Dirk Baier

Dirk Baier
Zurich University of Applied Sciences | ZHAW · School of Social Work

Prof. Dr.

About

378
Publications
96,582
Reads
How we measure 'reads'
A 'read' is counted each time someone views a publication summary (such as the title, abstract, and list of authors), clicks on a figure, or views or downloads the full-text. Learn more
3,023
Citations
Additional affiliations
January 2005 - August 2015
Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen
Position
  • Vice director
January 2003 - December 2004
Technische Universität Chemnitz
Position
  • Researcher

Publications

Publications (378)
Article
Die Covid-19 Pandemie stellte auch für die Institutionen des Freiheitsentzuges eine Herausforderung dar. Gesundheitlich mehrfach belastete InsassInnen, begrenzte räumliche Rahmenbedingungen und ein Doppelmandat zwischen Sicherheit und Betreuung stellten das Justizwesen vor die Herausforderung, die einschränkenden Präventionsmaßnahmen so umzusetzen,...
Chapter
Im Gegensatz zu den meisten anderen Berufen birgt die Tätigkeit von Polizeikräften stets die Gefahr, im Rahmen der Dienstausübung Gewalt zu erleben. Solche Erfahrungen können eine Vielzahl von Folgen auf körperlicher und psycho-emotionaler Ebene nach sich ziehen. Vor diesem Hintergrund ist der Vorbereitung auf den Umgang mit potenziell gefährlichen...
Article
Full-text available
Zusammenfassung Der Beitrag berichtet Ergebnisse zu 2 schweizweit repräsentativen Befragungsstudien. Im Jahr 2018 und erneut im Jahr 2021 wurden Erwachsene, die zum Befragungszeitpunkt mit einem Partner bzw. einer Partnerin zusammenlebten, nach dem Erleben verschiedener partnerschaftlicher Übergriffe in den letzten 12 Monaten gefragt. Die Ergebniss...
Article
Full-text available
A large amount of research has addressed the issue of the latent status of psychiatric disorders and related phenomena. We used a new taxometric approach developed by Ruscio to examine the latent status of callous-unemotional (CU) traits in a large representative study of German ninth graders ( N = 3,878). Rather than estimating a putative taxon ba...
Article
Full-text available
Teen dating violence (TDV) and school violence (SV) are two major social problems in adolescence. Until recently, the antecedents of both TDV and SV have been analyzed largely independently of each other. This study analyses and compares the determinants of both TDV and SV, with a focus on physical violence. Based on a comprehensive survey of ninth...
Article
Full-text available
Der Beitrag untersucht vor dem Hintergrund der erneuten Eskalation des israelisch-palästinensischen Konfliktes Ausmaß und Einflussfaktoren antisemitischer Einstellungen unter christlichen und muslimischen Jugendlichen. Hierfür wird auf umfassende Jugendbefragungen in der Schweiz und in Niedersachsen zurückgriffen, in denen u. a. 776 bzw. 1 367 Musl...
Article
Full-text available
Various theoretical approaches assume that identity diffusion is an influencing factor of extremism. However, there are hardly any empirical tests on this relationship. Based on a nationwide survey of 8,317 young people in Switzerland, the study analyses whether identity diffusion is associated with right-wing extremist, left-wing extremist, and Is...
Article
Zusammenfassung. Theoretischer Hintergrund: Die Folgen für Betroffene von Stalking reichen von der Beeinträchtigung des sozialen Wohlbefindens über negative wirtschaftliche Folgen bis hin zu gesundheitlichen und psychischen Problemen. Fragestellung: Diese Studie präsentiert erstmalig die Lebenszeitprävalenz für die Opferwerdung von Stalking unter d...
Article
Objective The psychometric properties of the Somatic Symptom Scale 8 (SSS-8) have been investigated in different studies. However, there is no study examining its psychometric properties on representative data of adolescents. The study at hand will present results from a large representative sample of German adolescents (13 to 18 years). Methods T...
Article
Full-text available
The present study investigates whether empathy shapes the criminogenic effect of low self-control in late adulthood. Based on the assumption that the capacity to understand and share the thoughts and emotions of other people moderates the significance of the capability to consider the distant consequences of behaviour on oneself, we posit that poor...
Article
Scholars rarely compare youth gangs members and extremists. Yet, studies of gangs can yield relevant information on extremist groups, and vice versa. This article compares youth gang members with left-wing, right-wing and Islamist extremists. The aims of this article are to determine the prevalence of gang members and extremists among young people...
Article
Full-text available
The stay-at-home restrictions to control the spread of COVID-19 led to unparalleled sudden change in daily life, but it is unclear how they affected urban crime globally. We collected data on daily counts of crime in 27 cities across 23 countries in the Americas, Europe, the Middle East and Asia. We conducted interrupted time series analyses to ass...
Article
Full-text available
In criminological research the relationship between religion and delinquency has received great attention. Religiosity has been shown to be a protective factor for violent behaviour, drug use and other types of crime. In contrast, the relationship between religion and extremism was rarely investigated and then almost exclusively in relation to Isla...
Article
Full-text available
A core debate in authoritarianism research relates to the stability of authoritarianism, i.e., whether it is a dispositional phenomenon socialized in early childhood or even genetically predisposed, or whether it is impacted by time-sensitive, exterior conditions. Whereas certain individual authoritarian tendencies emerge as a rather stable persona...
Article
Full-text available
Der Beitrag stellt anhand verschiedener Hellfeldstatistiken die Entwicklung von Gewaltstraftaten in der Schweiz vor. Zusätzlich werden Befunde zu Verurteilungsraten und deren Veränderung betrachtet. Es zeigt sich, dass zum Delikt der Vergewaltigung in jüngerer Zeit wieder ansteigende Zahlen festzustellen sind, wobei gleichzeitig die Verurteilungsra...
Article
Full-text available
This article aims to better understand the determinants which support the ideologies of the Radical Left among young people in Switzerland. The analyses presented in the article are based on a survey on the theme of political radicalism which has been carried out in secondary schools on level II. The findings showed that economic and political depr...
Article
Zusammenfassung: Anhand einer groß angelegten Schülerbefragung wird der Einfluss muslimischen Glaubens auf gewaltakzeptierende Geschlechterrollenorientierungen bei Jugendlichen untersucht. Im theoretischen Teil der Arbeit wird zunächst die Bedeutung einer religiösen Norm erörtert, die schriftlich kodifiziert ist: das Verbot von "Unzucht" (zinā). Wi...
Article
Full-text available
Von der Corona-Pandemie und den zu ihrer Eingrenzung getroffenen Maßnahmen wird erwartet, dass sie sich auf die Kriminalitätsentwicklung auswirken. Erste empirische Studien zur registrierten Kriminalität vornehmlich aus dem angelsächsischen Raum führen teilweise zu widersprüchlichen Befunden, wobei zumindest für Diebstahls- und Einbruchsdelikte Rüc...
Article
Full-text available
Im Beitrag wird einerseits der Zusammenhang zwischen der Verschwörungsmentalität und gewaltbereiten extremistischen Einstellungen untersucht. Anderseits werden Einflussfaktoren der Verschwörungsmentalität betrachtet, wobei angenommen wird, dass anomische Einstellungen, eine Distanz zum politischen System und Autoritarismus die Zustimmung zu einer V...
Article
Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe Ausgehend von den aktuellen Befunden der PISA-Studie, die geschlechtsspezifische Entwicklungstrends der verschiedenen Kompetenzbereiche mit Rückgängen primär bei den männlichen Jugendlichen belegt, wird untersucht, inwieweit das Computerspielen Einfluss auf den Schulerfolg hat. Hierfür wird auf...
Article
RPsych Rechtspsychologie Homophobie, d. h. die Abwertung von nicht-heterosexuellen Menschen, ist sowohl in der Schweiz als auch in Deutschland existent. Im Beitrag wird einerseits der Frage nachgegangen, wie verbreitet homophobe Einstellungen in der Jugend- bzw. Erwachsenenbevölkerung sind. Andererseits werden alters- und länderübergreifend Einflu...
Article
Obgleich angesichts steigender Ausstattungsquoten Jugendlicher mit digitalen Medien davon ausgegangen werden kann, dass die Prävalenzraten für das Phänomen Cybermobbing (CM) steigen, liegen bisher kaum belastbare Prävalenzschätzungen und Zeitreihen für Deutschland vor. Anhand repräsentativer Befragungen aus den Jahren 2013, 2015 und 2017 im Bundesl...
Article
The article examines trends in youth crime in Germany, Switzerland and Austria on the basis of police crime statistics. For all three countries similar trends are found. After a decline in the period 2009–2014/2015, crime is stabilized or rising again—this applies equally to the offences of violence, vandalism and shoplifting. Repeated surveys from...
Preprint
Full-text available
Kamenowski, M., Baier, D. (2020). Einflussfaktoren der Punitivität im Vergleich verschiedener Erhe-bungsmethoden. In: Grafl, C., Stempkowski, M., Beclin, K., Haider, I. (Hrsg.), "Sag, wie hast du's mit der Kriminologie?" – Die Kriminologie im Gespräch mit ihren Nachbardisziplinen. Mönchengladbach: Forum Verlag Godesberg, S. 855-869.
Article
Zielsetzung: Ziel der Studie war es, die Prävalenz von Rauschtrinken in der ab 16-jährigen Bevölkerung Niedersachsens zu erfassen und Prädiktoren für dieses Risikoverhalten zu identifi zieren. Methodik: Eine repräsentative Querschnittserhebung mit N = 5.711 Teilnehmern ab 16 Jahren wurde schriftlich 2014 durch das Kriminologische Forschungsinstitut...
Article
Callous-unemotional (CU) traits represent the affective components of the psychopathy construct and show a strong relationship to violence and conduct-disorder in children. The Inventory of Callous-Unemotional Traits (ICU) is the current standard to assess CU traits. Despite the ICU having originally been constructed as a four-dimensional instrumen...
Article
Full-text available
Jugendliche mit türkischem Migrationshintergrund weisen entsprechend verschiedener Studien aus Deutschland höhere Gewaltraten auf als Jugendliche ohne Migrationshintergrund. Zur Erklärung der erhöhten Belastung werden im vorliegenden Beitrag vier Ansätze einer empirischen Überprüfung un-terzogen: die Desorganisations-, Subkultur-, Anomie- und Lernt...
Article
Full-text available
Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe
Article
Full-text available
The present study explored whether face-to-face bullying (physical as well as relational), cyberbullying, and teachers' bullying have a negative impact on adolescent's mental health and whether there are gender differences. Analyses are based on a representative cross-sectional standardised survey of 10,638 students of the nineth grade of one feder...
Article
Full-text available
Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe
Article
Zusammenfassung Im Beitrag werden Befunde zur Verbreitung und Entwicklung der Jugendgewalt vorgestellt. Hierbei wird auf die Polizeiliche Kriminalstatistik ebenso wie auf Befragungsstudien Bezug genommen. Gewalt, insbesondere leichtere Gewalt, ist im Jugendalter recht verbreitet. Seit 2008 hat es einen Rückgang gegeben; dieser Trend kehrt sich alle...
Article
Zusammenfassung. Ziele: In dieser Studie wird ermittelt, welcher Anteil von Neuntklässler-innen in ihrem bisherigen Leben durch Suchtpräventionsmaßnahmen zu spezifischen Konsumrisiken (Alkohol, Rauchen, Cannabis, Ecstasy/LSD, Glücksspiel, Computerspiel) erreicht wurde (Reichweite von Suchtprävention). Methodik: Datengrundlage bildet eine niedersach...
Article
Full-text available
Background Data on the prevalence of suicidal ideation, suicide attempts, and direct self-injurious behavior in adolescents with a migration background are scarce. There are hints that this population is at risk. The aim of the study is to investigate the epidemiology of suicidal ideation, suicide attempts, and direct self-injurious behavior in ado...
Article
Relying on an importation and deprivation framework, the study assessed a variety of risk factors associated with self‐reported teacher‐targeted aggression among ninth grade students (n = 5,673). Using a cross‐sectional school survey conducted in one German federal state, two forms of teacher‐targeted aggression were assessed: verbal (insulting, th...
Chapter
Verschiedene internationale Studien belegen, dass Bildungsarmut mit höherer Kriminalität einhergeht. Für Deutschland existieren bislang allerdings nur wenige Befunde zu diesem Zusammenhang. Auf Basis einer in Niedersachsen im Jahr 2014 durchgeführten Befragung von fast 2 900 bis 50-jährigen Erwachsenen wird im Beitrag belegt, dass eine niedrige Bil...
Article
Forum Strafvollzug, 67(5), 329-334. Mit dem „Gesetz zur Erweiterung der jugendgerichtlichen Handlungsmöglichkeiten“ vom 04.09.2012 (BGBl. I, S. 1854) wurden unter anderem das bislang in § 8 II JGG a.F. enthaltene „Koppelungsverbot“ von Jugendarrest und Jugendstrafe aufgehoben und der Arrest nach § 16a JGG eingeführt. § 16a JGG ist zum 07.03.2013 i...