Hannes Wendler

Hannes Wendler
University Cologne & University Clinic Heidelberg

https://www.phi-psy.de Podcast: https://open.spotify.com/show/0il832RRDoPZPaNlC7vams?si=p9r2vFx2SviwRiTdASsgyg&dl_branch

About

48
Publications
1,494
Reads
How we measure 'reads'
A 'read' is counted each time someone views a publication summary (such as the title, abstract, and list of authors), clicks on a figure, or views or downloads the full-text. Learn more
9
Citations
Citations since 2016
47 Research Items
9 Citations
2016201720182019202020212022051015
2016201720182019202020212022051015
2016201720182019202020212022051015
2016201720182019202020212022051015

Publications

Publications (48)
Article
https://doi.org/10.1515/witt-2022-0011 Deep Disagreements from the Logico-Pragmatical Point of View: An Analysis of Disagreements Based on Moyal-Sharrock’s Interpretation of Wittgenstein’s On Certainty. Argumentation is central to philosophy. One of its primary functions is to resolve disagreement. Yet, there are cases of disagreement that undercu...
Presentation
https://www.icnap.org/files/ICNAP-XIII-2022-program.pdf First, we situate Husserl’s account of phenomenological psychology in his teachings on eidetics. Building on that, the goal of our presentation is to describe the paradox of the psychological reduction as it is discussed in the research manuscript 7, to relate it to a contemporary debate in q...
Chapter
Intelligence enables us to understand events and to shape our environment. It is a heterogeneous ability, and in the following we shall be discussing various attempts undertaken by individual scientific disciplines to define and explain it. In our outline of the evolution of intelligence, one major focus is on interdisciplinary connections, a focus...
Article
This article investigates the deep-rooted logical structures underlying our thinking about other animals with a particular focus on topics relevant for cognitive primate research. We begin with a philosophical propaedeutic that makes perspicuous how we are to differentiate ontological from epistemological considerations regarding primates, while al...
Article
https://www.praefaktisch.de/002e/ethische-fragen-an-die-technische-loesung-der-klimakrise-teil-ii-was-die-atombombe-uns-ueber-die-sittlichen-voraussetzungen-der-klimakrise-lehren-kann/ Angesichts der Klimakrise erwacht ein neues sittliches Bewusstsein in der jüngeren Generation. Ethischen Selbstverständigungsangeboten wie dem Effektiven Altruismus...
Article
https://www.praefaktisch.de/002e/ethische-fragen-an-die-technische-loesung-der-klimakrise-teil-i-warum-die-oekologische-krise-nicht-durch-dieselbe-zweck-mittel-rationalitaet-geloest-werden-kann-aus-welcher-sie-hervorgegangen-ist/ Angesichts der Klimakrise kommt es zu einem neuen Selbstverständnis der betroffenen, größtenteils jungen Generationen....
Article
Full-text available
Various studies have shown a decrease in well-being and an increase in mental health problems during the COVID-19 pandemic; however, only a few studies have explored fear, depression, and well-being cross-culturally during this time. Accordingly, we present the results of a cross-cultural study that (1) compares these mental health scores for Germa...
Thesis
n light of its over 100 year long history, the notion of empathy must be considered to be a basic notion of psychology. In this regard, empathy is on par with other paradigmatic issues of psychology, such as intelligence, memory, perception or thought. Empathy, thus, fulfils a constitutive role for psychology’s identity. Until the notion of empathy...
Presentation
Ob auf dem morgendlichen Laufsteg zur persönlichen Schreibtischinsel im stilbewussten Großraumbüro oder auf dem echten Catwalk, der Auftritt vor den Blicken der Anderen ist unausweichliche Notwendigkeit sozialen Lebens. Dem Umstand, dass es in der Mitwelt unmöglich ist, dem Sehen und Gesehen-Werden zu entkommen, entspricht ein Zwang zur Selbstdarst...
Presentation
Mein heutiger Vortrag betrifft den Themenkreis der Fremderfahrung, insbesondere unter dem Gesichtspunkt in dem dieser als Problem der Einfühlung reflektiert worden ist. Bis diese Problemstellung wiederum ihre gegenwärtige Gestalt als die Frage nach der Empathie angenommen hat, unterlag sie zahlreichen Transformationen. Im Anbetracht seiner nun über...
Presentation
My presentation today is dedicated to the question of how the study of values (axiology) can help us to understand the role of emotions for psychopathology. In the phenomenological literature, the constitutive role of emotionality for experiences of something as mattering has a long tradition and currently experiences a re-surge. In the recent psyc...
Poster
Full-text available
Im Verhältnis von Philosophie und Psychologie ist die Frage nach dem, was unter dem Begriff der Erfahrung verstanden wird, zentral. Die Arbeitsgemeinschaft Philosophie & Psychologie veranstaltet zu diesem Thema unter dem Titel „Erfahrung und Empirie“ vom 19. bis zum 22. September 2022 eine interdisziplinäre Konferenz an der Universität Heidelberg....
Presentation
Meine sehr verehrten Damen und Herren, meinen heutigen Vortrag widme ich einer Frage, die gemeinhin mit Wilhelm von Griesinger in Verbindung gebracht wird – „Sind psychische Störungen Erkrankungen des Gehirns?“. In ihrer ursprünglichen Fassung von 1845 lautet die Frage: „Welchem Organ gehört das Phänomen des Irreseins an? […] Die Antwort auf diese...
Presentation
In what way do mental disorders alter the meaning structures of experience? Psychopathological theories have recently employed the concept of affordances to answer this question (de Haan, 2020). According to Gibsonean ecological psychology (Gibson, 1979), the notion of affordances is used to describe the possibilities for action that an object pres...
Poster
Full-text available
https://artes.phil-fak.uni-koeln.de/ueber-artes/veranstaltungen/artes-forum-2022
Conference Paper
Why purify experience? Is it sullied in some way? The question of the purification of experience and the means to achieve it divides phenomenology into two camps, which coincide to some degree with what Avé-Lallement (1971) has termed the antithesis between Freiburg-Munich. On the one hand, there are the transcendentalists, who argue that epoché an...
Presentation
In alltäglicher Betrachtung mag Feindschaft suspekt wirken. Allenfalls martialischen Fanatikern mag sie als Idol dienen. Doch sind diese Intuitionen gerechtfertigt? Um diese Frage zu beantworten ist eine Phänomenologie der Feindschaft erforderlich. In ihrem Kern ist die Feindschaft ein agonaler Modus sozialer Begegnung, der zu einem beachtlichen An...
Article
Full-text available
https://scilogs.spektrum.de/menschen-bilder/was-kann-die-phaenomenologische-psychologie-zum-bewusstseinsproblem-beitragen/ Die Phänomenologie war im deutschsprachigen Bereich einst von großer Bedeutung. Welche Rolle kann sie für die heutige Psychologie und Hirnforschung spielen? Und wie verhält sie sich zur Naturwissenschaft? Drei aufstrebende aka...
Chapter
Zusammenfassung: Gebärende Mütter haben in der Regel ein moralisches Recht, ihre Neugeborenen aufzuziehen. Dieses Recht gründet in der gegenseitigen Bindung, die während der Schwangerschaft zwischen der austragenden Mutter und dem Fötus entstanden ist. Diese Bindung ist zum Teil durch die Belastungen der Schwangerschaft entstanden und dient dem Int...
Chapter
Der Mensch ist das verborgene Lebewesen – dieser Aufsatz schlägt die Figur des animal absconditum als Grundfigur der negativen Anthropologie vor. Anders als die nach dem Linné’schen Schema (genus und epitheton specificum) geformte Figur des homo absconditus leitet sich die des animal absconditum vom Aristotelischen Wesensdefinitionsschema her (genu...
Presentation
„Ist das materiale Apriori eine contradictio in adiecto oder bloß empirischer Dreck?“ Mag diese Frage eingangs befremden oder gar polemisch wirken, so wird es denjenigen, die mit dem diskursiven Gegensatz vertraut sind, der früh im 20 Jahrhundert zwischen der Wiener Schule und der Phänomenologie bestand, ersichtlich sein, dass es sich bei dieser Fr...
Presentation
Vor beinahe 500 Jahren ereignete sich eine Auseinandersetzung zwischen dem Wissenschaftler Galileo Galilei und dem Kardinal Roberto Bellarmino, der das Verständnis davon, was und was nicht als „wissenschaftlich“ gelten darf, von Grund aufgeprägt hat. Unser aller Wissenschaftsverständnis steht im Erbe des Aus- und Fortgangs dieses Streits, welchen i...
Chapter
Full-text available
https://www.socialnet.de/rezensionen/27810.php There hardly is a scientific field as rife with plural and, in part, contradictory determinations of its primary object of investigation as anthropology. Are humans rational animals? Are they made in the image of God? Or are humans predatory apes that have gone megalomaniac by science and technology?...
Article
Full-text available
https://christenlehre.eva-leipzig.de/archiv/inspiration Was ist Kreativität? Ausgehend von einem minimalistischen Begriffsverständnis der Psychologie als der Lehre von der Seele, fällt die Antwort wie folgt aus: Das Vermögen zu schaffen. Dieses weit gefasste Kreativitätsverständnis regt wie von selbst dazu an, zwei Fragen zu stellen. Nämlich „Was...
Article
Full-text available
https://www.praxis-gemeindepaedagogik.de/?p=847 https://christenlehre.eva-leipzig.de/archiv/inspiration Obwohl die wissenschaftliche Beschäftigung mit der Kreativität sich bis in die griechische Antike rückverfolgen lässt, ist die im engeren Sinne akademische, psychologische Kreativitätsforschung relativ jung und nahm besonders in den 2000er Jahre...
Chapter
https://www.mentis.de/downloadpdf/book/edcoll/9783969752340/front-3.xml »Den Primat hat das Prinzip der offenen Frage oder das Leben selbst.«2 Diese Aussage führt in der Philosophischen Anthropologie Plessners zu derjenigen, dass das Wesen des Menschen unergründlich ist. Weiter steht die Unergründlichkeitsthese in direkter Beziehung zur exzentrisc...
Thesis
Unterwegs zur Anthropologie der Verborgenheit wird diese Untersuchung in ihrem Hauptteil also mit der Bestimmung des Menschen als animal absconditum beschäftigt sein. Hierzu sind zwei Schritte nötig: Zunächst wird in Abschnitt i. der Mensch als unhintergehbare Zentralkategorie der Philosophie ausgewiesen. Damit ist nicht gemeint, dass der über alle...
Chapter
Full-text available
https://www.socialnet.de/rezensionen/26381.php Die Phänomenologie der Normativität beschäftigt sich aus einer aktpsychologischen Perspektive mit den Fragen danach, wie die Erfahrung von einem „Sollen“ möglich ist und was wir erfahren, wenn wir ein „Sollen“ erfahren. Die Betrachtungsrichtung des Entwurfs ist dabei so gelagert, dass die Bedeutung de...
Chapter
Full-text available
https://www.socialnet.de/rezensionen/25981.php Rausch, Trance und Ekstase werden als psychische Ausnahmezustände seit jeher in gesellschaftlich-kulturellen Abgrenzungs-, Wissens- und Bewusstseinsdiskursen verhandelt. Wo sie aus einer kontemporär-westlich geprägten Perspektive als nicht viel mehr als bloße Realitätsflüchte erscheinen mögen, werden...
Presentation
„Es muß offenbleiben, um der Universalität des Blickes willen auf das menschliche Leben in der Breite aller Kulturen und Epochen, wessen der Mensch fähig ist. Darum rückt in den Mittelpunkt der Anthropologie die Unergründlichkeit des Menschen und die Möglichkeit zum Menschsein, in der beschlossen liegt, was den Menschen allererst zum Menschen macht...
Presentation
How do precursors and theses of anthropological difference relate? In investigating this question, I have started out by differentiating a broad and a narrow sense of what can be meant by the notion of precursors. Afterwards, I have introduced the notion of the anthropological difference as presented by Wild (2007) and proceeded to transform it int...
Chapter
Full-text available
https://www.socialnet.de/rezensionen/24685.php Writing Fellow programs are an US-based initiative which not only aim to enhance the quality of scientific writing through student supervision but also to standardize it. The present volume has been edited by Vogt and focuses on the evaluation of the concept from the point of view of teachers, student...
Chapter
Full-text available
https://www.socialnet.de/rezensionen/24685.php Writing Fellow programs are an US-based initiative which not only aim to enhance the quality of scientific writing through student supervision but also to standardize it. The present volume has been edited by Vogt and focuses on the evaluation of the concept from the point of view of teachers, student...
Presentation
The ontological and the epistemological question Logical independence between what is the case, what makes the difference, what we can know and what science can tell us. The self-other category mistake Some other exhibits some exclusive self-property Differences in epistemological accessibility between the self and the other (ego, humans, infants,...
Chapter
Full-text available
http://www.tedxunihd.de/sub/newsletter17/1706.pdf „There is only one really serious philosophical problem, and that is suicide“ (MS, 3). The answer to this problem entails all further problems, insofar one needs to be alive to formulate a philosophical problem. Why pose the question of suicide anyway? Following Camus, it is because life is absurd...
Chapter
Full-text available
https://www.academia.edu/36840135/animal_relationale Die Einführung von Tieren als Erkenntnisgegenstand der abendländischen Philosophie in Aristoteles‘ Politik avanciert geschwind zu zweierlei Gedanken, welche in den Gang der gesamten folgenden philosophischen Tradition verwoben sind: erstens den der anthropologischen Differenz und zweitens den de...
Chapter
Full-text available
https://www.alws.at/alws/wp-content/uploads/2020/03/papers-2017.pdf Die Debatte über kognitive Penetration der visuellen Wahrnehmung hängt von der Interpretation unterschiedlicher Top-DownEffekte in den Kognitionswissenschaften ab. Hier werden konzeptuell Typen von Top-Down-Effekten unterschieden, von denen nur einer Fälle der kognitiven Penetrati...
Presentation
• Cases of mental imagery can be conceptualised as between system external internal effects (e.g. Brockmole et al., 2002) • Between system effects are the only type of top down effects that can in principle constitute cases of cognitive penetration sensu stricto • Whether mental imagery effects are cases of cognitive penetration or not, it is only...
Article
Full-text available
https://komplex-kulturmagazin.com/archiv/5-wortlos/ Available on Request
Experiment Findings
https://www.kopaed.de/kopaedshop/index.php?pg=31_51&pid=994 Der Mensch ist frei geboren, und überall legt er sich in Ketten. Wendler, H (2016). Alterität - Pseudos - .... In Klemenc, J. [Ed.], Mit W_orten Sprache queeren, Munich: kopaed, p. 48-58.
Thesis
In der klassischen Untersuchung „Über Persona-Phänomene“ stellte Gottschaldt (1954) unter systematischer Verzerrung von Portraitaufnahmen konsistente Diskrepanzen hinsichtlich der Adäquation von objektiver Darstellung und subjektiver Wahrnehmung von Selbstgesichtern entlang der Dimensionen der ontogenetischen Situierung und der Geschlechtszugehörig...
Thesis
Der Vatermord findet sich in der Philosophie je als Tugend des Denkens gepriesen, doch ist es der philosophische Selbstmord, den nur die Wenigsten wagen. Ludwig Wittgenstein kann als ein Denker vorgestellt werden, der zwei mal starb. Für gewöhnlich werden zwei verschiedene Leseweisen Wittgensteins Werks unterschieden: eine Standardinterpretation un...
Presentation
Ergebnisse: H1: Augen werden (1) öfter, (2) gesamt länger und (3) durchschnittlich länger fixiert als andere Gesichtsbereiche. H2: Augen bei Fremdgesichtern im Vergleich zu anderen Gesichtsvariationen (Selbst, Freund_in, Freund_inmorph, Fremdmorph) werden (1) öfter, (2) gesamt länger fixiert als andere Gesichtsbereiche, (3) durchschnittlich dauer...
Article
Recent findings identified the pupillary response as an important, trust-building signal in social interactions, which differs depend- ing on the af liation of the counterpart to the in- or outgroup. Based on these studies, the pupil diameter should also vary systematically, depending on the familiarity of a stimulus face. To examine this hypothesi...
Experiment Findings
Full-text available
Es wurden markante Passagen verschiedener Werke Foucaults gewählt. Diese wurden in modulierter Form (Auslassungen, Wiederholungen) laut vorgetragen und gleichzeitig auf länglichen an einer Wand befestigten Papieren in Linienform übersetzt. Zu je modulierter Textpassage und deren Linienübersetzung wurden gequeerte W_orte aus vielstimmigen Perspektiv...

Network

Cited By