Renke Siems

Renke Siems
University of Tuebingen | EKU Tübingen · Tuebingen University Library

Dr. phil.

About

22
Publications
5,744
Reads
How we measure 'reads'
A 'read' is counted each time someone views a publication summary (such as the title, abstract, and list of authors), clicks on a figure, or views or downloads the full-text. Learn more
17
Citations

Publications

Publications (22)
Article
Die großen Wissenschaftsverlage entwickelten sich in den vergangenen Jahren weg von einem verlegerischen Inhaltsanbieter hin zu einem Data Analytics Business. Als Plattformunternehmen er zielen sie hohe Margen und nutzen dieses Kapital, um aus der Wissenschaftscommunity entstehende Alternativangebote aufzukaufen und sich in weitere Geschäftsfelder...
Article
Full-text available
A major factor underlying several of scholarship's most pressing problems is its antiquated journal system with its trifecta of reproducibility, affordability and functionality crises. Any solution needs to not only solve the current problems but also be capable of preventing a takeover by corporations. Technically, there is broad agreement on the...
Article
The article deals with user tracking on science publisher platforms, its implications for their individual users and ways to face this issue and is published by the awesome team from the blog "Elephant in the lab".
Article
Full-text available
Die großen Verlage haben ein neues Geschäftsfeld entdeckt: die Überwachung von Wissenschaftlern und den Verkauf ihrer Daten. Sie nehmen dadurch weitreichenden Einfluss auf die Forschung. Die Europäische Union muss dringend eingreifen.
Presentation
Full-text available
Kurze Einführung in das Thema User Tracking auf Verlagsplattformen anläßlich des Frühjahrstreffens des Netzwerks Informationskompetenz Baden-Württemberg.
Presentation
Full-text available
The digitisation of science poses questions for libraries not only in terms of information technology, but also in terms of professional ethics. Freedom of information, freedom of science and informational self-determination must be renegotiated in view of the digital possibilities and the increasing quantified measurement of science. BID (Biblioth...
Preprint
Full-text available
Bericht von der Tagung "Blockchain for Science", Berlin 5./6.11.2018. Die endgültige Fassung wird voraussichtlich in der Zeitschrift ABI Technik erscheinen.
Article
Full-text available
Working Paper
Full-text available
Der Artikel ist in der finalen Fassung mittlerweile publiziert in o-bib und dort open access verfügbar: https://doi.org/10.5282/o-bib/2017H3S1-15
Research
Full-text available
Als Erich Kästner in der Rückschau Tucholsky als kleinen dicken Berliner beschrieb, der versucht habe, mit der Schreibmaschine die Katastrophe aufzuhalten, war ein zäh haftendes Etikett geboren. Ein großer Teil der Tucholsky-Rezeption hielt sich seitdem an den Satiriker, den Moralisten und den politischen Aufklärer und stellte – unter jeweils unter...
Article
Full-text available
So far, Information literacy is often conveyed in a context of formal education like training courses and university teaching as well as E-Learning, e.g. within online tutorials. In contrast, open formats like roadshows, events and exhibitions are only limited in use. Below, we demonstrate an open integrated approach, which develops the physical sp...
Conference Paper
Full-text available
Wie können sich wissenschaftliche Bibliotheken als physischer Ort in digitalen Informationsumwelten positionieren? Letztlich nur als ein Wissensort, der mittels eines Konzepts integrierter Dienstleistungen Mehrwerte schafft durch übergreifende Nutzung konventioneller und digitaler Medien, verbunden mit vernetzten Services und einer Infrastruktur, d...
Article
Full-text available
Renke Siems (R.S.): -I think it's important to have research in mind when thinking about learning services and hereinafter the digital library to support them. If you lose contact with research, you'll have no idea then what's going on in the lectures and in consequence you can't support learning. Therefore, you need the scientist and his research...
Article
Full-text available
Zusammenfassung Der Beitrag rekonstruiert prominente bibliothekspolitische Beiträge der 1980er Jahre vor dem Hintergrund des unmittelbar danach einsetzenden digitalen Wandels und fragt danach, wie die seinerzeit kritisierten Strukturen und Mentalitäten bis heute aktuelle Problemlagen konturieren und die Rolle von Bibliotheken in digitalen Informati...
Article
Full-text available
Zusammenfassung Die Entwicklung zum Lernort verlief an der Universitätsbibliothek Tübingen sehr dynamisch, aber in der Vergangenheit nicht von einer konzisen Strategie geleitet. Um die künftige Gestaltung auf Basis eines reflektierten Konzepts vorantreiben zu können, entschloss sich die Universitätsbibliothek, das Instrument des Service Learnings a...
Conference Paper
Full-text available
Der Fokus einer Blended Library liegt im Ermöglichen eines möglichst nahtlosen Übergangs zwischen der physischen und der digitalen Welt, wobei das blending alle Bereiche der Bibliotheksnutzung umfassen muss, um wirklich wirksam zu sein. Eine Blended Library kann sich daher nicht damit zufrieden geben, konventionelle und elektronische Medien zu eine...
Article
Full-text available
The debate about the library as a place of learning often focuses on student work and information needs. These, however, usually represent highly selective requirements which do not reflect the full breadth of the library‘s rich offer of products and services. Yet is it not the case that advanced, skilled usage, in terms of the scientific level, te...
Book
Full-text available
"Er ist zutiefst ein Bürger, der seine Ruhe haben will", schreibt Mary Tucholsky 1932 an ihren Mann. Kurt Tucholksy war bekanntermaßen noch einiges mehr, aber die Vertraute legt den Finger auf die mittlerweile berüchtigte Widersprüchlichkeit Tucholskys, indem sie hinzufügt: "Ihn hat ja stets gegraust, wenn Er seine wahrhaften Anhänger gesehen hat."...

Network

Cited By