Lilian Streblow

Lilian Streblow
Bielefeld University · Bielefeld School of Education (BiSEd)

About

34
Publications
11,804
Reads
How we measure 'reads'
A 'read' is counted each time someone views a publication summary (such as the title, abstract, and list of authors), clicks on a figure, or views or downloads the full-text. Learn more
1,033
Citations

Publications

Publications (34)
Chapter
In einer theoretisch-systematischen und empirischen Annäherung kann sich die Bezugnahme auf das Phänomen schulische Inklusion in mindestens drei Dimensionen konturieren: der bildungspolitischen, der disziplinären und der schulpraktischen. Dieser Sammelband beinhaltet Beiträge aus den Didaktiken der Geistes- und Sozialwissenschaften, der Sprachen so...
Book
Das Buch liefert einen Einblick in fachbezogene Inklusionsdiskurse in nahezu jeder Fachdidaktik. Zudem werden für die jeweiligen Fachdidaktiken „typische“ Phänomene schulischer Inklusion herausgearbeitet und beispielhaft illustriert. Im Durchgang durch die unterschiedlichen fachdidaktischen „Aneignungsformen“ des bildungspolitischen Impulses der UN...
Article
Full-text available
Im Editorial zum dritten Jahrgang der Zeitschrift „Die Materialwerkstatt. Zeitschrift für Konzepte und Arbeitsmaterialien für Lehrer*innenbildung und Unterricht“ wird die Fortschreibung der eingeschlagenen Pfade der Strukturentwicklung der Zeitschrift beschrieben. Dabei werden der Trend zur Materialentwicklung in Form von inhaltlich bündelnden Them...
Article
Full-text available
Im Editorial zum zweiten Jahrgang der Zeitschrift "Die Materialwerkstatt. Zeitschrift für Konzepte und Arbeitsmaterialien für Lehrer*innen-bildung und Unterricht" soll neben der Orientierungsfunktion für die Leser*innen durch einen Überblick über die Beiträge auch den beiden weiteren, weniger offensichtlichen Funktionen von Zeitschrifteneditorials,...
Article
Full-text available
Zusammenfassung: Ausgehend von der These mangelnder Qualitätssicherung sowie einer systematisch begründeten Reflexions-und Professionalisierungsnot-wendigkeit hochschulischer Lehre wird in diesem Beitrag aufgezeigt, wie diese Desiderata im Medium von Materialentwicklung bearbeitet werden können. Dazu wird aufbauend auf professions-und wissenschafts...
Article
Full-text available
Das Open-Access-Journal „Die Materialwerkstatt. Zeitschrift für Konzepte und Arbeitsmaterialien für Lehrer*innenbildung und Unterricht“ ist ein Publikationsort für den interdisziplinären und phasenübergreifenden Austausch von und über Materialien für Hochschullehre in der Lehrer*innenbildung, der Fortbildung von Lehrpersonen und für den Schulunterr...
Chapter
In dem vorliegenden Beitrag wird zunächst das dieser Arbeit zugrunde liegende Verständnis Forschenden Lernens dargestellt und es werden Bezüge zur Forschung zu epistemologischen Überzeugungen hergestellt. Ziel des vorliegenden Beitrags ist zu prüfen, ob sich die epistemologischen Überzeugungen im Studienverlauf unter dem Leitgedanken des Forschende...
Article
In: Schule NRW. Amtsblatt des Ministeriums für Schule und Weiterbildung. Sonderausgabe 04/2018: Perspektiven und Herausforderungen für die Lehrerbildung in NRW. Tagungsdokumentation des NRW-Netzwerktreffens im Kontext der Qualitätsoffensive Lehrerbildung in Essen am 23. November 2017, S. 36-38.
Article
Full-text available
Zusammenfassung. Angeregt durch die Befunde der PISA-Studie und auf der Basis bisheriger Forderprogramme wurde das Lesetraining LekoLemo (Programm zur Forderung der LEseKOmpetenz und LEseMOtivation) fur Schuler der 7. Jahrgangsstufe entwickelt. Das Training unterscheidet sich von bereits existierenden Lesetrainings vor allem durch zwei Aspekte: (1)...
Article
Inspired by the results from the PISA study and based on previous intervention programs, the reading competence training LEKOLEMO (Program for Fostering Reading Literacy and Reading Motivation) for 7th-grade students was developed. The training differs from existing programs in two aspects: (1) It comprises tasks pertaining to the PISA reading dime...
Article
Two studies (one longitudinal) were designed to extend Butler's model of teachers' goal orientations for teaching. In Study 1, results from 281 teachers in Germany confirmed the predicted four-factor model comprising mastery, ability-approach, ability-avoidance, and work-avoidance goal orientations. As expected, mastery orientation and work avoidan...
Article
The internal/external frame of reference (I/E) model by Marsh (Am Educ Res J 23:129–149, 1986) assumes that, besides social comparisons with their classmates, students engage in intraindividual, dimensional comparisons, comparing their own achievement in one subject with their achievement in other subjects. These dimensional comparison processes ar...
Article
Full-text available
Zusammenfassung. In der vorliegenden langsschnittlichen Studie wurden Studienabbrecher mit Weiterstudierenden hinsichtlich einer Reihe relevanter Merkmale verglichen. Im Vordergrund standen motivationale Variablen, Aspekte des Selbstkonzepts, Lernstrategien, soziale Kompetenz, Wahrnehmung der Lehrqualitat, epistemologische Uberzeugungen und die Fin...
Article
Based on existing research on text comprehension and inspired by results from the PISA study, the program LEKOLEMO (Program for fostering reading literacy and reading motivation) for 7th grade students was developed. The training differs from existing training programs in three aspects: (1) In addition to knowledge of reading strategies and their u...
Article
Beside interindividual social comparisons, intraindividual dimensional comparisons in which students compare their achievements in one subject with their achievements in other subjects have an impact on their academic self-concepts. The internal/external frame of reference (I/E) model by Marsh (1986) assumes that dimensional comparisons lead to neg...
Article
The Internal/Extemal Frame of Reference Model by Marsh (1986) assumes that the formation of the academic self-concept in a particular domain is influenced not only by social comparisons (external frame) but also by dimensional comparisons (internal frame). Dimensional comparisons are comparisons between own achievements in two different domains whi...
Article
The internal/external frame of reference (I/E) model by Marsh (1986) assumes intra-individual dimensional comparisons in which students compare their own achievements in one subject with their achievements in other subjects. These comparison processes should lead to negative paths from achievement in one subject (e.g. maths) on self-concept in anot...
Article
Zusammenfassung. Das Internal/External Frame of Reference Model (I/E-Modell) von Marsh (1986) postuliert, dass zur Ausbildung fachspezifischer Selbstkonzepte neben sozialen Vergleichen (externaler Bezugsrahmen) auch dimensionale Vergleiche (internaler Bezugsrahmen) herangezogen werden. Dimensionale Vergleiche sind Vergleiche der eigenen Leistungen...
Article
Zusammenfassung. Den Annahmen des Erwartungs-Wert-Modells ( Eccles et al., 1983 ) zufolge wird leistungsbezogenes Verhalten von selbst- und aufgabenbezogenen Überzeugungen bestimmt. Die zentralen Determinanten stellen dabei das Fähigkeitsselbstkonzept und das fachspezifische Interesse dar. Das Selbstkonzept wird wiederum in erster Linie von vorange...
Article
The <<Intemal/Extemal Frame of Reference (I/E) model>> by Marsh (1986) assumes that the formation of the academic self-concept in a particular domain is influenced not only by social comparisons (external frame) but also by dimensional comparisons (internal frame). Dimensional comparisons are comparisons between the own achievements in two differen...
Article
Zusammenfassung: Das “Internal/External Frame of Reference Modell” (I/E-Modell) von Marsh (1986) postuliert, dass zur Ausbildung fachspezifischer Selbstkonzepte neben sozialen Vergleichen (externaler Bezugsrahmen) auch dimensionale Vergleiche (internaler Bezugsrahmen) herangezogen werden. Dimensionale Vergleiche sind Vergleiche der eigenen Leistung...
Chapter
Eine Konsequenz der schwachen PISA-Leistungen der Jugendlichen in Deutschland (Baumert u.a., 2001) ist die nahe liegende Frage nach effektiven Maßnahmen zur Förderung der Lesekompetenz. Dies gilt insbesondere, da trotz der zunehmenden Verbreitung neuer Medien dem Lesen von Texten eine zentrale Bedeutung für die aktive Teilnahme am gesellschaftliche...
Article
Existing research on the prediction of college achievement suffers from a lack of both longitudinal analyses and complex models. In the present study, we sought to address each of these deficits. We investigated the extent to which self-reported use of learning strategies is predictive of academic performance, and accounts for the effects of other,...
Article
Zusammenfassung: Die bisherige Forschung zur Vorhersage von Studienleistungen leidet unter einem Mangel an langsschnittlichen Studien und komplexen Modellen. Beide Defizite sollten in der hier berichteten Studie in erster Annaherung bearbeitet werden. Im Zentrum stand die Frage, welche Bedeutung die selbstberichtete Nutzung von Lernstrategien fur d...
Article
Zusammenfassung: Das I/E-Modell (“Internal/External Frame of Reference Model”) von Marsh (1986) postuliert, dass Schulerinnen und Schuler dimensionale Vergleiche der eigenen Leistungen in einem Fach mit den Leistungen in einem anderen Fach anstellen. Diese Vergleiche fuhren dazu, dass z. B. Schuler mit guten Leistungen in Mathematik ihre verbalen F...
Article
Auf der Suche nach möglichen Faktoren, die die Genese des akademischen Selbstkonzepts beeinflussen, wurde die Bedeutung von sozialen Vergleichen nach Leistungsrückmeldungen auf das akademische Selbstkonzept vielfach belegt (z.B. Helmke, 1992; Wagner, 1999). Nicht erklärbar ist mit Hilfe dieses Faktors allerdings die Beobachtung, dass Schüler einer...

Network

Cited By