Matthias Krebs

Matthias Krebs
Universität der Künste Berlin | UdK · Berlin Career College

Dipl.-Päd.

About

10
Publications
2,670
Reads
How we measure 'reads'
A 'read' is counted each time someone views a publication summary (such as the title, abstract, and list of authors), clicks on a figure, or views or downloads the full-text. Learn more
15
Citations
Introduction
Matthias Krebs is a certified media studies and music teacher and has completed a degree as a tenor. He is a research associate at the Berlin University of the Arts and is in charge of running the certificate course DigiMediaL where musicians learn to effectively use social-media-strategies. His research focuses on social networks and mobile music making. Krebs is also a lecturer in music pedagogy at several universities in germany. He is the founder and leader of the DigiEnsemble Berlin.
Education
July 2005 - May 2010
Technische Universität Berlin
Field of study
  • Physics

Publications

Publications (10)
Preprint
Full-text available
Die Studie fragt anhand dreier Datenquellen (Online-Befragung, Fachzeitschrift und Interviews), welche zentralen Begründungsfiguren sich im Diskurs von Musikschullehrkräften zur Befürwortung und Ablehnung des Einsatzes digitaler Technologien im Unterricht rekonstruieren lassen. Theoretischer Ausgangspunkt ist dabei eine an Foucault (1981) anschließ...
Chapter
Although music apps are becoming increasingly popular, there has been little research on informal music practices with apps. This article presents findings of an ongoing study on learning processes and aesthetic experiences in informal app music practices. In particular, it discusses the aesthetic practices (Reckwitz, 2008b) of using specific place...
Article
Full-text available
In diesem Beitrag wird eine Typisierung auf Grundlage einer Untersuchung von knapp 40 verschiedenen Online-Musikplattformen vorgestellt, die dazu verwendet werden können, mit anderen Menschen über das Internet musikalisch in unterschiedlicher Weise in Interaktion zu treten. Für viele Menschen ist es ein starkes Bedürfnis, regelmäßig mit anderen Me...
Chapter
Full-text available
You can also finde the whole publication via: https://www.flipsnack.com/RatKulturelleBildung/contemporary-research-topics-in-arts-education/full-view.html
Article
Full-text available
Das Klangforschungs- und Kompositionsprojekt ‚KlangGestalten‘ integriert Tablets und bietet Schülerinnen und Schülern ein künstlerisches Experimentierlabor. Mit der App ‚vidibox‘ sammeln sie interessante Klänge in Form von kurzen Videoaufnahmen (Clips), aus denen sie auf Grundlage selbstentwickelter Geschichten audiovisuelle Collagen produzieren....
Chapter
Full-text available
Angesichts der exponentiellen Entwicklung moderner Kommunikationstechnologien, die zum Treiber der kulturellen, sozialen und technologischen Entwicklung in fast allen gesellschaftlichen Bereichen geworden ist, sind Wissensformen gefragt, die sich in neuen und unvorhersehbaren, Selbstorganisation und Kreativität fordernden Situationen bewähren. Gefo...
Article
Full-text available
Smartphones und Tablets werden in Bezug auf Kleinkinder von erwachsenen Bezugspersonen häufig auf Konsum reduziert – etwa YouTube-Videos und simple Spiele. Kreativ-gestalterische Anwendungen, die zum Musizieren, Singen bis hin zu Klangexperimenten anregen können, spielen dagegen eine untergeordnete Rolle in diesem verordneten frühkindlichen Medienu...
Article
Full-text available
Könn(t)en Musikapps als vollwertige Musikinstrumente in einer eigenen Fachgruppe „Digitale Musikinstrumente“ an Musikschulen ihren Platz haben oder stellen sie eher eine Bedrohung für das ernsthafte Musizieren dar? Ein Diskussionsbeitrag von Matthias Krebs.
Article
Full-text available
Für alles gibt es heute eine App – auch zum Musikmachen. Musikspiele und Musizieren unterwegs begeistern mehr und mehr Nutzer. Der Grund für den Erfolg der neuen Musik-Apps liegt in der Entwicklung von mobilen Anwendungen, die sich den Bedingungen des Massenmarktes anpassen. Aufgrund der einfachen Bedienung und der ständigen Verfügbarkeit wächst ni...

Network

Cited By