Lisa Ziernwald

Lisa Ziernwald
Technische Universität München | TUM · Centre for International Student Assessment (ZIB); TUM School of Education

About

12
Publications
8,821
Reads
How we measure 'reads'
A 'read' is counted each time someone views a publication summary (such as the title, abstract, and list of authors), clicks on a figure, or views or downloads the full-text. Learn more
157
Citations

Publications

Publications (12)
Article
Promoting high-achieving students plays an important role in the school context. Hence, one promising support measure within the mixed-ability classroom is differentiated instruction (DI). The current systematic review examined (1) the impact of DI on high-achieving students’ outcomes, (2) to what extent DI is used, (3) how useful teachers and high...
Book
Full-text available
Das vorliegende Skalenhandbuch für das Programme for International Student As-sessment (PISA) 2018 umfasst die Dokumentation aller Instrumente, die in der Studie im Jahre 2018 in Deutschland eingesetzt wurden. Neben den Fragen – den sog. Items – des Schülerfragebogens, des Elternfragebogens, des Lehrerfragebogens sowie des Schulleiterfragebogens w...
Article
Full-text available
Education advocates argue that effective schools should foster multidimensional educational goals that not only include cognitive but also non-cognitive outcomes. One important non-cognitive outcome are social and emotional skills. Previous research showed that for enhancing students’ social and emotional learning (SEL) one of the most important fa...
Presentation
Motivation für mathematisch-naturwissenschaftliche Unterrichtsfächer stellt eine wichtige Voraussetzung für schulischen Erfolg dar. Während der Forschungsstand zum Einsatz digitaler Tools im mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht insgesamt Hinweise auf positive Effekte eines durch digitale Tools unterstützten Lehrens und Lernens sowohl auf...
Book
Full-text available
Schülerinnen und Schüler nach ihrem individuellen Potenzial zu fördern, stellt eine zentrale Aufgabe des Bildungssystems dar. Die Notwendigkeit, leistungsstarke Schülerinnen und Schüler bei der Förderung zu berücksichtigen, rückte dabei in den letzten Jahren verstärkt in den Fokus. Damit stellt sich für Lehrkräfte wie auch für Wissenschaftlerinnen...
Book
Full-text available
Schülerinnen und Schüler nach ihrem individuellen Potenzial zu fördern, stellt eine zentrale Aufgabe des Bildungssystems dar. Die Notwendigkeit, leistungsstarke Schülerinnen und Schüler bei der Förderung zu berücksichtigen, rückte dabei in den letzten Jahren verstärkt in den Fokus. Damit stellt sich für Lehrkräfte wie auch für Wissenschaftlerinnen...
Article
Full-text available
Based on systematic research of studies published since the year 2000, this comprehensive meta-analysis investigated how the use of technology can enhance learning in secondary school mathematics and science (grade levels 5–13). All studies (k = 92) compared learning outcomes of students using digital tools to those of a control group taught withou...
Article
Full-text available
Die Bildungsforschung weltweit produziert Unmengen neuer Erkenntnisse, welche alle den Anspruch haben Phänomene in der Bildungspraxis zu beschreiben, zu erklären oder zu verändern. Die Arbeitsgruppe Forschungssynthesen am Zentrum für internationale Bildungsvergleichsstudien fertigt Forschungssynthesen an, die Praktikerinnen und Praktikern helfen so...
Chapter
Full-text available
Lesemotivation, Leseverhalten, lesebezogenes Selbstkonzept und Lesestrategiewissen sind neben der Lesekompetenz wichtige Indikatoren einer erfolgreichen schulischen Leseförderung. PISA 2018 zeigt, dass im Vergleich zum OECD-Durchschnitt die Lesefreude und das Leseverhalten in Deutschland geringer ausgeprägt sind. Schülerinnen und Schüler geben an,...
Book
Full-text available
Die Verwendung digitaler Medien in Schule und Unterricht ist längst nicht mehr neu, doch Routine ist sie nicht. Für Lehrkräfte wie auch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler stellt sich die Frage: Haben digitale Medien überhaupt einen Nutzen und welchen Mehrwert bringen sie für das Lehren und Lernen? Antworten auf Fragen nach Einsatzmöglichkeite...

Network

Cited By

Projects

Projects (3)
Project
In this project we tackle highly relevant issues from the field of learning and Instruction. By using the method of research synthesis, we want to create an overview of previous research, discuss findings and reclassify them. Our focus is to conduct educational research that is relevant and applicable to teachers, school administrators and educational policy makers. Topics: Parental Involvement, High-Achieving students, digital media, STEM Schools, School inspections, Gender-specific Support Strategies, Promoting Teacher Self-Efficacy, Digital Reading The Project is headed by Prof. Dr. Doris Holzberger.
Project
Goal: Das „Programme for International Student Assessment“ (PISA) erfasst weltweit Schülerleistungen und vergleicht diese international. Die drei untersuchten Kompetenzbereiche in Naturwissenschaft, Lesen und Mathematik sind ein zentraler Bestandteil lebenslangen Lernens. PISA stellt das Leistungsniveau der Jugendlichen fest, liefert Informationen über Ergebnisse des Lehrens und Lernens in den Schulen und zeigt Entwicklungen im Bildungssystem auf. Dabei ist weniger die Übereinstimmung der Testaufgaben mit den Lehrplänen der teilnehmenden Länder von Bedeutung als die Erfassung von Basiskompetenzen in verschiedenen Anwendungssituationen. Das Grundbildungskonzept, von dem PISA ausgeht, ist also funktionalistisch: 15-jährige Schülerinnen und Schüler sollen in möglichst authentischen Aufgaben ihre in der Schule erworbenen Kompetenzen anwenden. Bei PISA 2018 werden nach 2000 und 2009 zum dritten Mal die Lesekompetenzen der 15-jährigen Schülerinnen und Schüler als Schwerpunkt getestet.
Project
1) Identification of high-achieving students based on a multidimensional understanding 2) Create an overview of possibilities to facilitate the learning of high-achieving students with the focus on differentiation strategies in the regular classroom