Lukas Sattlegger

Lukas Sattlegger
Institute for Social-Ecological Research | ISOE · Energy and Climate Protection in Everyday Life

Doctor of Philosophy

About

21
Publications
5,797
Reads
How we measure 'reads'
A 'read' is counted each time someone views a publication summary (such as the title, abstract, and list of authors), clicks on a figure, or views or downloads the full-text. Learn more
139
Citations
Citations since 2017
19 Research Items
139 Citations
2017201820192020202120222023010203040
2017201820192020202120222023010203040
2017201820192020202120222023010203040
2017201820192020202120222023010203040
Additional affiliations
October 2015 - April 2016
Ludwig-Maximilians-University of Munich
Position
  • Internship
Description
  • Working to publish a scientific paper on "mobility biographies"
January 2014 - March 2014
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
Position
  • Internship
July 2013 - August 2013
b-nk: Büro für nachhaltige Kompetenz
Position
  • Internship
Education
July 2016 - June 2022
August 2013 - December 2013
University of Galway
Field of study
  • Sociology and Politcal Science
October 2012 - June 2015
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
Field of study
  • Social and human ecology

Publications

Publications (21)
Article
Full-text available
While packaging-free stores are in the uptake, single-use packaging remains a constitutive element in self-service supermarkets. Portraying packaging as an actor in workplace practices, the article provides novel explanations for the supermarkets’ struggle to reduce packaging. The ethnographic analysis shows that food packaging is crucial for the f...
Article
Full-text available
Drawing on ethnographic research conducted in the office and warehouse of an organic wholesaler in Germany, this article presents a trans-sequential analysis of an innovation that aimed to reduce the use of plastic wrap. During the analytical reconstruction of the innovation process, the substitution of plastic wrap turned out to be a precarious pr...
Chapter
Ausgehend vom Konzept der Konsumkorridore skizzieren wir die Grundzüge eines sozial-ökologischen Begrenzungskonzepts. Dabei beziehen wir uns auf die Diskussion um geschützte Bedürfnisse und setzen diese mit sozialen und ökologischen Grenzen in Beziehung. In einem zweiten Schritt schlagen wir Kriterien vor, mit denen sich erfolgsversprechende Gelege...
Thesis
Full-text available
Ausgehend von der Forschungsfrage „Wie wird im Lebensmittelhandel mit und an Verpackungen gearbeitet?“ erörtert die kumulative Dissertation „Schwierigkeiten und Potentiale der Verpackungsvermeidung – Eine Arbeitsethnographie im Lebensmittel-handel“ Handlungsspielräume für einen nachhaltigeren Umgang mit Verpackungen. In einer ethnographischen Analy...
Article
Full-text available
Plastic waste from single-use food packaging is one of the greatest environmental challenges of today. However, waste reduction cannot be achieved by optimizing the packaging material alone. Rather, packaging must be analyzed and addressed as an interface between multiple practices. Based on this practice-theoretical perspective, we identify four m...
Article
Full-text available
Plastikmüll ist ein zentrales Umweltproblem des 21. Jahrhunderts. Ein Großteil dieses Mülls stammt aus lediglich kurzzeitig genutzten Ein­wegverpackungen. Lebensmittelhersteller und Lebensmittelhandel stehen vor der Herausforde­rung, eine nachhaltige Gestaltung, Nutzung und Reduktion von Kunststoffverpackungen voran­zutreiben. Drei Überlegungen sin...
Chapter
Verpackungen sind essenzieller Bestandteil der Logistik und Arbeit im Supermarkt. Ihre einfache und flexible Handhabbarkeit erleichtert die effiziente Präsentation und Verwaltung eines breiten Produktsortiments. Ihre Versiegelung und Beschriftung dient als eindeutiger Indikator von Frische und Unversehrtheit und ermöglicht gleichzeitig die digitale...
Chapter
Die deutschlandweit wachsende Zahl an Unverpacktläden sowie ein steigendes Angebot an verpackungsfreien Produkten im konventionellen Einzelhandel ermöglichen es immer mehr Menschen, bei ihrem Einkauf auf Einwegverpackungen zu verzichten. Gleichzeitig stellt der verpackungsfreie Einkauf Kundinnen und Kunden vor Herausforderungen, insbesondere da eig...
Chapter
Unverpacktläden haben den Anspruch, ihre Produkte möglichst unverpackt bzw. verpackungsarm an ihre Kundinnen und Kunden zu verkaufen. Aus der Perspektive von Kundinnen und Kunden bedeutet das, dass die Waren – zum Beispiel Linsen, Tee oder Nudeln – lose im Geschäft angeboten werden. Aber wie kommt die Ware eigentlich in die Geschäfte? Wie funktioni...
Technical Report
Full-text available
Seit 2016 untersucht die Forschungsgruppe PlastX unter der Leitung des ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung die gesellschaftliche Rolle von Plastik und die damit verbundenen Umweltauswirkungen. Das vorliegende Dokument gibt einen Überblick über die Ergebnisse dieser Forschungsarbeiten und fasst sie in Form von Kernbotschaften zusam-men,...
Article
Full-text available
This article presents practice-theoretical conceptions of societal relations to nature as a fruitful alternative to common system approaches in social-ecological research. Via the example of plastic food packaging, two different practice-theoretical approaches to food supply are discussed regarding their suitability for relating the material proper...
Technical Report
Full-text available
Der vorliegende Bericht dokumentiert die Ergebnisse einer sozial-ökologischen Exkursion nach Norddeutschland, die im Juni 2019 im Rahmen einer Lehrveranstaltung des ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung mit Studierenden aus unterschiedlichen natur- und sozialwissenschaftlichen Disziplinen der Goethe Universität Frankfurt stattfand. Im Fo...
Article
Full-text available
Meeresmüll und Mikroplastik sind allgegenwärtig und in aller Munde, gleichzeitig bleibt Verpackung in vielfacher Hinsicht unsichtbar und schweigsam. Ein nachhaltiger Umgang mit Verpackung muss diese in ihren Inhaltsstoffen und Umweltauswirkungen durchschaubar und damit diskutierbar machen. Online PDF: https://www.oekologisches-wirtschaften.de/ind...
Article
PET‐Getränkeflaschen sind ein allgegenwärtiger Teil der modernen Alltagskultur. Sie haben die globale Trinkwasserversorgung verändert und das moderne Trinkverhalten geprägt. Gleichzeitig kommen Einwegflaschen aus Plastik durch die zunehmend sichtbaren Umweltfolgen auch immer stärker in Kritik. Der Artikel diskutiert den die komplexe Thematik der Wa...
Conference Paper
Full-text available
Dieser Tagungsband ist das Ergebnis der 15. Tagung der Nachwuchsgruppe Umwelt-soziologie zum Thema "Methoden umweltsoziologischer Forschung". Die Tagung fand am 11. und 12. Oktober 2018 an der Goethe-Universität Frankfurt am Main statt. Die Beiträge im Tagungsband sind größtenteils schriftliche Ausarbeitungen der auf der Tagung vorgestellten Forsch...
Article
Blogbeitrag Postwachstumsblog https://www.postwachstum.de/vom-zero-waste-lifestyle-zur-muellfreien-zukunft-20190130
Article
Full-text available
Transdisciplinary collaboration with societal actors is a major trend in sustainability research. However, looking at the concrete practice regarding scientific conferences and publications, the inclusion of non-scientific actors remains marginal. Going one step further, this paper provides reflections and results from a conference session which wa...
Article
This paper innovatively extends existing practice-theoretical mobility research by examining biographical aspects of people’s everyday mobility that capture and reflect their social relations. Drawing on nine qualitative interviews with couples who live in/near Vienna without a private car, the paper demonstrates the promising potential of retrospe...
Research
Full-text available
Abstract Deutsch: Die Entwicklung des Verkehrssektors zu einem der drei größten globalen Klimasünder ist untrennbar mit dem Aufstieg des privaten Automobils verknüpft. In kaum einem Sektor liegen Ist-Zustand und das Ziel ökologischer Nachhaltigkeit so weit voneinander entfernt wie im Bereich Verkehr und Mobilität. Vorliegende Diplomarbeit soll dabe...

Questions

Questions (3)
Question
Hi, I am looking for significant data, statisitcs, graphics that provide an overview on the development of food waste quantities.
Thanks a lot, Lukas Sattlegger
Question
Dear collegues,
I am researching in the field of plastic packaging and sustainable consumption and interested in recent developments in the research field due to the current Corona pandemic. How is the perception and role of plastic packaging changing in light of the current challenges and regulations? How is Corona influencing the zero waste movement and the upcoming of packaging free stores? Is their a backklash do more waste intensive practices? Are their windows of opportunity for a sustainable transformation towards waste reduction? Do you know about any publications/articles dealing with such questions? Do you have any suggestions about the direction of developments and interesting research questions?
Warm regards,
Lukas S.
Question
Dear colleagues, I am searching for recent papers in the field of workplace studies/studies of work that cover the topics sustainability, packaging, retailing, food, plastic, technological innovations.
Thanks in andvance for any suggestions,
Lukas Sattlegger

Network

Cited By

Projects

Projects (4)
Project
Im Forschungsprojekt PendelLabor wird erforscht, wie das Pendeln zwischen Stadt und Region unter Einbeziehung der sich aktuell stark verändernden gesellschaftlichen und technologischen Rahmenbedingungen verträglicher gestaltet werden kann.
Project
What kind of food is consumed and where and how it is grown has significant consequences for both human and planetary health. With the PlaNE project, we aim to develop practical approaches to help municipalities integrate the planetary health approach into their own strategies for sustainable transformation of local food systems.
Archived project
The summer school “Brilliant Minds for Social-Ecological Transformations” will address the challenges of working in a transdisciplinary way within the context of a disciplinary PhD-program. In order to be able to address these challenges, you will be offered the opportunity to gain insights into the theoretical foundations of transdisciplinary (TD) research principles, methods and design elements and get practical experience via hands-on training. Special attention will be given to knowledge integration as this is the major cognitive challenge in transdisciplinary research. Additionally, new TD ap-proaches like Real-World Laboratories or Sustainable Living Labs will be introduced. Exchanging experiences between you, as young scientists, and leading international senior researchers will be the main focus in lectures, workshops and open spaces.