• Home
  • Fredrik Gundelsweiler
Fredrik Gundelsweiler

Fredrik Gundelsweiler
Zühlke Engineering AG, Tagxy Concepts AG, FHNW

Dr. rer. nat.

About

32
Publications
3,496
Reads
How we measure 'reads'
A 'read' is counted each time someone views a publication summary (such as the title, abstract, and list of authors), clicks on a figure, or views or downloads the full-text. Learn more
194
Citations
Introduction
Currently working on 2 projects. One concerning Augmented Reality and one Artificial Intelligence in search applications.
Additional affiliations
January 2007 - present

Publications

Publications (32)
Presentation
For small PV installations on single family houses in Switzerland, the costs for planning and administrative work is about the same than the PV module costs leading to new challenges for optimizing these relevant sector of BOS Balance of System costs. The HoloLens 2, an augmented reality (AR) device, was used to measure the geometry of the roofs fo...
Article
Die Autoren sind davon überzeugt, dass sich Gesellschaft und Wirtschaft offen mit den elementaren ethisch-normativen Problemen und der Konflikt-Misere in einer sich medial vernetzenden Gesellschaft auseinander setzen müssen, nicht zuletzt deswegen, da davon auch der unternehmerische Erfolg der digitalen Ökonomie abhängen wird. Die Medienwirtschaft...
Article
Die Autoren sind davon überzeugt, dass sich Gesellschaft und Wirtschaft offen mit den elementaren ethisch-normativen Problemen und der Konflikt-Misere in einer sich medial vernetzenden Gesellschaft auseinander setzen müssen, nicht zuletzt deswegen, da davon auch der unternehmerische Erfolg der digitalen Ökonomie abhängen wird. Die Medienwirtschaft...
Chapter
In this publication we present the requirements and design of a novel crossmedia online platform by the example of the course of study called “Multimedia Production” (MMP). We show some of our new ideas on how to design and realize a multimedia online platform of the future for study paths. Therefore we explain some theoretical assumptions and foun...
Chapter
In this publication we present the requirements and design of a novel crossmedia online platform by the example of the course of study called "Multimedia Production" (MMP). We show some of our new ideas on how to design and realize a multimedia online platform of the future for study paths. Therefore we explain some theoretical assumptions and foun...
Chapter
In this publication we present our theory about media convergence. We explain the new evolving requirements and design possibilities for novel online platforms. The key ideas on how to design and realise a multimedia online platform of the future are discussed. Therefore we explain some theoretical assumptions and found them on our practical experi...
Article
Full-text available
In this paper we will describe a new approach to navigation and interaction with the visualization of a data space of an electronic product data management (EPDM) system. The main problems are the amount of data and therefore the location of an item of interest, show specific relations and narrow or expand the information space. We combine a scalab...
Article
Full-text available
Few of today’s EPDM (electronic product data management) systems make use of valuable approaches in user interface design and information visualization as suggested by researchers. In this paper, we describe a design approach addressing the problems of searching, browsing, visualizing and filtering information in hierarchically structured graphs. T...
Article
Full-text available
In diesem Beitrag stellen wir die Konzeption, Gestaltung und Realisierung eines interaktiven Systems zur Bildersuche vor. Unternehmen verfügen oft über umfangreiche heterogene Bildsammlungen, die sehr unterschiedlichen Zielgruppen innerhalb und außerhalb des Unternehmens zur Verfügung gestellt werden müssen. Die Größe und Heterogenität dieser Bilds...
Article
Full-text available
Due to the increasing digitalisation of cultural assets, information systems for data curation and information retrieval in large amounts of data become more and more important. ERIS is a thesaurus-based system for image retrieval. In opposite to conventional systems, ERIS provides direct access to the images by means of a visual representation of...
Conference Paper
Full-text available
In this paper we describe a first version of ZEUS, a web application that combines browsing, searching and object presentation. With the zooming and panning based navigation concept of ZEUS and a hierarchical organization of the information space we try to solve the problems of information overload. It has to be evaluated if categorization, zooming...
Article
Full-text available
Mobile Geräte mit kleinen Displays finden eine immer größere Verbreitung. Demzufolge wächst auch der Bedarf an Inhalten, die auf diese Display-Größe zugeschnitten sind. Die oft nur für die Desktop-Welt konzipierten Inhalte können nicht ohne weiteres mit mobilen Geräten exploriert werden. In diesem Beitrag werden daher ein Navigations- und Visualisi...
Conference Paper
Full-text available
This article seeks to close the gap between software engineering and human-computer interaction by indicating interdisciplinary interfaces of SE and HCI lifecycles. We present a cross-discipline user interface design lifecycle that integrates SE and HCI under the umbrella of agile development.
Article
Full-text available
Today's complex information spaces have enormous requirements concerning the human computer interface design. The quantity, multidimensionality and multimedia-support of information spaces make it necessary to think about new ways for search, exploration and navigation. Zoomable User Interfaces (ZUIs) provide new possibilities for a usable applicat...
Conference Paper
Full-text available
In this paper we describe a first version of ZEUS, a web application that combines browsing, searching and object presentation. With the zooming and panning based navigation concept of ZEUS and a hierarchical organization of the information space we try to solve the problems of information overload. It has to be evaluated if categorization, zooming...
Conference Paper
Full-text available
We seek to close the gap between software engineering (SE) and human-computer interaction (HCI) by indicating interdisciplinary interfaces throughout the different phases of SE and HCI lifecycles. As agile representatives of SE, Extreme Programming (XP) and Agile Modeling (AM) contribute helpful principles and practices for a common engineering app...
Article
Full-text available
Corporate software development faces very demanding challenges, especially concerning the user interface of a software system. Collaborative design with stakeholders demands informal modeling methods that everybody can understand and apply. But using traditional, paper-based methods to gather and document requirements, an IT organization often expe...
Article
Innerhalb des EU-Rahmenprojektes INVISIP (Information Visualization For Site Planning) wurde der Prototyp eines Scatterplots entwickelt und implementiert. Nach einer kurzen Einleitung in die Materie, wird das vorherige Projekt INSYDER (Internet Systéme De Recherche) und dessen Ziele kurz vorgestellt. Die Ergebnisse der Evaluation des INSYDER-Protot...
Article
Full-text available
We would like to present a poster and a demo of our operational semantic image retrieval prototype. The image retrieval system for which we set up a client-server environment and developed a prototype web client, accesses a database with about 600.000 images. We are working on a subset of 13.421 images which we got for test purposes from our cooper...

Network

Cited By

Projects

Projects (5)
Archived project
Gerade im Wirkungszusammenhang von touristischer Dienstleistung und Destinationsmanagement wird die konzeptuelle und strategische Verwendung visueller Information und Imagination immer wichtiger. Es geht darum, sowohl die angebotsseitige Anwendung als auch die nachfrageseitige Wahrnehmung von Bildern im gesamten touristischen Prozess wissenschaftlich zu untersuchen und nach konkreten Anforderungen der Praxis (neu) zu gestal-ten. Davon sind formal alle Wertschöpfungsstufen der touristischen Dienstleitung und des Destinationsmanagements betroffen: angefangen bei Information und Reserva-tion über Anreise, Beherbergung und Aktivitäten vor Ort bis hin zu Abreise und Nachbetreuung. Gestützt auf Methoden der Bildwissenschaft, der Wahrnehmungspsychologie und des Usability-Engineerings wird es möglich, Emotionen, Eindrücke und Reaktionen von Personen auf statische und bewegte Bilder quantitativ und qualitativ zu messen. Gerade im Wirkungszusammenhang von touristischer Dienstleistung und Destinationsmanagement wird die konzeptuelle und strategische Verwendung visueller Infor-mation und Imagination immer wichtiger. Es geht darum, sowohl die angebotsseitige Anwendung als auch die nach-frageseitige Wahrnehmung von Bildern im gesamten touristischen Prozess wissenschaftlich zu untersuchen und nach konkreten Anforderungen der Praxis (neu) zu gestal-ten. Davon sind formal alle Wertschöpfungsstufen der touristischen Dienstleitung und des Destinationsmanage-ments betroffen: angefangen bei Information und Reserva-tion über Anreise, Beherbergung und Aktivitäten vor Ort bis hin zu Abreise und Nachbetreuung. Gestützt auf Methoden der Bildwissenschaft, der Wahrnehmungspsychologie und des Usability-Engineerings wird es möglich, Emotionen, Eindrücke und Reaktionen von Personen auf statische und bewegte Bilder quantitativ und qualitativ zu messen. Auf-grund empirisch validen Beobachtungen und Befragungen lassen sich Auswirkungen der Bildkommunikate auf die Vorstellungs-, Einstellungs- und Entscheidungsbildung der Testpersonen interpretieren und evaluieren.
Archived project
Die Spezialisierung der traditionellen Medienproduktion, -verteilung und -rezeption löst sich aufgrund fortschreitender Digitalisierung und Konvergenz klassischer Massenmedien immer mehr auf. Anhand der Konzeption und Entwicklung eines zukünftigen Medienmanagementsystems wollen wir zeigen, wie mittels interaktiver Visualisierungen, Organisation von Mediendaten und Implementation von Social Media der Medienproduktionsprozess bestmöglich unterstützt und mittels innovativen Workflows optimiert werden kann. Medienmanagement meint hier die digital unterstützte Planung, Organisation und Kontrolle von Medien. Im Rahmen des projektierten Vorhabens verwenden wir die etablierten Engineering-Methoden aus der Usability und Informatik, um iterativ zunächst die Anforderungen zu ermitteln, sodann ein Konzept zum Medienproduktmanagement zu entwickeln und schliesslich die technischen Softwarekomponenten zu programmieren.