PresentationPDF Available

Integriertes Management und Publikation von wissenschaftlichen Artikeln, Software und Forschungsdaten am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR)

Authors:

Abstract

With the aim of supporting the publication of articles, research data and scientific software in accordance with the FAIR principles, an integrated publication manage-ment system was established at the HZDR. In particular, data and software publica-tions require the development of needs-based organizational and technical structures in addition to already well-functioning services in publication management. In cooperation with HZDR scientists and international partners in selected projects, the demand for the support of research data management was analyzed. Building on this, an integrated system of infrastructures and services was gradually developed and made available. In a data policy valid since May 2018, the frameworks and regulations were defined for both scientific staff and external visitors. In summary, our experiences in integrated publication management for articles, re-search data and research software are presented. It provides an outlook on the next steps and tasks and identifies aspects of integration in the context of European and national research organizations.
Edith Reschke, Dr. Uwe Konrad I ZA Informationsdienste und Computing I www.hzdr.de
WissKom 2019, 4.-6.Juni 2919, FZ Jülich
Diese Prasentation ist lizensiert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.
Integriertes Management und Publikation von
wissenschaftlichen Artikeln, Software und
Forschungsdaten am Helmholtz-Zentrum
Dresden-Rossendorf (HZDR)
Edith Reschke, Dr. Uwe Konrad
Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft
Seite 2
WissKom 2019, 4.-6.Juni 2919, FZ Jülich Edith Reschke, Dr. Uwe Konrad I ZA Informationsdienste und Computing I www.hzdr.de
Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft
Deutscher Forschungszentren (seit 2011)
Gründung 01.01.1992 (e.V.)
Forschungszentrum Rossendorf
Mitarbeiter ~ 1.200
darunter ca. 500 Wissenschaftler
inklusive 150 Doktoranden;
Mitarbeiter & Gäste aus mehr
als 60 Ländern
Standorte Dresden
Helmholtz-Institut Freiberg
Forschungsstelle Leipzig
HIBEF-Station am XFEL Schenefeld
Rossendorf Beamline an der
ESRF in Grenoble
Bildunterschriften: 1. Eingangsgebäude des HZDR | 2. Beschleunigertunnel XFEL |
3. European Synchrotron Radiation Facility in Grenoble
Bilder: Killig, DESY, ESRF/Ginter
Fakten zum Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR)
Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft
Seite 3
WissKom 2019, 4.-6.Juni 2919, FZ Jülich Edith Reschke, Dr. Uwe Konrad I ZA Informationsdienste und Computing I www.hzdr.de
ENERGIE
Energieeffizienz, Materialien und Ressourcen
Speicher und vernetzte Infrastrukturen
Nukleare Entsorgung, Sicherheit und
Strahlenforschung
GESUNDHEIT
Krebsforschung
MATERIE
Von Materie zu Materialien und Leben
Materie und Technologie
Forschungsprogramme des HZDR
Bildunterschriften:
1. Energieforschung an der TOPFLOW-Anlage |
2. Krebsforschung dank PET/MR-Ganzkörpertomographie |
3. Materialforschung im Europas größtem Ionenstrahlzentrum
Bilder: Weisflog, Bierstedt, Rietschel
Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft
Seite 4
WissKom 2019, 4.-6.Juni 2919, FZ Jülich Edith Reschke, Dr. Uwe Konrad I ZA Informationsdienste und Computing I www.hzdr.de
Zentrum für Hochleistungs- Strahlenquellen ELBE
Beschleuniger ELBE: Elektronen für Freie-
Elektronen-Laser FELBE & THz-Quelle TELBE;
Strahlungsquelle für Positronen, Protonen,
Neutronen, Röntgen- und Gammastrahlung;
Höchstleistungslaser DRACO (1 Petawatt) und
PENELOPE (im Aufbau)
Hochfeld-Magnetlabor Dresden (HLD)
Europas höchste gepulste Magnetfelder für die
Materialforschung
Ionenstrahlzentrum (IBC)
Analyse und Bearbeitung von Oberflächen im
Nanometer-Bereich
Bilder: Bierstedt, Killig (2 x)
Bildunterschriften: 1. THz-Quelle TELBE | 2. Spule zur Erzeugung höchster Magnetfelder |
3. 6-MV-Beschleuniger im Ionenstrahlzentrum
Wissenschaftliche Großgeräte im HZDR
Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft
Seite 5
WissKom 2019, 4.-6.Juni 2919, FZ Jülich Edith Reschke, Dr. Uwe Konrad I ZA Informationsdienste und Computing I www.hzdr.de
0
200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
1800
2000
2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018
Publikationen insgesamt
davon Datenarchivierung
erforderlich
Datenarchivierung erfolgt
davon im HZDR-Datenarchiv
43%
Entwicklung der Forschungsdatenarchivierung 2012 - 2018
Wissenschaftliches Publizieren gemäß den FAIR-Prinzipien* erfordert ein effizientes
Publikationsmanagement, das drei Komponenten integriert:
die Bereitstellung der notwendigen technischen Infrastrukturen,
Services für alle Publikationen (Text, Daten, Software) und
eine passende Struktur für die Unterstützung und Beratung der Wissenschaftler.
* FAI R steht für Findable, Accessible, Interoperable und Reusable
Publikationen am HZDR
Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft
Seite 6
WissKom 2019, 4.-6.Juni 2919, FZ Jülich Edith Reschke, Dr. Uwe Konrad I ZA Informationsdienste und Computing I www.hzdr.de
Wissenschaftliche
Infrastruktur
Informations-
service und
Computing
Bibliothek
Recht und
Patente
Forschungs-
förderung
Wissen-
schaftler
*
*https://adobe.ly/2WefLp4 -29.04.2019 - Pixabay License
Publikationsmanagement am HZDR
Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft
Seite 7
WissKom 2019, 4.-6.Juni 2919, FZ Jülich Edith Reschke, Dr. Uwe Konrad I ZA Informationsdienste und Computing I www.hzdr.de
Die Koordinierung der publikationsspezifischen, abteilungsübergreifenden
Aktivitäten aller Akteure ist die Kernaufgabe des Data Librarian in der
Bibliothek.
Er wird für folgende Services zuständig sein:
Anwenderberatung zu den Repositorien ROBIS und RODARE
Unterstützung für die Erstellung und Pflege der Daten-Management-Pläne
Qualitätssicherung und Kuratierung der Metadaten von Forschungsdaten
Beratung zu Open Access und Lizensierungsoptionen
https://adobe.ly/2DF0Tsm - 29.04.2019 - Pixabay License
Data Librarian
Publikationsmanagement am HZDR
Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft
Seite 8
WissKom 2019, 4.-6.Juni 2919, FZ Jülich Edith Reschke, Dr. Uwe Konrad I ZA Informationsdienste und Computing I www.hzdr.de
Publikationsordnung
Terms and Conditions for the Storage, Access and Curation of Research
Data (Data Policy)
Terms and Conditions for User Access to the Experimental Facilities
Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis und Verfahren zum Umgang
mit wissenschaftlichem Fehlverhalten
In Vorbereitung: Software Policy
Ergänzend zu den allgemein gültigen Gesetzen
(Urheberrecht, Daten-schutz, u.a.) wurden am HZDR
Regelungen erstellt:
Pixabay License
Publikationsmanagement am HZDR
Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft
Seite 9
WissKom 2019, 4.-6.Juni 2919, FZ Jülich Edith Reschke, Dr. Uwe Konrad I ZA Informationsdienste und Computing I www.hzdr.de
Nachweis aller Publikationen seit 1993
Genehmigungsworkflow
Verwertungsprüfung
Open Access Finanzierung
Verlinkung von Publikationen
zur Datenarchivierung
Erstellung von institutionellen und persönlichen
Publikationslisten
Statistik, wissenschaftliches Controlling
Langzeitarchivierung der elektronischen Volltexte
Repositorium +
Publikationsrepositorium
NEU:
Nachweis der Publikationstypen Forschungsdaten und Forschungssoftware
Bisher:
Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft
Seite 10
WissKom 2019, 4.-6.Juni 2919, FZ Jülich Edith Reschke, Dr. Uwe Konrad I ZA Informationsdienste und Computing I www.hzdr.de
Neue Publikationsformen erfordern neue Services!
Services im Lebenszyklus von Publikationen am HZDR
Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft
Seite 11
WissKom 2019, 4.-6.Juni 2919, FZ Jülich Edith Reschke, Dr. Uwe Konrad I ZA Informationsdienste und Computing I www.hzdr.de
(https://rodare.hzdr.de)
Ziel: Entlastung der Wissenschaftler von aufwändiger Metadatenerfassung
Integriertes Publikationssystem am HZDR
Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft
Seite 12
WissKom 2019, 4.-6.Juni 2919, FZ Jülich Edith Reschke, Dr. Uwe Konrad I ZA Informationsdienste und Computing I www.hzdr.de
Anzeige einer Datenpublikation:
Publikationsrepositorium
Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft
Seite 13
WissKom 2019, 4.-6.Juni 2919, FZ Jülich Edith Reschke, Dr. Uwe Konrad I ZA Informationsdienste und Computing I www.hzdr.de
Datenrepositorium
Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft
Seite 14
WissKom 2019, 4.-6.Juni 2919, FZ Jülich Edith Reschke, Dr. Uwe Konrad I ZA Informationsdienste und Computing I www.hzdr.de
Textpublikationen, Forschungsdaten und Forschungssoftware müssen im
gesamten Forschungsprozess durch ein integriertes System verwaltet werden.
Forschungsdaten und Forschungssoftware unterscheiden sich von
Textpublikationen:
sie liegen oft in komplexen Strukturen vor
werden von größeren Teams über einen langen Zeitraum bearbeitet
der Aufwand für Reproduzierbarkeit und Nachnutzung ist wesentlich
größer
Metadaten müssen frühzeitig, kontinuierlich und systematisch erfasst werden:
Metadaten sollten nicht mehrfach erfasst werden, z.B. Beispiel können
Daten aus digitale Laborbücher übernommen werden.
Die nachhaltige Entwicklung von Forschungssoftware erfordert die
Bereitstellung geeigneter Entwicklungsumgebungen wie GitLab / GitHub, die
mit den Datenrepositorien gekoppelt sein sollten.
Mit dem integrierten Publikationssystem am HZDR können die Wissenschaftler
bei der Umsetzung der FAIR-Prinzipien spürbar unterstützt werden.
Fazit
Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft
Seite 15
WissKom 2019, 4.-6.Juni 2919, FZ Jülich Edith Reschke, Dr. Uwe Konrad I ZA Informationsdienste und Computing I www.hzdr.de
Foto: Jürgen-M. Schulter / dresden-luftfoto.de
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Fragen?
Edith Reschke
e.reschke@hzdr.de
Dr. Uwe Konrad
u.konrad@hzdr.de
ResearchGate has not been able to resolve any citations for this publication.
ResearchGate has not been able to resolve any references for this publication.