Wolfgang Beywl

Wolfgang Beywl
University of Applied Sciences and Arts Northwestern Switzerland | FHNW · Institute of Continuing Education and Counselling

Prof. Dr. M.A.

About

193
Publications
16,715
Reads
How we measure 'reads'
A 'read' is counted each time someone views a publication summary (such as the title, abstract, and list of authors), clicks on a figure, or views or downloads the full-text. Learn more
393
Citations
Citations since 2017
57 Research Items
188 Citations
2017201820192020202120222023010203040
2017201820192020202120222023010203040
2017201820192020202120222023010203040
2017201820192020202120222023010203040
Additional affiliations
January 2010 - May 2016
University of Applied Sciences and Arts Northwestern Switzerland
Position
  • Chair for Education Management, Development of Schools and Human Resources
January 1984 - December 1997
University of Cologne
Position
  • Head of Department
January 1977 - December 1982
University of Bonn
Position
  • Research Associate

Publications

Publications (193)
Article
Full-text available
Evaluators designing evaluation studies that are responsive to the interests of the different stakeholding audiences have to cope with conflicts and constraints from the very beginning of their work. This article describes a tool for a stakeholder-orientated evaluation approach which combines Nominal Group Techniques and the Moderation Method. The...
Book
Evaluationen - jenseits von Ritualen, automatisierten Kontrollmechanismen und standardisierten Qualitätsmanagementprozessen - bringen hohen Nutzen für Lern- und Lehrprozesse. Das vorliegende Buch zeigt, wie dieses Versprechen durch seriöse und realistische Evaluationsplanung eingehalten werden kann. Es führt in die Grundlagen der Bildungsevaluation...
Article
Interne Evaluationen werden aktuell wieder stärker diskutiert. Der Beitrag definiert zunächst schulinterne Evaluation und identifiziert Varianten nach Größe des Evaluationsgegenstandes und Bearbeitungsweise. Für drei Typen von Varianten werden erforderliche Kompetenzen skizziert. Das Kompetenzportfolio für eher größere schulinterne Evaluationen läs...
Cover Page
Full-text available
Das Programm der diesjährigen Tagung der Kommission Bildungsorganisation, Bildungsplanung, Bildungsrecht (KBBB) zum Thema "Wissensproduktion, Wissensmobilisierung und Wissenstransfer zur Entwicklung von Wissenschaft und Praxis. Chancen und Grenzen." steht: https://phzh.ch/sektionstagung_kbbb Eine Anmeldung ist bis 26.10. über ConfTool möglich: htt...
Cover Page
Full-text available
Im Vorfeld der Kommissionstagung (→ phzh.ch/sektionstagung_kbbb) wird ein Angebot angeboten, das sich explizit an Nachwuchswissenschaftler:innen aus den entsprechenden Themenfeldern der Kommission richtet. Wie schon in den letzten Jahren steht die individuelle Beratung von Nachwuchswissenschaftler:innen in Kleingruppen durch thematisch einschlägige...
Article
Full-text available
Seit Jahresbeginn finden die wichtigsten Zielgruppen auf der Website www.lernensichtbarmachen.ch einen direkten Einstieg in Themen, die für diese besonders relevant sind.
Article
Full-text available
«Changemaker-Schulen» haben im Lockdown und in Quarantäne-Phasen die Möglichkeiten des digital unterstützten Fernunterrichts erfolgreich genutzt. Forschende haben untersucht, wie es dazu kam und was die Schulen davon weiterführen werden. Mit besonders intensivem ICT-Einsatz haben 18 Volksschulen Phasen der Pandemie und der Quarantäne gemeistert. F...
Article
Selbst, wenn wir unterstellen, dass die Evaluationswissenschaft in den kommenden Dekaden angesichts einer veränderten Weltlage einen tiefgreifenden Wandel vollziehen muss: Als Basis dafür, wie Evaluation zu ihren Kriterien kommt, liefert Mathea Roorda ein unhintergehbares Standardwerk, wie es lange keines mehr in der internationalen Evaluationslite...
Article
In socialnet. Das Netz für die Sozialwirtschaft. Das Buch beschäftigt sich mit der „Professionalisierung“ von Fachleuten in „People Processing Organizations“, „in denen über Identität und Biografie der Klientel entschieden wird.“ Dort erbringen u.a. Lehrkräfte, Fachkräfte der Frühpädagogik und Sozialarbeitende (in dieser Besprechung als Praxisagi...
Article
Full-text available
Professionelle Lehrpersonen können Unterricht gezielt und lernwirksam verändern. Daher müssen Lehrpersonen adäquat aus- und weitergebildet sein. Davon ist Prof. Dr. Wolfgang Beywl überzeugt.
Technical Report
Full-text available
Evaluation begegnet man in verschiedenen Feldern, und dabei wird ganz Unterschiedliches darunter verstanden. In nahezu jedem Text, der sich intensiver mit diesem Thema befasst, findet sich eine andere Definition, und je nach wissenschaftlicher Disziplin wird der Begriff unterschiedlich akzentuiert. Zudem wird heute vieles als Evaluation bezeichnet,...
Technical Report
Full-text available
Le terme évaluation se retrouve dans de nombreux domaines et a une signification très différente selon les cas. Dans presque tous les textes qui traitent de ce sujet de manière approfondie, la définition diffère et le terme a un autre accent en fonction de la discipline scientifique. De plus, on désigne aujourd’hui par évaluation beaucoup de choses...
Technical Report
Full-text available
Forme di valutazione si incontrano in vari campi e vengono intese in modi molto differenti. Quasi tutti i testi che trattano approfonditamente l’argomento adottano definizioni diverse, con accentuazioni variabili a seconda della disciplina scientifica. Inoltre, molte sono le attività definite in termini valutazione, ma che, ad un esame più attento,...
Technical Report
Full-text available
Evaluation is an activity encountered in many different fields, and as such is understood in many different ways. A different definition can be found in practically every text dealing more intensively with this topic, and depending on the scientific discipline, the term is accentuated differently. To make matters worse, upon closer inspection, we f...
Article
Full-text available
Dieses Buch basiert auf Pattons Evaluationstätigkeit für global agierende Organisationen und auf Dialogen in einem weltweiten, über Jahrzehnte gepfl egten Netzwerk berufl icher Freundschaften. Dies zeigen Testimonials von inzwischen Arrivierten aus seinen Kursen oder der dokumentierte Gedankenaustausch mit seinem ehemaligen Soziologielehrer Jerald...
Article
Es geht um das Bildungssystem und die Schulen in Neuseeland. Es steht in der britischen Tradition stehend, wie die Schuluniformen zeigen. Doch hat sich hier ein einzigartiges Schulwesen entwickelt, mit einer besonderen pädagogischen Kultur. Vergröbernd könnte man diese als »konsequent kinderfreundlich« bezeichnen. Als Gesamtschulen sind sie in alle...
Article
Full-text available
Online-Concept-Mapping. Seit 2017 kooperieren sechs Schulen aus der Deutschschweiz, um Lehren und Lernen sichtbar zu machen (LLSM). Mithilfe des für deutschsprachige Schulen erstmals eingesetzten partizipativen «OnlineConcept-Mapping» (OCM) wurde aus der unterrichtlichen Sicht aller beteiligten Lehrpersonen ein pädagogischer Orientierungsrahmen ent...
Article
Interview. Wolfgang Beywl ist Professor für Schul- und Unterrichtsevaluation an der PH der Fachhochschule Nordwestschweiz und Co-Projektleiter von «Lehren und Lernen sichtbar machen» (LLSM). In: Bildung Schweiz.
Article
Wolfgang Beywl. Rezension vom 27.04.2020 zu: Anna von Werthern: Theoriebasierte Evaluation. Entwicklung und Anwendung eines Verfahrensmodells zur Programmtheoriekonstruktion. Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (Wiesbaden) 2019. Fazit: Ein wertvoller Fundus für die Weiterentwicklung der Evaluationstheorie – eher kein Muster, wie man die Evaluationsp...
Article
Full-text available
Der Beitrag fragt danach, wie Forschungsprojekte so konzipiert werden können, dass sie sowohl zu gültigen wissenschaftlichen Erkenntnissen führen als auch den Interessen und Ressourcen der Praxisagierenden gerecht werden. Es wird ein darauf ausgerichteter instrumentell-inklusiver Forschungsmodus konkretisiert. Hierzu wird exemplarisch die Literatur...
Article
Full-text available
Die 1970er Jahre waren die Hochzeit der „Teilnehmerorientierung“. Sie war Gegenbegriff zu einer Weiterbildung mit strikten Vorgaben zu Zielen und Inhalten, Frontalunterricht, einem rigiden Zeitregime oder einem engen Methodenrepertoire. Sie entstand parallel zu einem in soziale Bewegungen eingebetteten Verständnis von Weiterbildung, in der die Diff...
Article
Full-text available
Ein Kommentar über das Potenzial der Selbstwirksamkeitsüberzeugung oder darüber, was es braucht, damit Lehrpersonen über die Dauer ihrer Berufslaufbahn hinweg motiviert bleiben.
Book
Full-text available
Zusammenstellung der in PÄDAGOGIK erschienenen Praxisbeispiele zu Luuise. Ergänzt mit Informationen zu den Projekten Luuise und Lehren und Lernen sichtbar machen (LLSM).
Chapter
Empirische Untersuchungen und forschungsbasierte Wissensbestände für den Bildungsbereich sind in den letzten Jahrzehnten stark angewachsen. Deren Unternutzung durch die pädagogische Praxis wird vielfach beklagt. Der Beitrag identifiziert als Möglichkeit, dieses Problem adäquat anzugehen, durch transdisziplinäre Zusammenarbeit im Ansatz instrumentel...
Chapter
Editorial des Themenhefts der Weiterbildung "Bildungsforschung und Bildungspraxis auf Augenhöhe"
Article
Full-text available
Was passiert, wenn man in einer Online-Konferenz zwei Lehrpersonen aus verschiedenen Schulen zusammenwürfelt, ihnen acht Minuten Zeit und einige Leitfragen für den Austausch zu gelingendem Unter-richt gibt? Dieses Setting wurde im Rah-men des Projekts «Lehren und Lernen sichtbar machen» (LLSM) ausprobiert und es hat einen riesigen Pool an praxis-er...
Article
Full-text available
Die hohe Wichtigkeit von Unterrichtsfeedback für effektives Lernen und damit grosse Lernfortschritte ist eine der zentralen Aussagen von Lernen sichtbar machen (Hattie, 2015). Im Rahmen des Weiterbildungsbausteins «Unterrichtsfeedback» im Projekt «Lehren und Lernen sichtbar machen» fragten teilnehmende Lehrpersonen, inwiefern sich Stress der Lehrpe...
Experiment Findings
Full-text available
Mit Luuise-(Eeve-)Verfahren bearbeiten und untersuchen Lehrpersonen pädagogische Herausforderungen ihres Unterrichts. Das Akronym Luuise bedeutet: Lehrpersonen unterrichten und untersuchen integriert, sichtbar und effektiv (Französisch Eeve: Enseigner et évaluer de manière visible et effective). Dank sichtbar gemachter Fortschritte entwickeln sie i...
Article
Von der externen zur internen Evaluation: diesen Schritt schlägt Wolfgang Beywl* im Interview vor, auf die Formel «Bremer Stadtmusikanten statt Orwells Auge» gebracht. Aber kann Unterrichtsentwicklung durch selbstgesteuerte Evaluation tatsächlich funktionieren? Ist die Gefahr nicht zu gross, dass wir uns lieber mit unseren Stärken als mit unseren S...
Article
Full-text available
LeGes – Gesetzgebung & Evaluation https://leges.weblaw.ch/dam/publicationsystem_leges/2019/1/evaluationskultur-im_b8d8f4534a/LeGes_evaluationskultur-im_b8d8f4534a_de.pdf
Article
Full-text available
Lehrpersonen können gemeinsam viel bewirken und sogar herkunftsbedingte Benachteiligungen mindern. Wie gelingt es, als Schule gemeinsam tätig zu werden? Wie entsteht eine gemeinsam getragene Wirksamkeitserwartung im Team?
Book
Das Luuise-Coaching-Handbuch ist ein Baustein im Multiplikatorenprogramm zur Zertifizierung von Luuise-Coachs durch die Pädagogische Hochschule Nordwestschweiz (PH FHNW). Es soll ermöglichen, Luuise-Fortbildungen an Schulen erfolgreich durchzuführen.
Article
Full-text available
Interview zum Projekt Luuise und dessen Einsatz in Baden-Württemberg mit Wolfgang Beywl. In: Newsletter der Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen 2017/2018.
Chapter
Verfahren der datenbasierten Unterrichtsentwicklung vor. Das Akronym Luuise steht für „Lehrpersonen unterrichten und untersuchen integriert, sichtbar und effektiv“. Unterricht mit Luuise führt ‚automatisch‘ zu Daten. Deren Auswertung und Interpretation sowie Schlussfolgerungen werden möglichst gemeinsam von Lehrkraft und Lernenden erbracht. Seit 20...
Article
Full-text available
Das Verfahren »Luuise« verbindet Unterricht mit Evaluation: Eine oder mehrere Lehrpersonen identifizieren eine »Knacknuss« aus ihrem Unterricht, die mit einer eigens zugeschnittenen Intervention geknackt werden soll – unterstützt und dokumentiert durch Instrumente des Sichtbarmachens. Auch Lernende erheben Daten zum Unterricht, werten sie aus und e...
Article
Themenheft mit Schwerpunkt Lesson Study. Mit Interview und Artikeln zu den Themen: Gewinn für Lehrende und Lernende, Lehren und Lernen wirksam gestalten, das Lernen besser verstehen, Lernwirksamkeit als Identifikation guten Unterrichts und "Rechtfertigen Aufwand und Kosten von Lesson Study überhaupt ihren Nutzen?".
Book
Evaluationen – jenseits von Ritualen, automatisierten Kontrollmechanismen und standardisierten Qualitätsmanagementprozessen – bringen hohen Nutzen für Lern- und Lehrprozesse. Das vorliegende Buch zeigt, wie dieses Versprechen durch seriöse und realistische Evaluationsplanung eingehalten werden kann. Es führt in die Grundlagen der Bildungsevaluation...
Article
Was haben geringe Rücklaufquoten, willkürliche oder verfälschte Antworten oder generelle Ablehnung von Evaluationen mit Vertrauen zu tun? Was bewirkt der Vertrauensverlust von Datengebenden an Image- und Glaubwürdigkeitseinbußen für die Auftraggebenden? Wie kann Vertrauen bei Evaluationen und Datenerhebungen aufgebaut, stabilisiert und gefördert we...
Article
Full-text available
Dieser Artikel stellt die Planung der Evaluation ausführlich dar, mit einem Schwerpunkt bei der Festlegung der Evaluationsfragestellungen und besonders der Instrumentenentwicklung. Die Instrumente sind auf den Fall der Campusbibliothek Brugg-Windisch hin entwickelt und in Pretests geprüft worden. Vorhandene standardisierte Inventare sind lediglich...
Article
Full-text available
Die in »Visible Learning« von John Hattie veröffentlichten Studien liegen zehn Jahre zurück. Seitdem sind die dort genannten Einflussfaktoren auf schulische Leistung eine Quelle anregender aber auch kritischer Diskussionen. Da sich »Visible Learning« als ein laufendes Projekt versteht, wird hier von Beywl und Zierer der aktuelle Stand der Studie vo...
Article
Full-text available
Evaluation wurde häufig von außen« initiiert, z. B. von Bildungspolitik, Schulleitung oder Inspektion. Was sie für Lehrkräfte im Schulalltag bringen kann, gerät dabei schnell aus dem Blick. Wie kann Evaluation (wieder) zu einer Sache der Lehrkräfte werden? Wie kann sie aus dem Schulalltag erwachsen und dort eingebunden werden? Wie kann sie in die S...
Chapter
Evaluation wird definiert; Zwecke, Modelle und Arten der Evaluation werden aufgelistet (mit Bezug zu Feldern der Sozialen Arbeit); Stand der Professionalisierung der Evaluation
Article
Full-text available
Wolfgang Beywl als Gründungsmitglied der Gesellschaft für Evaluation skizziert in diesem Beitrag zu Jubiläumsausgabe seine Sicht auf Leistungen und künftige Herausforderungen für die DeGEval
Article
Full-text available
Dieser Beitrag stellt das individualisierte schulinterne Fortbildungsangebot Luuise vor. Er zeigt auf, wie Lehrkräfte ihr pädagogisches Handeln zielgeführt und datenbasiert reflektieren können. Das Akronym Luuise steht für: Lehrkräfte unterrichten und untersuchen integriert, sichtbar und effektiv. Der Ansatz unterstützt die didaktisch-methodische P...
Article
Full-text available
Rendre l'apprentissage visible dans les gymnases suisses
Article
Full-text available
Die Bildungsforschung zeigt auf, was zu gutem Unterricht beiträgt, und was für eine wichtige Rolle die Lehrpersonen für erfolgreiches Lernen spielen können. In diesem Interview erklärt Wolfgang Beywl Näheres.
Article
Full-text available
La planification de la formation n’est plus envisageable sans description systématique ni évaluation des mesures de formation. Comment caractériser une bonne évaluation? À quelle fréquence les résultats sont-ils embellis?
Article
Full-text available
Bildungsplanung ist ohne systematische Beschreibung und Bewertung von Bildungsmassnahmen nicht mehr denkbar. Was aber zeichnet eine gute Evaluation aus? Wie häufig werden Ergebnisse geschönt? Und wie gut ist die Evaluationsqualität in der Berufsbildung?
Technical Report
Diese Einführung will ein wissenschaftliches Verständnis von Evaluation vermitteln und aufzeigen, in welcher systematischen Abfolge von zehn Schritten Evaluationen geplant, umgesetzt und schließlich selbst bewertet werden. Es handelt sich um eine verdichtete Darstellung des Buches „evaluiert“ (Balzer & Beywl, 2015). Nach einer Begriffsbestimmung (...
Article
Full-text available
Kritische Stellungnahme zur «Überprüfung der Grundkompetenzen» (ÜGK).
Article
Full-text available
Weiterbildung. Die Tagung «Unterwegs mit Luuise» versammelte 70 Personen aus der Schweiz, Deutschland und Österreich für einen Einblick in «Luuise» – ein Verfahren der Unterrichtsentwicklung.
Article
Full-text available
Dass Lehrpersonen ihre eigene Wirkung untersuchen, sollte zunehmend normal werden. Davon ist Prof. Dr. Wolfgang Beywl von der Pädagogischen Hochschule Nordwestschweiz überzeugt. Mit seinem Team hat er das Weiterbildungsprojekt «Luuise» lanciert, das sich auf die Erkenntnisse des Bildungsforschers John Hattie stützt. Dabei geht es darum, Lernen sich...
Book
Full-text available
Die hier dargestellte Online-Befragung richtet sich an 94 Luuise-Teilnehmende, die 2013 und 2014 bereits ein, seltener zwei Luuise-Projekte bearbeitet hatten. 59 davon haben an der Be-fragung teilgenommen (Rücklaufquote 63%). Je etwa 90% geben an, dass sie ihre Unterrichts-knacknuss (eher) gelöst bzw. ihr s.m.a.r.t.-Ziel (eher) erreicht haben. Viel...
Chapter
In diesem Beitrag wird argumentiert, dass gutes schulinternes Qualitätsmanagement seinen Geltungsbereich klärt und sich darin behauptet, und darüber hinaus markiert, wo sein Geltungsanspruch endet: an den Grenzen des Koproduktionsprozesses „Unterricht“. Für diesen sind vor allem die Lehrerinnen und Lehrer, in gegenseitiger Abstimmung und im Team, v...
Article
Full-text available
In den ersten Tagen des Jahres 2013 gelang dem australischen Bildungsforscher John Hattie auch in der deutschsprachigen Öffentlichkeit der Sprung ins Rampenlicht. Der Bildungstitel der Wochenzeitung DI E ZEIT vom 3. Januar erschien mit einem «Superfrau»-Cartoon. In ihr windgebauschtes Cape ist eingestickt: «Ich bin super wichtig! Kleine Klassen bri...
Article
The article addresses the question of how universities of teacher education can deve- lop appropriate research strategies given their specific localization in the systems of educational science and educational practice. The aim is to provide a basis for considering a research focus with long-term orientation which accounts for the requirements of s...
Article
Full-text available
Im Berufsleitbild des Dachverbandes Lehrerinnen und Lehrer Schweiz (LCH) heisst es im Leitsatz 4: «Die Qualität einer Schule liegt in erster Linie in der Unterrichtsqualität. Diese lebt vom pädagogischen und didaktischen Können der einzelnen Lehrpersonen.»1 Während sie sich auf das für ihren Berufsauftrag zentrale gute Unterrichten hochgradig verpf...
Article
Full-text available
Die Weiterbildung kann sowohl in allgemeinen Bereichen (persön-liche Entwicklung oder ästhetische Bildung) verortet sein oder im beruflichen Bereich. Man kann sich auch individuell in Bezug auf das Lernen im eigenen Weiterbildungsprozess beraten lassen, sei es mit dem Ziel, spezifisches Fachwissen-und-können zu erwerben, oder um die überfachliche K...
Chapter
Full-text available
John Hattie hat mit seinem Buch „Visible Learning“, erstmals 2009 auf Englisch erschienen, einen Begriff und einen neuen Ansatz des Unterrichtens geprägt, der seitdem in der pädagogischen Fachwelt Karriere macht. Wir haben diesen Begriff mit Lernen sichtbar machen übersetzt, um zu betonen, dass es um pädagogisches Handeln geht. Die von uns besorgte...
Chapter
Der Beitrag begründet, weshalb ein Glossar in Form eines kontrollierten Vokabulars für die Evaluation als wissenschaftliche Dienstleistung von Vorteil ist. Die Entstehung des über 400 Einträge umfassenden, als opens source zur Verfügung stehenden Glossars wird skizziert und es werden Ergebnisse aus den begleitenden Nutzungsanalysen vorgestellt.
Article
Full-text available
Damit ein Team samt seinen Mitgliedern optimal arbeiten und seine Ziele erreichen kann, reicht Management nicht aus: Dafür braucht es Leadership. Bei der Swisscom werden Führungskräfte deshalb in einem eigens entwickelten Programm geschult, ihre Mitarbeiter so zu führen, dass deren Talente zur vollen Entfaltung kommen und sich so mit den Unternehme...
Chapter
Der Beitrag zeigt auf, wie Maja Heiners Selbstevaluationsansatz seit den 1980er Jahren weiter gewirkt und sich lebendig verändert hat. Basis der Argumentation ist erfahrungsbasierte Evidenz der vom Autorenduo durchgeführten Weiterbildungen zur Selbstevaluation. Seit 1996 bieten sie – anfangs zusammen mit Maja Heiner – solche Kurse an. Zunächst in d...
Book
Full-text available
„Visible Learning and the Science of How We Learn“, mit dem deutschsprachigen Titel „Lernen sichtbar machen aus psychologischer Perspektive“, ist das dritte Buch in der „Visible Learning“-Reihe John Hattie bereitet zusammen mit Gregory C. R. Yates die psychologischen Grundlagen von „Visible Learning“ auf. Aus der aktuellen Gehirn- und Kognitionsfor...
Chapter
Die insgesamt 24 Stichwortbeiträge behandeln Schlüsselbegriffe der Evaluation, die sich als Transdisziplin aus der empirischen Sozialforschung ausdifferenziert hat.
Article
Full-text available
La méthode Luuise (Lehrpersonen unterrichten und untersuchen integriert, sichtbar und effektiv, autrement dit Les maître-sse-s enseignent et évaluent de manière intégrée, visible et efficace) a été présentée en détail dans les éditions de janvier et mars 2015 du Gymnasium Helveticum comme une possibilité de développer l’enseignement tout en faisant...
Chapter
Es wird ein Evaluationsansatz vorgestellt, der besonders für gemeinsam finanzierte, dabei unabhängige und dezentrale Modellprojekte geeignet ist, die sich in Entwicklung befinden, und die in sich teils neu formierenden Netzwerken autonomer Akteure getragen werden. Der Ansatz basiert auf Erkenntnissen über die Intelligenz und Kreativität von Schwärm...
Book
Full-text available
Der vorliegende Forschungsbericht gewährt Einblick in 75 Luuise-Projekte, welche im Zeitraum von 2011–2014 durchgeführt wurden. Der Umsetzungsstand des Luuise-Ansatzes wird dargestellt und es wird ein Überblick über die behandelten Themenschwerpunkte gegeben. Zudem liefert die Analyse Informationen zu den eingesetzten Datenerhebungsinstrumenten und...
Book
Full-text available
Der vorliegende Bericht des Luuise-Teilprojekts „Schulfallstudien“ soll anhand von vier Schulen Beispiele dafür vorstellen, welche unterschiedlichen Formen der Unterrichtsentwicklung mit Fokus auf Selbstevaluation möglich sind (ohne hierbei Anspruch auf Vollständigkeit zu erheben), und von welcher Seite welche Voraussetzungen für deren Realisierung...
Technical Report
Die vorliegende zweite Auflage des Studienbriefes führt in die Grundlagen der Weiterbildungssevaluation ein, erklärt die Fachsprache und gibt viele Hinweise auf vertiefende, speziell methodische Literatur. Kernstück ist ein Evaluationsprozess in zehn Schritten, veranschaulicht durch Praxisbeispiele. Übungsaufgaben mit Lösungen unterstützen das Selb...
Article
Full-text available
John Hattie’s Metastudien zu «Lernen sichtbar machen» zeigen, welche Umstände zu positiven Lernleistungen beitragen.
Article
Das Wissen über guten, bildenden, lernförderlichen Unterricht ist in den vergangenen Jahrzehnten stark angewachsen und auch leichter zugänglich geworden. Es gibt weiterhin teils emotional verhärtete Debatten, bis hinein in die Tagespresse, was denn guten Unterricht ausmacht. Es scheint grundsätzlich schwer zu sein, konsensfähige Antworten auf die F...
Article
Full-text available
«profil» führte mit Professor Wolfgang Beywl ein Gespräch zu den Ergebnissen der Hattie-Studie. Wolfgang Beywl ist einer der Übersetzer und Bearbeiter der beiden Bücher «Lernen sichtbar machen» und «Lernen sichtbar machen für Lehrpersonen».
Article
Full-text available
The popular German Philosopher Richard David Precht has reviewed John Hatties worldwide spread meta-study on the question, whioch factors influence kognitive achievement in formal educations settings. The article lists some of the shortcomings of Richard Precht's critical reception.

Questions

Question (1)
Question
John Hattie uses in his books on Visible Learning the metaphor of the "director"  as the type of the most successful teacher. I guess that there is in theatre science or any neighbor discipline a discussion on the "kinds" of directors, i. E. a very instructional who "governs" or “steers” the actors versus the other one who “observes” or “moderates”  the actors.

Network

Cited By

Projects

Projects (4)
Project
Project
Das Projekt www2 geht von dem Befund aus, dass professionelles Lehren entscheidend ist für den Lernerfolg der Schülerinnen und Schüler. Lehrpersonen sind gefordert zu kombinieren: Erfahrungs-, Fach- und fachdidaktisches Wissen mit wissenschaftlichem Wissen zum komplexen Wirkgefüge von Lehren und Lernen. "Wissen, was wirkt" ist eine Ressource für die Entwicklung von Schule und Unterricht. Die internationale Bildungsforschung bietet – neuerlich zugänglich durch die Meta-Meta-Analysen von John Hattie – einen breiten Fundus an Wissen über schulische Wirkzusammenhänge. Im www2-Projekt werden Online-Angebote des World Wide Web - mit einem kontinuierlich wachsenden Wiki zu den für Lernleistungen relevanten 150 Faktoren im Zentrum – kombiniert mit Präsenz- und Supportangeboten. Diese sollen Lehrpersonen stärken, das wissenschaftliche Wissen aktiv zu nutzen und in einen selbstbewussten Dialog mit der Bildungswissenschaft einzutreten. Die Entwicklung dieser Schnittstelle zwischen Bildungswissenschaft und -praxis wird durch systematische Bedarfsanalysen vorbereitet und begleitend erforscht.