Michael Dowling

Michael Dowling
Universität Regensburg | UR

About

37
Publications
11,827
Reads
How we measure 'reads'
A 'read' is counted each time someone views a publication summary (such as the title, abstract, and list of authors), clicks on a figure, or views or downloads the full-text. Learn more
368
Citations

Publications

Publications (37)
Article
Full-text available
The role of work and the characteristics of the workplace have changed greatly in recent decades. Today, new technologies enable an almost seamless interaction between machines and humans and allow teams in different countries and time zones to collaborate effectively. In this paper, we focus on the question of how job motivation is affected by tec...
Book
Chinas Aufstieg in der Weltwirtschaft während der letzten Jahrzehnte basiert in nicht unerheblichem Maße auf der Übernahme von Technologien, Produkten und Geschäftsideen aus dem Ausland. Das Bild einer von Plagiaten und Produktpiraterie getriebenen Volkswirtschaft stimmt so aber heute nicht mehr. China hat in den letzten Jahren erhebliche Forschung...
Conference Paper
Full-text available
Digital value-added services (DVAS) represent a major opportunity for firms to create additional value for customers and differentiate themselves from competitors. However, many firms are struggling with how to develop DVAS. They often hire specialized innovation consulting firms to do this job but we know little about their secrets of success. To...
Article
Compared to previous decades, organizations today face unprecedented levels of change in the speed, complexity, and diversity in their business environments. Hence, the decisive ability for an organization today is not only to handle change as an episodic one-time event, but even more so to manage it on an ongoing basis. Thus, during the last years...
Article
Full-text available
Im Zuge der zunehmenden Bedeutung des Technologiemanagements als Steuerungs- und Führungsaufgabe hat auch die Entwicklung von Technologiestrategien verstärkt Beachtung gefunden, um die langfristige Ausrichtung des Technologieportfolios zu planen und zu steuern. Dies hat sich in der Praxis als Erfolgsfaktor erwiesen: So zeigen zahlreiche Studien, da...
Article
In ihrer Studie „The Rise of the Multipolar World“ hat die Unternehmensberatung Accenture in 2007 einige wichtige Trends identifiziert, die Wirtschaft und Gesellschaft in einer so genannten multipolaren Welt beeinflussen werden: • die wachsenden Fähigkeiten von Informations- und Kommunikationstechnologien, • die Öffnung der Weltwirtschaft, • das...
Article
This study examines the technology strategies of 88 technology-based growth companies that went public on the German “Neuer Markt” between 1997 and 2002. The regression analyses show significant positive effects of R&D on growth but negative effects on profitability. The data suggests that firm age is a moderating factor influencing whether technol...
Article
In this paper, we develop a theoretical model of employee empowerment in start-ups by integrating different management-oriented approaches in the literature. To test this model, we use recent survey data from start-up companies in high-growth industries based in Germany. In particular, we examine the degree to which employee empowerment as a modern...
Article
In this article, we analyse the prediction that wireless local area network (W-LAN) technologies will be disruptive for incumbent mobile communications network operators. For this purpose, we develop a methodology of guided interviews to assess technologies for their disruptive characteristics based on theory of disruptive technology developed by C...
Article
We investigate licensing as a commercialisation strategy for new technology-based firms (NTBFs) in the biopharmaceutical industry using a combination of survey and database research methods. We found that most firms in our sample were not fully integrated regardless of their company age which is consistent with the picture of NTBFs as agents of tec...
Article
Full-text available
Warum scheitern erfolgreiche Unternehmen immer wieder an technologischen Veränderungen? Warum werden Innovationen von neuen Anbietern auf den Markt gebracht, obwohl das Know-how bereits bei etablierten Firmen vorhanden ist? Clayton Christensens Theorie der „Disruptive Technology“ erklärt, wovon die erfolgreiche Umsetzung von Innovationen abhängt.
Chapter
Junge Start-up Unternehmen in Hoch-Technologiebranchen zeigen nicht selten außerordentlich hohe Wachstumsraten bei Umsatz und Mitarbeitern. Obwohl diese Unternehmen ein so starkes Wachstum erzielen, werden sie häufig in der Öffentlichkeit und auch auf den Arbeitsmärkten wenig wahrgenommen. Zudem ist die langfristige Unternehmensentwicklung schwer v...
Chapter
In wirtschaftlich turbulenten Zeiten wird oft die Frage laut, ob man aus den Erfahrungen einzelner Unternehmen gezielt lernen und bessere Strategien für die Zukunft ableiten kann. Dabei muss erörtert werden, ob das Gelernte auf andere Unternehmen und andere Zeitperioden übertragbar ist und ob das Rationalitätsgebot bei der Einschätzung und Analyse...
Book
Seit langem sind die Möglichkeiten einer computer- und netzgestützten Aus- und Weiterbildung Gegenstand von vielfältigen Erörterungen und Versuchen in Wissenschaft und Praxis. Aber erst seit wenigen Jahren, vor allem mit dem Aufkommen leistungsfähiger Intra- und Extranets, zugehöriger Tools sowie geeigneter didaktischer und organisatorischer Konzep...
Article
In diesem Buch wurden in Kapitel 4 bis 14 verschiedene funktionale Aspekte, die bei einer Neugründung zu berücksichtigen sind, erläutert. Es wurde darin auch beschrieben, wie man die funktionalen Perspektiven in einem Businessplan (neudeutsch für einen Geschäftsplan) schriftlich festlegen kann. Der Begriff „Businessplan“ ist zwar in letzter Zeit mo...
Chapter
Seit der vollständigen Liberalisierung des Deutschen Telekommunikationsmarktes ab dem 1.1.1998 wurden an über 200 Firmen Lizenzen für Sprachtelefondienste und Übertragungswege erteilt. Etwa ein Drittel dieser Unternehmen sind Ausgründungen von Energieversorgern, Stadtwerken und Sparkassen. Unter den restlichen Firmen gibt es jedoch eine beachtliche...
Chapter
In diesem Aufsatz wird eine empirische Analyse einer immer häufiger auftretenden Form von interorganisatorischen Beziehungen präsentiert, bei denen ein Käufer, Lieferant und/oder Partner gleichzeitig auch als Konkurrent auftritt. Wir nennen diese Art von Firmenbeziehungen „kooperative Wettbewerbsbeziehungen“. Zuerst werden die verschiedenen Formen...
Chapter
In den letzten zehn Jahren haben Technologie- und Nachfrageänderungen zur Deregulierung/Liberalisierung des globalen Telekommunikationsmarktes geführt. In diesem Beitrag werden Entwicklungen dieses Marktes in zwei Ländern — der Bundesrepublik Deutschland und den USA — beschrieben. Ferner werden Änderungen in der Unternehmensstrategie und -struktur...
Article
Four key forces—technological change, changes in market demand, deregulation, and globalization—are affecting and changing the structure of the service industries. The forces can be illustrated by using the telecommunications services industry. This article examines and analyzes four major firms: British Telecom in the United Kingdom, DBP TELEKOM i...
Article
Thesis (Ph. D.)--University of Texas at Austin, 1988. Vita. Includes bibliographical references (leaves 188-196).

Network

Cited By