Martin Schenk

Martin Schenk
Diakonie Österreich · Research and Development

Magister

About

18
Publications
2,682
Reads
How we measure 'reads'
A 'read' is counted each time someone views a publication summary (such as the title, abstract, and list of authors), clicks on a figure, or views or downloads the full-text. Learn more
10
Citations
Citations since 2016
12 Research Items
4 Citations
201620172018201920202021202201234
201620172018201920202021202201234
201620172018201920202021202201234
201620172018201920202021202201234

Publications

Publications (18)
Article
Full-text available
Der Artikel befasst sich mit Leistbarkeit, Qualität, Zugang und Inanspruchnahme der Gesundheitsversorgung in Österreich aus Sicht Armutsbetroffener. In den Blick kommen Erhebungen zur Nicht-Krankenversicherung, Non-Take Up von Sozialleistungen insbesondere der Sozialhilfe, Wirkmechanismen von Distress wie sozialer Scham unter einer Publich Health P...
Article
Full-text available
The article deals with affordability, quality, access and utilization of health care in Austria from the perspective of people living in poverty. It looks at surveys on non-health insurance, non-take-up of social benefits, especially social assistance, and mechanisms of distress and social shame from a public health perspective of reducing social a...
Book
Full-text available
Ungleichheit führt zu einer tiefen sozialen Kluft in der Demokratie und gefährdet den sozialen Zusammenhalt. Ökonomische Unsicherheit schmälert das Vertrauen und behindert politische Mitbestimmung. "Mit meiner Stimme kann ich bei Wahlen die Zukunft mitbestimmen." - Dieser Aussage können 50 Prozent des stärksten ökonomischen Drittels der österreichi...
Preprint
Full-text available
Viele Menschen, die sich in einer schwierigen Lebenslage befinden oder Armutserfahrungen gemacht haben, kennen Situationen, in denen sie abwertend und schlecht behandelt werden. Diese Erfahrungen von Beschämung gehen meist nicht spurlos an ihnen vorüber. Kränkungen machen eben auch krank! Wir, die Armutskonferenz (ein Netzwerk von sozialen Organis...
Chapter
Full-text available
Armut ist nicht nur ein Mangel an Einkommen. Armut ist auch verbunden mit einem Verlust an sozialem Status. In öffentlichen Debatten werden die jeweiligen Verlierer*innen für ihre verschlechterte ökonomische Lage oft selbst verantwortlich gemacht, beschimpft und abgewertet. Die Beiträge dieses Buchs zeigen auf, wie Armut in aktuellen sozialpolitisc...
Article
In den vergangenen Jahren hat sich mit dem "investiven Sozialstaat" sowohl auf politischer als auch auf akademischer Ebene ein Konzept verbreitet, das dem Wohlfahrtsstaat neben oder statt einer Absicherungs-und Schutzfunktion verstärkt auch vorbeugende und aktivierende Aufgaben zuordnet. Der Wohl-fahrtsstaat soll demzufolge vor allem durch Investit...
Technical Report
Full-text available
The project - commissioned by the Main Association of Austrian Social Security Institutions (Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger) as a follow-up of our study in 2003 - aimed at the quantitative and qualitative assessement of people not covered by health insurance in Austria. It focuses on an estimation on the number of peopl...
Article
Dieser Beitrag möchte einen Überblick von Kinderarmut und Gesundheit in Österreich geben. Dazu werden die vorhanden empirischen Statistiken zu Rate gezogen. Wo es keine Daten zu Österreich gibt, wird auf die internationale Forschung zurückgegriffen. Einen Schwerpunkt bildet die Darstellung der Zusammenhänge zwischen sozioökonomischen Lebensverhältn...
Article
Zusammenfassung Armut und soziale Ungleichheit haben Auswirkungen auf die ganze Gesellschaft, z.B. auf soziale Aufstiegschancen. Gerade im Umfeld der Wirtschafts- und Finanzkrise ist das Thema „Jugendarmut“ daher aktueller denn je. Ein Blick nach Österreich thematisiert Fragen von Ausschluss, Überfl üssigsein und Kränkungen.
Book
Full-text available
The present compilation goes back to the work in the framework of the EU-financed project Quality and Accessibility of Services for Social Inclusion. A large amount of documentation can be found on the website http://www.eurodiaconia.org/Old Site/quasi/index.htm which is provided by Eurodiaconia, the lead-organisation of the project. Still, we thou...

Network

Cited By

Projects

Projects (3)
Project
Menschen, die von Armut betroffen sind, erleben häufig Diskriminierungen und Beschämungen in Situationen ihres Alltagslebens, im persönlichen Umfeld wie auch im Kontakt mit Ämtern, sozialstaatlichen Einrichtungen, Maßnahmeträgern oder auch im Gesundheitssystem. Diese können sich direkt auf das psychische Wohlbefinden, die körperliche und soziale Gesundheit auswirken und auch indirekt, wie z.B. über eine reduzierte Nutzung des Gesundheitswesens aufgrund von Stigmatisierungserfahrungen oder -ängsten oder durch verändertes Gesundheits- und Risikoverhalten, die Gesundheit beeinflussen. Die Armutskonferenz Österreich hat sich deshalb entschieden sowohl die 11. Armuts-konferenz, die im März 2018 stattgefunden hat, den Themen Achtung und Anerkennung zu widmen als auch beim Fonds Gesundes Österreich (FGÖ) der Gesundheit Österreich GmbH (GÖG) ein Projekt einzureichen, dass das Ziel verfolgt, die gesundheitlichen Folgen (physisch, psychisch, sozial) von vorenthaltener Anerkennung, Abwertung, Beschämung und Diskriminierung im Kontext von Armut zu vermeiden, zu verhindern beziehungsweise zu minimieren.
Archived project
The aim was to present small case studies on innovative practice in the field of Diaconia and Christian Social Practice. It was transferred to the International Society for the Study and Research of Diaconia and Christian Social Practice (ReDi) in 2019 and further short papers will be posted on the web site www.diaconiaresearch.org Submissions are invited and signposted on the web site
Project
RE-InVEST evaluates the Social Investment Package of the European Union from a Human Rights and Capability Perspective. It combines quantitative and participatory research. 19 partners from 13 countries are involved. For more information see re-invest.eu