ArticlePDF Available

Social Entrepreneuership -„QualiFitness“ als Chancen für inhabergeführte Fitnessstudios

Authors:
  • www.Sporting-Expert.com

Abstract

Im Folgenden wird Ihnen ein Konzept vorgestellt, das sich in erster Linie an kundenorientierter und wirtschaftlicher Nachhaltigkeit orientiert: das Social Entrepreneurship. Quellenangabe: Pauling, Kai. & Vatanparast, Mir. (2015). Social Entrepreneuership - „QualiFitness“ als Chancen für inhabergeführte Fitnessstudios. In: bodyLIFE, Nr. 9, S. 74-76, ISSN: 1437-286X Link: https://www.sporting-expert.com/pdf/Pauling-Social-Entrepreneurship-QualiFitness.pdf.
A preview of the PDF is not available
ResearchGate has not been able to resolve any citations for this publication.
Article
Full-text available
Viele Studioinhaber denken daher gerade völlig zu Recht darüber nach, Gutscheine für das Weihnachtsgeschäft anzubieten. Zahlreiche Dienstleister der Fitnessindustrie nutzen dieses Interesse und bewerben ihre fertigen Gutscheinkampagnen. Doch leider sind solche vorgefertigten, pauschalen Hochglanz- oder Wortspielkampagnen nicht immer die versprochene Munition in der Werbetrommel, sondern eher der Sarg zum Nagel. In unzähligen Studios werden regelmässig bei Rabatt-/Gutschein-Aktionen neue Kunden geworben, die dann in kürzester Zeit bitter enttäuscht werden. Doch statt die Gründe genauer zu hinterfragen, wird sogleich die nächste Kampagne nachgeschoben. Viele orientieren sich dabei leider an den Discountern, die nicht selten eine Kampagne nach der anderen abspulen und dabei dennoch immer wieder nur den Preis in den Vordergrund stellen. Doch wer sich die Discounter zum Vorbild nimmt, der übersieht einen wesentlichen Faktor. Quellenangabe: Pauling, Kai. (2015). Das Ende vom Discount - Teil 3, Nachhaltigkeit in Qualität und Bilanz. In: Fitness Tribune, Nr. 158, S. 50-51, ISSN: 1424-1609 Link: https://www.sporting-expert.com/pdf/Pauling-Fitness-Discount-3.pdf
Article
Full-text available
In der letzten Ausgabe wurde die Frage aufgeworfen, ob das neue high5-Franchise-Konzept von MCFit negative Auswirkungen auf die Branche haben kann. Insbesondere die Preispolitik, das Personal- und Qualifizierungskonzept sowie die Verschiebung unternehmerischer Risiken wurden als mögliche kritische Punkte angeführt. Grundsätzlich stecken in diesem Diskurs zwei wesentliche Brennpunkte. Zum einen geht es um die Abwägung zwischen egoistischem unternehmerischen Eigennutzen gegenüber den Interessen der Branche und deren Kunden. Verkürzt dargestellt als Schere zwischen Kapitalist und Gesellschaft. Also schlussendlich eine Frage der Wirtschaftsethik. Zum anderen zeigt sich in diesem Diskurs aber auch ein Aspekt der Distributionspolitik. Dabei ist es nicht bloss die einfache Frage nach der Wahl des Betriebstyps, in dem der Absatz erfolgt, sondern vielmehr eine der Grundsatzentscheidungen bei der Wahl des Alleinstellungsmerkmals (USP). Umgangssprachlich gesprochen geht es um die beiden Fragen: Darf ein Discounter mit seinen billigen Preisen den Markt kaputt machen? Sollte als USP für den Vertrieb von Fitness- und Gesundheit ein günstiger Preis oder nur eine hohe Qualität dienen (dürfen)? Quellenangabe: Pauling, Kai. (2015). Das Ende vom Discount - Teil 2, Hohe Qualität versus günstiger Preis. In: Fitness Tribune, Nr. 157, S. 50-52, ISSN: 1424-1609 Link: https://www.sporting-expert.com/pdf/Pauling-Fitness-Discount-2.pdf
Article
Full-text available
’Die FIBO 2015 konnte jüngst mit neuen Rekordmeldungen von sich selber und aus der Branche aufwarten. Doch wo viel Licht ist, da gibt es bekanntlich auch jede Menge Schatten. Es gab kaum einen Hersteller auf der FIBO oder Bericht in der Presse, der nicht darauf verwies, dass sich die Fitness- und Gesundsheitsbranche statistisch gesehen weiter im Aufwind befindet. Doch trotz aller Tendenzen zur Abkehr vom puren Discount und von systematisierter Massenabfertigung, wie etwa die neuen Strategien von Lidl oder McDonald’s zeigen, startet MCFit ausgerechnet jetzt mit einem neuen Discount-Discount-Konzept. Doch wirft MCFit damit einen dunklen Schatten auf die Branche? Und wenn ja, welche Möglichkeiten gibt es, um nicht in diesen Schatten zu geraten? Im folgenden Artikel soll diesen Fragen näher nachgegangen und weitere Hintergründe beleuchtet werden. Quellenangabe: Pauling, Kai. (2015). Das Ende vom Discount - Teil 1, Qualität und individueller Service versus Preis und Masse. In: Fitness Tribune, Nr. 156, S. 16-18, ISSN: 1424-1609 Link: https://www.sporting-expert.com/pdf/Pauling-Fitness-Discount-1.pdf
Bewegungs-und Trainingssteuerung 8.0
  • Kai Pauling
Pauling, Kai. (2014). Bewegungs-und Trainingssteuerung 8.0., Vortragsskript.