Martin Brussig

Martin Brussig
University of Duisburg-Essen | uni-due · Institut Arbeit und Qualifikation

About

137
Publications
7,809
Reads
How we measure 'reads'
A 'read' is counted each time someone views a publication summary (such as the title, abstract, and list of authors), clicks on a figure, or views or downloads the full-text. Learn more
557
Citations
Introduction
Skills and Expertise

Publications

Publications (137)
Article
Full-text available
Die Alterserwerbsbeteiligung steigt. In diesem Report wird der Frage nach der Stabiltität der Beschäftigungsverhältnisse der Älteren nachgegangen. Dies geschieht über eine Analyse der Betriebszugehörigkeitsdauer und der atypischen Arbeit für verschiedene Gruppen der älteren Beschäftigten. Datenbasis: Verdienststrukturerhebung
Chapter
Das Bundesprogramm „Innovative Wege zur Teilhabe am Arbeitsleben – rehapro“ fördert seit 2019 Modellprojekte von Jobcentern und Trägern der gesetzlichen Rentenversicherung, um die Grundsätze Prävention vor Rehabilitation und Rehabilitation vor Rente zu stärken und die Erwerbsfähigkeit zu erhalten bzw. wiederherzustellen. Im Ergebnis des ersten Förd...
Article
Despite the common worldwide trend of increasing life expectancy, socioeconomic differences and inequalities in mortality risks remain. This study focuses on the differences in mortality risks after the age of 65 due to working conditions during one’s working life. The study is based on data from the German Socio-Economic Panel (GSOEP), a represent...
Article
Zusammenfassung Das Bundesprogramm „Innovative Wege zur Teilhabe am Arbeitsleben – rehapro“ fördert Modellprojekte von Jobcentern und Trägern der gesetzlichen Rentenversicherung, um die Grundsätze „Prävention vor Rehabilitation“ und „Rehabilitation vor Rente“ zu stärken und die Erwerbsfähigkeit zu erhalten bzw. wiederherzustellen. Im Ergebnis des e...
Chapter
Im Folgenden werden die Ergebnisse der Analyse zu der im ersten Teilprojekt bearbeiteten Risikosituation – betreffend den Übergang von der Schule in die Ausbildung von Jugendlichen in schwierigen Lebenssituationen – vorgestellt.
Chapter
Im vierten Kapitel des Projektberichts stehen die Schnittstellen bei der Bewältigung der Risikosituation der gefährdeten Erwerbsfähigkeit im Vordergrund. Zunächst wird einleitend das Risiko der gefährdeten Erwerbsfähigkeit vorgestellt.
Chapter
Anhand der für die Analysen im Projekt „Schnittstellen in der Sozialpolitik: Differenzierung und Integration in der Absicherung sozialer Risiken“ (SoPoDI) exemplarisch gewählten Risikosituationen werden unterschiedliche Schnittstellen, damit einhergehende Probleme sowie Strategien der Bearbeitung deutlich.
Chapter
Schnittstellen zwischen sozialstaatlichen Institutionen und die mangelnde Verzahnung von Maßnahmen zur Absicherung sozialer Risiken stellen ein Kernproblem der Sozialpolitik im entwickelten Sozialstaat dar. Einleitend wird ein kurzer Überblick über die Bedeutung der Thematik der Schnittstellen gegeben – sowohl als politisches Problem in der Sozialp...
Book
Schnittstellen entstehen, wenn es für Menschen in sozialen Risikosituationen Hilfen von unterschiedlichen Institutionen gibt. Das Buch präsentiert empirische Ergebnisse zur Arbeit an Schnittstellen in den Feldern „Berufsorientierung“ und „Rehabilitation“ und legt einen übergreifenden Analyserahmen zur Gestaltung von Schnittstellen im entwickelten S...
Article
Die Arbeitsvermittlung gehört zu den Kernaufgaben der öffentlichen Arbeitsverwaltung, und ihre Gestaltung ist eine der zentralen Herausforderungen der Arbeitsmarktpolitik. Beide Seiten des Arbeitsmarktes, also Arbeitsangebot und Arbeitsnachfrage, müssen von der Arbeitsvermittlung zusammengeführt werden, wobei dies auf unterschiedliche Art und Weise...
Article
Full-text available
Zusammenfassung Die Sicherung gegen Erwerbsminderung gehört zu den klassischen Aufgaben des Sozialstaates. Im deutschen Rentenrecht sind Erwerbsminderungsrenten grundsätzlich zu befristen. Darin drückt sich die Annahme aus, dass eine Erwerbsminderung im Regelfall nur vorübergehend währen würde. Durch die Reform des Erwerbsminderungsrechts 2001 wurd...
Chapter
Full-text available
Pension policies are a major topic of political debate, whose discussions concentrate on both the instruments and general objectives of the system of pension provision. This volume includes research on different problems and reform alternatives in this respect, focusing especially on state pensions. Its chapters deal—among other issues—with the rol...
Article
Zusammenfassung Die Aufnahme einer Beschäftigung hat sich als kritisches und scheiternsanfälliges Ereignis bei der Integration von Langzeitarbeitslosen in Erwerbstätigkeit erwiesen. Aus diesem Grund gelten seit einiger Zeit zusätzliche unterstützende Aktivitäten als hilfreich, um die Aufnahme einer Beschäftigung überhaupt erst zu ermöglichen, sie v...
Article
Full-text available
Over the last years, the employment rate of older workers has increased sharply in Germany. Against this background, the question arose as to whether firms have contributed actively to the growing share of older employees, either by offering special human resource management (HRM) measures, such as further training (internal strategy) or by hiring...
Technical Report
Die vorliegende Kurzexpertise analysiert Daten und Debatten zur sozialen Ungleichheit in Deutschland und darauf bezogene Einstellungen und insbesondere die Erwartungen an sozialstaatliches Handeln. Ziel ist es, eine Übersicht und systematische Auswertung demoskopischer und sozialwissenschaftlicher Umfragen und Studien hinsichtlich der Einstellungen...
Technical Report
Full-text available
Das Bundesprogramm „Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt“ zielte auf die Verbesserung der sozialen Teilhabe von arbeitsmarktfernen Langzeitleistungsbeziehenden im SGB II, die entweder mit Kindern in einer Bedarfsgemeinschaft leben und/oder auf Grund von gesundheitlichen Einschränkungen besonderer Förderung bedürfen. Es wurde durch das Bundesministerium...
Article
Zusammenfassung Der moderne Sozialstaat ist ein komplexes Mehrebenensystem, geprägt durch ein Spannungsfeld von Differenzierung und Integration sozialpolitischer Leistungen. Durch die Ausdifferenzierung der Sozialpolitik kommt es zu Schnittstellen, die eine Integration von Lösungen aus verschiedenen institutionellen Kontexten notwendig machen. Die...
Article
Zusammenfassung Seit nunmehr 20 Jahren wird die Arbeitsmarktpolitik in Deutschland durch das Konzept der Aktivierung dominiert. Das Leitbild der Aktivierung wurde durch eine spezifische Ausrichtung in der Forschung über Arbeitsmarktpolitik begleitet und konzeptionell gestützt. Inzwischen mehren sich die Anzeichen, dass sich das Leitbild der Aktivie...
Technical Report
Full-text available
Der vorliegende Zwischenbericht stellt den aktuellen Stand aus der programmbegleitenden Evaluation des Bundesprogramms „Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt“ vor. Das Bundesprogramm zielt auf die Verbesserung der sozialen Teilhabe von arbeitsmarktfernen Langzeitleistungsbeziehenden im SGB II, die entweder mit Kindern in einer Bedarfsgemeinschaft leben...
Article
Müssen Beschäftigte aufgrund gesundheitlicher Beschwerden oder Einschränkungen ihre Erwerbstätigkeit unterbrechen, kommen sie mit dem stark fragmentierten Reha-System Deutschlands in Kontakt. Diese Fragmentierung birgt Vorteile, hat zugleich aber auch Nachteile. Die mit den Nachteilen verbundenen Probleme können durch Kooperationen zwischen den ver...
Book
Full-text available
Die Sicherung gegen Erwerbsminderung gehört zu den zentralen Leistungen des modernen Sozialstaats. Sie wird angesichts steigender Altersgrenzen in der Rentenversicherung an Bedeutung gewinnen, denn ein großer Teil der Beschäftigten ist nicht in der Lage, bis zur Regelaltersgrenze zu arbeiten. In der vorliegenden Studie wird untersucht, wie sozialst...
Article
Social services of the Public Employment Service are crucial for the participation in the labour market and society of any jobseeker. It is, however, contested whether agreements about targets-target agreements-between the PES on the one hand and the supervisory body, the Federal Ministry of Employment and Social Affairs contain risks of discrimina...
Article
Full-text available
Zusammenfassung Das Handeln von Sozialverwaltungen prägt die Teilhabechancen von Personen, die auf staatliche Unterstützung angewiesen sind. Dies gilt in besonderer Weise für die öffentliche Arbeitsvermittlung, werden durch sie doch die Chancen zur Erwerbsteilhabe beeinflusst. Für ein angemessenes Verständnis der Arbeit in der öffentlichen Arbeitsv...
Technical Report
Full-text available
Wie kann das Verhältnis zwischen Arbeitslosenversicherung und Grundsicherung unter den Gesichtspunkten sozialer Gerechtigkeit und der Möglichkeit von Solidarität neu kalibriert werden? Antworten hierauf liefert die vorliegende Study. Vorgestellt werden Reformvorschläge zur Arbeitslosenversicherung, Grundsicherung und zur beruflichen Weiterbildung....
Book
Es ist bekannt, dass sich unter anderem betriebliche Interessenvertretungen, Betriebsärzte, Krankenkassen, Personalabteilungen, Führungskräfte und auch die Beschäftigten selbst für gesundheitliche Prävention im Betrieb einsetzen. Aber wie sollten diese Akteure mit ihrer jeweiligen Fachkompetenz zusammenarbeiten, damit Beschäftigtengesundheit erhöht...
Chapter
Der vorliegende Beitrag gibt einen Überblick über Forschungsstrategien und Herausforderungen bei der organisationssoziologischen Analyse von Sozialversicherungsorganisationen. Im Anschluss an die Einleitung wird zunächst eine kurze Einführung in die Merkmale von Sozialversicherungsorganisationen gegeben: Inwieweit können sie als ein eigenständiger...
Book
Full-text available
'Activating' labour market reforms in Germany ('Hartz' reforms, 2002-2005) have resulted in a two-tier system of benefits and public employment services, as well as two different regimes of rights and obligations for jobseekers. Whereas the regime of unemployment insurance legally postulates standards of employment quality for the labour market as...
Article
Full-text available
The article describes the system of social security in the case of incapacity in Germany and analyses how the pathway into incapacity benefits is structured. A special focus of the article is on conditionality as it is applied in different systems of social security in Germany today. A main result of the analysis is that incapacity benefits are emb...
Chapter
Innerhalb von 20 Jahren wurde auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland ein Paradigmenwechsel zur Alterserwerbstätigkeit vollzogen, der sich in zwei Schüben entfaltete: Die Politik wandte sich im letzten Jahrzehnt des alten Jahrhunderts von der Frühverrentung ab, und im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrhunderts stieg die Alterserwerbsbeteiligung in einem -...
Chapter
Innerhalb von 20 Jahren wurde auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland ein Paradigmenwechsel zur Alterserwerbstätigkeit vollzogen, der sich in zwei Schüben entfaltete: Die Politik wandte sich im letzten Jahrzehnt des alten Jahrhunderts von der Frühverrentung ab, und im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrhunderts stieg die Alterserwerbsbeteiligung in einem -...
Chapter
Innerhalb von 20 Jahren wurde auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland ein Paradigmenwechsel zur Alterserwerbstätigkeit vollzogen, der sich in zwei Schüben entfaltete: Die Politik wandte sich im letzten Jahrzehnt des alten Jahrhunderts von der Frühverrentung ab, und im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrhunderts stieg die Alterserwerbsbeteiligung in einem -...
Chapter
Innerhalb von 20 Jahren wurde auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland ein Paradigmenwechsel zur Alterserwerbstätigkeit vollzogen, der sich in zwei Schüben entfaltete: Die Politik wandte sich im letzten Jahrzehnt des alten Jahrhunderts von der Frühverrentung ab, und im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrhunderts stieg die Alterserwerbsbeteiligung in einem -...
Chapter
Innerhalb von 20 Jahren wurde auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland ein Paradigmenwechsel zur Alterserwerbstätigkeit vollzogen, der sich in zwei Schüben entfaltete: Die Politik wandte sich im letzten Jahrzehnt des alten Jahrhunderts von der Frühverrentung ab, und im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrhunderts stieg die Alterserwerbsbeteiligung in einem -...
Chapter
Innerhalb von 20 Jahren wurde auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland ein Paradigmenwechsel zur Alterserwerbstätigkeit vollzogen, der sich in zwei Schüben entfaltete: Die Politik wandte sich im letzten Jahrzehnt des alten Jahrhunderts von der Frühverrentung ab, und im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrhunderts stieg die Alterserwerbsbeteiligung in einem -...
Chapter
Innerhalb von 20 Jahren wurde auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland ein Paradigmenwechsel zur Alterserwerbstätigkeit vollzogen, der sich in zwei Schüben entfaltete: Die Politik wandte sich im letzten Jahrzehnt des alten Jahrhunderts von der Frühverrentung ab, und im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrhunderts stieg die Alterserwerbsbeteiligung in einem -...
Chapter
Innerhalb von 20 Jahren wurde auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland ein Paradigmenwechsel zur Alterserwerbstätigkeit vollzogen, der sich in zwei Schüben entfaltete: Die Politik wandte sich im letzten Jahrzehnt des alten Jahrhunderts von der Frühverrentung ab, und im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrhunderts stieg die Alterserwerbsbeteiligung in einem -...
Chapter
Innerhalb von 20 Jahren wurde auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland ein Paradigmenwechsel zur Alterserwerbstätigkeit vollzogen, der sich in zwei Schüben entfaltete: Die Politik wandte sich im letzten Jahrzehnt des alten Jahrhunderts von der Frühverrentung ab, und im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrhunderts stieg die Alterserwerbsbeteiligung in einem -...
Chapter
Innerhalb von 20 Jahren wurde auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland ein Paradigmenwechsel zur Alterserwerbstätigkeit vollzogen, der sich in zwei Schüben entfaltete: Die Politik wandte sich im letzten Jahrzehnt des alten Jahrhunderts von der Frühverrentung ab, und im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrhunderts stieg die Alterserwerbsbeteiligung in einem -...
Chapter
Innerhalb von 20 Jahren wurde auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland ein Paradigmenwechsel zur Alterserwerbstätigkeit vollzogen, der sich in zwei Schüben entfaltete: Die Politik wandte sich im letzten Jahrzehnt des alten Jahrhunderts von der Frühverrentung ab, und im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrhunderts stieg die Alterserwerbsbeteiligung in einem -...
Chapter
Innerhalb von 20 Jahren wurde auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland ein Paradigmenwechsel zur Alterserwerbstätigkeit vollzogen, der sich in zwei Schüben entfaltete: Die Politik wandte sich im letzten Jahrzehnt des alten Jahrhunderts von der Frühverrentung ab, und im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrhunderts stieg die Alterserwerbsbeteiligung in einem -...
Chapter
Innerhalb von 20 Jahren wurde auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland ein Paradigmenwechsel zur Alterserwerbstätigkeit vollzogen, der sich in zwei Schüben entfaltete: Die Politik wandte sich im letzten Jahrzehnt des alten Jahrhunderts von der Frühverrentung ab, und im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrhunderts stieg die Alterserwerbsbeteiligung in einem -...
Chapter
Innerhalb von 20 Jahren wurde auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland ein Paradigmenwechsel zur Alterserwerbstätigkeit vollzogen, der sich in zwei Schüben entfaltete: Die Politik wandte sich im letzten Jahrzehnt des alten Jahrhunderts von der Frühverrentung ab, und im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrhunderts stieg die Alterserwerbsbeteiligung in einem -...
Chapter
Innerhalb von 20 Jahren wurde auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland ein Paradigmenwechsel zur Alterserwerbstätigkeit vollzogen, der sich in zwei Schüben entfaltete: Die Politik wandte sich im letzten Jahrzehnt des alten Jahrhunderts von der Frühverrentung ab, und im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrhunderts stieg die Alterserwerbsbeteiligung in einem -...
Chapter
Innerhalb von 20 Jahren wurde auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland ein Paradigmenwechsel zur Alterserwerbstätigkeit vollzogen, der sich in zwei Schüben entfaltete: Die Politik wandte sich im letzten Jahrzehnt des alten Jahrhunderts von der Frühverrentung ab, und im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrhunderts stieg die Alterserwerbsbeteiligung in einem -...
Chapter
Innerhalb von 20 Jahren wurde auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland ein Paradigmenwechsel zur Alterserwerbstätigkeit vollzogen, der sich in zwei Schüben entfaltete: Die Politik wandte sich im letzten Jahrzehnt des alten Jahrhunderts von der Frühverrentung ab, und im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrhunderts stieg die Alterserwerbsbeteiligung in einem -...
Chapter
Innerhalb von 20 Jahren wurde auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland ein Paradigmenwechsel zur Alterserwerbstätigkeit vollzogen, der sich in zwei Schüben entfaltete: Die Politik wandte sich im letzten Jahrzehnt des alten Jahrhunderts von der Frühverrentung ab, und im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrhunderts stieg die Alterserwerbsbeteiligung in einem -...
Book
Full-text available
“Live longer – work longer – retire later”: This appears to be the obvious strategy for coping with demographic ageing. Across the board and coinciding with a decade of employment growth, this strategy was remarkably successful in Germany. However, social inequalities that used to be concealed in an early exit culture encompassing all skills levels...
Chapter
Seit etwa 10 Jahren steigt die Alterserwerbsbeteiligung in Deutschland. Erwerbsaustritt und Renteneintritt werden von einer wachsenden Zahl von Beschäftigten auf spätere Lebensjahre geschoben. Dies ist auch Ergebnis weit reichender Renten- und Arbeitsmarktreformen, die einerseits Pfade in die Frühverrentung geschlossen und Anreize für längere Erwer...
Chapter
Ein beständiges Thema in den Sozialwissenschaften sind die Wechselwirkungen zwischen äußeren Umständen und individuellem Handeln. Für Popper ist die Analyse nicht erwarteter und oftmals nicht intendierter Handlungsfolgen der Kern der Soziologie, weisen sie doch auf nicht berücksichtigte und unbekannte Einflussfaktoren auf das Handlungsergebnis hin.
Chapter
Der vorliegende Beitrag gibt einen Überblick über Forschungsstrategien und Herausforderungen bei der organisationssoziologischen Analyse von Sozialversicherungsorganisationen. Im Anschluss an die Einleitung wird zunächst eine kurze Einführung in die Merkmale von Sozialversicherungsorganisationen gegeben: Inwieweit können sie als ein eigenständiger...
Chapter
Debates about the consequences of demographic change for the labor market relate to two distinct levels; both will be addressed in this chapter. First, demographic ageing changes the composition of the workforce. Theories about how labor markets work lead to the conclusion that demographic changes do not affect immediately supply and demand of labo...
Article
Full-text available
Zusammenfassung Der Beitrag gibt einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand zu den Folgen der demografischen Alterung auf den Arbeitsmarkt. Die Diskussionen um die Auswirkungen des demografischen Wandels auf den Arbeitsmarkt beziehen sich auf zwei Ebenen, die in diesem Beitrag vorgestellt werden. Der demografische Wandel hat zunächst Folgen...
Article
The aim of the study was to analyze whether occupational working conditions of the last job influence the timing of retirement and thereby old-age pensions, and whether the relation between working conditions and the timing of retirement varies for different transition paths (out of employment, out of part-time employment for older workers, and out...
Article
Full-text available
"Eine beträchtliche Zahl gerade unter den älteren Arbeitslosen weist vielfältige Vermittlungshemmnisse auf. Ihre Integration in Beschäftigung stellt eine Herausforderung für die Arbeitsmarktpolitik dar. Der vorliegende Forschungsbericht stellt Ergebnisse eines Programms für ältere besonders arbeitsmarktferne ALG-II-Beziehende vor, das innerhalb des...
Article
Im vorliegenden Beitrag werden typisierte berufliche Belastungsprofile, die aus der Erwerbstätigenbefragung 2006 gewonnen wurden, mit Rentenzugangsdaten der Gesetzlichen Rentenversicherung verknüpft. Durch Mittelwertvergleiche von Personen, die im Alter von 60, 63 oder 65 Jahren in Altersrente eintraten, kann gezeigt werden, dass die Arbeitsbelastu...
Chapter
Der Beitrag bilanziert den Diskussionsstand zum Zusammenhang von beruflichen Belastungen und Rentenbeginn. Dabei wird in vier Schritten vorgegangen: Zunächst werden die rentenrechtlichen Regelungen skizziert und insbesondere dargestellt, ob und inwiefern berufliche Belastungen im Rentenrecht – vor allem beim Zugang in eine Rente – berücksichtigt we...
Research
Full-text available
Auf einen Blick: • Die seit ca. zehn Jahren steigende Alterserwerbsbeteiligung geht wesentlich auf verlängerte Erwerbsphasen zurück. Inzwischen ist in der Altersspanne von 52 bis 58 Jahren kaum mehr ein altersbedingter Rückgang der Erwerbsbeteiligung zu beobachten, wie es in den 1990er Jahren-und abgeschwächt dem darauffolgenden Jahrzehnt-noch zu...
Article
The objective of the paper is to present findings from a health promotion programme for long-term unemployed older job seekers in Germany and to discuss conditions for successful linking health and employment promotion. Implementation analysis: interviews with actors who implemented the programme and case studies of job centres where the programme...
Article
Full-text available
Verschenkte Potenziale Fehlende Anerkennung von Qualifikationsabschlüssen er-schwert die Erwerbsintegration von ALG II-Bezieher/innen mit Migrationshintergrund Auf den Punkt... • Über ein Viertel aller ALG II-Bezieher/innen mit Migrationshintergrund hat im Ausland einen Berufs-oder Hochschulabschluss erworben, der in Deutsch-land nicht anerkannt is...
Chapter
Full-text available
Unlike in the UK, there is nothing in Germany that could be aptly called a ‘disability crisis’, and there is no equivalent discourse. Although it has often been hinted that restrictions on early retirement, which have become effective gradually since 1997, would result in an increased influx into disability pensions, there is no empirical sign of t...
Article
Der Eingliederungsgutschein ist ein neues Instrument in der deutschen Arbeitsmarktpolitik gewesen. Ältere Arbeitsuchende, die die Voraussetzungen erfüllten, erhielten eine Zusage über eine Lohnsubvention von bis zu 50 Prozent über 12 Monate, die Arbeitgeber bei der Einstellung einlösen konnten. Gegenüber den herkömmlichen Eingliederungszuschüssen v...
Chapter
Full-text available
Die gesellschaftlichen Auseinandersetzungen um das System der Sicherung der individuellen Lebensgrundlagen nach der Erwerbsphase beziehen sich nicht nur auf die Finanzierung der Rentenversicherung und das durch sie zu erzielende Sicherungsniveau, sondern auch auf die individuellen Voraussetzungen, um einen Rentenanspruch zu erwerben. Hierzu zählen...
Article
Full-text available
In dem Aufsatz werden die Intensität und die Wirkungen arbeitsmarktpolitischer Aktivierung für ältere ALG II-Bezieher/innen (ab 50 Jahren) im Vergleich zu jüngeren (30 bis 49 Jahre) untersucht. Der Schwerpunkt liegt auf Dienstleistungselementen des Aktivierungsprozesses, wie Beratungsgesprächen, Eingliederungsvereinbarungen und dem Unterbreiten von...
Article
Full-text available
In dem Aufsatz werden die Intensität und die Wirkungen arbeitsmarktpolitischer Aktivierung für ältere ALG II-Bezieher/innen (ab 50 Jahren) im Vergleich zu jüngeren (30 bis 49 Jahre) untersucht. Der Schwerpunkt liegt auf Dienstleistungselementen des Aktivierungsprozesses, wie Beratungsgesprächen, Eingliederungsvereinbarungen und dem Unterbreiten von...
Article
Full-text available
Although the goal of improving employability as part of active labour market policies is broadly discussed and deeply embedded on a programmatic level of labour market policies, changes in employability have rarely been analysed empirically. This paper develops an empirical concept to measure individual employability further and analyses whether la...
Article
Full-text available
‘Unemployment Benefit II’ (Arbeitslosengeld II) is the newly created benefit in Germany for workless and needy people of working age who either lack or have exhausted entitlements in the contribution-based unemployment insurance system. This paper explores the effects of an ‘activating’ benefit regime on respondents with inferior health-related cap...
Article
For many years, Germany has been regarded in international comparisons as an example of a generous early retirement culture, resulting in a low labor market participation of older employees. Recently, however, employment rates of older employees have increased remarkably. Reasons are the demographic structure of older persons in Germany, a long-ter...
Article
For many years, Germany has been regarded in international comparisons as an example of a generous early retirement culture, resulting in a low labor market participation of older employees. Recently, however, employment rates of older employees have increased remarkably. Reasons are the demographic structure of older persons in Germany, a long-ter...

Network