Chapter

Lebenslanges Lernen im europäischen Hochschulraum. Eine Bestandsaufnahme unter besonderer Berücksichtigung der Situation in Deutschland

Authors:
To read the full-text of this research, you can request a copy directly from the authors.

Abstract

Der vorliegende Beitrag zeichnet die Diskussion um Lebenslanges Lernen im Rahmen des Bologna-Prozesses nach und dokumentiert den bisher erreichten Umsetzungsstand in den teilnehmenden Ländern – mit einem Schwerpunkt auf Deutschland. Es wird gezeigt, dass die verschiedenen Ansätze zur Förderung des Lebenslangen Lernens in den einzelnen Ländern in ganz unterschiedlichem Maße umgesetzt wurden.

No full-text available

Request Full-text Paper PDF

To read the full-text of this research,
you can request a copy directly from the authors.

Chapter
Vorliegender Beitrag gibt Auskunft über das Studieren im berufsbegleitenden Studiengang „Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Jugendarbeit“ an der Hochschule Kempten. Der Fokus liegt insbesondere im Kontext des lebenslangen Lernens auf dem Studienerfolg beruflich qualifizierter Studierender. Insgesamt zeigen die aus der quantitativen Befragung aller Studierender im Studiengang gewonnenen Daten, dass analog zum Forschungsstand die beruflich qualifizierten Studierenden besonders motiviert und erfolgreich sind. Insbesondere trifft dies auf die intrinsische Motivation zu, die wiederum der stärkste Prädiktor für das Verbleiben im Studiengang ist.
Chapter
Studierende und Lehrende an digitalen Hochschulen brauchen neue Fähigkeiten und Fertigkeiten, nicht nur im Umgang mit digitalen Medien und Daten, sondern auch im Umgang miteinander. Welche Sichtweisen die Lehrenden und Studierenden jeweils auf ihre eigene Rolle und die des Interaktionspartners im digitalen Studienmodell haben, zeigt der vorliegende Beitrag. Im Rahmen einer empirischen Untersuchung werden das Rollenverständnis von Lehrenden und Studierenden einer privaten Fernhochschule erhoben und die Sichtweisen verglichen. Dabei zeigt sich ein weitgehendes Einvernehmen zwischen den Lehrenden und den Studierenden hinsichtlich der zentralen Ziele und Methoden. Einig sind sich die Lernpartner, dass sich durch die Digitalisierung des Studienangebots die Flexibilität im Fernstudium weiter erhöht, sich Studierbarkeit verbessert hat und damit die Vereinbarkeit von Studium und Beruf erheblich erleichtert wurde. Es ergibt sich allerdings auch weiterer Handlungsbedarf, vor allem im Abbau von Kommunikationshürden zwischen Lehrenden und Studierenden sowie untereinander. Um einen vertrauensvollen Umgang zwischen den Lernpartnern an der Hochschule zu sichern und damit den Erfolg von kollaborativen Lernprozessen zu optimieren, bedarf es der Vermeidung von Anonymität und der Herstellung von Transparenz.
Book
Full-text available
The EUROSTUDENT V – Synopsis of Indicators is the central publication of the EUROSTUDENT project and the result of the collaboration of a European-wide network including researchers, data collectors, representatives of national ministries, and other stakeholders. It comprises data from student surveys conducted in 29 countries in the European Higher Education Area during the fifth round of the EUROSTUDENT project. Adopting a broad, comparative perspective, the EUROSTUDENT V – Synopsis of Indicators provides information on topic areas such as access to higher education , study conditions, as well as international student mobility, assessment of studies, and future plans with the aim of inspiring policy debates and laying the ground for further research.
Bologna-Prozess 2020-der Europäische Hochschulraum im kommenden Jahrzehnt Kommuniqué der Konferenz der für die Hochschulen zuständigen europäischen Ministerinnen und Minister
  • Europäische Bildungsminister
Beruflich Qualifizierte als spezifische Zielgruppe an Hochschulen Zielgruppen Lebenslangen Lernens an Hochschulen
  • C Kamm
  • A Spexard
  • A Wolter
Auf dem Wege zum europäischen Hochschulraum Kommuniqué des Treffens der europäischen Hochschulministerinnen und Hochschulminister am 19 Mai 2001 in Prag
  • Europäische Bildungsminister
Auf dem Wege zum europäischen Hochschulraum. Kommuniqué des Treffens der europäischen Hochschulministerinnen und Hochschulminister am 19
  • Europäische Bildungsminister
Den Europäischen Hochschulraum verwirklichen“. Kommuniqué der Konferenz der europäischen Hochschulministerinnen und -minister am 19
  • Europäische Bildungsminister
Flexibilisierung des Studiums im Spannungsfeld zwischen institutioneller Persistenz und Öffnungsbedarfen): Zielgruppen Lebenslangen Lernens an Hochschulen
  • A Spexard
Higher Education and Lifelong Learning in the 21st Century: Policies and the Current State of Realization in Europe
  • A Spexard
Anrechnung von außerhochschulisch erworbenen Kompetenzen als Instrument zur Öffnung von Hochschulen. Potentiale und Realisierungshürden
  • K Lenz
  • S Schmitt
Kommuniqué der Konferenz der für die Hochschulen zuständigen europäischen Ministerinnen und Minister
  • Europäische Bildungsminister
Hrsg.): Der lernende Mensch in der Wissensgesellschaft
  • U Banscherus
Kommuniqué des Treffens der europäischen Hochschulministerinnen und Hochschulminister am 19. Mai 2001 in Prag
  • Europäische Bildungsminister