BookPDF Available

Mechanismen der Ökonomisierung

Authors:
UVK Verlagsgesellschaft mbH .Postfach 10 20 51 .D-78420 Konstanz
Fon +49 (0) 7531 / 90 53 0 .Fax +49 (0) 7531 / 90 53 98
willkommen@uvk.de
www.uvk.de
Einleitung
Ökonomisierung –
Diagnosen und Begriffe
Diagnose: »Neoliberalismus«
Konzepte: Kommodifizierung,
Vermarktlichung, Ökonomisierung
Forschung: Ökonomisierung als
Gegenstand der Soziologie
Kriterien eines Begriffs der
Ökonomisierung
Ökonomisierung –
Ein theoretischer Überblick
Wertsphären und Bürokratie
Felder und Praxis
Rechtfertigung und Kritik
System und Umwelt
Schulen im Umbruch
Bildungssystem und Bildungs-
organisationen
Bildung unter Druck:
PISA und die Folgen
Bildungsorganisationen im
Wandel
Internationale Vergleichs-
perspektiven
Mechanismen der Ökonomisie-
rung in Schulen
Was sind »Mechanismen«?
Wie findet man Mechanismen
der Ökonomisierung?
Der Mechanismus der
»Schulentwicklung«
Der Mechanismus der
»Quantifizierung«
Alternativen? »Schulprogramme«
und »Evaluationen«
Diskussion
Fazit
Literatur
Dr. Thorsten Peetz ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Arbeitsbereich
Soziologische Theorie der Universität Bremen. Er promovierte 2013 mit
dieser Arbeit an der Humboldt-Universität zu Berlin.
Thorsten Peetz
Mechanismen der
Ökonomisierung
Spätestens seit den 1980er-Jahren vollzieht sich ein Prozess der gesell-
schaftsweiten Ausbreitung des Marktes und ökonomischer Logiken. Viel
diskutiert ist dieser Prozess, doch soziologisch noch unverstanden.
Thorsten Peetz findet in der Systemtheorie Niklas Luhmanns passende
Werkzeuge, um einen differenzierten Begriff gesellschaftlicher und or -
ga nisationaler Ökonomisierung zu entwickeln. Er zeigt am Beispiel des
Bildungssystems, dass man in Schulen tatsächlich Prozesse der Öko -
nomisierung identifizieren kann. Mit den Mechanismen der »Schul -
entwicklung« und der »Quantifizierung« beschreibt Thorsten Peetz die
sozialen Beziehungen, durch die ökonomische Logiken in Schulen an
Bedeutung gewinnen.
Thorsten Peetz
Mechanismen der
Ökonomisierung
Theoretische und empirische
Untersuchungen am Fall »Schule«
06-2014, 230 Seiten
fester Einband
ISBN 978-3-86764-508-9
€ (D) 35,00
Leseprobe und Inhalts verzeichnis:
www.uvk.de/soziologie
Erhältlich auch in Ihrer Buchhandlung.
Aus dem Inhalt
:Soziologie
Theoretische und empirische
Untersuchungen am Fall »Schule«
... Begrifflich fassen kann man diese Phänomene mit dem Konzept der Ökonomisierung, verstanden als Bedeutungsgewinn ökonomischer Motive und Strukturen auf der Mikro-, Meso-und Makroebene (Schimank und Volkmann 2008) bzw. als gesellschaftliche Grenzverschiebungen und organisationale Referenzwechsel (Peetz 2013). ...
Article
Beckert, Jens, & Deutschmann, Christoph (Hrsg.). (2009). Wirtschaftssoziologie. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Sonderheft 49. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 479 S.Diaz-Bone, Rainer (Hrsg.). (2011). Soziologie der Konventionen. Grundlagen einer pragmatischen Anthropologie. Frankfurt a. M.: Campus, 322 S.Dobbin, Frank (2009). Inventing equal opportunity. Princeton: Princeton University Press, 360 S.Engels, Anita, & Knoll, Lisa (Hrsg.). (2012). Wirtschaftliche Rationalität. Soziologische Perspektiven. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 265 S.Maurer, Andrea (Hrsg.). (2008). Handbuch der Wirtschaftssoziologie. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 462 S.Portes, Alejandro (2010). Economic sociology: A systematic inquiry. Princeton: Princeton University Press, 320 S.Stark, David (2009). The sense of dissonance: Accounts of worth in economic life. Princeton, Oxford: Princeton University Press, 264 S.Zelizer, Viviana A. (2011). Econ ...
ResearchGate has not been able to resolve any references for this publication.