Tatjana Leidig

Tatjana Leidig
University of Cologne | UOC · Department of Special Education and Rehabilitation

Doctor of Philosophy

About

46
Publications
13,282
Reads
How we measure 'reads'
A 'read' is counted each time someone views a publication summary (such as the title, abstract, and list of authors), clicks on a figure, or views or downloads the full-text. Learn more
71
Citations
Citations since 2017
39 Research Items
68 Citations
201720182019202020212022202305101520
201720182019202020212022202305101520
201720182019202020212022202305101520
201720182019202020212022202305101520

Publications

Publications (46)
Chapter
Full-text available
E-Learning und die Verbindung von Präsenz- und onlinegestützten Angeboten zur Fort- und Weiterbildung von pädagogischen Fachkräften können eine wichtige Ressource zur Unterstützung einer erfolgreichen Umsetzung schulischer Inklusion darstellen. Das vom Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSB NRW) geförderte digitale L...
Article
Full-text available
Reflexionskompetenz gilt als Schüsselqualifikation von Lehrkräften, insbesondere im inklusiven Unterricht, welcher durch Zielkonflikte geprägt ist und somit reflektierte Entscheidungen erfordert. Schon in der ersten Phase der Lehrkräftebildung sollte Inklusion deshalb als Querschnittsthema bearbeitet werden. Nicht nur Sonderpädagogik-, sondern alle...
Article
Full-text available
The current study examined the impact of the Good Behavior Game (GBG) on the academic engagement (AE) and disruptive behavior (DB) of at-risk students' in a German inclusive primary school sample using behavioral progress monitoring. A multiple baseline design across participants was employed to evaluate the effects of the GBG on 35 primary school...
Book
Full-text available
In der Publikation stellen 16 Studierende aus verschiedenen Lehramtsstudiengängen der Universität zu Köln ihre Projekte forschenden Lernens aus dem Praxissemester vor. Die Studienprojekte wurden im Rahmen des 4. fakultätsübergreifenden Präsentationstages vorgestellt, den das ZfL im November 2021 gemeinsam mit den lehrer*innenbildenden Fakultäten de...
Presentation
Unterschiede zwischen der Allgemeinen Schule und der Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung (EsE) in Bezug auf die wahrgenommene Lehrer*in-Schüler*in-Beziehung (Unterschiede zwischen verschiedenen Schüler*innengruppen (externalisierend/internalisierend/komorbid/unauffällig) und zwischen Lehrkräften und Schüler*inn...
Presentation
Differences between teacher-, and student-rated tacher-student relationship (TSR) in special and mainstream schools; Differences between TSR in special and mainstream schools as perceived by students with and without externalizing and/or internalizing problems; Impact of teacher-, and student-rated TSR on externalizing and internalizing problems
Article
Full-text available
Editorial zur 5. Ausgabe von k:ON (Kölner Online Journal für Lehrer*innenbildung) zum Thema "Inklusive Bildung kooperativ implementieren. Lokale, regionale, nationale und internationale Perspektiven". Die vollständige Ausgabe ist abrufbar unter https://journals.ub.uni-koeln.de/index.php/k_ON/issue/view/194
Presentation
Full-text available
Vorstellung des Projekts "OLEI" auf der Tagung"Inklusion Digital!" der Zukunftsstrategie Lehrer*innenbildung (ZuS) der Universität zu Köln
Article
Full-text available
Im partizipativen Forschungsprojekt PEARL wird im interdisziplinären Team aus Sonderpädagogik und Psychotherapie in Kooperation mit fünf Förderschulen ein Qualifizierungs- und Begleitkonzept mit dem Schwerpunkt externalisierende Verhaltensprobleme auf der Basis des Verstehens der individuellen Problemkonstellation von Schülerinnen und Schülern mit...
Article
Full-text available
In der schulischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit Verhaltensproblemen ist eine positive und tragfähige Lehrer*innen-Schüler*innen-Beziehung sowohl für die Entwicklung der Schülerinnen und Schüler, als auch für das berufliche Wohlbefinden von Lehrkräften von zentraler Bedeutung. Der Beitrag gibt einen Überblick über deutschsprachige Erhebun...
Chapter
Auch wenn Beratungsanlässe in der Heil- und Sonderpädagogik sehr vielfältig und von den verschiedenen Protagonisten geprägt sind, gehen wir davon aus, dass es nicht „die“ heil- und sonderpädagogische Beratung gibt, sondern dass die Grundlagen von Beratung und Gesprächen für alle Menschen und Zielgruppen gleichermaßen gelten. Allerdings bedarf es au...
Article
Die Verknüpfung sozialer und emotionaler Förderung mit akademischen Lernprozessen im Rahmen des Fachunterrichts bietet in Primar- und Sekundarstufe die Möglichkeit zur Realisierung systematischer Entwicklungsförderung, um den Kompetenzerwerb von Schülerinnen und Schüler umfassend zu unterstützen. Die systematische Integration sozial-emotionalen Ler...
Article
Tutorielle Lernverfahren eignen sich nachweislich zur fachlichen Kompetenzförderung von Schülerinnen und Schülern verschiedener Altersstufen mit und ohne Förderbedarf. Weiterhin wird in Übersichtsarbeiten bestätigt, dass soziale Kompetenzen und ggf. auch die soziale Integration durch solche Methoden unterstützt werden können. Im vorliegenden Beitra...
Article
Full-text available
Der vorliegende Artikel stellt die Konzeption eines evidenzbasierten MultiplikatorInnenmodells zur Begleitung von Schulen auf dem Weg zur Inklusion vor. Auf der Basis der Analyse der Gelingensbedingungen inklusiver Bildung sowie der Befunde zur Wirkungsweise und Wirksamkeit von Fortbildungen und TTT-Maßnahmen entwickelte das Autorenteam eine prozes...
Article
Full-text available
Multiplikatorenmodelle gelten als effiziente Methode zur Verbreitung von Fortbildungsinhalten zur Kompetenzerweiterung von Fachkräften. Während in den Fachbereichen der sozialen Arbeit oder dem Gesundheitswesen eine Vielzahl von Wirksamkeitsstudien sowie einzelne Überblicksarbeiten vorliegen, ist der Forschungsstand zu Multiplikatorenkonzepten im K...
Article
In der vorliegenden Einzelfallstudie wird die Wirkung der Methode Lautlesetandems an einer Stichprobe von drei leseschwachen Zweitklässlern mit externalisierenden Verhaltensproblemen untersucht. Die tutorielle Leseflüssigkeitsförderung wurde in drei Grundschulklassen über einen Zeitraum von fünf bis sieben Wochen durchgeführt (Multiple-Baseline-Des...
Article
Full-text available
Children who do not adequately master the transition from "learning to read" (LTR) to "reading to learn" (RTL) will clearly fall behind in every subject area during their secondary education. The purpose of this study was to determine whether a simple reading comprehension strategy developed by Schumaker, Denton, and Deshler (1984) ("RAP", Read, As...
Poster
Full-text available
A positive sense of self-efficacy in teachers represents an important factor in the successful introduction of inclusive education (Avramidis, Bayliss & Burden, 2000; Leko & Roberts, 2014), and teachers’ sense of efficacy can be improved by working on coping skills designed specifically for inclusive settings (Avramidis et al., 2000; Chao, Sze, Cho...
Article
Full-text available
Kinder und Jugendliche mit Gefühls- und Verhaltensstörungen stellen Lehrkräfte in der Allgemeinen Schule vor besondere Herausforderungen, deren Bewältigung unter anderem durch Lehrerfortbildungen unterstützt werden kann. Während im Hinblick auf die Wirksamkeit von Lehrerfortbildung allgemein inzwischen einige Überblicksarbeiten vorliegen, existiert...
Article
Wie können Lehrkräfte mit Krisen umgehen? Forschungen zum Thema Classroom Management verdeutlichen vor allem: Entscheidend ist nicht die Reaktion auf bereits aufgetretene Disziplinprobleme und Störungen, sondern vielmehr die Prävention. Bevor Lehrkräfte auf Störungen reagieren müssen, sollten sie diesen durch ein effektives Classroom Management wir...
Chapter
Möglichkeiten der Berufshinführung von Jugendlichen mit Förderbedarf im Bereich des Lernens werden behandelt. Ausgehend von Anmerkungen zur allgemeinen Arbeitsmarktlage und zur besonderen Situation lernschwacher Jugendlicher beim Übergang von der Schule in den Beruf werden rechtliche Aspekte der beruflichen Rehabilitation aufgezeigt, die für die In...
Chapter
Das Planspiel ist eine der herausragenden Methoden des handlungsorientierten Politikunterrichts. Da es wie keine andere Methode eine spielerisch-ernsthafte Auseinandersetzung mit komplexen politischen Konflikten ermöglicht, erscheint es besonders geeignet, politische Urteilsfähigkeit und Handlungskompetenz in der globalisierten Welt anzubahnen. Pol...

Network

Cited By

Projects

Projects (6)
Project
Auf der Basis des Ansatzes Social-Emotional Learning (SEL; CASEL) werden Möglichkeiten zur Förderung der sozial-emotionalen Entwicklung im Unterricht für verschiedene schulische Settings entwickelt.
Project
Das Projekt geht drei zentralen Leitfragen nach: Wie kann die Qualität der Lehrer*in-Schüler*in-Beziehung (LSB) (bei Schüler*innen mit Verhaltensproblemen) deutschsprachig erfasst werden? Wie nehmen die Beziehungspartner die LSB wahr? Inwiefern beeinflussen Variablen auf Schüler*innen- und Lehrkraftebene die Wahrnehmung? Welche Zusammenhänge bestehen zwischen Beziehungsqualität und Outcomes auf Schüler*innen- und Lehrkraftebene? Inwiefern ist die LSB-Qualität/ die mentale Repräsentation der LSB ein Prädiktor für Outcomes auf Schüler*innen- und Lehrkraftebene? Wie wirken beziehungsförderliche Interventionen auf LSB und Outcomes auf Schüler*innen- und Lehrkraftebene?
Project
Im partizipativen und interdisziplinären Forschungsprojekt Pearl arbeiten Förderschulen und Universität zusammen, um ausgehend von einer Beschreibung der Schülerschaft Handlungsempfehlungen zu generieren. Die Ergebnisse der ersten Datenerhebungen weisen auf eine sehr hohe Problembelastung und eine erhebliche Konzentration insbesondere externalisierender Verhaltensprobleme hin. Auf Basis der bisherigen Ergebnisse wird eine Qualifizierungs- und Begleitmaßnahme für Lehrkräfte an Förderschulen ESE entwickelt, die sich zur Unterstützung besonders stark belasteter Schülerinnen und Schüler eignet und bisherige pädagogische Interventionen um noch spezifischere Maßnahmen erweitert. Diese Intervention wird ergänzt durch die Begleitung und Analyse von Schulentwicklungsprozessen.