Project

Digitale Kommunikation

Updates
0 new
0
Recommendations
0 new
0
Followers
0 new
1
Reads
0 new
49

Project log

Philippe Wampfler
added 3 research items
Jugendliche nutzen soziale Netzwerke wie selbstverständlich bei der Pflege ihrer Beziehungen, zur Informationsbeschaffung und zur Unterhaltung. Das bietet Schulen und Unterricht Chancen wie Risiken. Wie kann ein konstruktiver schulischer Umgang mit Social Media aussehen? Wie können Gefahren abgewendet werden und Facebook & Co. gewinnbringend für den eigenen Unterricht genutzt werden? In diesem Leitfaden finden Sie neben einer Analyse der Funktionsweise der Neuen Medien wertvolle Werkzeuge, um Social-Media-Instrumente sinnvoll einzusetzen. Konkrete Unterrichtsvorschläge helfen Ihnen dabei, Ihren Schülern einschlägige Kompetenzen zu vermitteln. Zudem erhalten Sie Informationen darüber, wie Sie Social Media für die schulische Öffentlichkeitsarbeit nutzen können. Schulleitung und Kollegium profitieren von den Vorschlägen für verbindliche Leitlinien.
Blick ins Buch Midvox Schwimmen lernen im digitalen Chaos Sofort lieferbar CHF29.00 In den Warenkorb MerkenAuf die Merkliste EmpfehlenEmpfehlen Schwimmen lernen im digitalen Chaos Wie Kommunikation trotz Nonsens gelingt Wampfler, Philippe Verlag Stämpfli Verlag AG, Bern Erscheinungsjahr2017 Auflage1. Auflage ISBN978-3-7272-7886-0 SpracheDeutsch Seiten156 ProdukttypBuch (Gebunden) Warengruppe Medien, Kommunikation Detailwarengruppe Wirtschaft Klappentext AutorIn Die Kommunikation im Internet ist voller falscher Informationen. Von harmlosen Scherzen über gezielte Fakenews, vom ungelenk formulierten Spam-Mail bis zum raffinierten Betrugsversuch finden sich zahllose Beispiele für die Verbreitung von falschen Informationen im Internet. Fakenews erschweren produktive Arbeit, konstruktive Gespräche und die Aneignung von Wissen, gleichzeitig verhindern sie den Aufbau von Vertrauen in Informationen aus dem Internet. Das Buch analysiert die Kommunikation im Internet und wie wir Menschen damit umgehen. Der Autor gibt Tipps, wie wir im Internet kommunizieren könnten, damit auch da gehaltvolle, produktive und gesunde Kommunikation möglich ist. Das Ziel ist klar: Dem Nonsens soll durch kreative und kluge Beiträge, durch klare Begriffe, saubere Argumente und transparente Abbildung der Wirklichkeit entgegengetreten werden. So kann die Kommunikation im Internet gelingen und der User Vertrauen in die Inhalte aufbauen. Ein achtsamer Umgang mit dem Internet ist wichtig für einzelne User, aber auch für Institutionen wie Redaktionen, Schulen, Internetplattformen und Betreiber von Social Media Kanälen. Kapitulieren ist keine Lösung, es steht zu viel auf dem Spiel. Der Nonsens verschwindet nur, wenn wir uns gemeinsam gegen die Verbreitung von falschen Informationen im World Wide Web stemmen. Philippe Wampfler bietet in diesem Buch eine Sammlung von praktischen Tipps, wie das Schwimmen im digitalen Chaos gelernt werden kann.