Ronald Hartz

Ronald Hartz
University of Duisburg-Essen | uni-due · Faculty of Economics and Business Administration

Interim Professor

About

71
Publications
25,122
Reads
How we measure 'reads'
A 'read' is counted each time someone views a publication summary (such as the title, abstract, and list of authors), clicks on a figure, or views or downloads the full-text. Learn more
242
Citations
Additional affiliations
March 2018 - present
University of Leicester
Position
  • Lecturer
November 2017 - January 2018
Technische Universität Dresden
Position
  • Lecturer
October 2017 - February 2018
University of Zurich
Position
  • Lecturer

Publications

Publications (71)
Article
Recognition in work organizations is an ambiguous phenomenon. On the one hand, it can foster peoples’ dignity, struggles for self-respect and self-esteem. On the other, it can function as a mechanism to stabilize and reproduce organizational power relations. Bringing into dialogue the conceptualizations of recognition in critical theory, namely dev...
Book
Im Zuge der Diskussion um alternative Wirtschaftsformen sind auch Genossenschaften wieder in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Wie setzen Genossenschaften Partizipation und Mitbestimmung in der Praxis um? Wie verhält sich die Beteiligung der Mitglieder zur Mitbestimmung der ArbeitnehmerInnen? Anhand von vierzehn Fallstudien zeichnet diese Studi...
Book
Die Beiträge des Bandes diskutieren die Ästhetisierung und Inszenierung von Arbeit, Organisation und Management im Kontext der Diagnose eines ästhetischen Kapitalismus, einer fortschreitenden Kulturalisierung der Ökonomie und des Aufstiegs kreativer, immaterieller und ästhetischer Arbeit. Unternehmen, Arbeitsprozesse, Produkte und Dienstleistungen...
Research
Full-text available
Our main question revolves around the issue of what kind of organizing or organizations is required to accomplish a transformation of our economic, societal and environmental structures and culture. The book starts from an understanding of the current situation as a situation of transformation or at least a call for such a transformation. Transform...
Article
Der vorliegende Beitrag stellt Ergebnisse eines Forschungsprojektes zu Partizipationspraktiken in Genossenschaften dar. Angelehnt an die Sinnstiftungsperspektive in Organisationen (Weick 1995) wurde mit Hilfe von 14 qualitativen Fallstudien in Genossenschaften ausgewählter Wirtschaftssektoren in Deutschland untersucht, welche Partizipationspraktike...
Chapter
Full-text available
Die Ästhetik-Perspektiven in der Organisationsforschung haben sich in den letzten Jahren deutlich ausdifferenziert. Der einleitende Beitrag gibt einen Überblick über Ästhetik als Gegenstand und Forschungsperspektive der Organisationswissenschaft. Gezeigt wird, dass die Entwicklung des Feldes der organisationalen Ästhetik ihren Ausgangspunkt in eine...
Chapter
Full-text available
Filme als Medium der Populärkultur sind wichtige Instanzen der Reflexion moderner Arbeits- und Organisationsverhältnisse und nach wie vor prägend für unser Verständnis von Organisation. Mithilfe von Anleihen aus der multimodalen Diskursanalyse und der Filmsemiotik untersucht der Beitrag die populärkulturelle Ästhetisierung der Finanzmärkte und den...
Book
Full-text available
Im Zuge der Diskussion um alternative Wirtschaftsformen sind auch Genossenschaften wieder in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Wie aber setzen Genossenschaften das Ideal demokratischer Partizipation in der Praxis um? Und wie verhält sich die Beteiligung der Mitglieder zur Mitbestimmung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer? Anhand von vierzehn...
Chapter
Full-text available
Mitarbeiterkommunikation wird, vor dem Hintergrund der Diagnose sich wan-delnder Märkte, organisationaler Strukturen und einer zunehmend kritischen Öf-fentlichkeit, als ein bedeutender Wettbewerbsfaktor für Unternehmen und Organi-sationen verstanden. Der Beitrag diskutiert die an diesen Diagnosen ansetzende in der Literatur zur Mitarbeiterkommunika...
Research
Full-text available
Call for Papers - Between subjugation and emancipation: Recognizing the power of recognition The 11th International Critical Management Conference, PRECARIOUS PRESENTS, OPEN FUTURES, The Open University, Walton Hall, Milton Keynes, UK, 27th – 29th June 2019
Preprint
Full-text available
Der Beitrag diskutiert den Einfluss von Postmoderne und Poststrukturalismus auf die Organi-sationsforschung. Beide Denkrichtungen sind als ein Plädoyer für Differenz zu verstehen und zugleich durch eine Skepsis gegenüber den modernen Erzählungen des Fortschritts, der Ratio-nalität und der Wahrheit geprägt. Der Beitrag geht zunächst auf die Entstehu...
Preprint
Full-text available
Giving the ascent of right-wing populism around Europe the study explores the discursive fabric of the Pegida (Patriotic Europeans Against the Islamisation of the West) movement in Germany. Following the work of Ernesto Laclau and the perspective of post-foundational discourse analysis, the study focusses on distinct hegemonic strategies which cons...
Chapter
Full-text available
In der kritischen Management- und Organisationsforschung nimmt die Auseinandersetzung mit dem Werk Michel Foucaults einen prominenten Platz ein. Die von Foucault aufgeworfene Frage nach dem „Subjekt“ wurde dabei im Sinne eines wechselseitigen Prozesses der Subjektivierung und Organisierung und insbesondere eines „manufacturing of subjectivity“ them...
Article
Full-text available
Der Essay geht von der Beobachtung aus, dass trotz der Allgegenwart von Kritik die kritische Praxis sich auf einem notorisch schwankenden Grund befindet sowie angesichts propagierter gesellschaftlicher Alternativlosigkeiten und eines herrschenden zynischen Bewusstseins als ein eher naives und trübsinniges Geschäft erscheint. Mit Blick auf die Organ...
Chapter
Full-text available
Der Beitrag bietet einen grundlegenden Überblick über diskursanalytische Orientierungen und Perspektiven in der Organisationsforschung. Entlang der Achsen Sprachgebrauch – Ordnung des Diskurses und Deskription – Kritik werden zunächst grundlegende gegenstandsbezogene und normative Orientierungen der Diskursforschung benannt. Anschließend erfolgt ei...
Book
Full-text available
Der vorliegende Band bietet einen aktuellen Überblick über die Vielzahl neuerer sozialwissenschaftlicher Forschungen zur Bedeutung, Funktion und Theorie von Dispositiven in und für die Ökonomie. Denn die Ökonomie ist „instrumentiert“ – Organisationen und Märkte sind durchzogen und ausgestattet mit Objekten, Materialitäten, Technologien, Diskursen u...
Research
Full-text available
CfP für den 5. Workshop "Kritische Organisationsforschung" zum Thema "Ästhetik und Organisation", 5./6. Oktober 2017, Universität Duisburg-Essen
Article
Full-text available
In research on organizations, the institutional work perspective plays a pivotal role in elaborating on the various instances of agency that aim to create, maintain, and disrupt institutional orders. However, the particular effects of emotions on processes of institutional work have been rarely addressed so far. In this paper, we focus on the emoti...
Conference Paper
The paper explores patterns of participation in cooperatives and tries to clarify to what extent cooperatives are models of participatory organizations. In particular, we address two questions: What forms, practices and actors of participation can be observed? What is the impact of contextual aspects on patterns of participation? In order to answer...
Article
Full-text available
Background and purpose: Although employee share ownership (ESO) deserves of a long tradition, we still know little about employees’ perspectives about ESO. The lack of knowledge about the employees’ attitudes towards ESO is discursively filled in the ESO debate. This paper challenges that deficit by carrying out a semantic analysis of the literatur...
Chapter
Full-text available
Eine Auseinandersetzung mit dem Genossenschaftswesen im Kontext eines Bandes zu den „Perspektiven der Wirtschaftswissenschaften“ mag zunächst verwundern, denn auf den ersten Blick scheint die Beschäftigung mit Genossenschaften eher ins Gebiet der Wirtschaftsgeschichte zu gehören als zur Gegenwart (und Zukunft) der Wirtschaftswissenschaften. Dem sch...
Chapter
Full-text available
Die sogenannte globale Finanzkrise (GFC) war zwischen 2008 und 2010 eines der herausragenden Themen in der massenmedialen Berichterstattung als auch der politischen und gesellschaftlichen Auseinandersetzung.
Article
Full-text available
This paper presents an analysis of discursive transformations and strategies aimed at overcoming the crisis of neo-liberal discourse and order during the global financial crisis in the liberal key medium Frankfurter Allgemeine Zeitung. Using the analytical background of governmentality studies, the concept of ‘normalism’ and critical discourse anal...
Article
Full-text available
Juergen Weibler: Career Expectations – In a Constant State of Flux? / Wolfgang Mayrhofer: Falling for the Change Hype – or: (Career, HR, and OB) Research Should Know Better / Ronald Hartz: ‘Everything must change in order to stay the same’ / Frank Schabel : Managers’ Career Expectations Are an Individual Matter /References
Article
Full-text available
Drawing on data from recent media discourse about corporate governance in Germany, this article primarily seeks to explore the changing nature of narratives in the mass media about both organizations and their managers. Based on Greimas’ narrative approach and his adaptation of Propp’s morphology of the folktale, the article reconstructs two differ...
Chapter
Full-text available
Der Titel der ersten Ausgabe der Zeitschrift „Organisation“ aus dem Jahr 1899 zeigt eine zur Faust geschlossene, männliche Hand, welche eine Anzahl von Zügeln straff umklammert hält. Das andere Ende der Zügel liegt jenseits des Bildraumes. In dem in der 8. Auflage erschienenen betriebswirtschaftlichen Klassiker „Personal-Management“ (Berthel/Becker...
Article
Full-text available
Obwohl Mitarbeiterkapitalbeteiligung (MKB) auf eine lange Tradition zurueckblicken kann und auch in juengster Zeit erhoehte Aufmerksamkeit von Politikern, Praktikern und Wissenschaftlern geniesst, muss konstatiert werden, dass das vorhandene Wissen ueber die Perspektiven der Arbeitnehmer hinsichtlich MKB gering ist. Dieser Aufsatz moechte einerseit...
Article
Full-text available
Introducing employee participation in a company can be expected to change the power relations and the power processes within the organization. This is particularly true when the majority ownership of a company moves into the hand of its employees. Drawing on three case studies of East German companies this paper describes how the introduction of em...
Chapter
Im Jahre 1844 postulierte Marx seinen eigenen kategorischen Imperativ: es gelte: “... alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist...”. (1971:216) 1944 formuliert Theodor W. Adorno, einer der Autoren, die wir im folgenden behandeln werden, daß die fast unlösbare A...
Article
Full-text available
Based on empirical studies in Romania, Estonia, Germany, and Austria within the GLOBE project, the authors try to answer the question of cultural embeddedness of leadership patterns in an environment of more and more globalised management. Special emphasis is put on the matchlmismatch of the observed styles of leadership behaviour of CEO 's with re...
Article
Full-text available
Corporate governance was widely debated in recent years, in Germany as elsewhere. The question what "good" corporate governance constitutes and how it should be achieved stands in the centre of all those discussions. This paper critically draws on the German case. It tries to identify the key issues as well as recent changes in the character of thi...

Network

Cited By

Projects

Projects (5)
Project
Our main question revolves around the issue of what kind of organizing or organizations is required to accomplish a transformation of our economic, societal and environmental structures and culture. The handbook is to be published by de Gruyter (tbc). Expressions of interest by 31. May 2022.
Project
Throughout history, mankind was hit hard by numerous plagues and epidemic outbreaks. These plagues were accompanied by even more numerous texts dealing with it in quite different forms and style. Scientific discourses intermingle with autobiographical literature, historical accounts and critical analyses, trying to carve out the power-laden and political side of diseases. The reading group takes a closer look at these problematizations of the epidemic and links these accounts to our current crisis. Initiated by members of the Management and Organization division at the University of Leicester, the reading group meets on a weekly basis and is intended as an open and long-standing platform for discussion, where everyone is invited to propose interesting texts, documents, films and other material.
Project
Recognition is one of the core concepts in reflecting people’s well -being, dignity and flourishing in society and organizations. In bringing into play the different theoretical traditions of thinking about recognition in critical theory and poststructuralism, the goal of this project is to develop a more fully-fledged notion of recognition at the workplace which deals both with its emancipatory and subjugating potential.