tiefgreifender, noch weitgehend unergründeter Weise. Die...
Chapter
Rapid technological advances have resulted in an array of new digital consumer technologies in the last decade. While there is a continuous uptake in digital technology adoption, certain groups of users are lagging behind, fueling fears of an increasing digital divide. This article attempts to open the “black box” of users by exploring user-centric...
Chapter
Since 2006, when the US journalist Jeff Howe first used the term crowdsourcing—a neologistic portmanteau of ‘crowd’ and ‘outsourcing’—to denote a division of labor in which tasks are delegated to countless masses by means of a (usually web-based) public appeal (see Howe 2006, 2008), crowdsourcing as a new form of organization has met with a rapid r...
Chapter
Vor dem Hintergrund, dass überzeugende Restrukturierungskonzepte oftmals in der Praxis scheitern, untersucht der Beitrag, auf welche Weise mit Hilfe von Anreizen die Verwirklichung eines angestrebten Reorganisationsziels unterstützt werden kann. Dazu werden verschiedene theoretische Überlegungen angestellt und deren Verwendbarkeit diskutiert sowie...
Chapter
Dieser Beitrag erläutert, wie Eigentum mit Hilfe von Blockchain-Technologie krypto-graphisch gesichert und im Rahmen von P2P-Transaktionen übertragen werden kann, ohne dass sich die Partner dabei vertrauen müssen. Darauf aufbauend stehen die ökono-mischen Implikationen im Mittelpunkt, die eine solche extrem erleichterte und sichere Übertragbarkeit...
Chapter
Die Digitalisierung führt zu tiefgreifenden Veränderungen in der Wirtschaft. Insbesondere der zunehmend digitale Anteil an Produkten, Dienstleistungen und Prozessen bildet die Grundlage eines technisch-ökonomischem Paradigmenwechsels, dessen Ausmaß mit fundamentalen Technologiesprüngen wie der Einführung der Dampfmaschine (vgl. Brynjolfsson/McAfee...
Chapter
Das Thema Privatsphäre spielt in der wirtschaftswissenschaftlichen Forschung eine sehr untergeordnete Rolle. In den wenigen Fällen, in denen sich Ökonomen ausdrücklich mit Privatheit befassen, scheinen sie keine spezifischen Argumente für den Schutz der Privatsphäre zu liefern. … Die Marketingwissenschaft spricht nach unserem Überblick bei der Disk...
Chapter
Full-text available
This chapter examines the role of emotions and cognitions in entrepreneurial decision-making and how they interact in this process. First, definitions of the terms emotions and cognitions are outlined. Second, entrepreneurial decision-making processes and the role of emotions and cognitions within these processes are presented. Afterward, we briefl...
Chapter
Full-text available
Emotions have long been neglected in entrepreneurship research and scholars mostly focused on cognitive models and on external influences. With the argument that emotions and cognitions are inseparably intertwined came the insight that emotions and cognitions have to be studied together to gain an understanding of why some individuals become entrep...
Chapter
Vor dem Hintergrund, dass überzeugende Restrukturierungskonzepte oftmals in der Praxis scheitern, untersucht der Beitrag, auf welche Weise mit Hilfe von Anreizen die Verwirklichung eines angestrebten Reorganisationsziels unterstützt werden kann. Dazu werden verschiedene theoretische Überlegungen angestellt und deren Verwendbarkeit diskutiert sowie...
Article
Recent discussions in decision sciences and economics stress the potential impact of affect on decision outcomes. In this study, we conducted incentive-compatible laboratory experiments (N = 253) to investigate whether affect causes temporary fluctuations in risk preferences. In particular, we employed film clips to induce participants into joyful,...
Article
This article systematically reviews the emerging field of research on business models for renewable energies, differentiating between developing and industrialized countries. The key findings on developing countries are as follows: first, there is a lack of quantitative data; second, opportunities are driven primarily by unfulfilled basic needs and...
Chapter
Als neuartige Form der Arbeitsteilung können externe Akteure durch Crowdsourcing in den Innovationsprozess eingebunden werden. Die Ausgestaltungsmöglichkeiten unterliegen dabei einer Dynamik, die vielfältige Fragestellungen und neuen Forschungsbedarf aufwirft. Ausgehend vom Open-Innovation-Prinzip kommt es damit zunehmend zu einem Paradigmenwechsel...
Chapter
Vor dem Hintergrund, dass überzeugende Restrukturierungskonzepte oftmals in der Praxis scheitern, untersucht der Beitrag, auf welche Weise mit Hilfe von Anreizen die Verwirklichung eines angestrebten Reorganisationsziels unterstützt werden kann. Dazu werden verschiedene heoretische Überlegungen angestellt und deren Verwendbarkeit diskutiert sowie a...
Article
Der öffentlich-rechtliche Rundfunk (ÖRR), insbesondere das öffentlich-rechtliche Fernsehen, sehen sich neuen Herausforderungen gegenüber, die mit der Digitalisierung und der Differenzierung, Flexibilisierung und Konvergenz der Medien verbunden sind. Die Trends zur Entlinearisierung der Mediennutzung und zur Fragmentierung der Konsumgruppen führen z...
Chapter
This chapter provides details on the methodology that was used in the two phases of this study: in the first phase, 75 interviews were conducted with experts from different backgrounds (ICT, venture capital, academics, politics). Based on the interviews and the literature analysis, a web-based survey was developed, in which 1,064 German software-ba...
Chapter
This chapter presents the status quo of the German and global software industry and defines the terminology used in this study. Based on a comprehensive literature analysis of several relevant topics, such as internationalization strategies and the importance of networks, the study focuses on answering the following research question: what are the...
Chapter
This chapter integrates the results of both phases of this study. The central findings from the empirical survey of the first phase and the national and international case studies of the second phase are structured and presented based on the following topics: capital, human resources, product strategy, scalability, growth strategy, cooperation part...
Chapter
Die Geschichte der Marke lässt sich erzählen als eine Geschichte gescheiterter Metaphern. Für so gut wie jede erdenkliche Perspektive und Zielsetzung existiert eine eigene, geeignet erscheinende Marken-Metapher. So wird Marke wahlweise als Leuchtturm, Liebesmal, Persönlichkeit, Kern, Ideologie, Image, Zwiebel, Fetisch, Medium, Eisberg und vieles an...
Chapter
Die Digitalisierung durchdringt zunehmend sämtliche Lebensbereiche – sowohl beruflich als auch im privaten Bereich. In Folge entstehen innovative Lösungen, aber auch neuartige Bedürfnisse seitens der Nutzer. Welche zukünftigen Erwartungen und Bedürfnisse der Nutzer an zukünftige Mobilitätslösungen richtet und welche Auswirkungen sich hieraus für zu...
Article
Full-text available
This study highlights the importance of considering gender and offline cultural context when working in virtual teams. To this end, we examine gender differences in performance and participation within virtual teams in a popular online game, drawing from behavioral game data from game servers in nine countries, each representing a distinct region o...
Chapter
This chapter summarizes the research approach that was taken in this study. As well, some of the key findings of this study are presented and an overview of the recommendations that were developed for managers and the public sector is provided.
Chapter
This chapter provides a high-level overview of this study. It raises the question of why German software-based companies struggle to become global leaders and points out the problems that result from this development. The chapter concludes by highlighting the approach that this study takes to identify specific measures on how managers and policy-ma...
Article
Die Hauptaufgabe von Telekommunikationsnetzen liegt in der Übertragung von Signalen bzw. Daten zwischen physisch voneinander getrennten Endsystemen, wie beispielsweise Festnetz- oder Mobiltelefonen, PCs, Fernsehoder Radiogeräten (Obermann & Horneffer 2013, S. 1). Dabei war für lange Zeit das Telefonnetz (Public Switched Telecommunication Network –...
Article
Full-text available
In this study, we examined how the dynamics of shared leadership are related to group performance. We propose that, over time, the expansion of shared leadership within groups is related to growth in group trust. In turn, growth in group trust is related to performance improvement. Longitudinal data from 142 groups engaged in a strategic simulation...
Article
Full-text available
Due to the huge volume and extreme complexity in online game data collections, selecting essential features for the analysis of massive game logs is not only necessary, but also challenging. This study develops and implements a new XSEDE-enabled tool, FeatureSelector, which uses the parallel processing techniques on high performance computers to pe...
Book
Full-text available
Mitarbeit am GABLER Wirtschaftslexikon, 18. Auflage 2014 Der Klassiker der Wirtschaftsliteratur: Zu Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Wirtschaftsrecht, Recht und Steuern lässt das Gabler Wirtschaftslexikon keine Fragen offen. Denn mit mehr als 26.000 Stichwörtern offeriert es nicht nur quantitativ die größte Zusammenstellung relevanter Wirtschaf...
Article
Departing from the mostly skeptical view of privacy encountered in economics, we re-evaluate privacy from the perspective of economic liberalism. We argue that freedom is fundamental to economics and conceive privacy as a specific form of freedom. We then apply the principle that freedom cannot be ‘self-defeating’ (no one is free not to be free) to...
Article
A lack of social acceptance of large-scale infrastructure projects hampers the necessary transformation of the current energy system. However, besides such large projects, the decentralized generation of electricity is becoming increasingly important and may in the future be accompanied by green IS in the form of IS-enhanced distributed electricity...
Conference Paper
The implementation of virtual teams becomes increasingly common practice in organizations around the world. The progress in the development of new communication technologies in the last two decades have changed the paradigm of how firms-both established and entrepreneurial-approach innovation and new product development (NPD). This study is interes...
Conference Paper
It still remains unclear whether the decision to outsource IT is governed by rule of efficiency or from institutional constraints imposed by the state and the professions in order to gain legitimacy through institutional isomorphism. Our analysis is based on a unique data set that contains all first-time decisions of publicly listed German firms to...
Article
Full-text available
The increasing dependence of businesses over information and the changing ways of information usage with modern IT/ICT tools and mediums, have created an unavoidable need of information security in organizations. Earlier, the technical measures were used to fulfill this need; however, it has been realized that technology alone is unable to address...
Article
It still remains unclear whether the decision to outsource IT is governed by rule of efficiency or from institutional constraints imposed by the state and the professions in order to gain legitimacy through institutional isomorphism. Our analysis is based on a unique data set that contains all first-time decisions of publicly listed German firms to...
Chapter
Alfred Kahn famously (1970, pp xxxvii) said that the central, continuing responsibility of commissions and legislatures is to fi nd the best possible mix of inevitably imperfect competition and inevitably imperfect regulation. Accordingly, regulation's central goal is to establish a solid and appropriate framework for balancing public interest and...
Data
This paper investigates how high-profile employees with entrepreneurial abilities can be attracted, retained, and nurtured in order to foster companies’ corporate entrepreneurship through innovations. We find that the spin-along design provides entrepreneurial employees with a combination of flexibility and security (flexicurity), corporate managem...
Article
Network Neutrality represents a widely discussed phenomenon in academic, economic, and political fields. However, at its current stage, Network Neutrality is not reflected as a fundamental rule in common law. While the Netherlands and Slovenia are the only states within the European Union where explicit rules regarding the neutral transport of data...
Article
Full-text available
Transformative services represent a crucial topic in future service research. Particularly in the energy sector, consumer adoption of transformative—often IT-enabled—services is essential to increased environmental sustainability. As adopting these services increases both individual and collective well-being, research has to delve more deeply into...
Chapter
Smart Grids—communication networks connecting electricity system components—are a promising solution to balance the fluctuating production of renewable energy sources with consumption in low voltage grids. In this respect, electricity storage and smart metering are important technologies. However, due to a lack of working business models, diffusion...
Conference Paper
Due to future markets shifts as well as current market dynamics industries like the automotive industry OEMs have to be able to handle both exploration and exploitation simultaneously, a capability which is called 'organizational ambidexterity'. Using data from German and Austrian premium OEMs as well as leading-edge suppliers of the automotive ind...
Conference Paper
Virtual leadership is a phenomenon that has strongly risen in importance in recent years. Therefore, the study at hand took a closer look at the way in which virtuality affects the trust in leaders, which again influences the performance of employees. In a questionnaire, in which 121 participants took part, the influence of virtuality on the relati...
Chapter
Electric vehicle sales are expected to soar within upcoming years. A main restraint could be the lack of charging infrastructure. With various available charging technologies, selection is an important challenge. This study provides a decision framework to select a suitable charging infrastructure technology for specific use-cases. We identify and...
Article
Full-text available
This paper is about building theory from a single case study for a practice phenomenon called spin-along. Spin-along is a combination of internal and external corporate venturing elements that supports large corporations' innovation activities. The case study contributes to corporate venturing practice and the literature as it points out the import...
Conference Paper
The Smart Metering Technology (SMT) forms an essential building block of smart grids. However, to date the diffusion of the SMT is low. We therefore analyze measures to foster their implementation as well as propose new regulatory requirements regarding advanced metering infrastructures (AMI). For this purpose we conducted expert interviews. The ma...
Chapter
Unter Hardware versteht man vereinfacht ausgedrückt alle physischen Komponenten und Geräte, aus denen sich ein Computer oder Rechnernetzwerk zusammensetzt.
Chapter
Daten fallen in allen Bereichen der Unternehmung sowie in ihrem relevanten Umfeld an und beziehen sich z. B. auf Artikel, Teile, Aufträge, Arbeitsplätze, Anlagen, Verbrauchs- und Zahlungsvorgänge sowie auf Eigenschaften und Verhaltensweisen von Kunden und Lieferanten. Diese Daten müssen erfasst, verwaltet und verteilt werden. Die sich hieraus ergeb...
Chapter
Wirtschaftsinformatiker beschäftigen sich mit der Gestaltung, dem Betrieb und der Nutzung von Systemen der computergestützten Informationsverarbeitung (IV) in Wirtschaft und Verwaltung und zunehmend auch im unmittelbaren privaten Lebensumfeld. IV basiert im Regelfall auf mehreren Anwendungssystemen (AS). So erfasst im Vertrieb der Außendienstmitarb...
Chapter
Funktionsmodelle sind oft nach den Funktionsbereichen der Aufbauorganisation eines Unternehmens gegliedert. Innerhalb dieser Organisationseinheiten, wie z. B. Einkauf, Vertrieb, Rechnungswesen oder Personal (vgl. Abb. 4.2), werden Funktionen (z. B. die Weiterbildung des Personals) ausgeführt. Eine zeitlich-logische Abfolge von Funktionen zur Erfüll...
Article
Full-text available
Measuring an individual's potential to accomplish a goal has key implications in organizational studies, behavioral analysis, business and management among other areas. This relative potential, which is dependent on a myriad of factors, e.g., experience, resource management, cooperation, etc., could shape the individual's performance, motivation, l...
Chapter
Dieser Beitrag gibt, über die enge Betrachtung von Apps und deren Technologien hinausgehend, einen Ausblick auf die bevorstehenden, teilweise auch schon stattfindenden Veränderungen auf dem Gebiet der mobilen Telekommunikation. Er weist somit auf künftige Entwicklungen und Bedingungen hin, die den Rahmen für mobile Datenanwendungen und Apps bilden....
Article
Smart meters and decentralized storages are important components of smart grids. c Both components are widely seen as beneficial to society. c Identification of the most important stakeholders and their investment incentives. c Omission of societal desirable actions due to positive externalities. c Measures to foster diffusion of smart grid key com...
Article
While most studies investigating culture in the context of conflict in teams have been using culture dimensions such as collectivism this study centers on another measurement of culture, namely individual values. In this investigation we examined how individual value diversity influences the relationship between team conflict and performance in vir...
Conference Paper
The German software industry is vital to the German economy's success. However, it has missed some current trends where software companies lack broader international activity. Existing models that take domestic market size into account can only partially explain the different degrees of internationalized companies between different countries. In ad...
Article
Full-text available
Der Zusammenhang zwischen individuellem unternehmerischem Verhalten und objektiven Situationsmerkmalen einer potentiellen unternehmerischen Gelegenheit – der so genannte Individual-Opportunity Nexus – steht im Fokus der Entrepreneurshipforschung. Die Rolle kognitiver Einschätzungen und affektiver Einflüsse im Unternehmensgründungsprozess wur...
Article
Ein unternehmensübergreifendes Verständnis von Organisation ist von zentraler Bedeutung. Denn es hat sich gezeigt, dass die Organisation des Unternehmensumfeldes, z. B. Wettbewerbspolitik, und die Organisation an den Grenzen der Unternehmung - z.B. Outsourcing, Kooperationen - erheblichen Einfluss auf den Erfolg und die Gestaltung von Unternehmenss...