Jürgen Weibler

Jürgen Weibler
FernUniversität in Hagen - University of Hagen · Business Adminstration and Economics

Dr. (PhD)

About

176
Publications
53,581
Reads
How we measure 'reads'
A 'read' is counted each time someone views a publication summary (such as the title, abstract, and list of authors), clicks on a figure, or views or downloads the full-text. Learn more
2,140
Citations
Citations since 2016
88 Research Items
1129 Citations
2016201720182019202020212022050100150200
2016201720182019202020212022050100150200
2016201720182019202020212022050100150200
2016201720182019202020212022050100150200
Additional affiliations
October 1998 - present
FernUniversität in Hagen
Position
  • Professor (Full)
Description
  • http://www.fernuni-hagen.de/english/
October 1998 - present
University of Hagen
Position
  • Professor (Full)
Description
  • Business Administration, Leadership, Organisation
March 1991 - March 1997
University of St.Gallen
Position
  • Assistant Professor (wiss. MA), Associate Professor (Privatdozent)
Description
  • Director of research between 1994-1997

Publications

Publications (176)
Chapter
Unter dem Begriff der „dunklen Seite“ der Führung versteht sich eine neuartige Forschungsrichtung, die Führungsformen untersucht, die als unethisch charakterisierbar sind und dabei zumeist auch mit negativen Auswirkungen für alle Beteiligten assoziiert werden. Der Beitrag beschreibt grundlegende Ausprägungen einer „dunklen“ Führung (Abschn. 14.2),...
Conference Paper
Full-text available
https://www.fernuni-hagen.de/gleichstellung/veranstaltungen/future-oriented-leadership.shtml The conference "Beyond Wonder Woman and Superman - New Forms of Leadership in Film and TV Series" took place on March 8th 2022 and dealt with gender and leadership in famous films and (TV) series. In the morning, there were German and English contributions...
Chapter
Entscheiden heißt, zwischen möglichen Lösungsvarianten zu wählen. Sogenannte Bauchentscheidungen, basierend auf intuitiven Lernprozessen, werden im Managementbereich als eine ernsthafte Möglichkeit der Entscheidungsfindung unter Unsicherheit betrachtet. Damit ist die Frage naheliegend, ob diese Form der Entscheidungsfindung, die sich in ihrer Subst...
Presentation
Eine Analyse der Erfahrungen und Erlebnisse von Unternehmerinnen und Unternehmen hinsichtlich des Themas der Transformationen in Unternehmen. Link zum Podcast: https://soundcloud.com/user-371429576/jubilaumsepisode-25-mit-prof-dr-jurgen-weibler-leadership-insiders
Chapter
Traditionelle Führung, die sich über positionsgebundene Weisungslinien und Machtanhäufung entfaltet, hatte sich für innovative Kontexte schon vor der Pandemie überlebt. Dies verstärkt sich aktuell mit einem klar erkennbaren Shift hin zu pluralen Führungsformen, die es mehreren Personen gleichzeitig oder alternierend erlauben, sich einzubringen. Sch...
Chapter
Plural Leadership in Schulen. Landkarte Pluraler Schulführungsformen. Teacher Leadership/Plural Teacher Leadership (Distributed Teacher Leadership und Shared Teacher Leadership). Praktische Umsetzungsoptionen (Entwicklung von Shared Teacher Leadership)
Article
Prior research has shown a pronounced self-orientation in students of business and economics. This article examines if self-orientation can be alleviated by a focus on prosocial values in business education. In a cross-sectional design, we test the prosocial behavior and values of bachelor students at the beginning and the end of a traditional 3-ye...
Book
Technologiegetriebene Geschäftsmodelle und veränderte Erwartungen an die Arbeit (New Work) verlangen nach Alternativen zu traditionellen Führungsformen. Dieses essential liefert hierzu innovatives Führungswissen und konzentriert sich dabei auf Plural Leadership. Neben Ausführungen zu Co-Leadership, Führungsdual und Verteilter Führung wird Shared Le...
Chapter
Abschließend bündeln wir unsere Argumentation in einem Fazit und Key Take Aways. Adressiert werden neben grundlegenden Fragen eines zukunftsweisenden Leadership-Mindset auch die Frage, wie tradierte Pfade verlassen und adäquate Plural-Leadership-Praktiken entwickelt werden können, um für die Bewältigung anstehender Transformation gerüstet zu sein.
Chapter
Plural Leadership wird in der wissenschaftlichen Literatur seit längerem sowie aktuell mit zunehmendem Interesse untersucht. Vielfältige Zusammenhänge und Wirkungen sind daher bereits mit empirischen Befunden untermauert, sodass Aussagen jenseits einer allgemeinen Plausibilität möglich sind. Wir haben die Studienlage ausgewertet und eine geglättete...
Chapter
Shared Leadership ist die anspruchsvollste Form von Plural Leadership. Mit dem folgenden Kapitel bieten wir eine vertiefte Illustration basierend auf unseren empirischen Studien in post-hierarchischen Organisationen mit selbstorganisierenden Arbeitssettings. Die Ergebnisse geben Aufschluss darüber, wie Führung hierbei aussieht und sich entwickelt....
Chapter
In diesem Abschnitt definieren wir Plural Leadership und geben einen Überblick über unterschiedliche Formen. Dazu haben wir eine Vier-Felder-Matrix entwickelt. Diese basiert auf den Kerndimensionen von Plural Leadership und ermöglicht eine idealtypische Klassifizierung unterschiedlicher Formen.
Chapter
In vorangegangenen Kapiteln haben wir aufgezeigt, dass das „Wie“ der Verteilung bzw. gemeinschaftlichen Ausübung von Führung unterbelichtet ist. Diesem „Wie“ eines Plural Leadership – und damit dem eigentlichen Geschehen – kann man aber nur durch ein vom Grunde gewandeltes Leadership-Mindset gerecht werden. Dieses bezieht sich auf die Sammlung an f...
Chapter
Führung begleitet die Menschheit von Beginn an. Gleiches gilt für Mythen. So gesehen ist die Verschmelzung des einen mit dem anderen nicht weiter verwunderlich und begründet unseren Fokus auf Führungsmythen.
Article
Genügen Delegation und organisatorische Änderungen für die Verteilung von Leitung und Führung? Fehlanzeige: Führung ist im Gegensatz zur Leitung nicht „etwas“, das von oben verteilt werden kann. Wie also kann der vorherrschenden personenzentrierten Verdinglichung von Führung etwas entgegengesetzt werden? Wie ändern wir gängige Mindsets und eingeübt...
Article
Angesichts veränderter Umfeldbedingungen stoßen Vorstellungen über Führung, die auf einen rein rationalen, also kognitiven Zugang setzen, an ihre Grenzen. Dies ist in der Führungsforschung schon seit längerem erkannt worden. Neu ist im Ansatz der Ästhetischen Führung nun die Radikalität, das Vermögen aller Sinne – bis hin zur Körperempfindung – im...
Article
Full-text available
Abstract Despite the increasing significance of collaborative interorganizational networks, understanding of leadership phenomena in these contexts is still scarce. How, and in what form will leadership emerge in such (a priori) non-hierarchical contexts with peerlike work settings, if at all? Through an interpretive grounded theory study conducted...
Chapter
Im Personalmanagement dominiert in Theorie wie Praxis bis heute eine „Performance Orientierung“. Praktiken des Personalmanagements sollen die Effektivität und Effizienz des Einsatzes der menschlichen Arbeitskraft optimieren. Als Resultat, so das Versprechen, ist das Personalmanagement direkt oder indirekt entscheidender Treiber für den finanziellen...
Article
Kooperationen zwischen NGO und Unternehmen nehmen zu. Strategische Kooperationen stehen im Fokus. Warum ist dies so und was folgt daraus für die Beteiligten?
Chapter
Key words: Shared Leadership; Führung in Netzwerken; Interorganisationale Netzwerke; Lernende Organisation
Chapter
As a socioanalytical method of experiential leadership development, the social photo matrix (SPM) uses both evocative and expressive work mediums (e.g. photographs, drawings, free associations, and amplifications) to explore daily leadership practice in depth. Beyond their evocative function photographs have many sociocultural functions that can fo...
Chapter
As a socioanalytical method of experiential leadership development, the social photo matrix (SPM) uses both evocative and expressive work mediums (e.g. photographs, drawings, free associations, and amplifications) to explore daily leadership practice in depth. Beyond their evocative function photographs have many sociocultural functions that can fo...
Chapter
Die primäre Aufgabe der Polizei besteht in der Herstellung und Erhaltung von Sicherheit. Paradoxerweise ist das eigene Handeln der Polizeikräfte vor allem von Unsicherheit bestimmt. Auf diesen speziellen Umstand müssen die Entscheidungsmechanismen innerhalb der Organisation Polizei eingestellt sein. Als passende Strategien für den Umgang mit Unsich...
Article
Given the increasingly acknowledged insight that people do not act as self-contained individuals but in relation to others and embedded in context, relational social constructionist leadership (RSCL) has recently gained exciting momentum. Unfortunately, this development has not been accompanied by sufficient efforts at clarification. This systemati...
Article
Trotz einer – innerhalb der Organisationsforschung zu beobachtenden – Tendenz zur Ökonomisierung haben ökonomische Theorien in der Führungsforschung bislang keinen nennenswerten (theoriebildenden) Niederschlag gefunden. Dies ist überraschend, wenn man bedenkt, dass Leadership traditionell ganz vorwiegend in einem ökonomischen Umfeld stattfindet sow...
Book
für weitere Informationen siehe www.fernuni-hagen.de/weibler/download/flyer_3aufl_pf.pdf
Book
weitere Informationen: https://www.leadership-insiders.de/produkt/frauen-als-fremdko%CC%88rper-im-management/
Article
The discussion about Management Derailment (MD) has been intensifying in the past few years. We want to contribute to this discussion by considering MD in connection with System Derailment, a topic that is often the subject of debates on economic and business ethics. The current debate is characterized by the notion that in order to increase profit...
Article
We contribute to the undeveloped understanding of ambidexterity at the individual level by studying how leadership is related to individual ambidexterity and how this is related to cognitive strain. Data from 179 managers indicate a positive interrelation between superiors' transformational leadership and individual ambidexterity. We also find a ma...
Chapter
Die „Auszehrung der Mitarbeiter“ ist zwar kein grundlegend neues Phänomen – jedoch eines, das sich in der jüngeren Vergangenheit in sehr neuartiger und problematischer Weise darstellt (Abschn. 6.1). Der Prozess einer systematischen Auszehrung der Mitarbeiter kann dabei im Wesentlichen als Folgewirkung einer radikalen Bewirtschaftung des Faktors Arb...
Article
Full-text available
In the management literature, heuristics are often conceived of as a source of systematic error, whereas logic and statistics are regarded as the sine qua non of good decision making. Yet, this view can be incorrect for decisions made under uncertainty, as opposed to risk. Research on fast and frugal heuristics shows that simple heuristics can be s...
Article
Full-text available
This article provides a brief overview of literature on corruption from different disciplinary perspectives. After a short look at contributions from history, sociology, anthropology and psychology, the paper primarily reviews articles on corruption in organizations from fields like organizational behavior (ob), behavioral ethics (be) and managemen...
Article
Full-text available
The paper focuses on corruption and attitudes towards corruption in organizations. It proposes an interdisciplinary framework for reassessing them. It is argued that an integrative theoretical and analytical framework based on the Model of Hierarchical Complexity (mhc) can provide new insights on corruption. Furthermore the proposed framework offer...
Article
Full-text available
The purpose of this paper is to investigate the relationship between leaders’ work context and their prototypical implicit follower theories ( pIFT). The authors assume a dual structure of pIFT and argue that leader preferences for certain employee traits and behaviours are influenced by their perception of the prevailing market conditions and orga...
Article
Exploration and exploitation are defined as two integrative concepts of organizational learning behavior, both of which are associated with different types of tasks. We find that the exploration task type is positively related to a personal disposition towards openness to experience and to environmental dynamism. We find that the exploitation task...

Network

Cited By

Projects

Project (1)