Anne K Krueger

Anne K Krueger
Berlin Brandenburg Academy of Sciences and Humanities

Dr. phil.

About

36
Publications
4,910
Reads
How we measure 'reads'
A 'read' is counted each time someone views a publication summary (such as the title, abstract, and list of authors), clicks on a figure, or views or downloads the full-text. Learn more
150
Citations

Publications

Publications (36)
Book
Die Soziologie des Wertens und Bewertens ist zu einem relevanten Forschungsfeld geworden, das vielfältige Bezüge zu bereits bestehenden Forschungsgebieten sowohl innerhalb der Soziologie als auch in ihren Nachbardisziplinen hat. Anhand einer Vielzahl von theoretischen Studien und empirischen Fallbeispielen liefert Anne K. Krüger eine umfassende Ein...
Chapter
Der soziologische Neo-Institutionalismus bildet die derzeit vielleicht wichtigste Variante institutionalistischer Theorien. Mit starkem Bezug auf Organisationen und Staaten interessiert er sich in besonderer Weise für kulturelle Prägung und für Ähnlichkeiten der Entwicklung. Der soziologische Neo-Institutionalismus hat sich in ständiger Auseinander...
Book
Welchen Einfluss hat die Expansion der Studierenden, des Personals und der Ressourcen auf die Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen an Hochschulen? Wie hängen diese Entwicklungen mit politischen Initiativen zusammen? Wie betreiben Hochschulen Personalentwicklung für Tenure-Track-Professuren und für das wissenschaftliche Personal insgesamt? Seit 20...
Chapter
In diesem Beitrag fragen wir danach, welche Rolle digitale Infrastrukturen für die Soziologie des Wertens und Bewertens spielen. Dazu diskutieren wir erstens, welche Formen von Bewertung durch welche Formen von digitaler Infrastruktur ermöglicht werden, indem wir eine Typologie von mittelbarer und unmittelbarer Bewertung in und durch digitale Infra...
Article
In the sociology of (e)valuation, visibility, i. e. who can see whom when and in what ways, is discussed as an important facet of evaluation processes. By bringing together theoretical perspectives on visibility with recent literature on evaluation we shed light on the calibration of visibility in and through evaluation processes. We delineate diff...
Article
Full-text available
Due to developments recently termed as ‘audit,’ ‘evaluation,’ or ‘metric society,’ universities have become subject to ratings and rankings and researchers are evaluated according to standardized quantitative indicators such as their publication output and their personal citation scores. Yet, this development is not only based on the rise of new pu...
Chapter
Full-text available
Der soziologische Neo-Institutionalismus gilt als eine der produktivsten Theorierichtungen der Sozialwissenschaften. Insbesondere in der Bildungsforschung, der Weltgesellschaftsanalyse, der sozialwissenschaftlichen Wirtschaftsforschung und nicht zuletzt in der Organisationsforschung hat er sich als eigenständiger Ansatz etabliert. Ausweis seiner Pr...
Book
Im Zentrum des Buches stehen die Kritik und Weiterentwicklung eines der einflussreichsten Ansätze der Sozialwissenschaften: des Neo-Institutionalismus. Insbesondere diejenigen, die an wichtigen Forschungsfeldern der Soziologie, der Managementforschung und der Politikwissenschaft interessiert sind, können von den kritischen Auseinandersetzungen mit...
Chapter
Im Zentrum des Buches stehen die Kritik und Weiterentwicklung eines der einflussreichsten Ansätze der Sozialwissenschaften: des soziologischen Neo-Institutionalismus. Insbesondere diejenigen, die an wichtigen Forschungsfeldern der Soziologie, der Managementforschung und der Politikwissenschaft interessiert sind, können von den kritischen Auseinande...
Chapter
Im Zentrum des Buches stehen die Kritik und Weiterentwicklung eines der einflussreichsten Ansätze der Sozialwissenschaften: des soziologischen Neo-Institutionalismus. Insbesondere diejenigen, die an wichtigen Forschungsfeldern der Soziologie, der Managementforschung und der Politikwissenschaft interessiert sind, können von den kritischen Auseinande...
Chapter
Im Zentrum des Buches stehen die Kritik und Weiterentwicklung eines der einflussreichsten Ansätze der Sozialwissenschaften: des soziologischen Neo-Institutionalismus. Insbesondere diejenigen, die an wichtigen Forschungsfeldern der Soziologie, der Managementforschung und der Politikwissenschaft interessiert sind, können von den kritischen Auseinande...
Article
Translational research is a buzzword which dominates discussions about the quality, the utilization, and the benefits of (bio)medical research. Yet, although translational research has become a prominent topic, no commonly agreed definition of this terminology exists. Instead, experts from different contexts such as biomedical research, clinical pr...
Preprint
Full-text available
„Big Data“ ist das Buzzword, das in vielen gesellschaftlichen Debatten, die über Schrecken oder Segen der voranschreitenden Digitalisierung aller Lebensbereiche geführt werden, den Kern der Diskussion bestimmt. Angesichts dieser Entwicklung arbeitet der Artikel heraus, über welche Expertise die Sozialwissenschaften verfügen, um sich sowohl dem Phän...
Chapter
Die Bedeutung einer Soziologie des Bewertens beruht in erheblichem Maße auf der Annahme, dass Bewertungsprozesse in größere soziale Kontexte eingebettet sind und in relevanter Weise zu ihnen beitragen. Rankings und Benchmarkings als Bewertungsverfahren gewinnen ihre Relevanz beispielsweise erst im Kontext einer Ausbreitung neoliberaler Marktlogiken...
Preprint
We begin this essay by sketching out the emergence of the translational research terminology in different settings such as biomedical research and nursing science. We then discuss some theoretical concepts that might help us to sharpen our analytical focus for answering our research questions, and follow this by presenting our methodology and discu...
Chapter
Wahrheitskommissionen haben in den vergangenen rund dreißig Jahren eine bemerkenswerte internationale Karriere aufzuweisen gehabt. Sie haben sich dabei von einer der wichtigsten Innovationen im gesellschaftlichen Umgang mit historischem Unrecht zu einem globalen Aufarbeitungsstandard entwickelt. Bis in die Gegenwart sind Dutzende Wahrheitskommissio...
Preprint
The sociology of valuation and evaluation is a ‘booming field’ (Meer and Lamont, 2016: 8) that provides the thematic framework for a plethora of different empirical phenomena. Yet, current debates lament deficiencies in a clear analytical focus and a profound theoretical conceptualization. In this article, we therefore strive for more analytical an...
Article
Full-text available
Zusammenfassung deutsch In den letzten Jahren ist im deutschen Sprachraum, abweichend von der internationalen Nomenklatur, vermehrt von “Wissenschafts- und Hochschulforschung” die Rede. Angezeigt ist damit die Suche nach einem Überbegriff für die diversen sozialwissenschaftlichen Perspektiven auf Wissenschaft und Universität. Vor diesem Hintergrund...
Article
Full-text available
Phenomena of attributing value to objects, practices, and people, and of assessing their value have become a popular subject in sociological research. Classification, among other valuation practices, represents a central topic in these studies. Thus, the sociology of valuation is emerging as a new field that, however, lacks common ground in theoriz...
Article
Full-text available
Institutional theory has played a prominent role in theorizing organizations from the very start. Yet, what has been meant by " institutions " and the consequences of this definition for the analytical approach towards organizations have varied significantly. While value in terms of moral values, regulatory norms, and personal affection has been of...
Article
Full-text available
Unter der Überschrift „Soziologie des Wertens und Bewertens“ sind in letzter Zeit eine Reihe von Studien veröffentlicht worden. Obwohl die darin diskutierten Phänomene und Ansätze sehr heterogen sind, gehen diese allesamt von der grundlegenden Bedeutung des Wertens und Bewertens für die Konstitution sozialer Ordnung und für die soziale Konstruktion...
Article
Full-text available
The diffusion of similar organizational practices across the world has been a prominent research topic for quite some time. In the literature on sociological new institutionalism, two basic research perspectives have developed to address the diffusion and subsequent institutionalization of cultural models and formally organized practices. The first...
Research
Full-text available
www.sowi.hu-berlin.de/lehrbereiche-en/wissenschaftsforschung-en PROJECT ORDER, PLANNING: Berlin Institute of Health (BIH) Area: Quality and Translational Research Nikolas Offenhauser; Ulrich Dirnagl 3 DZHW-BIH REPORT NO.2 | JANUARY 2016 EXECUTIVE SUMMARY This report aims at contributing to a clearer picture of the organization of Translational Rese...
Chapter
Der soziologische Neo-Institutionalismus gehört in der Organisationsforschung zu den derzeit dominierenden Theorien. Diese Theorie hat mit ihren Begriffen und Konzepten viele empirische und theoretische Projekte der Organisationsforschung angetrieben. Betrachtet man aktuelle Entwicklungen des soziologischen Neo-Institutionalismus, so werden jedoch...
Chapter
Wahrheitskommissionen haben in den vergangenen rund dreißig Jahren eine bemerkenswerte internationale Karriere aufzuweisen gehabt. Sie haben sich dabei von einer der wichtigsten Innovationen im gesellschaftlichen Umgang mit historischem Unrecht zu einem globalen Aufarbeitungsstandard entwickelt. Bis in die Gegenwart sind Dutzende Wahrheitskommissio...

Network

Cited By

Projects

Projects (3)
Project
Seit Anfang der 2010er Jahre setzt sich die Soziologie der Bewertung mit vielfältigen Phänomenen des Vergleichs und der Evaluation, des Rankens und des Ratens auseinander. Versuche, übergreifende gesellschaftliche Entwicklungen und Tendenzen zu untersuchen, bleiben bislang allerdings noch aus. Das Netzwerk will dazu beitragen, soziologische Expertise zu Bewertungen in unterschiedlichen Gesellschaftssphären zu bündeln und mittels des Vergleichs eine Analyse sphärenübergreifender Entwicklungen zu ermöglichen. Die Ausgangsthese lautet dabei, dass Bewertungen nicht nur in nahezu jedem Winkel der Gesellschaft anzutreffen sind, sondern sie sich in der jüngsten Vergangenheit auch immer weiter ausbreiten, intensivieren und transformieren: Wir befinden uns auf dem Weg in eine Bewertungsgesellschaft, der durch Prozesse der Quantifizierung und Standardisierung, der Digitalisierung und Algorithmisierung sowie der Popularisierung und Amateurisierung vorangetrieben wird.
Project
Der Neo-Institutionalismus gehört zu den führenden Theorien der interdisziplinären Organisationsforschung. Mit einer erheblichen Ausweitung des Ansatzes haben Weiterentwicklungen jedoch zu einem Verlust an theoretischer Kohärenz geführt. Eine präzisierte theoretische Fundierung erscheint daher notwendig, insbesondere um die Relevanz des Ansatzes nachhaltig zu sichern.
Project
The project centers on the question of the current constitution of evaluation practices in science and higher education. Two types of evaluation practices will be analyzed: 1.) indicator-based evaluation practices in the context of selection committees at universities and 2.) individual-based evaluation practices in the context of journal review processes. The analysis is based on the one hand on guided interviews and the secondary data analysis of data from the LiBerTas project. On the other hand, new bibliometric methods will be developed to measure the "cognitive distance" of reviewers and reviewees. The project aims at exploring the interrelatedness of evaluation practices, the creation of evaluation situations, and the evaluation results in each case in order to compare the two cases with each other. The project thus contributes to the comparative empirical research on evaluation practices in science and higher education and thereby to a scientifically as well as politically relevant discussion. It furthermore contributes to current theoretical discussions in the context of the sociology of evaluation.