Project

Die Ausweitung des Möglichen im Schweizer Gesundheitswesen. Dialyse- und Transplantationsroutinen, 1954–1986

Goal: Das Buchprojekt befasst sich mit den Interessen und Werten, welche die Zugänglichkeit teurer spitzenmedizinischer Errungenschaften in der Schweiz beeinflussen. Als völlig neue Angebote für Menschen mit chronischem Nierenversagen warfen Langzeitdialysen und Nierentransplantationen in den 1960er Jahren grundlegende Fragen zum Umgang mit Spitzenmedizin auf, die seither brisant geblieben sind. Den medizin- und wissenschaftsgeschichtlichen Forschungsstand berücksichtigend basiert das Buchprojekt auf Interviews mit letzten Zeitzeugen, die die Anfänge von Langzeitdialyse und Nierentransplantation am Inselspital Bern miterlebt haben, sowie auf einer sorgfältigen Auseinandersetzung mit Archivalien, Patientendokumenten, Medienberichten und mit der nephrologischen Fachliteratur der Zeit.

Updates
0 new
0
Recommendations
0 new
0
Followers
0 new
2
Reads
0 new
69

Project log

Niklaus Ingold
added a project goal
Das Buchprojekt befasst sich mit den Interessen und Werten, welche die Zugänglichkeit teurer spitzenmedizinischer Errungenschaften in der Schweiz beeinflussen. Als völlig neue Angebote für Menschen mit chronischem Nierenversagen warfen Langzeitdialysen und Nierentransplantationen in den 1960er Jahren grundlegende Fragen zum Umgang mit Spitzenmedizin auf, die seither brisant geblieben sind. Den medizin- und wissenschaftsgeschichtlichen Forschungsstand berücksichtigend basiert das Buchprojekt auf Interviews mit letzten Zeitzeugen, die die Anfänge von Langzeitdialyse und Nierentransplantation am Inselspital Bern miterlebt haben, sowie auf einer sorgfältigen Auseinandersetzung mit Archivalien, Patientendokumenten, Medienberichten und mit der nephrologischen Fachliteratur der Zeit.