Robert Jungmann

Robert Jungmann
Universität Trier · Department of Sociology

JProf. Dr.

About

35
Publications
15,170
Reads
How we measure 'reads'
A 'read' is counted each time someone views a publication summary (such as the title, abstract, and list of authors), clicks on a figure, or views or downloads the full-text. Learn more
135
Citations
Citations since 2016
20 Research Items
116 Citations
20162017201820192020202120220510152025
20162017201820192020202120220510152025
20162017201820192020202120220510152025
20162017201820192020202120220510152025
Education
November 2011 - April 2018
Technische Universität Berlin
Field of study
  • Social Theory
October 2005 - September 2011
Technische Universität Berlin
Field of study
  • Sociology; Energy Engineering

Publications

Publications (35)
Book
Full-text available
Dieses Open-Access-Buch präsentiert ein praxistheoretisches Konzept, das die Analyse verschiedener Aspekte und Formen kollektiven Handelns ermöglicht. Im Zentrum steht die Erweiterung des Handlungsverständnisses bei Anthony Giddens für Kollektive. Dabei werden Ansätze der Klassiker, der Organisations- und Bewegungsforschung sowie der jüngeren Debat...
Article
Zusammenfassung: Der sozialwissenschaftliche Fokus auf stabile Kollektivakteure scheint heute nicht mehr zu neu-artigen Formen des flexiblen und kurzzeitigen Kollektivhandelns zu passen. Der Beitrag entwickelt ein graduelles Konzept kollektiven Handelns. Dieses ermöglicht es, in Analysen nicht mehr die problematisierten, stabilen Kollektivakteure v...
Chapter
Der Beitrag entwickelt ein Konzept der Organisation als Instanz aktiver Moralisierung, das sich an der Praxistheorie von Anthony Giddens orientiert. Fokussiert werden die Bemühungen von Organisationen, bestimmte Wertkomplexe in Transformationsfeldern, hier diskutiert an den Beispielen des Klimawandels und der Integration von Geflüchteten, relevant...
Chapter
Ausgehend von der heute verbreiteten These eines vermehrt reflexiven Modus des Innovierens (1) machen wir einen Vorschlag, die vielfältigen Konzepte der Reflexivität in der Innovationsforschung zu ordnen (2). Im Hauptteil unseres Beitrags diskutieren wir neuere, soziologische Konzepte reflexiver Innovation vor dem Hintergrund verschiedener Theorien...
Article
Societies are increasingly using innovation as a point of reference, thereby progressively transforming societies into innovation societies. Today, complex innovations are characteristically produced in fields where organizations play significant roles, as prom inent innovation models indicate. However, there is a lack of a conceptual framework to...
Article
Full-text available
Resumo: O enfoque sociológico nos atores coletivos estáveis não parece enquadrar-se nas formas inovadoras de ação coletiva flexível e de curto prazo dos nossos dias. O artigo desenvolve um conceito gradual de ação coletiva. Isto torna possível deixar de pressupor os atores coletivos problematizados e estáveis nas análises. Recordan-do os caminhos c...
Article
My early student experience involved studying to be an energy engineer, and the first year was mainly about studying math. The abstract clarity of this discipline thrilled me. The same was true when I switched to sociology. At that time I mainly studied modern systems theory, heavily inspired by the works of mathematicians like Spencer-Brown and Gö...
Article
Wie können wir heute Organisationen soziologisch analysieren? Und: Wie können wir heutige Organisationen soziologisch analysieren? Diese beiden Fragen akzentuieren Unterschiedliches und lassen sich dennoch kaum voneinander trennen. Vor dem Hintergrund aktueller Debatten der Organisationssoziologie auf internationaler Ebene, die einen „decline“ des...
Chapter
Ausgehend von der heute verbreiteten These eines vermehrt reflexiven Modus des Innovierens (1) machen wir einen Vorschlag, die vielfältigen Konzepte der Reflexivität in der Innovationsforschung zu ordnen (2). Im Hauptteil unseres Beitrags diskutieren wir neuere, soziologische Konzepte reflexiver Innovation vor dem Hintergrund verschiedener Theorien...
Conference Paper
Refugee policy in Germany is marked by a paradigm shift guided by labor market policy considerations. A highly restrictive access to the labor market for asylum seekers is partly replaced by an integration policy that facilitates access. In this paper we show that this general shift is translated in Berlin with reference to the structures of an exi...
Chapter
Die Netzwerkforschung gewinnt auch in der Bildungsforschung immer stärker an Bedeutung. Dies gilt sowohl für die Schul-, als auch für die Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Hierbei werden zumeist Konzepte und Methoden aus der soziometrischen Tradition der Sozialwissenschaften auf Fragestellungen und Gegenstände der Bildungsforschung übertragen,...
Chapter
Bereits früh vertrat Tilly (1977) die These einer tiefgreifenden Prägung von Grundfragen kollektiven Handelns durch die Klassiker der Sozialwissenschaften. Dies ist nicht verwunderlich, stellt doch, bei aller gebotenen Vorsicht in der Verengung des klassischen Kanons, die Trias aus Weber, Durkheim und Marx Sozialwissenschaftlern bis heute Narrative...
Chapter
Full-text available
Die im Folgenden entwickelte Heuristik kollektiven Handelns basiert auf einem strukturationstheoretisch informierten Begriff der Agency. In einem ersten Schritt wird das Konzept systematisiert und verschiedene Aspekte sowie Formen von Agency unterschieden. In einem zweiten Schritt erfolgt dann eine Übertragung dieser Aspekte und Formen von Agency a...
Chapter
Auf den vorangegangenen Seiten wurde eine Analyseheuristik ausgearbeitet, die aus einem praxistheoretischen Handlungskonzept heraus Bezugspunkte anbietet, um verschiedene Aspekte und Formen kollektiven Handelns und seiner Konstitution analytisch zugänglich zu machen. Unter Bezug auf das praxisbezogene Handlungskonzept bei Giddens wurde auf den vora...
Chapter
Kollektives Handeln ist ein Phänomen multipler Koordination. Die Konstitution kollektiven Handelns zu analysieren, meint die Arten und Weisen zu bestimmen in denen das wechselseitig koordinierte Verbinden von Aktivitäten, basierend auf den kompetenten Aktivitäten situierter Akteure, die sich auf die Regeln und Ressourcen vielfältiger Handlungskonte...
Chapter
In dem systematisierten Modell der Agency bleiben die Möglichkeiten einer Inspiration für eine praxistheoretische Analyseheuristik durch Giddens jedoch noch nicht stehen. In Bezug auf den reflexiven Kern des Agenten führt Giddens meines Erachtens auch eine Differenzierung verschiedener Reflexivitätsgrade ein, eine Unterscheidung von Agency als Inte...
Article
Der Text befasst sich mit der Spezifik in der diskursiven Ausgestaltung von Innovation mittels eines Vergleichs mit anderen Formen des menschengemachten Neuen: Reform und Revolution. Ausgehend von einem systemtheoretischen Innovationsverständnis als Zweiheit aus Strukturänderung und Semantik, wird der Vergleich anhand zentral prägender, klassischer...
Article
Full-text available
In this article, we explore the potential of culture as an explanatory concept, using the sociology of science as an example. We first argue for a concept of culture that is sufficiently narrow to represent specific factors influencing human actions, and also propose such a concept. We then demonstrate that specific cultural assumptions can be deri...
Book
Full-text available
Innovation Studies today are dominated by two typical theory/method bundles that emerged across disciplinary debates: ethnographies of innovation, evolving mainly from Science and Technology Studies (STS), and (national, regional, territorial) systems of innovation research in economics and geography. Therefore, methodological debates in the field,...
Article
Full-text available
During the past decades, innovation research has yielded countless empirical studies in a variety of disciplines. For all this quantity, we still lack an adequate understanding of basic qualities and mechanisms of its central subject. Which processes and conditions bring innovation about? How does it spread? And what is its genuine nature? Critics...
Article
Zusammenfassung Dass Innovation und Organisation eng miteinander verbunden sind, wird sowohl in der Innovations-, wie in der Organisationsforschung umfangreich diskutiert. Einerseits wird die zentrale Rolle von Organisationen in Innovationsprozessen und andererseits die Relevanz der Innovation für die Wettbewerbsfähigkeit von Organisationen betont....
Chapter
Full-text available
Unter einem Fall kann Vielfältiges verstanden werden. Neben klassischen Gegenständen der Sozialforschung, wie Einzelpersonen, Personengruppen, Organisationen/Netzwerken, ganzen Gesellschaften bzw. Kulturen oder anderen Formen sozialer Zusammenhänge, können Einzelfallanalysen auch soziale Prozesse, Episoden, einzelne Situationen oder Ähnliches betre...
Conference Paper
The concept of “fields” has a lively history. Starting as one of the crucial concepts in Bourdieu’s theory, it became a foundational concept of sociological neo-institutionalism. Today, different attempts exist to transform it into a general concept of collective action (Hoffman 1999, Fligstein/McAdam 2012). This interesting development is, however...
Conference Paper
Cooperation between working groups with heterogeneous disciplinary backgrounds is an important phenomenon for modern sciences. It stems on the one hand from growing complexity in expertise and technology needed to answer fertile research questions, to succeed in scientific competition and on the other hand it is required by many forms of research-f...
Chapter
The fact that geographically concentrated organizational clusters produce an observably steady stream of innovations runs counter to current social diagnoses of a globalizing information age. Nonetheless, the special role of regional concentration in the initiation of innovation has not yet been adequately theorized by the social sciences. Even the...
Conference Paper
Anticipated futures play an important role in processes of innovation. The social sciences can focus on the systemness, the contextual nature of these futures. This presentation aims to discuss an evolutionary approach to innovation according to the systems theory of Niklas Luhmann and focuses on the importance of protentions in the phase of select...
Conference Paper
The following argument is based on the understanding of social constitution as enduring intersection of presence and absence presented in the writings of Anthony Giddens. Humans are emotionally and physically involved in the bodily production of and production in presence. At the same time they (as competent actors) have the possibility and respons...
Chapter
‚Innovation‘ gehört zur Semantik unserer Gesellschaft. Sie ist mit dem Begriff der Neuheit eng verwandt, der die gesamte Entwicklung der Moderne begleitet, ja mitgeprägt hat. Die an der Produktion neuen Wissens orientierte Wissenschaft, die mit der täglichen Produktion neuer Informationen beschäftigten Massenmedien und die Mode, die sich mit der st...

Network

Cited By

Projects

Projects (2)
Project
Der Neo-Institutionalismus gehört zu den führenden Theorien der interdisziplinären Organisationsforschung. Mit einer erheblichen Ausweitung des Ansatzes haben Weiterentwicklungen jedoch zu einem Verlust an theoretischer Kohärenz geführt. Eine präzisierte theoretische Fundierung erscheint daher notwendig, insbesondere um die Relevanz des Ansatzes nachhaltig zu sichern.
Project
Starting from the assumption, that any social research needs to be guided and structured both by the specific research question, the properties of the field analyzed and by social theory, my methodological work circles around issues of theory and data. I am particularly interested in process-oriented methodology, spatial methods and mixed methods research. The research area’s main research field is the advancement of qualitative and quantitative methods of social research and evaluation. My methodological work is inspired by neighbouring disciplines such as mathematics, computer sciences and geodesy in quantitative methods and historical and cultural sciences in qualitative research. My research in this field mainly takes the forms of methodological experiments within on-going research projects. Due to the topics the School VI, the Department of Sociology and I myself am doing research on, my focus currently lies on advancing methods in spatial sociology, economic sociology and innovation research.