Samuel Salzborn

Samuel Salzborn
Justus-Liebig-Universität Gießen | JLU ·  Institut für Politikwissenschaft

Prof. Dr.
apl. Prof. f. Politikwissenschaft

About

188
Publications
22,020
Reads
How we measure 'reads'
A 'read' is counted each time someone views a publication summary (such as the title, abstract, and list of authors), clicks on a figure, or views or downloads the full-text. Learn more
551
Citations
Additional affiliations
October 2017 - September 2019
Technische Universität Berlin
Position
  • Professor
July 2012 - June 2017
Georg-August-Universität Göttingen
Position
  • Professor
Education
October 1997 - April 2001
Leibniz Universität Hannover
Field of study
  • Politikwissenschaft, Soziologie, Psychologie, Rechtswissenschaft

Publications

Publications (188)
Chapter
Die bewusste wie unbewusste Vermittlung zwischen strukturellen und individuellen Faktoren sowie ihre wechselseitige Stabilisierung und die damit einhergehende Modifizierung der Artikulationsformen antisemitischer Ressentiments erfolgt durch einen Prozess kultureller Formierung. Shulamit Volkov (1978) hat mit ihrem Konzept des cultural code den kult...
Chapter
Antisemitismus, so lassen sich die strukturellen wie individuellen Faktoren zusammenfassen, ist letztlich eine Art zu denken und eine Art zu fühlen: Antisemitismus ist zugleich Unfähigkeit wie Unwilligkeit, abstrakt zu denken und konkret zu fühlen; im Antisemitismus wird beides vertauscht, das Denken soll konkret, das Fühlen aber abstrakt sein. So...
Article
Antisemitismusbekämpfung ist ein junges Politikfeld mit Blick auf strukturiertes Staatshandeln. Der Beitrag stellt die Relevanz der Antisemitismusbekämpfung und ihre Entstehung als dezidierte staatliche Aufgabe dar, um am Beispiel des Berliner Modells der Antisemitismusbekämpfung exemplarisch zu zeigen, wie diese konkret im staatlichen Handeln umge...
Preprint
Full-text available
Combating antisemitism is a young policy field with regard to structured state action. The article presents the relevance of combating antisemi-tism and its emergence as a decided state task in order to show exemplarily, using the Berlin model of combating antisemitism as an example, how it is concretely implemented in state action. Berlin is chose...
Article
Full-text available
Der Beitrag analysiert die Entwicklung des Antisemitismus seit den Terroranschlägen von 9/11 und ordnet die Entwicklung in ihre historischen Entstehungszusammenhänge ein.
Article
Full-text available
The contribution is based on the findings of the theoretical research on antisemitism, while a proposal for a theory of modern antisemitism is formulated. Structural formations of civil society and the socialization of the individual are taken into account. Because antisemitism have to be understood as a negative guiding principle of modernity, a t...
Article
Full-text available
Verschwörungsmythen zielen darauf, politische und gesellschaftliche Entwicklungen der rationalen Betrachtung zu entziehen und stattdessen die Emotionalität und Affekthaftigkeit des Politischen zu steigern. Ihr Grundmotiv besteht darin, hinter politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen unbekannte, unfassbare, omnipotente Mächte zu vermuten, di...
Article
Full-text available
Die Dunkelfeldfrage ist bei Taten und Straftaten mit antisemitischer Motivation ein zentrales Problem, das stark mit mangelndem Vertrauen in die Strafverfolgungsbehörden korreliert. Mögliche Perspektiven der Dunkelfelderhellung liegen in einer integrativen Verknüpfung von zivilgesellschaftlichen, polizeilichen und staatsanwaltschaftlichen Ansätzen,...
Book
Die zweite, umfassend aktualisierte und erweiterte Auflage des Buches fasst die Erkenntnisse der Demokratie- und Demokratisierungsforschung in komprimierter Form zusammen. Es gibt einen gut verständlichen Überblick über die Geschichte der Demokratietheorien, den Vergleich demokratischer Regierungssysteme und die empirische Erforschung er weltweiten...
Article
Full-text available
The categories of ethnicity, homogeneity and the nation partially contradict each other, but they also overlap. In order to examine this tension, this article will consider these terms in the context of the question that mediates their relationship, namely, the stability and instability of political orders. My aim is to articulate a conceptual fram...
Article
Full-text available
Der vorliegende Beitrag setzt sich mit der Geschichte des Schuldabwehr-Antisemitismus in der bundesdeutschen Nachkriegsgeschichte auseinander und zeichnet dessen Entwick-lungen bis in die Gegenwart nach. Dabei werden gleichermaßen die Relationen zu anderen Artikulationsformen von Antisemitismus thematisiert sowie die spezifischen Aspekte des Schuld...
Book
Der vorliegende Band stellt 111 zentrale Titel vor und liefert einerseits Stichworte zu Leben und Gesamtwerk der AutorInnen, legt andererseits den zentralen Fokus auf das Schlüsselwerk, dessen Titel man in jedem Studium hören wird, der als geflügeltes Wort durch die Feuilletons geistert und zahlreiche Reden schmückt. Es gibt sozialwissenschaftliche...
Article
The enduring legacy of Moishe Postone's work in the fields of intellectual history, sociology, and social theory also finds expression in his influential theory of modern antisemitism and its role in the Holocaust. Grounded in critical reflections on Marxian thought yet unconvinced by Marxist functionalism, Postone theorizes antisemitism primarily...
Chapter
The second, comprehensively updated and expanded edition of this book summarises the findings of research into democracy and democratisation in a condensed form. It provides an easy-to-understand overview of the history of democratic theories, democratic systems of government in comparison and empirical research on the worldwide development of demo...
Chapter
Contemporary concerns about the increase in untruths in politics have renewed interest in the relationship between truth and politics. Is democracy losing its foundations in a ‘post-truth era’ because it is becoming disconnected from reality? Or are facts, to which a technocratic mindset cannot tolerate alternatives, threatening to suppress politic...
Article
Full-text available
In einem öffentlichen Klima, in dem Antisemitismus alltäglicher wird, ist seine Sanktionierung zentral. Ein nachhaltiges Instrument könnte eine Erweiterung des Strafrechts sein.
Book
Antisemitismus in der Schule ist ein Dauerthema für Politik und Pädagogik. Die Herausforderungen sind vielfältig und reichen von der Alltagsdiskriminierung bis hin zur Frage der Qualität von Schulbüchern. Der Band gibt einen Überblick über den gegenwärtigen Forschungsstand und entwickelt mehrere pädagogische Modelle, die in unterschiedlichen Fächer...
Book
‘The Modern State and Its Enemies’ considers the historical intellectual developments that provided the fundaments of the modern state and analyses the dark sides of the enemies of democracy.
Book
Seit den islamistischen Terroranschlägen von 9/11 ist weltweit eine Ausweitung und Radikalisierung von Antisemitismus festzustellen – jenseits alter Abgrenzungen zwischen den politischen Spektren. Antisemitismus ist zur globalen Integrationsideologie von Islamisten, Neonazis, Globalisierungsfeinden und Antiimperialisten geworden. Deren Hauptfeindbi...
Book
Die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus und der Shoah galt lange als bundesdeutsche Erfolgsgeschichte. Dieses Image beginnt mit der zunehmenden Rechtsradikalisierung in Politik und Gesellschaft mehr und mehr zu bröckeln. Das vorliegende Buch zeigt, dass in diesem bundesdeutschen Selbstbild immer schon die Geschichte der Schuld- und Erinn...
Chapter
Full-text available
This contribution analyzes the classification of extreme right wing parties in Europe based on a twelve-country comparison. With respect to terminology, the case is made for maintaining the “extreme right party family” as the category of comparison and to comprehend those extreme right-wing parties that resort to populist strategies as one variant...
Chapter
Full-text available
Die moderne Antimoderne hat in Deutschland eine lange Geschichte. Antisemitismus, Anti-Amerikanismus und verschiedene Rassismen gehören zu ihren wirkmächtigsten Traditionsbeständen. Dieses Buch redet ausdrücklich nicht einer Krise der Demokratie selbst in der Bundesrepublik das Wort. Es versammelt teilweise eher wissenschaftlich, manchmal auch essa...
Chapter
Full-text available
Die moderne Antimoderne hat in Deutschland eine lange Geschichte. Antisemitismus, Anti-Amerikanismus und verschiedene Rassismen gehören zu ihren wirkmächtigsten Traditionsbeständen. Dieses Buch redet ausdrücklich nicht einer Krise der Demokratie selbst in der Bundesrepublik das Wort. Es versammelt teilweise eher wissenschaftlich, manchmal auch essa...
Book
Rechtsextremismus ist ein allgegenwärtiges Thema in Wissenschaft und Öffentlichkeit. Was genau kennzeichnet aber Rechtsextremismus? Wie tritt er in Erscheinung? Welche Erklärungen gibt es für die Entstehung von Rechtsextremismus? Wie kann er erfolgreich bekämpft werden? Die 4., aktualisierte und erweiterte Auflage des Bandes, liefert einen Überblic...
Chapter
Full-text available
Modern möchten eigentlich alle sein - denn umgangssprachlich versteht man als modern, dass man den neuesten Trends folgt oder sich auf der Höhe der Zeit befindet, zugleich sind die dem Antonym zugeordneten Emotionen ausgesprochen negativ: unmodern, das klingt antiquiert, veraltet, anpassungsunfähig. Wie bei vielen umgangssprachlichen Adaptionen von...
Chapter
Full-text available
Die politischen und sozialen Orte, an denen Machtkonstellationen generiert und interagiert werden, sind mannigfaltig; einer dieser Orte mit einer massenwirksamen Relevanz sind Fernsehserien: Der machtanalytische Fokus liegt dabei, wie im Folgenden theoretisch noch argumentativ entwickelt wird, in einer Tendenz der optimierten Selbstüberwachung in d...
Chapter
Full-text available
Die zionistische Theoriebildung ist geprägt von Überlegungen, die man der republikanischen Kritik am Liberalismus zuordnen kann und dabei getragen von einer integralen Vergesellschaftungsvorstellung, in der rückblickend kommunitarische Elemente kenntlich werden. In dem Beitrag wird gezeigt, dass kommunitarische Theorien vom zionistischen Denken Ins...
Article
Full-text available
Warum wird die Gefahr des Rechtsterrorismus in Deutschland immer wieder unterschätzt? Der Artikel problematisiert statische Verständnisse von Terrorismus und von Extremismus als wesentliche Ursachen dieses Defizits in Behörden, Gesellschaft und Wissenschaft und plädiert stattdessen empirisch und theoretisch begründet für dynamische Zugänge.
Chapter
In the last 20 years, there have been countless public discussions about anti-Semitism. At the same time, anti-Semitism has become increasingly aggressive and violent, with right-wing and Islamist groups in particular claiming responsibility for anti-Semitic violence. This book presents the key occurrences and discussions relating to this issue in...
Chapter
In the last 20 years, there have been countless public discussions about anti-Semitism. At the same time, anti-Semitism has become increasingly aggressive and violent, with right-wing and Islamist groups in particular claiming responsibility for anti-Semitic violence. This book presents the key occurrences and discussions relating to this issue in...
Chapter
In the last 20 years, there have been countless public discussions about anti-Semitism. At the same time, anti-Semitism has become increasingly aggressive and violent, with right-wing and Islamist groups in particular claiming responsibility for anti-Semitic violence. This book presents the key occurrences and discussions relating to this issue in...
Chapter
Full-text available
In the last 20 years, there have been countless public discussions about anti-Semitism. At the same time, anti-Semitism has become increasingly aggressive and violent, with right-wing and Islamist groups in particular claiming responsibility for anti-Semitic violence. This book presents the key occurrences and discussions relating to this issue in...
Book
In den letzten 20 Jahren hat es zahlreiche öffentliche Debatten über Antisemitismus gegeben. Zugleich ist Antisemitismus aggressiver und gewalttätiger geworden, besonders rechte und islamistische Gruppen zeichnen verantwortlich für antisemitische Gewalt. Der Band stellt zentrale Ereignisse und Debatten in komprimierter Form vor. Er gibt einen Überb...
Article
Full-text available
The Alternative for Germany (AfD) has been sitting in Germany’s federal parliament since September 2017, having won 12.6 percent of the popular vote. In considering this young party’s recent development, researchers have focussed on its rhetorical strategies (i.e., populism) and its radicalization. Until now, much less attention has been paid to an...
Chapter
Der Beitrag untersucht Extremismus aus einer systematischen und begriffskritischen Perspektive. Dabei wird das Phänomen in den Kontext der Staatstheorie eingeordnet und gezeigt, dass ein dynamischer Extremismusbegriff einem statischen Verständnis aus normativen und empirischen Gründen vorzuziehen ist.
Chapter
Full-text available
Die zionistische Theoriebildung ist geprägt von Überlegungen, die man der republikanischen Kritik am Liberalismus zuordnen kann und dabei getragen von einer integralen Vergesellschaftungsvorstellung, in der rückblickend kommunitarische Elemente kenntlich werden. In dem Beitrag wird gezeigt, dass kommunitarische Theorien vom zionistischen Denken Ins...
Chapter
Es gibt prinzipiell keinen sinnvollen Grund, die Rekonstruktion der politischen Ideengeschichte zu einem bestimmten Zeitpunkt beginnen oder enden zu lassen. Dennoch liegt der Fokus der Darstellung in diesem Handbuch auf dem Zeitraum bis 1945, was mit einer weit verbreiteten, aber eben systematisch nicht begründbaren Praxis zusammenhängt. Ähnlich de...
Chapter
Im Zusammenhang von zeitgenössischer Diskurs- und Wirkmächtigkeit politischer Theorien und ihrer fortwährenden Nutzung auch nach Überschreiten ihres unmittelbaren gesellschaftlichen Zenits liegt eine verdoppelte methodische Herausforderung der Erforschung von politischen Ideen. Die Relevanz der Auseinandersetzung mit politischen Theorien stellt sic...
Book
Das Handbuch bildet die Pluralität der Ideengeschichte in den Disziplinen ab und zeigt, dass eine Reihe von Methoden in der ideengeschichtlichen Forschung existiert, die aber nur selten explizit gemacht werden. Herzstück des Handbuches ist ein historisch-systematisch untergliederter Zugang, der Pluralität wie Referenzialität (in) der Ideengeschicht...
Chapter
Der Beitrag analysiert das Spannungsverhältnis von Ethnizität, Homogenität und Nation und entwickelt eine Systematik für die Analyse der Bildung und des Zerfalls politischer Ordnungen. Anliegen ist es zu zeigen, welche Typologie in dem Verhältnis von Norm (Ordnung) und Wirklichkeit (Gesellschaft) begründet wird und in welcher funktionalen Relationa...
Article
Full-text available
Die „Identitäre Bewegung“ (IB) gilt als jugendlicher Teil der neurechten Bewegung, der rechte Propagandainhalte öffentlichkeitswirksam inszeniert. Im Zentrum der „Identitären“ stehen dabei klassische rechte Schlagworte wie Volk, Identität und Heimat – im Unterschied zu ihren Vorbildern in den 1920er Jahren ist die intellektuelle Fundierung dieser K...
Chapter
Full-text available
Auf den ersten Blick mag die Frage überraschen, ob das Fach Politikwissenschaft eine politische Dimension hat oder nicht. Denn einerseits bedingt es der Gegenstand der Politikwissenschaft, die Politik in ihrer Konstituierung als umstritten und umkämpft, dass sich die wissenschaftliche Disziplin, die diese untersucht, einer Politisierung nie wirklic...
Chapter
Full-text available
Im Beitrag wird ein Verständnis von Rechtsextremismus entwickelt, das auf den Differenzierungsebenen Einstellung, Verhalten und Intensität ansetzt. So soll eine konzeptionelle Grundlage formuliert werden, die dazu in der Lage ist, unterschiedliche Radikalisierungsgrade wie unterschiedliche Politikfelder im Rechtsextremismus kenntlich zu machen. Mit...
Book
Freiheit, Gleichheit, Solidarität – die Grundwerte der Aufklärung und Europas sind ihnen verhasst. Gegen die Freiheit des Subjekts stellen sie den Zwang des Kollektivs. Pluralismus ist ihnen ein Graus, sie sehnen sich nach Homogenität und Identität. Der Angriff der Antidemokraten, den wir seit einigen Jahren erleben, erschüttert die Demokratie – of...
Book
Der Band schlägt einen neuen Blick auf die Geschichte politischer Theorien vor. Er zeigt, dass politische Ideen Ausdruck von gesellschaftlichen und politischen Konflikten sind und sich fortwährend in einem Kampf miteinander befinden – einem international geführten Kampf um Deutungshoheit und damit um politische und gesellschaftliche Macht. Dies wir...
Article
Full-text available
The question of how to adequately represent the demos in a democracy has always been an issue. Of the many different aspects in the debate between representative and direct democratic approaches, one key point of contention is “the will of the people.” Here, an oft-overlooked question is what takes precedence: “the will” or “the people.” This artic...
Chapter
Full-text available
Chapter
Es bedarf schon eines guten Gedächtnisses, um sich die Abkürzungen und Slogans, unter denen das rassistische und verschwörungsphantastische Milieu in den letzten Monaten auf die Straße gegangen ist, alle zu merken: Neben den HoGeSa („Hooligans gegen Salafisten“) und der Pegida („Patriotische Europäer Gegen die Islamisierung des Abendlandes“) bildet...
Article
Full-text available
Zusammenfassung Die wachsende Präsenz und Nutzung digitaler Medien löste mitunter utopische Erwartungen an deren demokratisierendes Potential aus. Aber auch skeptische Stimmen, die eher einen Verlust an demokratischer Qualität vermuten, ließen nicht lange auf sich warten. Hier wird für einen netzrealistischen Zugang plädiert, der die Analyse und Ab...
Article
Full-text available
Right-wing extremism in Germany has recently undergone considerable changes with a new right-wing party, the Alternative for Germany (AfD) successfully entering several local state parliaments as well as the European Parliament, "Pegida" demonstrations representing a new type of public action in terms of social movements, and the emergence of insti...
Article
Full-text available
Der vorliegende Beitrag setzt sich mit jüngeren Entwicklungen im bundes-deutschen Rechtsextremismus auseinander und verfolgt dabei das Anliegen zu zeigen, dass das rechtsextreme Milieu-jenseits strategischer und/oder organisatorischer Differenzen-durch gemeinsame Kampagnenthemen zusammengehalten wird. Er greift hierzu die These von Richard Stöss au...
Article
Full-text available
By looking at the example of right-wing extremism, this article argues the proposition that there is no real correlation between democracy and the internet. As a technological medium, the internet can both promote and harm democracy. This will be demonstrated by first describing the internet’s functions as a media element in far-right extremism, an...
Chapter
Samuel P. Huntington (1927–2008) hat mit seinem Buch The Clash of Civilizations, das auf einen gleichnamigen (noch mit einem Fragzeichen am Ende versehenen) Aufsatz in Foreign Affairs (1993) zurückgeht, weltweit Aufsehen erregt, da es sich um einen theoretischen Großentwurf zum Verständnis der gegenwärtigen Weltpolitik und der in ihr immanenten Kon...
Chapter
Full-text available
John R. Searle (geb. 1932) ist Professor für Philosophie an der University of California at Berkeley und Autor zahlreicher Bücher aus den Feldern der Sprachphilosophie und der Philosophie des Geistes. Neben Speech Acts zählen zu seinen wichtigsten Werken Intentionality, An Essay in the Philosophy of Mind (1983), The Construction of Social Reality (...
Chapter
In der sozialwissenschaftlichen Antisemitismusforschung wird das Fehlen einer Studie zur Integration unterschiedlicher theoretischer Erkenntnisse beklagt. In dem Aufsatz wird nun der Versuch einer solchen systematischen Integration unternommen. Das Ziel ist die Formulierung einer Skizze für eine Theorie über die individuellen wie kollektiven Entste...
Book
Der vorliegende Band stellt 100 zentrale Titel vor und liefert einerseits Stichworte zu Leben und Gesamtwerk der AutorInnen, legt andererseits den zentralen Fokus auf das Schlüsselwerk, dessen Titel man in jedem Studium hören wird, der als geflügeltes Wort durch die Feuilletons geistert und zahlreiche Reden schmückt. Es gibt sozialwissenschaftliche...
Chapter
Full-text available
Anhand eines Beispiels aus der jüngeren Vergangenheit soll die empirische Dimension des Themas Antisemitismus in der extremen Rechten in den Blick genommen und in explorativer Weise gezeigt werden, welche argumentativen Facetten sich im Antisemitismus des rechtsextremen Spektrums zeigen, wenn es explizit um die Befassung mit einem Thema geht, bei d...
Article
Full-text available
In outlining a model of sovereignty, this article makes constructive reference to the ideas of Machiavelli and Hobbes concerning the fundamental structures of modern statehood, and ultimately argues for a sovereignty without morality – but not without restraints. A central element is the idea that in terms of legal theory, limitations on sovereignt...
Article
Full-text available
Zusammenfassung: Die Geschichte der Kritischen Theorie nach Adorno und Horkheimer ist oft erzählt worden als eine Generationengeschichte, in der lineare Abfolgen das Bild prägen. Der Vorschlag des Beitrags hingegen ist, stattdessen nach den zentralen Prämissen in der Kritischen Theorie im Verhältnis von Subjekt und Gesellschaft zu fragen und entlan...
Article
Full-text available
In international discussions on the theory of state, the “Leviathan” functions as a symbol of the strong, autocratic, omnipotent State. This article will show how such an equivalence in fact negates the ambivalences seen in Thomas Hobbes’ book “Leviathan”, implicitly pointing instead to Carl Schmitt’s proposed interpretation: whereas Hobbes frames...

Network

Cited By