PosterPDF Available

Der Pingunauten Trainer - Spielerisches Training zur MRT-Vorbereitung mit Virtual Reality

Poster

Der Pingunauten Trainer - Spielerisches Training zur MRT-Vorbereitung mit Virtual Reality

Abstract

Der Pingunauten Trainer ist eine Virtual Reality (VR) App für Smartphones, die auf spielerische Art Kinder auf die Untersuchung im MRT vorbereitet. Schrittweise und mit kleinen Spielen erkunden die Kinder einen originalgetreuen Untersuchungsraum und trainieren ruhig stillzuliegen, während sie einen virtuellen MRT Scan erleben. Die Ergebnisse der vorgestellten Studie zeigen, dass der Pingunauten Trainer eine wirksame Präventivmaßnahme zur Angst- und Stressreduktion vor und bei der MRT-Untersuchung ist. Wohlbefinden und Kooperativität wurden signifikant verbessert. Die App kann über den Google Play Store oder den Apple App Store kostenlos heruntergeladen werden.
WWW.PINGUNAUTEN.DE
INFO@PINGUNAUTEN.DE
DOWNLOAD
Der Pingunauten Trainer ist eine wirksame Präventivmaßnahme zur Angst- und Stressreduktion vor und bei der MRT-Untersu-
chung. Wohlbenden und Kooperativität wurden signikant verbessert. Aufgrund dieser Ergebnisse und des überwältigenden
positiven Feedbacks entwickelten wir die App, die ursprünglich nur als Forschungsprototyp vorgesehen war, zu einem nalen,
mehrsprachigen (Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch) und kostenlosen Produkt. Die App kann über den Google Play
Store oder den Apple App Store frei heruntergeladen werden.
ZUSAMMENFASSUNG
Es konnten eine deutliche Steigerung des
emotionalen Erlebens vor und während
der Untersuchung (Abb. 3) sowie eine si-
gnikante Verbesserung der Kooperativi-
tät festgestellt werden, r(19) = .578, p = .010
MRT-naive Kinder in der Pingunauten
Trainer-Gruppe erlebten sowohl unmittel-
bar vor als auch während des Scans höhe-
re Positiver Affekt-Werte als MRT-naive
Kinder in der Kontrollgruppe.
Wiederholtes Training ging mit signikanter Re-
duktion der Angst vor der Untersuchung einher,
= .38, β= −0.61, p = .002
Das Erinnern an den Mutspruch korrelierte signikant mit dem
positiven Affekt während des Scans,r(23) = .46,p = .027
Abbildung 3
Positive Affect during MRI
Control Pengunauts
Control Pengunauts
Positive Affect before MRI
ERGEBNISSE
Alle Autoren bestätigen, dass kein Interessenskonikt vorliegt.
Eine Studie zur Wirksamkeit und Nutzerakzeptanz wurde am Universi-
tätsklinikum Essen und der Kinderklinik Köln mit 94 Kindern durchge-
führt. Die Pingunauten Trainer-Gruppe (N = 47) trainierte selbstständig
mit der App über einen Zeitraum von durchschnittlich 14 Tagen. Die
Kontrollgruppe (N = 47) wurde nach Klinikstandard vorbereitet.
Während der Vorbereitungsphase sowie vor und nach der
MRT-Untersuchung wurde der affektive Zustand mit Fra-
gebögen (PANAS, STAIK) gemessen. Zusätzlich
wurden in-game Daten erfasst (Nutzungshäug-
keit, Spielbewertungen, physische Bewegun-
gen im virtuellen MRT).
STUDIE
„Ich bin ruhig und gelassen,
wie ein Wolf, im stillen Wald.“
Der Pingunauten Trainer ist eine von uns
entwickelte VR App zur Vorbereitung jun-
ger Patienten auf die MRT-Untersuchung.
Mit einer einfachen Halterung (VR Viewer,
Abb. 1) kann ein Smartphone wie eine
Brille vor den Augen getragen werden.
Durch ein Linsensystem entsteht so ein 3D-
Eindruck der Spielwelt.
Die realitätsnahe, kindgerechte Simulation
der MRT-Untersuchung ermöglicht schritt-
weise Desensibilisierung. Beim spieleri-
schen Training wird das Liegen in ei-
nem virtuellen MRT vermittelt und
geübt. Die Kinder lernen, mit den Ge-
räuschen des Scanners umzugehen
und dabei regungslos zu bleiben.
Die Sensoren des Smartphones wer-
den genutzt, um die physischen Be-
wegungen der Spieler zu erfassen
und Rückmeldung über das Abschnei-
den im Spiel zu geben.
Zu Beginn des Trainings, kann ein Mutspruch
gewählt werden. Die Mutsprüche basieren auf
dem Konzept der Autosuggestion und vereinen Wör-
ter, die mit Ruhe, Gelassenheit und Kraft assoziiert sind. Die
Kinder erlernen so eine Copingstrategie, mit der sie sich im MRT selbst
Mut machen können.
Im die App begleitenden „Weltallpass“
(Abb. 2), können die Kinder ihren Trai-
ningsfortschritt durch das Freirubbeln
von Bildfeldern dokumentieren, sodass
ein zusätzlicher real-weltlicher Beloh-
nungseffekt erreicht wird.
KONZEPT
Abbildung 2
Abbildung 1
Ohne Sedierung oder Narkose verhindern Angst und Stress während MRT-Untersuchungen bei Kindern oft eine er-
folgreiche Bildgebung. Unser Ziel ist es, Kindern eine Möglichkeit zur Angstreduktion durch spielerische Vorbereitung
zu geben. Mobile Virtual Reality (VR) ist ein günstiges und efzientes Mittel für Patienten, zuhause in sicherer und
kontrollierbarer Umgebung einen Eindruck von den Gegebenheiten im und um das MRT zu gewinnen und sich an
die Untersuchung zu gewöhnen.
ZIELSETZUNG
¹Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin, Universitätsmedizin Essen
²Entertainment Computing Group, Universität Duisburg-Essen
³Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie, Universitätsmedizin Essen
4Radiologie, Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße, Kliniken Köln
Oliver Basu¹, Stefan Liszio¹, Linda Graf², Bernd Schweiger³, Martin Stenzel4und Maic Masuch²
SPIELERISCHES TRAINING ZUR MRT-VORBEREITUNG
MIT VIRTUAL REALITY
DER PINGUNAUTEN TRAINER
ResearchGate has not been able to resolve any citations for this publication.
ResearchGate has not been able to resolve any references for this publication.