Sara Reimann

Sara Reimann
Hansestadt Lüneburg · Department for Climate Protection and Sustainability

M.Sc.
Transdisciplinary research in a real world laboratory called "Zukunftsstadt Lüneburg 2030+" in Germany (lg2030.de)

About

16
Publications
1,719
Reads
How we measure 'reads'
A 'read' is counted each time someone views a publication summary (such as the title, abstract, and list of authors), clicks on a figure, or views or downloads the full-text. Learn more
9
Citations
Introduction
I am currently involved in transdisciplinary research and development as part of a real world laboratory called "Zukunftsstadt Lüneburg 2030+" following the UN's Sustainable Development Goals (SDG). The project is funded by the German Federal Ministry of Education and Research (BMBF) and a cooperation of the Hanseatic City of Lüneburg, Leuphana University and many organisations in local civil society.
Additional affiliations
March 2020 - March 2021
Leibniz Universität Hannover
Position
  • Lecturer & Research Assistant
Description
  • Seminar "Planning Theory and Sociology" & research project on “Enhancing social cohesion - Civil actors’ role in assuming local responsibility” as part of the Research Institute for Social Cohesion (RISC)
April 2015 - August 2015
Leibniz Universität Hannover
Position
  • Guest lecturer
Description
  • Seminar on co-housing in Hanover (Germany) and bottom-up initiatives in urban development
January 2014 - August 2014
Leibniz Universität Hannover
Position
  • Research Assistant
Description
  • Assisting with the lecture series "Planning theory and planning law" by Prof. Barbara Zibell
Education
October 2003 - February 2006
Bauhaus-Universität Weimar
Field of study
  • European Urban Studies
October 2002 - September 2003
Universidad de Valladolid
Field of study
  • Urban planning
October 1999 - September 2002
Technische Universität Hamburg
Field of study
  • Urban planning

Publications

Publications (16)
Poster
Full-text available
Wie können Beteiligungsprozesse in der räumlichen Entwicklung visuell unterstützt werden? Diese Frage erläutert das vorliegende Poster, in dem wir den eingesetzten Methodenmix der visuellen Kommunikation am Beispiel der Beteiligungsprozesse im Erweiterten Wirtschaftraum Hannover (EWH) im Projekt UrbanRural SOLUTIONS vorstellen. Während wir auf der...
Poster
Full-text available
Ein transdisziplinäres Team wie die Innovationsgruppe "UrbanRural SOLUTIONS" muss viele Herausforderungen der Zusammenarbeit meistern. Neben den organisatorischen und inhaltlichen Anforderungen der Projektarbeit, sind auch die sozialen Prozesse zu beachten. Gezeigt wird, welche Rahmenbedingungen dabei eine Rolle spielen und mit welchen Methoden man...
Article
Full-text available
Bilder und Visualisierungen sind allgegenwärtig: als Planzeichen, als Piktogramme auf Hinweisschildern, Symbole der Apps auf Smartphone und Tablet oder als Emojis, die unsere Stimmung in digitalen Chats ausdrücken. Und fast jeder hat schon einmal eine Prezi-Präsentation gesehen (auf der durch eine Bildlandschaft gezoomt wird und daran orientiert In...
Chapter
Der Beitrag stellt den Methodenmix der visuellen Kommunikation eines konkreten Beteiligungsprozesses in der Regionalentwicklung vor. Auf der einen Seite wurden auf Grundlage komplexer Datensätze mithilfe eines Geografischen Informationssystems (GIS) digitale Analysekarten erstellt, auf der anderen Seite handgemalte Infozeichnungen in Form von Skizz...
Chapter
Full-text available
Der Beitrag stellt eine Übersicht über Möglichkeiten zusammen, sich der Analyse und aktiven Gestaltung sozialer Prozesse (Kommunikation, Umgang mit Konflikten etc.) in transdisziplinären Gruppen zu nähern. Dazu werden zunächst verschiedene Perspektiven auf Transdisziplinarität (TD) vorgestellt und mittels Diagrammen visualisiert (Prozess-, Akteurs-...
Article
Full-text available
Der Artikel umfasst weiterführende Reflektionen zu den Themen des Forums „Selbstgemachte Stadt“ auf dem 4.Hochschultag der Nationalen Stadtentwicklungspolitik (NSP) in Berlin am 21.11.2014. Organisiert von Studierenden der gleichnamigen NSP-Winterschule mit ihren DozentInnen, wurden vielfältige Bottom-up-Initiativen vorgestellt: Die „Essbare Stadt...
Poster
Full-text available
A meta-analysis of existing studies - Uncovering potentials and limits of research methodologies: The PhD research examines existing studies of spatial and urban planning in the interest of furthering methodological approaches in international comparative planning research especially uncovering ways to operationalise theoretical models to identify...
Conference Paper
A challenge described in comparative spatial planning research is dealing with problems of language and meaning (Booth 2011; Dühr et al. 2010; Williams 1996). International comparison has to be aware of the misunderstandings that can arise through translations and interpretation issues. Terms used to describe planning systems are imbedded in their...
Data
Full-text available
Presentation at the AESOP Annual Congress 2014, Utrecht, Netherlands. Track 11 "International Comparative Planning", Session 1 "Approaches and theories"
Conference Paper
Full-text available
Die Tagung des Jungen Forums der ARL vom 6. bis 8. Juni 2012 in Hannover setzte sich mit dem Leitgedanken „Raumentwicklung 3.0 – Gemeinsam die Zukunft der räumlichen Planung gestalten“ auseinander. Der vorliegende Arbeitsbericht der ARL dokumentiert mit seinen Beiträgen verschiedene Aspekte und die thematische Breite zukünftiger Raumentwicklung. Zi...
Article
Full-text available
Das Positionspapier wurde von den Mitgliedern des Organisationsteams der Jahrestagung des Jungen Forums der ARL „Raumentwicklung 3.0 – Gemeinsam die Zukunft der räumlichen Planung gestalten“, die vom 6. bis 8. Juni 2012 in Hannover stattfand, erarbeitet. Themenfelder: - Herausforderungen für die räumliche Planung - Räumliche Planung im (Werte-)Wa...
Article
Full-text available
Die Kunst, Entscheidungen zu treffen – die richtige oder die bequeme, die vernünftige oder die risikofreudige – und dann dazu zu stehen, ist ein grundlegendes menschliches Thema in allen Lebensbereichen. Das Thema „Entscheidungen“ zeigt sich auch bei ethischen Fragen im planerischen Bereich: Welche und wessen Interessen stehen bei der Abwägung im V...
Conference Paper
Full-text available
The paper is based on the results of the INTERREG project COMMIN. From 2004–2007 it gathered information about spatial planning systems of 11 countries around the Baltic Sea (commin.org; arl-net.de/commin). These were made available on a website including national glossaries. The expectations for the future were, after EU-funding ended, to include...
Data
Presentation slides with key aspects of the article: Reimann, Sara (2013): Revisiting COMMIN. The online-database on European spatial planning systems as an example for the long-term development of process-oriented innovations. In: Institute of Architecture and Urban & Spatial Planning of Serbia (2013). 2nd international scientific conference; Regi...

Network

Cited By

Projects

Projects (6)
Archived project
Weitere Informationen unter: http://www.vsl.tu-harburg.de/urbanruralsolutions/index_html Koordination: Institut für Verkehrsplanung und Logistik, Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH) Ziel der Innovationsgruppe UrbanRural SOLUTIONS war es, gemeinsam mit den Akteuren ausgewählter Räume lokal passende, umsetzungsfähige Handlungsoptionen für die Verbesserung oder den Erhalt wohnstandortbezogener Daseinsvorsorge zu erarbeiten und die Umsetzung geeigneter Lösungen zu unterstützen. Ein besonderes Potenzial konnte durch kooperativen Lösungen im regionalen bzw. interkommunalen Maßstab entwickelt werden. Zur wohnstandortbezogenen Daseinsvorsorge zählen alle Angebote und Einrichtungen, die notwendig sind, um sich im alltäglichen Leben vom Wohnstandort aus zu versorgen.
Project
Aktivitäten und Positionen aus dem ARL-Netzwerk zu Raumentwicklung und -planung