Karin Amos

Karin Amos
University of Tuebingen | EKU Tübingen · Department of General Pedagogic

About

77
Publications
2,075
Reads
How we measure 'reads'
A 'read' is counted each time someone views a publication summary (such as the title, abstract, and list of authors), clicks on a figure, or views or downloads the full-text. Learn more
188
Citations
Citations since 2016
17 Research Items
128 Citations
20162017201820192020202120220510152025
20162017201820192020202120220510152025
20162017201820192020202120220510152025
20162017201820192020202120220510152025

Publications

Publications (77)
Chapter
Modern education as it was institutionalized over the courses of the nineteenth and twentieth centuries was not the driving but the responding force to social transformations. Firmly embedded in the context of the nation-state to create its future members or to impose the (national) values of the colonizer, it had a clearly prescribed mission. Bein...
Chapter
https://www.beltz.de/fachmedien/paedagogik/produkte/produkt_produktdetails/45886-autonom_und_muendig_am_touchscreen.html
Book
Full-text available
Wie jede Krise, so konfrontiert uns auch die Corona Krise mit der Erfahrung, dass die liebgewonnenen Alltagsroutinen nicht mehr tragen oder zumindest auf eine harte Probe gestellt werden. Auch in der Hochschullehre. Einer der Brennpunkte der aktuellen Krise stellt die Präsenz und damit einhergehend die unmittelbare leibliche Anwesenheit dar. Was im...
Chapter
Full-text available
Es ist lustig, wie man sich an Gerüche erinnern kann. Ich habe an der FH-Mainz studiert, damals war das Rauchen im Hörsaal noch erlaubt. Als Erinnerungen sind geblieben: Der Qualm, der Geruch und Flusser. Keine Angst, dies ist keine nostalgische Abhandlung über «damals war alles besser», sondern ein Herantasten an sinnlich erfahrbare, digitale Räum...
Chapter
Full-text available
Der Blick auf wissenschaftliche Disziplinen und ihre Geschichte ändert sich, sobald Akte der Überlieferung als machtförmige soziale Praktiken betrachtet werden. Als solche ziehen sie Grenzen und verweigern bestimmten Wissensbeständen die Aufnahme in das disziplinäre Gedächtnis. Auch für die Erziehungswissenschaft ist diese Annahme folgenreich: Sie...
Chapter
Der Blick auf wissenschaftliche Disziplinen und ihre Geschichte ändert sich, sobald Akte der Überlieferung als machtförmige soziale Praktiken betrachtet werden. Als solche ziehen sie Grenzen und verweigern bestimmten Wissensbeständen die Aufnahme in das disziplinäre Gedächtnis. Auch für die Erziehungswissenschaft ist diese Annahme folgenreich: Sie...
Book
Wir beobachten eine zunehmende Internationalisierung des Bildungswesens. Welche Effekte haben Bildungsexporte? Wie lassen sich Interdependenzen zwischen Bildungspolitik und anderen Politikfeldern, z.B. mit der Sozial- und Arbeitsmarktpolitik, analysieren? Welche Determinanten und Dynamiken lassen sich im (inter-)nationalen Vergleich identifizieren?
Chapter
Die Herausgeber des vorliegenden Bandes haben mit der Wahl des Titels einen wichtigen Zusammenhang angesprochen: ‚Kontrolle‘ steht in engem Zusammenhang mit ‚Sicherheit‘, und ‚Sicherheit‘ ist nicht nur eine politische und juristische Kategorie; vielmehr ist Sicherheit Teil der Lebenswelt, Teil der Alltagsgestaltung (zum Gesamttableau vgl auch Purts...
Book
Bildungspolitische Strategien und Steuerungsmodelle sowie der Einfluss sozialer, ökonomischer und kultureller Faktoren gehören zu den prominenten Themen der Bildungsforschung. Zunehmend wird auch deutlich, dass Liberalisierung von Arbeitsmärkten, Migration, internationaler Leistungsvergleiche etc. zur Ausbildung einer (globalen) Wissensgesellschaft...
Book
Bildungspolitische Strategien und Steuerungsmodelle sowie der Einfluss sozialer, ökonomischer und kultureller Faktoren gehören zu den prominenten Themen der Bildungsforschung. Zunehmend wird auch deutlich, dass Liberalisierung von Arbeitsmärkten, Migration, internationaler Leistungsvergleiche etc. zur Ausbildung einer (globalen) Wissensgesellschaft...
Chapter
Drawing on findings from a large EU-funded research project that took place over three years, this book analyses educational trajectories of young people in eight European countries: Finland, France, Germany, Italy, the Netherlands, Poland, Slovenia and the United Kingdom. Contributors explore interactions between structural and institutional conte...
Chapter
Gesellschaftliche und politische Transformationsprozesse rücken regelmäßig auch das Bildungssystem in den Fokus öffentlicher Aufmerksamkeit. Das hat Tradition, wie sich an Beispielen aus der deutschen Geschichte zeigen lässt: Ziele und Inhalte der Preußischen Bildungsreformen sind ohne die Napoleonischen Kriege nicht erklärbar, der Weimarer Schulko...
Book
Internationale und Vergleichende Erziehungswissenschaft (IVE) zeichnet sich seit jeher als ein stark diversifiziertes und interdisziplinäres Forschungsfeld aus. Die Beiträge des Sammelbands führen in Fragen rund um die Geschichte und Gegenwart der IVE ein, diskutieren grundlegende Aspekte von Theorie und Methode des Vergleichs und geben einen Überb...
Book
In den letzten Jahren sind tiefgreifende Veränderungen der institutionellen Regelungsstrukturen der europäischen Bildungssysteme zu beobachten. Inzwischen hat sich mit der Educational Governance ein eigenständiger Forschungsbereich etabliert, der sich der Transformation von Steuerungsformen im Bildungsbereich zuwendet. Ziel des vorliegenden Bandes...
Chapter
Der folgende Beitrag versteht sich, entgegen der mit dem Titel möglicherweise geweckten Erwartungen, nicht als Resultat von, sondern als Einstieg in einen Untersuchungsprozess, der nur als interdisziplinärer und internationaler denkbar ist. Hier sollen lediglich einige Beobachtungen abgesteckt und im letzten Teil des Beitrags einige erste Überlegun...
Article
In this article I aim to initiate a more systematic dialogue between what is currently termed postfoundationalism and the mainstream of comparative education. I argue that comparative education, which is not only interdisciplinary by definition but also the one sub-discipline of education focusing most rigorously on relations, is the privileged loc...
Book
Das von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Promotionskolleg "International vergleichende Forschung zu Bildung und Bildungspolitik im Wohlfahrtsstaat" veranstaltet Jahrestagungen, auf denen "jeweils ausgewählte Themenbereiche fokussiert werden". Die zweite Jahrestagung fand im November 2011 statt und "in diesem Zusammenhang interessierte besonders...
Chapter
Sowohl der Begriff als auch die Vorstellung von »Kultur« verändern sich aktuell radikal. Intellektuelle aus allen Disziplinen sind damit befasst, eine Neubestimmung und -positionierung von »Kultur« vorzunehmen. Im Zeitalter von Globalisierung und Migration ist die Vorstellung von einer zugleich an ein Volk, eine Nation und an einen spezifischen Ort...
Chapter
Dear Colleagues, Ladies and Gentlemen, It is an interesting coincidence that the venue of the conference, the University of Uppsala, and the University of Tübingen, where I come from, have an equally long history: they were both founded in the same year, in 1477, at the very dawn of what historians refer to as modernity. In the many centuries that...
Article
Zur Einstimmung in die Thematik empfehle ich den geneigten Lesenden folgenden Link auf eine kurze Kulturgeschich te der Schule http://www.youtube.com/watch?v=zDZFcDGpL4U. Das Video, auf das der Link verweist, spricht eine entscheidende, in der offiziellen Diskussion leider zumeist ausgeblendete Frage an: Was, wenn Schule und Zögling nicht zueinande...
Book
Die Beiträge des Bandes untersuchen Bestimmungsfaktoren von Bildungspolitik und diskutieren die Handlungsmacht nationaler sowie internationaler Akteure in dem Politikfeld. Die Autoren nehmen dabei eine vergleichende Perspektive ein und stellen nicht nur verschiedene Länderbeispiele wie etwa Deutschland, England, die nordischen Länder, Österreich un...
Article
Das Thema „Öffentliche Erziehung“ fokussiert die gesellschaftliche Verortung von Schule, Unterricht und Bildung und greift damit eine der Schlüsselfragen erziehungswissenschaftlicher Reflexion auf. Es geht um den gesellschaftlichen Ort der Erziehung im Kontext der europäischen Aufklärung und der sozialen, ökonomischen, politischen und kulturellen M...
Book
Mit den aktuellen gesellschaftlichen Transformationen verändern sich auch die Bedeutung und die Aufgabe öffentlicher Erziehung. War diese vormals strukturiert durch Organisationen und Interaktionen sozialer Kontrolle, in einem national begrenzten Rahmen und durch staatliche Regulierung, so orientieren jetzt stärker forcierte Selbststeuerung, Transn...
Article
In October 2008, a group of international scholars met at Hohentuebingen Castle, in Tuebingen, Germany, to discuss issues of international governance in education. At that time, governance as an analytical concept was just beginning to be more widely discussed in German educational science. These discussions were primarily in the context of new for...
Chapter
Against the background of a changing relation between the state and "its" education system, the present contribution focuses on two concepts that can be used as tools in order to explain the current transformations. "Governance" is more concerned with technical issues: with instruments and modes, procedures and actors, and with their constellations...
Article
Full-text available
Against the background of a changing relation between the state and "its" education system, the present contribution focuses on two concepts that can be used as analytical tools in order to analyze the current transformations. "Governance" is more concerned with technical issues: with instruments and modes, procedures and actors, with their constel...
Chapter
Das Center for Contemporary Cultural Studies (CCCS) wurde in den fünfziger Jahren in Birmingham gegründet und war bis zur Schließung 2002 der zentrale Ort einer der innovativsten interdisziplinären kulturwissenschaftlichen Forschungsrichtungen — eben der Cultural Studies.1 Diese haben, so lässt sich ohne übertreibung feststellen, zahlreiche sozialw...
Chapter
For the longest period of its history, the university was the guardian and transmitter – not the producer – of knowledge. This relatively recent change of transmitting canonical knowledge and generating new knowledge is normally associated with Wilhelm von Humboldt. Other highly influential university models were provided by France and Great Britai...
Chapter
Europa befindet sich in Bewegung und inszeniert sich zunehmend auf der Grundlage seiner Vielfalt. Im alltäglichen Umgang erweist sich dies allerdings als schwierig. Menschen erleben Europa mittlerweile als einen unüberschaubaren, zerfaserten und überfordernden Komplex. Es ist offenbar vor allem die Angst der europäischen Bevölkerung vor Fremden, ab...
Chapter
Im deutschsprachigen Raum fehlt eine Analyse, die nach dem systematischen Wert der Cultural Studies für pädagogisches Deuten und Handeln fragt. Genau diesem Zusammenhang widmet sich das vorliegende Buch, das untersucht, inwiefern das erkenntnispolitische Projekt der Cultural Studies zur Erhellung pädagogisch relevanter Felder und Sachverhalte, aber...
Article
Modern (public) education systems are key institutions of nation states and as such are characterized by anticipating and simulating in the teacher - student relation crucial aspects of the future state - citizen relation. Universal compulsory education is therefore an epitome of membership construction in modern societies. Against this background,...
Article
Modern (public) education systems are key institutions of nation states and as such are characterized by anticipating and simulating in the teacher-student relation crucial aspects of the future state-citizen relation. Universal compulsory education is therefore an epitome Of membership construction in modern societies. Against this background, pub...
Chapter
Wie die PISA-Studie in aller Schärfe gezeigt hat, ist die Modernisierung der Schule ein zentrales Anliegen unserer Gesellschaft. Doch wie ist diese Modernisierung nachhaltig möglich? Mehr als dreißig führende europäische Schul- und Bildungsexperten kommen in diesem Band zu Wort und bieten mit ausgewählten Grundlagentexten die Basis für eine sachlic...
Article
Der Beitrag bindet markante Linien der angloamerikanischen pädagogischen Auseinandersetzung um kulturelle/ethnische „Differenz“ an zwei weltsystemtheoretische Zugänge und zeigt Implikationen für die weitere erziehungswissenschaftliche Diskussion auf. Der eine weltsystemtheoretische Zugang ist mit den Namen Immanuel Wallerstein und Etienne Balibar v...
Article
Dieser Beitrag befasst sich mit (…) in der Tradition der VE (Vergleichenden Erziehungswissenschaft) eher ungebräuchlichen Thematisierungen von „Differenz“. (…) in den Blick genommen werden einige wenige, aber einschlägige Texte, die sich um die zentrale Positionierung von für den Mainstream der VE zunächst eher ungebräuchlichen Thematisierungen von...
Chapter
Zwei unterschiedliche Zugänge stehen hier zur Diskussion, die beide thematisiert werden sollen. Zum einen geht es um eine Bestandsaufnahme, die auf die Frage antwortet, in welcher Weise die Vergleichende Erziehungswissenschaft (in der Folge VE1 abgekürzt) mit der Kategorie ‘Geschlecht’ befaßt ist. Das Interesse ist hier vor allem auf die spezifisch...
Article
Since the 1990s, changes in the constitution of education systems, including their counterparts in social aid, are being debated with increasing frequency. These debates refer not only to changes in the governance of education and social aid systems as indicated by terms such as school autonomy and quality assurance but refer also to conceptual cha...
Article
Prof. Dr. Sigrid Karin Amos, Keynote at the International Conference 'A Place for the Disciple of Education? Re-defining the Space', March 2011

Network

Cited By

Projects

Project (1)
Archived project
Das Promotionskolleg fokussiert in einer international-vergleichenden Perspektive den Zusammenhang zwischen Wohlfahrtsstaatstypen, Steuerungs- und Governance-Praxen sowie Strukturen und Prozessen in ausgewählten Bildungsbereichen.