Andrea Hausmann's research while affiliated with Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) and other places

Publications (13)

Article
Die Leistung eines Kulturanbieters kann ganz allgemein als eine Menge bzw. ein Bündel von Eigenschaften charakterisiert werden, die kombiniert werden und die erlauben, ein oder mehrere Bedürfnisse eines Nachfragers (z.B. Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur, Bildung, sinnvolle Freizeitgestaltung, interessante „Location“ für ein Treffen mit Freun...
Article
Controlling ist ein Konzept zur Unterstützung einer ganzheitlichen, ergebnisorientierten Unternehmensführung, in dem Aufgaben der Informationsversorgung, Planung, Koordination und Kontrolle auf unterschiedlichen Ebenen miteinander verknüpft werden (Hórvarth 2006). Dem Marketingcontrolling kommt innerhalb dieses umfassenden Aufgabenspektrums ein bes...
Chapter
Durch die Entwicklung neuer internetbasierter Angebote hat sich die mediale Landschaft innerhalb weniger Jahre stark verändert. Vor allem die Nutzung von Social Media nimmt mit rasanter Geschwindigkeit zu. Zahlreiche erfolgreiche Anwendungen existieren erst seit wenigen Jahren, wie z.B. Facebook (seit 2004), YouTube (seit 2005) oder Twitter (seit 2...
Article
Im Mittelpunkt der bisherigen Ausführungen standen der Absatzmarkt und die Herstellung von Austauschbeziehungen mit den Kunden bzw. Besuchern, Nutzern, Teilnehmern etc. von Kulturanbietern. Einen weiteren Parameter für das Kulturmarketing stellen die verschiedenen Beschaffungsmärkte dar, denn Kulturanbieter müssen, um ihre Leistungen überhaupt erst...
Article
Die Beschäftigung mit künftigen Herausforderungen für das Kulturmarketing ist eine gleichermaßen spannende wie schwierige Aufgabe. Während sich die Spannung darin äußert, Neues aufzuspüren und den Gestaltungsspielraum für Kultureinrichtungen auszuloten, liegt die Schwierigkeit vor allem darin, in einer sich kontinuierlich und in immer kürzeren Zeit...
Article
Damit die vorgenannten Marketingaktivitäten erfolgreich in die Praxis umgesetzt werden können, bedarf es einer entsprechend markt- und besucherorientierten Organisation des Kulturbetriebs. Grundsätzlich umfasst die Organisation sämtliche struktur- und prozessbezogenen Regelungen (Aufbau- und Ablauforganisation), die zur Realisierung der Zwecksetzun...
Article
Alle Marketingentscheidungen müssen von Informationsaktivitäten begleitet werden. Ohne Kenntnis des Verhaltens relevanter Marktakteure (z.B. der Besucher), der Markt- und Wettbewerbsbedingungen, der Wirkung von kommunikativen Maßnahmen und Eintrittpreisregelungen, besteht die Gefahr, dass suboptimale Marketingentscheidungen getroffen und wertvolle...
Article
Ein wesentlicher Entscheidungstatbestand im Rahmen des Marketing bezieht sich auf die angestrebte Positionierung des Kulturanbieters. Die Positionierung drückt sich in dem Bestreben einer Kultureinrichtung aus, ihr Angebot so zu gestalten (durch z.B. Qualitäts-, Innovations- oder Serviceorientierung), dass es im Bewusstsein der Zielgruppen einen vo...
Article
Kulturmarketingkonzeptionen müssen sich an vorgegebenen oder festzulegenden Zielen orientieren (Hausmann 2005, S. 78 ff.; Schneidewind 2006, S. 21ff.). Ziele stellen zentrale Orientierungs- bzw. Richtgrößen für das Handeln eines Kulturbetriebs dar. Mit ihrer Hilfe werden Aussagen über anzustrebende Zustände getroffen, die mit entsprechenden (Market...
Article
Strategien sind konsistente Handlungsprogramme, die auf die Erreichung ganz bestimmter Wettbewerbsvorteile und eine entsprechende Positionierung und Profilierung eines Kulturbetriebs abzielen. Marketingstrategien stellen das Scharnier dar zwischen den Marketingzielen („Was will ein Kulturbetrieb erreichen?“) und den Marketinginstrumenten („Welche M...
Article
Im Kultursektor hat im Zuge seines Ausbaus, seiner Professionalisierung und auch seiner Umstrukturierung die Forderung nach modernem Management und Marketing Raum gewonnen. Die Umsetzung dieser Forderung setzt allerdings voraus, dass ein Konsens über das Verständnis von modernem Marketing existiert und damit eine geeignete Basis für Aktivitäten, di...

Citations

... In order to make marketing in culture more successful:  Cultural institutions must know exactly what their artistic goal is (what they want to achieve) and who their target group in the market is i.e. whom they want to reach (Klein, 2014);  Cultural institutions must adjust the basic needs such as service, price, mediation and especially communication to consumers' needs (Mandel, 2009);  For carrying out the process of internal transformation of the organization, as well as a new strategy (mission of the institution, objectives), there has to be a general social need and support from the management (Mujaković, 2001);  Cultural institutions and artists need to act proactively in the market (Günter and Hausmann, 2012). ...