Project

Toolbox Lehrerbildung: Lehren und Lernen im digitalen Zeitalter / Teilprojekt von teach@TUM im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung

Goal: Digitale Medien eröffnen vielfältige Möglichkeiten, um das Lehren und Lernen auf hohem Niveau professionsorientiert, individualisiert und flexibel zu gestalten. Die Lehr-Lernplattform Toolbox Lehrerbildung (www.toolbox.edu.tum.de) nutzt dieses Potenzial, um dem Mangel an gelungener Abstimmung zwischen fachlicher, fachdidaktischer und erziehungswissenschaftlich-psychologischer Lehreraus- und -weiterbildung nachhaltig entgegenzuwirken. Die Lernplattform stellt interaktive Lehr-Lern-Module für die Aus- und Fortbildung von Lehrkräften zur Verfügung. Wissen zu allen drei Disziplinen wird dabei vernetzt dargeboten.

Inhaltlich werden jeweils zentrale Grundlagenthemen und Fragestellungen aufbereitet, die am Bedarf der Lehrenden der ersten Phase der Lehrkräftebildung ausgerichtet sind und eine hohe und dauerhafte Relevanz aufweisen.

Die Inhalte aus MINT-Fachwissenschaft, Fachdidaktik und Erziehungswissenschaft/Psychologie werden anhand von verschiedenen multimedialen Komponenten anschaulich aufbereitet. Theoretische Grundlagen und praxisnahe Anwendungsbeispiele in Form von gescripteten Unterrichtsvideos stellen einen engen Bezug sowohl zwischen den Disziplinen als auch zum Unterrichtsalltag her und ermöglichen es angehenden Lehrkräften, ihre professionelle Unterrichtswahrnehmung zu schärfen sowie praxisorientierte Kompetenzen zu erlangen. Herzstück und disziplinverbindendes Element der Lernplattform sind die gescripteten Unterrichtsvideos (staged videos). Anhand zentraler Themen des Unterrichtsgeschehens werden am Beispiel der MINT-Fächer typische alltagsnahe Szenen gezeigt. Videotutorials, Lern- und Impulsaufgaben, interaktive Visualisierungen sowie eine Reihe an didaktischen Begleitmaterialien für Seminarveranstaltungen und Unterrichtsstunden ermöglichen ein vielseitiges und innovatives Lehr- und Lernangebot für die Aus- und Fortbildung von Lehrkräften.

Die online-basierte, öffentlich zugängliche Toolbox Lehrerbildung kann flexibel und selektiv in allen Phasen der Leherbildung sowie beim individuellen Erarbeiten der genutzt werden.

Updates
0 new
4
Recommendations
0 new
1
Followers
0 new
14
Reads
3 new
118

Project log

Annika Schneeweiss
added a research item
Die Analyse von Unterrichtsvideos ist zu einer erfolgreich und vielfältig genutzten Methode in der Lehrkräftebildung geworden. Sie vermag wie keine andere Methode die Unterrichtspraxis in ihrer Authentizität zu veranschaulichen und zugleich in ihrer Komplexität zu untersuchen. Dazu sind in den letzten Jahren innovative Videoportale mit Lehrkonzepten und über 1800 aussagekräftigen Unterrichtsvideos entstanden, die das Spektrum an Schulformen, Fächern und Unterrichts(qualitäts)dimensionen abdecken. Deren Nutzung, Evaluation und Einsatz in Lehrveranstaltungen werden im vorliegenden Sammelband vorgestellt, ebenso das Meta-Videoportal, über das die Unterrichtsvideos und Begleitmaterialien für alle Akteurinnen und Akteure der Lehrkräftebildung gesucht und genutzt werden können. Ein konzeptueller state-of-the-art Überblick und ein Review aktueller videobasierter Projekte zum Lehren und Forschen mit Videos in der Lehrkräftebildung vervollständigen den Sammelband.
Annika Schneeweiss
added an update
Für unseren nächsten Dreh eines Unterrichtsvideos zum Unterrichtsthema "Farben" (Chemie) suchen wir dringend eine (Chemie-)Lehrkraft sowie acht Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren, die Lust haben, eine Rolle in unserem Unterrichtsvideo zu übernehmen. Der Dreh ist nach Absprache für einen Samstag im März 2022 geplant - pandemiebedingt müssen wir den Dreh voraussichtlich als hybrides oder als reines Distanzformat umsetzen. Idealerweise kommen die Schauspieler*innen aus dem Großraum München. Eine Aufwandsentschädigung gibt es ebenfalls.
Weitere Informationen finden Sie in unseren beiden Flyern:
 
Annika Schneeweiss
added an update
Das neueste Lernmodul in der Toolbox Lehrerbildung umfasst die Themen Selbstreguliertes Lernen (Erziehungswissenschaft/Psychologie), Modellieren (Fachdidaktik) und Dynamische Prozesse in Ökosystemen (Fachwissenschaft). Pandemiebedingt wurden die zugehörigen Unterrichtsszenen allesamt als Distanzunterricht konzipiert und gedreht. Deshalb schließt sich auch noch ein kleiner Überblick zum Thema Distanzlernen an.
Hier geht's zum Modul (Einmalige Registrierung mit E-Mailadresse erforderlich):
 
Annika Schneeweiss
added an update
Im Rahmen des Themenspecials "Digitale Medien im Lehramtsstudium" ist nun ein Erfahrungsbericht inklusive neuer Videotutorials zur Lernplattform und zum Einsatz der Tools in der Lehre auf www.e-teaching.org erschienen:
 
Annika Schneeweiss
added an update
Private Profile
added 3 research items
In der öffentlich zugänglichen, kostenlosen Lernplattform steckt fachliches, fachdidaktisches und erziehungswissenschaftliches Wis-sen für (angehende) Lehrpersonen. Anhand zentraler Themen des Unterrichtsgeschehens werden in der Toolbox Lehrerbildung grundlegende Inhalte der Fachliteratur, Unterrichtsvideos, Anwendungsbeispiele, Videotutorials, Visualisierungen und (Lern-)Aufgaben zusammengestellt. Diese können Dozentinnen und Dozenten aller drei Phasen der Lehrerbildug in enger Anbindung an die Schulwirklichkeit und disziplinverbindend erarbeiten.
In den aktuellen Diskussionen und Bemühungen zur Reform der Lehrerbildung stellen die Stärkung der Kompetenzorientierung und der Evidenzbasierung sowie eine Erhöhung der Praxisorientierung in der ersten Phase der Lehramtsausbildung zentrale Herausforderungen dar (KMK, 2014; Kunter, Baumert, Blum, Klusmann, Krauss & Neubrand, 2011; Kunter, Seidel & Artelt, 2015). Ziel ist es, die Anforderungen des Lehrerberufs und die Schulpraxis von Beginn an in die Ausbildung zu integrieren (KMK, 2014; Kunter et al., 2011; Kunter, et al., 2015). Dazu bedarf es einer gezielten Abstimmung der fachlichen, fachdidaktischen und erziehungswissenschaftlichen Qualifizierung unter systematischem Einbezug des Berufsfelds Schule. Der häufig genannte defizitäre Bezug zwischen Lehrerbildung und Schulpraxis wird auch damit erklärt, dass die drei Disziplinen der Lehrerbildung (Erziehungswissenschaft, Fachdidaktik und Fachwissenschaft) nicht mit einander, sondern weitgehend unabhängig voneinander gelehrt und gelernt werden (Blömeke, 2009). Basierend auf dem Vernetzungsansatz der COACTIV-Studie (Baumert & Kunter, 2006), die sich in der Formulierung des Professionswissens auf Shulman (1987) bezieht und die Dimensionen Fachwissen, fachdidaktisches Wissen und pädagogisches Wissen einschließt, soll mit der Lernplattform Toolbox Lehrerbildung vernetztes (Er-)lernen der drei Disziplinen unterstützt werden. Die Toolbox Lehrerbildung wurde als öffentlich zugängliche Lernplattform für die Lehrerbildung entwickelt (abrufbar unter: www.toolbox.edu.tum.de). Das zentrale Strukturelement sind digitale, didaktisch aufbereitete interdisziplinäre Lehr-Lern- Module. Die einzelnen Bestandteile können frei kombiniert werden und erlauben es, Bezüge zwischen den genannten Disziplinen und der Schulwirklichkeit herzustellen. Damit kann professionsorientiertes, disziplinübergreifendes und individualisiertes Lehren und Lernen unterstützt und gleichzeitig ein hohes Maß an Flexibilität und Ökonomie in der Anwendung ermöglicht werden. Freier Download unter: https://publishup.uni-potsdam.de/opus4-ubp/frontdoor/deliver/index/docId/41426/file/kohaerenz_mono.pdf (page 331-354)
Seit 2015 werden im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung im Projekt Teach@TUM, der TUM School of Education an zentralen Handlungsfeldern der Lehrer*innenbildung Verbesserungen vorgenommen. Hauptanliegen des Projekts ist die Qualitätsentwicklung der Lehrer*innenbildung durch eine Intensivierung der Abstimmung von Fach, Fachdidaktik, Erziehungswissenschaft und Schulpraxis (Seidel, Reiss, Bauer, Bannert, Blasini, Hubwieser, Jurik, Knogler, Lewalter, Nerdel, Riedl & Schindler, 2016). Dazu werden u. a. Lehr-Lern-Materialien entwickelt, die auf eine praxisorientierte Kompetenz- und Evidenzbasierung der Ausbildung abzielen und an andere Standorte und Institutionen aller Phasen der Lehrer*innenbildung disseminiert werden können. Ein Produkt ist die digitale und interdisziplinäre Lernplattform Toolbox Lehrerbildung, die in diesem Beitrag vorgestellt wird.
Patrizia Ungar
added a project goal
Digitale Medien eröffnen vielfältige Möglichkeiten, um das Lehren und Lernen auf hohem Niveau professionsorientiert, individualisiert und flexibel zu gestalten. Die Lehr-Lernplattform Toolbox Lehrerbildung (www.toolbox.edu.tum.de) nutzt dieses Potenzial, um dem Mangel an gelungener Abstimmung zwischen fachlicher, fachdidaktischer und erziehungswissenschaftlich-psychologischer Lehreraus- und -weiterbildung nachhaltig entgegenzuwirken. Die Lernplattform stellt interaktive Lehr-Lern-Module für die Aus- und Fortbildung von Lehrkräften zur Verfügung. Wissen zu allen drei Disziplinen wird dabei vernetzt dargeboten.
Inhaltlich werden jeweils zentrale Grundlagenthemen und Fragestellungen aufbereitet, die am Bedarf der Lehrenden der ersten Phase der Lehrkräftebildung ausgerichtet sind und eine hohe und dauerhafte Relevanz aufweisen.
Die Inhalte aus MINT-Fachwissenschaft, Fachdidaktik und Erziehungswissenschaft/Psychologie werden anhand von verschiedenen multimedialen Komponenten anschaulich aufbereitet. Theoretische Grundlagen und praxisnahe Anwendungsbeispiele in Form von gescripteten Unterrichtsvideos stellen einen engen Bezug sowohl zwischen den Disziplinen als auch zum Unterrichtsalltag her und ermöglichen es angehenden Lehrkräften, ihre professionelle Unterrichtswahrnehmung zu schärfen sowie praxisorientierte Kompetenzen zu erlangen. Herzstück und disziplinverbindendes Element der Lernplattform sind die gescripteten Unterrichtsvideos (staged videos). Anhand zentraler Themen des Unterrichtsgeschehens werden am Beispiel der MINT-Fächer typische alltagsnahe Szenen gezeigt. Videotutorials, Lern- und Impulsaufgaben, interaktive Visualisierungen sowie eine Reihe an didaktischen Begleitmaterialien für Seminarveranstaltungen und Unterrichtsstunden ermöglichen ein vielseitiges und innovatives Lehr- und Lernangebot für die Aus- und Fortbildung von Lehrkräften.
Die online-basierte, öffentlich zugängliche Toolbox Lehrerbildung kann flexibel und selektiv in allen Phasen der Leherbildung sowie beim individuellen Erarbeiten der genutzt werden.