Till Julian Nesta Woerfel

Till Julian Nesta Woerfel
University of Cologne | UOC · Mercator Institute for Literacy and Language Education

Dr. Phil.

About

85
Publications
22,796
Reads
How we measure 'reads'
A 'read' is counted each time someone views a publication summary (such as the title, abstract, and list of authors), clicks on a figure, or views or downloads the full-text. Learn more
91
Citations
Citations since 2017
66 Research Items
76 Citations
201720182019202020212022202305101520
201720182019202020212022202305101520
201720182019202020212022202305101520
201720182019202020212022202305101520
Introduction
I am postdoctoral researcher at the Mercator Institute for Literacy and Language Education at the University of Cologne, Germany. My research interests are in bilingualism, SLA, language contact, language education and digital transformation. I am currently working on the implementation of digital tools for writing in content classes in an interventional study. I completed a PhD in Language Theory and Applied Linguistics at the Graduate School Language & Literature Munich (University of Munich).
Additional affiliations
September 2017 - present
University of Cologne
Position
  • PostDoc Position
Description
  • http://www.mercator-institut-sprachfoerderung.de/institut/unser-team/till-woerfel/
July 2012 - August 2017
Ludwig-Maximilians-University of Munich
Position
  • Research Assistant
June 2011 - June 2012
Universität Potsdam
Position
  • Research Assistant
Description
  • https://www.sfb632.uni-potsdam.de/aprojekte/t1.html
Education
October 2010 - July 2016
Ludwig-Maximilians-University of Munich
Field of study
  • Bilingualism & Language contact

Publications

Publications (85)
Conference Paper
Traditional methods of teaching are currently being transformed to meet the needs of 21st century students. In this context, technology in the classroom is becoming more and more crucial and digital and ICT literacy is increasingly becoming an essential life competence. In this context, digital language competencies, such as digital reading and wri...
Poster
Full-text available
HINTERGRUND: Traditionelle Lehr-Lernmethoden werden derzeit umgestaltet, um den Entwicklungen in der Kultur der Digitalität gerecht zu werden. In diesem Zusammenhang bieten digitale Technologien vielfältige Möglichkeiten für den Erhalt und Ausbau mehrsprachiger Kompetenzen, da sie oft automatisch alle Kompetenzbereiche –Sprechen, Hören, Lesen und S...
Presentation
Unter dem Begriff „Sprachsensibler Unterricht“ werden verschiedene didaktisch-methodische Ansätze zusammengefasst, die explizit Fach- und Sprachlernen verknüpfen und dadurch eine Verbesserung fachlicher und (fach-)sprachlicher Fertigkeiten aller Lernenden im Kontext sprachlich heterogener Lerngruppen erzielen sollen (vgl. Becker-Mrotzek & Woerfel,...
Article
Full-text available
Für das Schreiben bieten Textverarbeitungsprogramme Möglichkeiten der (kollaborativen) Produktion, Korrektur und Überarbeitung von Texten. Studien zeigen aber, dass sich die Nutzung digitaler Schreibmedien im Unterricht erst dann positiv auf Textprodukte auswirkt, wenn sie in eine Lernumgebung integriert sind, die Schreib- und Überarbeitungsprozess...
Poster
Full-text available
Das Poster stellt den Hintergrund, die Fragestellung und Hypothesen, das Forschungsdesign, die Interventionsmaterialien des BMBF-Projekts EdToolS (https://digi-ebf.de/edtools) vor. Außerdem werden erste Einblicke in den Schreibprozess von Schülerinnen und Schüler mit digitalen Schreibmedien gegeben.
Conference Paper
The international assessment ICILS 2018 shows that word processors are the digital media most used in German classrooms. However, only little is known about the effectiveness of word processors on reading and writing texts in classrooms. So far, research shows that the usage of word processors only has an impact on writing quality when learners are...
Poster
Full-text available
Traditional methods of teaching are currently being transformed to meet the needs of 21st century students. In this context, technology in classroom is becoming more and more crucial. Moreover, digital tools offer a wide range of possibilities for (multilingual) language maintenance and education, as they often automatically map all language compet...
Conference Paper
Die internationalen Vergleichsstudien der 2000er-Jahre haben verdeutlicht, dass sprachliche Kompetenzen und schulischer Erfolg in Deutschland in einem direkten Verhältnis stehen. Diese Erkenntnis hat sich in der Bildungspolitik und in der Praxis fest verankert und dazu geführt, dass sprachsensible Unterrichtsansätze in Fach-Lehrpläne aufgenommen un...
Article
Full-text available
Mehr als ein Drittel aller Schülerinnen und Schüler in Deutschland spricht bei der Einschulung neben dem Deutschen noch mindestens eine weitere Sprache. Spätestens durch den Fremdsprachenunterricht werden alle Kinder mehrsprachig. Das Thema Mehrsprachigkeit wird in der Öffentlichkeit immer wieder kontrovers diskutiert. Fürsprecherinnen und Fürsprec...
Article
Full-text available
Digitale Medien und Tools bieten für die (mehr)sprachliche Bildung vielfältige Möglichkeiten, da sie oft automatisch alle sprachlichen Kompetenzbereiche abbilden. Diese zehn Tools haben sich in der Fort- und Weiterbildung von Lehrkräften als besonders nützlich für den Einsatz in mehrsprachigen Lernsettings erwiesen.
Chapter
Der Beitrag präsentiert Konzepte und Strategien des Mercator-Instituts zur Aufbereitung und zum Transfer wissenschaftlicher Ergebnisse für verschiedene Zielgruppen. Es wird verdeutlicht, wie relevante Themen und aktuelle Fragestellungen ermittelt und wie bei der Erfassung, Dokumentation und Bewertung von Forschungsergebnissen wissenschaftliche Stan...
Poster
Full-text available
Hinsichtlich der sprachlichen Heterogenität an Schulen hält die digitale Transformation Potentiale für sprachbildende Unterrichtsansätze bereit. Eine Chance besteht hier darin, in der ersten Phase der Lehrer:innenbildung sprachbildungs- und digitalisierungsbezogene Kompetenzen gleichsam und fachbezogen in den Fokus zu nehmen (Woerfel, 2020). Seit...
Article
Full-text available
Die kognitiven und sprachlichen Voraussetzungen der Schülerinnen und Schüler einer Lerngruppe unterscheiden sich bisweilen deutlich. Dies stellt die Lehrkräfte vor erhebliche Herausforderungen. In der Bewältigung dieser Heterogenität kommt dem sprachsensiblen Unterricht eine herausragende Rolle zu. Der Beitrag diskutiert das bis heute noch vage Kon...
Chapter
Das Kapitel zeigt, wie gute sprachliche Bildung im Fach mit digitalen Medien unterstützt werden kann.
Presentation
Neben individuellen kognitiven Voraussetzungen und dem Kontext und Zeitpunkt des Erwerbs des Deutschen trägt in Deutschland vor allem die soziale Herkunft zur Entwicklung (mehr)sprachlicher Fähigkeiten und Fertigkeiten bei, wie zuletzt erneut die Ergebnisse der PISA-Studie bestätigen (Reiss, Weis, Klieme & Köller, 2019). Mit Blick auf die dadurch r...
Presentation
Schülerinnen und Schüler in Deutschland sind mehrsprachig. Sie verfügen bereits mit Schuleintritt oder zum Zeitpunkt des Zuzugs aus einem anderen Land über Kompetenzen in mehr als einer Sprache oder werden spätestens im Verlauf ihrer Schulzeit durch den formellen Fremdsprachenunterricht mehrsprachig. Dabei sind ihre sprachlichen Kompetenzen in den...
Chapter
The encoding of motion is a particularly interesting domain of German-Turkish language contact. German is a ‘satellite-framed language’ that easily combines manner-of-motion verbs with path expressions outside of the verb stem. Turkish, on the other hand, is considered a ‘verb-framed language’, where the combination of semantically ‘heavy’ manner-o...
Chapter
Full-text available
Das „Handbuch Lehrerinnen- und Lehrerbildung“ bietet aus fachlicher, fachdidaktischer, bildungswissenschaftlicher und schulpraktischer Perspektive einen umfassenden forschungsbasierten Überblick zu allen Bereichen der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Das von 174 Autorinnen und Autoren erarbeitete Orientierungswissen wird in 107 Beiträgen präsentiert...
Chapter
Als Herkunftssprachlicher Unterricht (HSU) wird in den deutschsprachigen Ländern ein Sprachenunterricht bezeichnet, der in einer durch Zuwanderung nach dem zweiten Weltkrieg gesprochenen Minderheitensprache erteilt wird. Die Zielgruppe des HSU sind Schüler/innen, die diese Sprache als Familiensprache sprechen. In gleicher Bedeutung finden sich in D...
Preprint
Full-text available
Der Beitrag hat ein im Modul "Deutsch für Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte" (DaZ-Modul) der Universität zu Köln (UzK) angebotenes Seminar als Good Practice-Beispiel zum Gegenstand. In dem nach einem Blended Learning-Modell konzipierten Seminar werden Lehramtsstudierende darauf vorbereitet, eine sprachsensible Unterrichtsstunde mi...
Chapter
Full-text available
Gegenstand dieses Beitrags ist ein bewilligtes Forschungsvorhaben, das sich der Frage widmet, wie Lernumgebungen für wissenbildendes, epistemisches Schreiben im Fach-unterricht in der Sekundarstufe zu gestalten sind, um das Potential von gängigen Text-verarbeitungs-Werkzeugen auf Tablets zu nutzen.
Presentation
Full-text available
Schülerinnen und Schüler verfügen über sehr unterschiedliche sprachliche Fähigkeiten. Aufgrund der zunehmenden sprachlichen Heterogenität kommt dem sprachsensiblen Fachunterricht eine herausragende Bedeutung zu. Lernprozesse zu individualisieren stellt eine wichtige Grundlage sprachsensibler Unterrichtsansätze dar. Digitale Medien bieten hierfür vi...
Article
Full-text available
Schülerinnen und Schüler verfügen über sehr unterschiedliche sprachliche Fähigkeiten. Aufgrund der zunehmenden sprachlichen Heterogenität kommt dem sprachsensiblen oder sprachbewussten Unterricht eine herausragende Bedeutung zu. Lernprozesse zu individualisieren stellt eine wichtige Grundlage sprachsensibler Unterrichtsansätze dar. Digitale Medien...
Article
Full-text available
Schülerinnen und Schüler sind mehrsprachig: Sie bringen bereits mit Eintritt in die Schule verschiedene Sprachen mit oder werden durch den Erwerb von Fremdsprachen mehrsprachig. Diese Ressourcen gilt es im Unterricht zu nutzen und auszubauen. Digitale Medien bieten eine Vielzahl an Zugangsmöglichkeiten in unterschiedlichen Sprachen, die sich gewinn...
Presentation
Full-text available
In Folge der internationalen Schulleistungsstudien seit Beginn der 2000er Jahre sind durchgängige Sprachbildungskonzepte nicht nur in Deutschland zum politischen Ziel avanciert, um der zunehmenden sprachlichen Heterogenität von Schülerinnen und Schülern an den Schulen zu begegnen. Hier kommt dem sprachsensiblen oder sprachbewussten Fachunterricht e...
Method
Full-text available
Grundlegende Informationen für das Schreiben von komplexen Suchanweisungen in elektronischen Ressourcen im Rahmen von systematischen Literaturrecherchen.
Technical Report
Full-text available
This protocol specifies the rationale, research question, and methods of our systematic review on the effectiveness of integrated strategies in classrooms [protocol written in German].
Poster
Full-text available
(Abstract in German) Systematische Reviews (SR) beabsichtigen, unter Berücksichtigung vorab definierter Suchkriterien, alle verfügbaren empirischen Befunde zu einer klar formulierten Fragestellung zusammenzutragen und anhand einer Forschungssynthese zuverlässige sowie objektive Erkenntnisse zu gewinnen. Durch die systematische und transparente Vor...
Presentation
Full-text available
Kompetenzen in der (mehr)sprachlichen Bildung bzw. im sprachsensiblen Unterrichten nehmen seit den Ergebnissen internationaler Vergleichsstudien wie PISA/TIMSS in den 2000er Jahren eine immer wichtigere Rolle in der LehrerInnenbildung ein, um sprachlicher Heterogenität im Fachunterricht zu begegnen. In NRW werden solche Kompetenzen im für alle Lehr...
Method
Full-text available
(Lehramts)Studierende analysieren mit Hilfe des Rasters schriftliche und mündliche SchülerInnentexte hinsichtlich der verwendeten alltags- und bildungssprachlichen Mittel. Hierfür nutzen sie authentische, anonymisierte SchülerInnentexte (z. B. aus der Forschungsdatenbank Lernertexte (https://www.mercator-institut-sprachfoerderung.de/de/forschung-en...
Method
Full-text available
Das Raster kann in der Lehre (z. B. im DaZ-Modul) zur Analyse und Abgrenzung von Alltags-, Bildungs- und Fachsprache eingesetzt werden. Lehramtsstudierende analysieren mithilfe des Rasters z. B. einen Schulbuchtext auf den Ebenen Wort, Satz und Text. Diese Analyse dient, im Sinne des sprachbezogenen Scaffolding, einer ersten Bedarfsanalyse zur Vorb...
Presentation
Am Mercator-Institut wird aktuell das Transferformat Faktencheck entwickelt und erprobt. Damit verbunden ist die Frage, wie Forschungswissen systematisch, transparent und replizierbar ermittelt und gleichzeitig in einem den Bedürfnissen der Bildungsverwaltung angemessenen zeitlichen Rahmen zur Verfügung gestellt werden kann. Hierfür wird die Metho...
Presentation
Full-text available
Systematic Review-Methoden (SRM) gelten international als „Goldstandard” einer evidenzinformierten Politik und Praxis (Haddaway & Bilotta 2016). Im deutschsprachigen Bildungsbereich sind vermehrt Maßnahmen für eine evidenzgeleitete Bildungssteuerung getroffen worden; diese werden jedoch von einer kritischen „what works”-Debatte begleitet, wenn es d...
Presentation
Full-text available
Im Rahmen der Forschungswerkstatt (Christine Beckerle & Katja Mackowiak, ÖFEB Kongress 2019) zum Thema "Gelingensbedingungen alltagsintegrierter Förderung in Kita und Grundschule" widmet sich dieser Beitrag der Frage, wie aktuelle (wirksame) Weiterqualifizierungen in Deutschland im Bereich der alltagsintegrierter Sprachförderung aussehen. Im Fokus...
Technical Report
Full-text available
Der Faktencheck Handschrift in der digitalisierten Welt (Bulut 2019) ist auf Basis eines nicht-systematischen Literaturüberblicks ("Stimmt es, dass die Handschrift in einigen Staaten nicht mehr unterrichtet wird?"; "Stimmt es, dass Kinder und Jugendliche heute weniger mit der Hand schreiben als früher?"; "Soll die Handschrift in der Schule überhaup...
Poster
Full-text available
Immigration from Turkey started after WW2 mainly for labor migration, later also for family unification, marriage, and political asylum. Europe’s pronounced language policy aims at trilingualism of its citizens. Within the selective German school system a high-school diploma requires competencies in two foreign languages. Currently, languages of mi...
Presentation
Full-text available
Die Dissertation ist ein auf verschiedenen Ebenen anspruchsvolles, von mehreren krisenhaften Phasen geprägtes Projekt, das Doktorandinnen und Doktoranden eine überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft abverlangt; es in den Arbeitsalltag im Rahmen einer universitären Promotionsstelle oder freien Promotion zu integrieren, stellt grundsätzlich eine...
Poster
Full-text available
Christoph Schroeder once claimed that full professors, who are approaching their 60ies, tend to extend their publishing activities beyond their basic disciplines. Looking closer into his research he is indeed no longer just a Turkologist and German as a Foreign and Second Language researcher – he is a typologist (cf. Schroeder 2008, 2009), cognitiv...
Poster
Full-text available
Das seit 2018 bestehende Angebot Wissen! Was wirkt? des Mercator-Instituts hat zum Ziel, wissenschaftliche Erkenntnisse im Bereich sprachliche Bildung verständlich und zielgruppengerecht aufzubereiten und zu disseminieren. Zu den Zielgruppen zählen die pädagogische Praxis, die Wissenschaft, die Bildungsverwaltung und Journalistinnen und Journaliste...
Book
Children who grow up as second- or third-generation immigrants typically acquire and speak the minority language at home and the majority language at school. Recurrently, these children have been the subject of controversial debates about their linguistic abilities in relation to their educational success. However, such debates fail to recognise th...
Chapter
Die vorliegende Studie beschäftigt sich mit der Versprachlichung intransitiver Bewegung von bilingualen türkisch-deutschen und monolingualen deutschen Sprecher(inne)n. Die zentrale Frage ist hier, ob eine Bevorzugung bestimmter Verben nicht auf den direkten Transfer auf der Grundlage typologischer Unterschiede zurückzuführen ist, sondern auf die Pr...
Chapter
The current study addresses the question whether variation in Motion encoding can be identified in the V-language Turkish. It is hypothesized that due to its rich set of morphological resources for Path and Manner expression, Turkish provides structures which go beyond the V-framing patterns. As a consequence, on a typological continuum, Turkish sh...
Data
The figure illustrates the analysis of a six word span around the Manner verb token. The results indicate, that everyday Manner verbs, which require a directional specification (yürümek, koşmak), are frequently combined with Path devices. In contrast, expressive Manner verbs, which do not require a directional specification, occur most frequently i...
Data
All in all, the analyzed sub-corpus includes 4251 concordances of the selected Manner verbs. The results indicate that Slobin’s assumption of a ‘two tiered lexicon’, in terms of everyday and expressive verbs can be applied to the Manner verbs analyzed in the TNC: The figure illustrates that the everyday (Manner) verbs yürümek ‘to walk’ (1945 toke...
Article
Full-text available
Was versteht man unter sprachsensiblem Unterricht? Welche Ziele verfolgt er und wie hängen sprachliches und fachliches Lernen zusammen? Darüber informiert dieses Basiswissen. Außerdem liefert es Hinweise zur Umsetzung im Unterricht und zeigt, wie sprachliche Hürden überwunden werden können. Der Text ist Online publiziert: https://www.mercator-inst...
Chapter
Der Bildungsbericht von 2016 hat dargelegt, dass bei den unter 10-Jährigen 35 % der Kinder und bei den 10 bis 20-Jährigen 30 % einen Migrationshintergrund haben, was einem leichten Zuwachs in den letzten Jahren entspricht (vgl. Statistisches Bundesamt 2017: 51). In den westlichen Bundesländern, in den Ballungszentren und den Großstädten ist der Ant...
Conference Paper
According to Talmy’s typological framework (Talmy 2003), languages differ either between satellite-framed (S) or verb-framed (V) motion encoding. German is classified as an S-language, in which the Path of Motion is expressed in satellites, while Turkish and French are classified as V-languages, in which Path is expressed in the main verb. A biling...
Chapter
Der Beitrag bietet einen Überblick zum herkunftssprachlichen Unetrricht im deutschsprachigen Raum und stellt eine Aktualisierung und Erweiterung des Artikels von Reich (in DTP 9, 2010) dar. Im Anschluss an eine Definition der Begriffe „Herkunftssprache" und „Herkunftssprachenunterricht" wird ein Überblick über die Situation in Österreich und der Sc...
Conference Paper
Jüngste Forschungsergebnisse haben gezeigt, dass der Erwerb von Lokalisierungsausdrücken bei bilingual aufwachsenden Sprechern typologisch unterschiedlicher Sprachen Probleme bereitet (Bryant 2012). Anhand eines Korpus mündlicher Nacherzählungen Türkisch-Deutsch bilingualer (n=23; 9-16 Jahre) sowie Deutsch monolingualer Kinder (n=15; 9-10 Jahre) we...
Conference Paper
Recent research has shown that the acquisition of the basic locative constructions in German by children, who grow up bilingually with typologically different languages, is highly problematic (Bryant 2012). In this paper we examine whether the observed findings for locative motion are also to be found in the encoding of intransitive motion in Germa...
Conference Paper
According to Talmy's framework languages differ either between verb-framed (vf) or satellite (sf) motion encoding. Vf-languages typically encode the 'core feature' of a motion event, the path, in the verb stem while in sf-languages it is expressed in satellite phrases (Talmy 2003). Consequently, in vf-languages manner of motion is often expressed a...
Conference Paper
According to Talmy's framework languages distinguish either between satellite (sf) or verb-framed (vf) motion encoding (Talmy 2000). A vast amount of studies have investigated the field of motion encoding across various languages. Only a few studies have been done on the development of bilinguals acquiring two typologically different or similar lan...
Article
Full-text available
Der Artikel beschäftigt sich mit den Argumenten und Auswirkungen der Abschaffung des Unterrichts in Herkunftssprachen an bayerischen Schulen. Es wird argumentiert, dass die bildungspolitischen Beweggründe, die zur Verbannung des Herkunftssprachenunterrichts aus dem Regelunterricht angeführt wurden, sowohl bildungspolitischen Irrtümern unterliegen a...
Article
Full-text available
In the domain of motion event encoding, many of the world’s languages fall into one of two types: verb-framed (the path is encoded in the verb) or satellite-framed (the path is encoded outside the verb in a prefix, particle or adverbial while the verb contains information about the manner of movement). A number of studies have investigated the lang...
Article
Full-text available
The value of additive mother tongue instruction for children with migration background has become a hot political issue. It has been assumed that L1-instruction has a positive effect on L2 competences. Yet these assumptions have not been investigated by systematic approaches that would consider a broader range of linguistic and extra-linguistic fac...
Article
Full-text available
This longitudinal study presents the contrastive analyses of lexical development of Turkish@German bilinguals in written discourse in respect to lexical richness and diversity. In order to comp are the different text lengths and the relation of types and tokens, as measurement methods, Guiraud (G) and Advanced Guiraud (AG) are used, which factor in...

Questions

Questions (8)
Question
Mes chèr(e)s collégues, dear collegues,
what is the term for "Content and language integrated approaches", such as the SIOP-model or Scaffolding strategies, in French?
Quel est le terme technique pour "Content and language integrated approaches" (comme le SIOP modèle ou Scaffolding) en French?
Merci, thanks!
Question
Since there seems to be no uniform procedure for when and how the IRR is assessed in systematic reviews, we would be interested to know how you proceeded with regard to compiling the study sample and the rating steps in a systematic review:
- IRR with regard to the inclusion criteria (in title/abstract and full text screening), the coding items and/or the quality assessment criteria;
- how did you compile the study sample for determining IRR and with what number od studies?
- with which percentage threshold?
Thank you in advance!
Question
The Mercator Institute for Literacy and Language Education at the University of Cologne, Germany, is conducting a systematic review on the effectiveness of language integrated strategies (e.g. scaffolding, Sheltered Instruction Observation Protocol (SIOP)) in classrooms. In this review, it is intended to collate, critically appraise and synthesize existing research evidence according to pre-defined criteria.
To complement our electronic database search, we are looking for manuscripts/working papers/project reports/dissertations (except for BA-/MA-thesis) that have not (yet) been published or submitted for publication (and are not (yet) indexed in databases).
We are interested in (quasi-)experimental and observational studies using a control group design that (statistically) examine
  • the effectiveness of concepts of instruction that integrate language support and subject teaching
  • for children of primary or secondary school age.
If you have carried out this type of study or if first results of an ongoing study are available, we would like to kindly request the document. Submitted studies will be reviewed by the project team; studies that match the review inclusion criteria will be included in the final review synthesis (i.e. summarized and discussed). Publication of the results is planned for 2021.
Of course, your submissions will only be used within the scope of the review and will not be passed to third parties.
Please send documents by September 30th, 2019 to Leonie Twente at leonie.twente@mercator.uni-koeln.de. If you have any questions, please contact Till Woerfel at till.woerfel@mercator.uni-koeln.de. Alternatively you can use the comment field below.
Thank you for your support!
Kind regards,
Till Woerfel, Martha Höfler, Annika Witte, Anastasia Knaus, Rebekka Wanka and Leonie Twente
Question
Das Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache führt ein systematisches Review zur Wirkung didaktisch-methodischer Ansätze des sprachsensiblen Unterrichts (z.B. SIOP, Scaffolding) durch. In dem Review wird beabsichtigt, den bisherigen Forschungsstand zu vorab definierten Kriterien zusammenzustellen, zu bewerten und in einer Forschungssynthese zusammenzufassen und zu diskutieren.
Ergänzend zu den hierfür erfolgten Recherchen in elektronischen Datenbanken sucht das Projekt-Team (noch) nicht publizierte Manuskripte/Arbeitspapiere/Projektberichte/Dissertationen (keine BA-/MA-Arbeiten), die (noch) nicht in Datenbanken zu finden sind.
Gesucht werden (quasi-)experimentelle oder Beobachtungsstudien im Kontrollgruppendesign, in denen
  • die Wirkung didaktisch-methodischer Ansätze des sprachsensiblen Unterrichts
  • im Primar- oder Sekundarschulalter
statistisch untersucht wird.
Wenn Sie eine solche Studie durchgeführt haben oder wenn erste Ergebnisse einer aktuell noch laufenden Untersuchung vorliegen, würden wir uns über eine Zusendung der Dokumente sehr freuen. Die übermittelten Studien werden vom Projekt-Team überprüft und, sofern sie die Einschlusskriterien des Reviews treffen, in die Forschungssynthese des systematischen Reviews einbezogen, d. h. zusammengefasst und diskutiert. Die Publikation der Ergebnisse ist für 2021 vorgesehen. Selbstverständlich werden Ihre Einsendungen ausschließlich im Rahmen des Reviews verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.
Bitte schicken Sie Ihre Einsendungen bis zum 30.9.2019 an Leonie Twente (leonie.twente@mercator.uni-koeln.de). Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Till Woerfel (till.woerfel@mercator.uni-koeln.de) oder nutzen das ResearchGate-Kommentarfeld unten.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Mit herzlichen Grüßen aus dem Mercator-Institut
Till Woerfel, Martha Höfler, Annika Witte, Anastasia Knaus, Rebekka Wanka und Leonie Twente
Question
We are looking for contributions that - empirically - investigate the use of digital learning tools/aids for language education/promotion of language skills (reading, writing, speaking or listening) in kindergarten and school.
Many thanks for references!
Question
Wir suchen nach Beiträgen, die - möglichst empirisch - den Einsatz von digitalen Lernhilfen zur sprachlichen Bildung/Förderung sprachlicher Fähigkeiten (Lesen, Schreiben, Sprechen oder Hören) im Kindergarten und in der Schule untersuchen/ beschreiben.
Vielen Dank für Hinweise (Referenzen).
Question
I am looking for (empirical/theoretical) papers which examine the (L2, L3...) acquisition of agglutinative languages such as Japanese, Korean, Basque or Swahili by native speakers of Turkish (or inverse).
Thank you for your help in this matter!
Question
In the field of knowledge syntheses, language processing and machine learning approaches (such as text-mining, topic models etc.) are recently taken into account to reduce the burden associated with abstract screening in systematic reviews. However, these approaches, as well as the few software tools (such as the R-package "revtools", Westgate 2018) only provide solutions for monolingual bibliographic datasets (e.g. only articles published in English).
So, I am interested if you have experience (or have suggestions for literature) with multilingual bibliographic datasets (e.g. which contain titles and abstracts of articles published in English and in another language) in natural language processing/machine learning to identify key topics & outlying articles?

Network

Cited By