Philippe Wampfler

Philippe Wampfler
University of Zurich | UZH · Institut für Erziehungswissenschaft

Master of Arts
Digitalität und Bildung, Change Management in Bildungsprozessen

About

45
Publications
33,896
Reads
How we measure 'reads'
A 'read' is counted each time someone views a publication summary (such as the title, abstract, and list of authors), clicks on a figure, or views or downloads the full-text. Learn more
38
Citations
Introduction
Philippe Wampfler currently works at the Institut für Erziehungswissenschaft, University of Zurich. Philippe does research in New Media, Education and Fachdidaktik Deutsch.

Publications

Publications (45)
Article
Full-text available
Eine Übersicht über die Funktion der Noten im Schweizer Bildungssystem. Ein Plädoyer für ihre Abschaffung.
Article
Full-text available
Wie funktionieren Algorithmen, die Texte generieren? Was bedeutet ihre Existenz und Funktionsweise für Schreiben allgemein?
Book
Das Bewusstsein für die fehlerhafte Steuerung, die von Noten ausgeht, steigt: Besonders bei jungen Kindern und bei erfolgreichen Studierenden intensivieren sich Tendenzen im Bildungssystem, von Noten wegzukommen. Sie scheinen weder ein gutes Instrument zu sein, um Lust auf Lernprozesse zu machen, noch eigenen sie sich für die Qualifikation von beru...
Article
Full-text available
Was bedeutet Digitalisierung in Bezug auf schulisches Lernen generell und konkret für den Unterricht in Distanz oder in Wechselmodellen? Im Beitrag werden sieben Entwicklungspotenziale aufgezeigt.
Article
Twitter: nur eine digitale Quasselbude? Das wäre viel zu pauschal. Die Netzwerk-App bietet Lehrkräften eine durchaus attraktive Basis für neue Formen der Professionalisierung – setzt aber kritisches Bewusstsein und Nutzungsverhalten voraus, wenn sie ans Ziel führen sollen.
Article
Full-text available
Die Analyse von politischer Kommunikation auf digitalen Plattformen zeigt, dass die Kultur der Digitalität zu komplexen Formen von Beeinflussung geführt hat. Politische Kampagnen und Marketingarbeit setzen Strategien ein, die mit der Affordanz digitaler Plattformen zusammen verschiedene Formen von Machtverhältnissen zum Verschmelzen gebracht haben....
Article
Full-text available
Philippe Wampfler plädiert für einen sinnvollen Einsatz von Sprachnachrichten. Der Lehrer und Experte für Lernen mit Neuen Medien zeigt an Beispielen auf, wie diese Form der digitalen Kommunikation Eingang finden kann in den Unterricht.
Chapter
Der Beitrag zeigt anhand konkreter Ideen, wie zeitgemäßer Deutschunterricht in einer Kultur der Digitalität aussehen könnte. Was »zeitgemäß« und »Kultur der Digitalität« genau meinen, ist aber nicht ganz klar. Deshalb werden diese Konzepte in einem allgemeineren ersten Teil erklärt, bevor dann drei Abschnitte – sprechen und zuhören, lesen und schre...
Chapter
Full-text available
Warum und wie man im Unterricht darauf verzichten kann, technische Anleitungen zu geben.
Chapter
Analysen der digitalen Transformation sind stark mit soziologischen Annahmen verbunden. Dazu gehört die Behauptung, es gebe Unterschiede zwischen Generationen, die jeweils durch bestimmte Formen von Mediennutzung bestimmt seien – und sich dann wieder in medialen Praktiken niederschlagen. Besonders die sogenannte »Generation Z«, die aus Jugendlichen...
Book
Der Band besteht aus drei Teilen: Ein erster stellt die sechs Impulse vor. Diese werden in einem zweiten durch Einblicke in die konkrete Unterrichtspraxis aus verschiedenen Schultypen ergänzt. Der dritte Teil soll Wege aufzeigen, wie Schulen in Zukunft zeitgemäßen Unterricht ermöglichen können. Nach den ernüchternden Erfahrungen aus dem Herbst und...
Article
Full-text available
Article
Full-text available
Wenn es ein Konzept gibt, an dem sich Unterricht und Bildung ausrichten sollen, dann ist es die Kompetenz. Kompetenz, verstanden als Selbstwirksamkeit, ist neben sozialer Eingebundenheit und Autonomie eines der drei Grundbedürfnisse jedes Menschen: Wir brauchen das Gefühl, in der Welt etwas bewirken zu können. Das ist es, was Kompetenz meint: Was j...
Article
Full-text available
Die bei Jugendlichen sehr beliebte App TikTok besteht aus von den NutzerInnen gedrehten Videos: kurze, mit Musik hinter-legte Unterhaltung für Smartphones. Das Video wird von einer Beschreibung und einem Link auf die verwendete Musik be-gleitet. So können andere Videos gefunden werden, die mit denselben Songs arbeiten. Was harmlos erscheint, hat au...
Article
Full-text available
Digitale Lernprodukte sind oft Gemeinschaftsproduktionen: Erklär-ilme, Infografiken, Podcasts, kleine Webseiten werden von Gruppen hergestellt. Diese berufsnahe und lernwirk-same Arbeitsform führt zu einem Bewertungsproblem: Wie soll die Beurteilung einer Arbeit aussehen, die von einer Gruppe geleistet wurde?
Chapter
Full-text available
Wie können Social Media in der Grundschule verwendet werden? Der Beitrag entwirft vier Szenarien und stellt konkrete Möglichkeiten vor.
Article
Full-text available
Kahoot ist ein Beispiel für eine Multiple-Choice-Quiz-App. Im Rahmen von Bestrebun-gen, digitale Medien im Deutschunterricht einzusetzen, nehmen digitale Quizze oft eine zentrale Rolle ein, weil Schülerinnen und Schüler sie als spielerische Lernformen begreifen. Der Beitrag prüft verschiedene Szenarien, wie Quizze im Deutschunterricht genutzt werde...
Chapter
Full-text available
Dieser Essay kombiniert eine historisch geprägte Beobachtung mit einer Kritik historischer Beobachtungen. Deshalb arbeitet er zwei Beispiele aus, die für sich jeweils aufschlussreich für die aktuelle Diskussion über die Schul- und Hochschulentwicklung unter den Bedingungen der Digitalisierung sind. Sie sollen das prognostische Denken an historische...
Book
Digitales Schreiben im Unterricht: Didaktische Überlegungen und praktische Umsetzungen.
Article
Full-text available
Rhetorik hat im Deutschunterricht zwei Funktionen: Schülerinnen und Schüler sollten lernen, überzeugend zu sprechen – und sie sollen in der Lage sein, Reden zu analysieren. Der Leitmedienwechsel führt dazu, dass überzeugendes Sprechen wie auch die Analyse von Reden häufig in digitalen Formaten stattfindet. Der Beitrag prüft deutschdidaktische Konze...
Chapter
Full-text available
Die Frage nach dem Mehrwert digitaler Medien im Unterricht ist im aktuellen Bildungsdiskurs so präsent, wie sie problematisch ist. Die Frage ist ein Symbol für den Verlauf der Digitalisierung: Finden sie einige Lehrerinnen und Lehrer völlig selbstverständlich, geradezu basal und auch von besonderer Wichtigkeit, um das didaktische Potential von Neue...
Article
Full-text available
Instagram ist für Kinder und Jugendliche nach YouTube und WhatsApp die wichtigste digitale Plattform. Wie YouTube-Videos, werden Instagram-Bilder zunehmend für die Darstellung und Aufnahme von Informationen verwendet. Der folgende Beitrag zeigt, wie Instagram als Informationsmedium genutzt wird und leitet daraus Konsequenzen für den Unterricht ab.
Chapter
Full-text available
Der Beitrag prüft die Shallowing-Hypothese, wonach digitale Leseangebote oberflächliche Leseverfahren verstärken würden. Davon ausgehend kommentiert er die Stavanger-Erklärung kritisch und entwickelt Dimensionen digitaler Textkompetenz.
Article
Full-text available
In der Stadt Zürich werden Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse mit digitalen Geräten ausgestattet. Es ist davon auszugehen, dass sie bis zum Ende ihrer Ausbildung und während ihres Arbeitslebens wichtige Auf-gaben mit elektronischen Hilfsmitteln erledigen werden. Dass sie in der Schule darauf vorbereitet werden, ist einleuchtend. Zudem ist da...
Article
Der Beitrag zeigt Möglichkeiten auf, wie Personal Learning Environments (PLEs) im Kontext von Lehr-Lern-Settings in Weiterbildungen nutzbar gemacht werden können. Zu diesem Zweck wird das Verhältnis von PLEs und Lern-Management- Systemen (LMS) diskutiert und mit dem Network Learning Model eine konzeptionelle Grundlage für die Arbeit mit PLEs präsen...
Article
Full-text available
Der Beitrag schlägt ein schreibdidaktisches Unterrichtsszenario vor: Es beginnt bei einem literarischen Text, greift Handlungsort und Figuren auf, und führt zur eigenen Textproduktion der Schülerinnen und Schüler. Materialgestütztes Schreiben wird dabei mit produktionsorientiertem Literaturunterricht verbunden. Online- Tools und Peer-Feedback unter...
Chapter
Full-text available
Memes sind im Web 2.0 ein Kennzeichen erfolgreicher Verdichtung, ein Labor kreativer Ausdrucksweise und ein Kampfplatz politischer Kommunikation. Weil sie sprachliche Regularitäten pointiert mit Bildern kombinieren, sind sie ein idealer Lerngegenstand für den produktionsorientierten Fremdsprachenunterricht.
Article
Full-text available
Design Thinking ist ein Modebegriff: Der Anglizismus verbindet auf eine lässige Weise Bildung, Führung, wirtschaftliches Denken und Marketing und ist deswegen sehr breit einsetzbar. Weshalb erhält das Konzept so viel Aufmerksamkeit? Sie liegt u. a. an einer Bildungs- und Führungskrise: Die starre Vorgabe von relevanten Inhalten und feste Hierarchie...
Article
Full-text available
Social Media sind als Lernumgebungen heute vorwiegend in privaten Kontexten anzutreffen. Wer sie in schulischen oder beruflichen Kontexten nutzen will, muss sich auf ihre Netzwerkstruktur abstützen: Ein auf digitale Plattformen abgestütztes Lernnetzwerk ist heute Voraussetzung für lebenslanges Lernen.
Chapter
Full-text available
Der Artikel diskutiert, wie PLN und Social Media in der Weiterbildung eingesetzt werden können.
Book
Blick ins Buch Midvox Schwimmen lernen im digitalen Chaos Sofort lieferbar CHF29.00 In den Warenkorb MerkenAuf die Merkliste EmpfehlenEmpfehlen Schwimmen lernen im digitalen Chaos Wie Kommunikation trotz Nonsens gelingt Wampfler, Philippe Verlag Stämpfli Verlag AG, Bern Erscheinungsjahr2017 Auflage1. Auflage ISBN978-3-7272-7886-0 SpracheDeutsch Se...
Article
Full-text available
Die Reaktion auf die von der Digitalisierung ausgelösten Prozesse in der Informationsverarbeitung und in der Berufswelt besteht in der Forderung nach einer Stärkung der Medienkompetenz. Ist die Forderung nach neuen Fächern oder einer gestärkten Informatik ein zentrales Element dieser Diskussion, so nimmt sich aber auch die Fachdidaktik Deutsch der...
Book
Das Buch stellt Methoden und Projekte vor, die es erlauben, Neue Medien im Deutschunterricht didaktisch reflektiert und produktiv einzusetzen. Die pädagogische Diskussion digitaler Medien ist bis heute davon geprägt, das der Deutschunterricht sein Ziel darin sieht, die »alten« Medien (das »gute« Buch) zu bewahren. Die für Jugendliche alltäglich gew...
Article
Full-text available
Die Verbreitung von sozialen Netzwerken hat zu einem umfassenden Kontrollverlust geführt: Wir alle können ln-formationen im Netz publizieren und verbreiten, und sogenannte Gatekeeper, wie etilra Redakteure in den Medien oder Lehrkräfte an schulen, die vor der Digitalisierung dän lnformationsfluss steuerten, braucht es nicht mehr. Die durch die Digi...
Chapter
Full-text available
Im März 2006 rezensiert Alessandra Stanley in der New York Times die erste Folge der sechsten Staffel von The Sopranos. Sie schreibt.
Article
Full-text available
Pokémon Go hat im Sommer 2016 Jugendliche und Schulen einige Wochen lang bewegt. Wurden die Ansammlungen junger Menschen mit Smartphones und Zusatzakkus rund um die Sehenswürdigkeiten einer Stadt mit Befremden und Belustigung wahrgenommen, beschäftigten sich Lehrkräfte mit zwei Fragen: Mit welchen Maßnahmen können Probleme an Schulen verhindert wer...
Book
Jugendliche nutzen soziale Netzwerke wie selbstverständlich bei der Pflege ihrer Beziehungen, zur Informationsbeschaffung und zur Unterhaltung. Das bietet Schulen und Unterricht Chancen wie Risiken. Wie kann ein konstruktiver schulischer Umgang mit Social Media aussehen? Wie können Gefahren abgewendet werden und Facebook & Co. gewinnbringend für de...

Network

Cited By