Linda Breitlauch

Linda Breitlauch
University of Applied Sciences Trier | umwelt-campus.de · Intermedia Design

Prof. Dr.

About

35
Publications
7,501
Reads
How we measure 'reads'
A 'read' is counted each time someone views a publication summary (such as the title, abstract, and list of authors), clicks on a figure, or views or downloads the full-text. Learn more
11
Citations
Introduction
Prof. Dr. Linda Breitlauch initially studied business studies before she graduated in film and television scriptwriting from the Film & Television Academy (HFF) in Babelsberg. In 2008 she completed a PhD about dramatic composition in computer games. n 2007 Breitlauch was appointed Europe's first female professor for game design at the Media Design University of Applied Sciences. In April 2014 she started a professorship at the University of Applied Sciences in Trier.
Additional affiliations
May 2010 - present
Mediadesign Universitity of Applied Sciences
Position
  • Are you still learning or already playing?
Description
  • media didactic, serious games, effective learning
Position
  • Interactive Storytelling
Position
  • Media Dramaturgies

Publications

Publications (35)
Article
Full-text available
Am 17. Oktober 2013 feierte ein neuer Gamingkongress in Berlin seine Premiere. Im Vorfeld sprach GamesMarkt mit Prof. Dr. Linda Breitlauch, die nicht nur am Programm mitgearbeitet, sondern zusammen mit Red Dot die Konferenz auch initiiert hat, über die Veranstaltung. Am 17. Oktober findet im Café Moskau, Berlin, erstmals der Gamingkongress: "Succes...
Chapter
Full-text available
Die enge Verbindung von Spielen und Lernen geht evolutionsgeschichtlich der Ausbildung menschlichen Lebens voraus. Mit der Digitalisierung erreicht sie nun ganz neue Qualitäten: Computerspiele treten in Konkurrenz zu den älteren narrativ-audiovisuellen Medien wie Theater, Film und Fernsehen; Touch- und Gestensteuerung leiten zudem eine Verkörperlic...
Article
Full-text available
Wie sich der Prozess des aktiven, transforma-tiven Lernens bei Heranwachsenden vollzieht, wurde schon in den frühen 1940er Jahren erkannt. Der Schweizer Entwicklungspsycholo-ge Jean Piaget sieht das Spiel im Zentrum des Lernprozesses und als wichtigsten Faktor bei der Herausbildung der Intelligenz. Dies vollziehe sich durch die Anpassung an Umwelts...
Article
Moderne Computerspieltechnologie soll Mitarbeiter für Weiterbildungsthemen begeistern und ihnen ernsthafte Inhalte vergnüglich näher bringen. Serious Games bieten die Rezeptur, mit der Unternehmen seit einigen Jahren auf E-Learning im Bildungsmanagement setzen.
Article
Mit dem rasenden Entwicklungs- tempo der Informations- und Wis- sensgesellschaft nimmt das Bil- dungs- und Kompetenzmanage- ment in Unternehmen einen immer gr eren Stellenwert ein. Standar- disiertes Wissen verliert an Bedeu- tung. Arbeitnehmer m ssen k nftig mit einem mehrmaligen Komplett- austausch ihrer Wissensgrundlagen rechnen. Die Personalent...
Article
"Computerspiele können aber auch Kunst sein, Poesie und Erlebniswelten schaffen, die den Spieler in ungeahnte, längst vergangene Welten eintauchen lassen können. Das ist ihr größtes Potenzial."

Network

Cited By