Andreas Kagermeier

Andreas Kagermeier
Universität Trier · Freizeit- und Tourismusgeographie

Prof. Dr.

About

213
Publications
111,752
Reads
How we measure 'reads'
A 'read' is counted each time someone views a publication summary (such as the title, abstract, and list of authors), clicks on a figure, or views or downloads the full-text. Learn more
779
Citations
Citations since 2016
41 Research Items
477 Citations
2016201720182019202020212022020406080
2016201720182019202020212022020406080
2016201720182019202020212022020406080
2016201720182019202020212022020406080
Additional affiliations
April 2006 - present
Universität Trier
Position
  • Professor (Full)
January 2001 - December 2005
Universität Paderborn
Position
  • Head of Research Group
Description
  • Innovative Mobiity Management Approaches in Rural Areas
January 1990 - March 1998
Technische Universität München
Position
  • Senior Researcher

Publications

Publications (213)
Chapter
Full-text available
Résumé Le Sud-Est marocain avec ses oasis d'eau de rivière a été mis en valeur pour le tourisme depuis la prétendue « pacification » dans les années 30 du 20e siècle. La formule de commercialisation de la « Route des kasbahs » se réfère à une partie des oasis d'eau de rivière de l'Oued Todra et de l'Oued Dades, ainsi que de l'Oued Drâa. Jusqu'à la...
Preprint
Full-text available
Cette étude propose d'aborder le processus de construction et de fabrication d'une destination et d'un produit touristiques de montagne dans le Sud-Est marocain (Draa-Tafilalet). Dans le jbel Saghro, les acteurs touristiques entendent valoriser le produit naturel et culturel par la pratique sportive de loirs : le trekking et la randonnée pédestre,...
Article
Over the last 50 years, scientific research on destination governance has initiated various models focusing on its participatory aspects, such as collaborative and community-based governance. Sociological concepts such as empowerment or social capital were often used as an explanation. However, the implementation of these concepts is still lacking,...
Chapter
Full-text available
In den letzten Jahren treten mehr und mehr insbesondere jüngere Zielgruppen als Besucher bzw. temporäre Bewohner von (vor allem größeren) Städten auf, die sich von den klassischen kulturorientierten Städtetouristen unterscheiden wollen. Dieses Phänomen wird als New Urban Tourism bezeichnet. Dabei wird in der Literatur konstatiert, dass sich die New...
Book
Full-text available
OVERTOURISM Venedig, Dubrovnik oder Mallorca! Viele Destinationen leiden unter Overtourism – der massiv auf Gesellschaft und Natur wirkt. Andreas Kagermeier geht dem Phänomen auf den Grund. Er beleuchtet Auslöser und Treiber und zeigt die Tragfähigkeit einer Destination auf. Management- und Governance-Ansätze erörtert er und regt einen Paradigmenwe...
Article
Full-text available
The heated media discussion on the phenomenon of overtourism was also reflected in a UNWTO publication in summer 2018. The publication was intended to provide tourism stakeholders with real-world management approaches (UNWTO 2018). This article attempts to relate those somewhat unstructured and pragmatic management strategies to the concept of vuln...
Chapter
Full-text available
In recent years, overtourism has become a major issue, especially in numerous popular cities. Besides being destinations for urban tourists, cities also provide a living environment for their respective inhabitants. Residents’ leisure activities and visitors’ activities may create synergies, since members of both groups make use of similar recreati...
Book
Full-text available
Tourismus gilt als Leitökonomie des 21. Jahrhunderts. In vielen Ländern ist er zudem ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Das Lehrbuch beleuchtet die touristische Nachfrage und das Angebot aus der raum- und sozialwissenschaftlichen Perspektive. Es berücksichtigt neben dem Deutschlandtourismus auch ausgewählte Formen des internationalen Tourismus. Lernz...
Article
Full-text available
Zusammenfassung Im globalen Süden sind traditionelle hierarchische Steuerungsansätze immer noch weit verbreitet. Die sich in den letzten Jahrzehnten stark verändernden Wettbewerbsbedingungen haben allerdings den Innovationsbedarf im Tourismus deutlich erhöht. Dieser Beitrag analysiert die Faktoren, welche eine Stimulierung einer innovationsorientie...
Preprint
Full-text available
Summary: The heated media discussion on the phenomenon of overtourism was also reflected in a UNWTO publication in summer 2018. The publication was intended to provide tourism stakeholders with real-world management approaches (UNWTO 2018). This article attempts to relate those somewhat unstructured and pragmatic management strategies to the concep...
Chapter
Full-text available
Nach der Unabhängigkeit war die Tourismuspolitik des Landes Marokko stark von als fordistisch zu charakterisierenden Produktionsmustern und einer klaren autokra-tischen, zentralistischen Top-Down-Orientierung geprägt. Spätestens seit der Jahr-tausendwende nimmt die Bedeutung von kleinteiligen Angeboten im ländlichen Raum zu, ohne dass es bislang ge...
Chapter
Full-text available
Befördert insbesondere durch eine intensive Medienberichterstattung über den Besucherdruck und dadurch ausgelöste negative Effekte seit dem Sommer 2017 erlebt der Begriff „Overtourism“ und die Diskussion darüber einen gewissen Hype. Dabei fokussiert die Diskussion insbesondere auf wenige ausgewählte Beispiele, die als „Spitze des Eisbergs“ angespro...
Book
Full-text available
Eine zunehmende Bedeutung des Tourismus erfasst seit einigen Jahren zahlreiche Großstädte und wird dort in Zusam-menhang mit der Transformation urbaner Räume wirksam. Während zunächst vorwiegend die innerstädtischen Bereiche von dieser Entwicklung betroffen waren, richtet sich die fortschreitende Touristifizierung nunmehr verstärkt auch auf Wohnqua...
Article
Full-text available
In the Global South traditional hierarchical steering modes are still quite widespread. The significantly changing conditions of competition in recent decades have boosted the need for innovation in tourism. As such, the core challenge for tourism development in many countries of the Global South has been to attain an innovation-based orientation b...
Article
This is only a REVIEW of a book with the same title, not the book itself!!
Article
Full-text available
Tourism is a driver of a multitude of different economic, societal, environmental and spatial changes. At the same time, tourism is of course itself driven by a huge number of other political, economic, technological and social processes. Recently, the multifaceted relationship between the phenomena of “Tourism” and “Transition” was the core elemen...
Article
Full-text available
Zusammenfassung Ausgehend von einigen sehr stark frequentierten städtetouristischen Destinationen und befördert durch eine intensive Medienberichterstattung über Besucherdruck und dadurch ausgelöste negative Effekte erfährt der Begriff „Overtourism“ und die Diskussion darüber seit 2017 eine hohe öffentliche Aufmerksamkeit. Die Diskussion ist dabei...
Chapter
Full-text available
Nach der Unabhängigkeit war die Tourismuspolitik des Landes Marokko stark von als fordistisch zu charakterisierenden Produktionsmustern und einer klaren autokra-tischen, zentralistischen Top-Down-Orientierung geprägt. Spätestens seit der Jahr-tausendwende nimmt die Bedeutung von kleinteiligen Angeboten im ländlichen Raum zu, ohne dass es bislang ge...
Chapter
Full-text available
For the past quarter of a century, mankind has been searching for ways to stimulate approaches to tourism which are more oriented to the principles of the sustainability paradigm. In the Global South, the public sector – which often plays a key role in OECD countries – often only fulfils this stimulation role to a certain degree. The aim of this co...
Preprint
Full-text available
In the Global South – to a certain extent as a legacy of the colonial period – traditional hierarchical steering modes are still quite widespread. The significantly changing conditions of competition in recent decades have boosted the need for innovation in tourism. As such, the core challenge for tourism development in many countries of the Global...
Preprint
Full-text available
The Moroccan southeast, with its river water oases, has been utilised for tourism purposes since the coun-try’s “pacification”, which took place in the 1930s. The “Road of the Kasbahs” marketing campaign refers to parts of the river water oasis of the Oued Todra and the Oued Dadès, as well as of the Oued Drâa. Until the end of the 20th century, a f...
Article
Full-text available
Zusammenfassung Stadttourismus findet nicht mehr nur entlang klassischer Sehenswürdigkeiten statt. Freizeit-touristische Praktiken der Besucher 1 und Bewohner verlagern sich stattdessen in innerstädtische Wohnquartiere; ein Phänomen, das als new urban tourism diskutiert wird. Parallel zu dieser Ent-wicklung ist Airbnb als neuer touristischer Akteur...
Chapter
Full-text available
The “sharing economy” has been growing rapidly in recent years. In particular, the popular book by Rachel Botsmann and Roo Rogers “What’s Mine is Yours” (2010) and the emergence of a number of large players in the sharing business, such as Uber and Airbnb, have sparked controversy on the nature of sharing and how it affects the metropolis. Although...
Chapter
Trotz einer in den letzten Jahren zunehmend intensiver geführten Diskussion über barrierefreien Tourismus oder „Tourismus für Alle“ und der Realisierung einer ganzen Reihe von dementsprechenden Angebotselementen, ist nach wie vor zu konstatieren, dass die soziale unternehmerische Verantwortung noch nicht so weit verbreitet ist, dass „Tourismus für...
Chapter
Full-text available
For a long time, urban tourists have focused on traditional customised attractions within the so-called ‘tourist bubble’. For the past couple of years, discussion regarding the ‘New Urban Tourist’ has emphasised that so-called ‘explorer tourists’ tend to discover neighbourhoods ‘off the beaten track’ with the intention of experiencing a city ‘like...
Conference Paper
The term mobility has different meanings in the following science disciplines. In economics, mobility is the ability of an individual or a group to improve their economic status in relation to income and wealth within their lifetime or between generations. In information systems and computer science, mobility is used for the concept of mobile compu...
Article
Full-text available
Summary The Mediterranean Sea and its riparian state are not only one of the oldest, but also the most important global tourism region. The Mediterranean destinations are at the same time con-fronted with two main challenges, both related to Butler’s Destination Life Cycle model in the maturity phase of stagnation: 1) to tackle the growth limits an...
Chapter
Full-text available
Zusammenfassung Während die Share Economy in den ersten Jahren relativ euphorisch begrüßt wurde, ist die Stimmung bezüglich touristischer Sharing-Angebote in den letzten beiden Jahren deutlich gekippt. Insbesondere die Plattform Airbnb steht dabei im Mittelpunkt der Kritik. Einerseits wird kritisiert, dass durch Sharing-Übernach-tungsangebote dem W...
Conference Paper
Full-text available
Although the discussion on Accessible Tourism has increased in intensity over the past 20 years, and by now there are even a few examples of Good Practices being implemented, it nevertheless must be pointed out that this approach is not yet so widespread that it can be seen as part of the mainstream – Accessible Tourism must still be regarded as a...
Chapter
Full-text available
Pendant la période précoloniale, les collectivités traditionnelles amazighes ont vécu comme des entités indépendantes vis-à-vis de tout pouvoir central. Elles occupaient de vastes étendues de désert et de montagne et vivaient d’une économie de subsistance et du troc. Pour maîtriser ces espaces difficiles et tirer profit des ressources disponibles,...
Chapter
Full-text available
Die Entwicklung einer stringenten Markenpolitik stellt eine der wichtigen Herausforderungen für jede einzelne Destination dar. Allerdings kann sich ein solcher Prozess nicht auf die Entwicklung von Wortbildmarken und Logos beschränken. Er muss auch in eine kohärente Produktpolitik integriert sein. Angesichts der Vielfalt des Angebotes in den meiste...
Book
Full-text available
Vorwort Tourismus ist nicht nur auf dem Weg eine der Leitökonomien des 21. Jahrhun-derts zu werden, sondern auch ein vielschichtiges Phänomen, das in den letzten Jahrzehnten zum Gegenstand unterschiedlichster Disziplinen geworden ist. Dieses Studienbuch widmet sich dem Tourismus als kultureller Praxis aus dem Blickwinkel der (Human-) Geographie. Da...
Article
Full-text available
Zusammenfassung “What’s Mine is Yours”, das populäre Buch von Rachel Botsmann und Roo Rogers ist zum Slogan der sogenannten „Share Economy” geworden, unter der kollaborativer Konsum seit einigen Jahren einen Boom erfährt und auch in der wissenschaftlichen Diskussion einen gewissen „Hype“ verursacht. Im Tourismus sind die Hauptwirkungen der Share Ec...
Article
Full-text available
What's Mine is Yours " has become the slogan of the boosting " share economy ". In tourism, this mainly affects the accommodation sector. In addition to offering free or affordable overnight stays, share websites such as couchsurfing.org and airbnb.com also claim that visitors to cities will enjoy an authentic experience. The article focuses at the...
Chapter
Full-text available
As the case studies in part 2 of this book show, establishing suitable mobility services in rural and protected areas is anything but simple. This chapter attempts to bring together the expe-rience gained around the world and to identify which key factors are required to ensure the successful provision of public transport in protected areas. The fo...
Chapter
Full-text available
It goes without saying that in today’s time the remaining natural areas are of high relevance to be preserved for future generations, at the same time especially those areas represent in many cases mayor attractions for tourists and excursionists. “Yet, in recent decades, visitors to the countryside have increasingly adopted modes of travel which b...
Chapter
Full-text available
What's Mine is Yours " ‒ the popular book by Rachel Botsmann and Roo Rogers has become the slogan of the 'share economy', which has exploded in recent years. In tourism, the share economy movement mainly affects the accommodation sector. In addition to offering free or affordable overnight stays, share websites such as couchsurfing.org and airbnb.c...
Chapter
Full-text available
Zusammenfassung Auch wenn Großschutzgebiete prioritär dem Schutz von Flora und Fauna, bzw. der abiotischen natürlichen Elemente dienen, ist mit der Ausweisung auch die partielle Öffnung für Besucher zum Zwecke der Umweltbildung und Erholung verbunden. Dabei stellt die möglichst umweltverträgliche Erreichbarkeit der für Besucher zugänglichen Bereich...
Chapter
Full-text available
Résumé La contribution vise à démontrer que le patrimoine culturel n’est pas un concept absolu, mais ne peut être compris que dans le contexte de la perception actuelle. Cela signifie également que son appréciation ou la valeur qu’on lui attribue a un caractère relatif. Le patrimoine culturel n’a pas de valeur intrinsèque. Sa protection n’est pas...
Book
Full-text available
Dans le cadre des relations culturelles et scientifiques entre le Maroc et la République Fédérale d’Allemagne, une tradition s’est mise en place par Mr Le Professeur Herbert Popp et Mr Le Professeur Abdellatif Bencherifa ; il s’agit en fait des colloques scientifiques maroco-allemand en géographie. Depuis la naissance de cette belle tradition en 19...
Chapter
Full-text available
Résumé Le tourisme culturel est un segment important pour la conception d’un produit touristique. Mais l´orientation des offres d’autres segments touristiques vers l’expérience dans les années quatre-vingt-dix a eu des répercussions et implications sur les attentes de la clientèle potentielle même dans ce domaine. Pour que les Igoudar du Sud Maro...
Article
Full-text available
Den Besucher mit auf eine Zeitreise nehmen, ihn eintauchen lassen die Römerzeit und ihn mit allen Sinnen die Alltagswelterfahren lassen. Dies ist die zentrale Herausforderung, um breitere Zielgruppen anzusprechen und für Besuche der Stätten des historischen Erbes zu gewinnen. Am Beispiel des römerzeitlichen Erbes werden in diesem Beitrag erfolgvers...
Article
Full-text available
The aim of this contribution is to present the structural constraints faced by the Cypriot tour-ism industry on its path to changing its product portfolio, previously dominated by the beach tourism segment. Using a heuristic approach, the current processes are viewed from the angle of the change from a Fordist to a post-Fordist production scheme. T...
Conference Paper
Full-text available
Die Inwertsetzung Marokkos als Destination für den Tourismus in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts basierte lange Zeit auf drei etablierten Produktsäulen. Angesichts sich abzeichnender Stagnationstendenzen und dem politischen Willen, die Rolle des Tourismus als Devisenbringer und Arbeitsplatzanbieter deutlich zu verstärken, sind seit der Jahrt...
Article
Die Zeitschrift für Tourismuswissenschaft setzt die Tradition des vertieften wissenschaftlichen Diskurses im deutschsprachigen Raum fort. Sie legt den Schwerpunkt auf multi- und interdisziplinäre Fragestellungen zu touristischen Phänomenen. Die Zeitschrift richtet sich dabei gleichermaßen an Forschetestr und Praktiker, die fundierte Aussagen zu tou...
Chapter
Full-text available
For the last couple of years, Morocco has been endeavouring to broaden its tourism basis and diversify its products. Since winegrowing is wide spread in the northern part of the country, this article focuses on the potential of using wine as a further complementary element of the tourism product portfolio. However, a closer look at the situation du...
Data
Full-text available
für die IHK Koblenz in Kooperation mit dem Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e. V. & Ahrwein e. V. in Abstimmung mit der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler erstellt durch Freizeit-und Tourismusgeographie der Universität Trier Initiative Tourismusforschung e. V.
Chapter
Full-text available
Das touristische Angebot in Kenia ist einerseits von reifen Destinationen und anderseits von Gebieten mit embryonalen touristischen Ansätzen geprägt. Im Zuge der nationalen Entwicklungsstrategie „Vision 2030“ sollen letztere zu eigenständigen Sub-Destinationen entwickelt werden. Im Mittelpunkt des Beitrags steht die Analyse des Gaps zwischen einer...
Chapter
Full-text available
Die zweite Hälfte der 80er und die 90er Jahren des 20. Jahrhunderts gelten als die Boomphase von inszenierten Erlebnis- und Konsumwelten. Diese speziell für Freizeitbedürfnisse geschaffenen Einrichtungen unterschieden sich von klassischen Freizeiteinrichtungen wie Theatern und Museen im Wesentlichen durch drei Aspekte: die Multifunktionalität des A...
Article
Full-text available
Zusammenfassung Bei dem Beitrag handelt es sich um eine Art ersten „Werkstattbericht“ aus einem anlaufenden Projekt zur Analyse der in Zypern vor einigen Jahren angelaufenen Regionalisierungsansätze im Tourismus. Durch regionale DMOs und eine Regionalisierung des Marketings sollen die touristischen Potentiale im Hinterland der bislang vom küstenstä...
Chapter
Full-text available
City tourism has entered a new dimension in recent years. Tourists no longer restrict themselves to the classic routes of cultural, shopping or MICE tourism. In some ways, it can be said that tourists are ‘coming of age’ and crossing the borders of the traditional tourist bubble. ‘Modern explorers’ tour independently, leaving the beaten track of we...
Chapter
Full-text available
Since the invasion of the Turkish army in 1974 the island of Cyprus stands divided in the Republic of Cyprus in the South and the internationally not recognized Turkish Republic of Northern Cyprus (TRNC) in the North. Efforts for reunification have failed several times, last in 2004, when UN Secretary General Kofi Annan tried to mediate between bot...
Chapter
Full-text available
Following difficult phases at the end of the 20th century, the Western Balkan countries are endeavouring to (re-)position themselves on the international tourism market. Since these countries are small, they often have only limited potential for the self-contained development of many tourism products. Hence it stands to reason to engage in cross-bo...
Chapter
Full-text available
In den letzten Jahren ist im Bereich des Marketings und damit auch im Tourismusmarketing ein klarer Boom im Bereich des Social Media Marketings als Teil der E-Marketingstrategie zu verzeichnen. Damit verbunden ist nicht nur ein weiterer elektronischer Kommunikationskanal geschaffen worden, sondern es zeichnet sich auch ein Paradigmenwechsel im trad...
Conference Paper
Full-text available
Cyprus as a traditional sun & beach destination is still struggling to diversify its product and with the effort to reposition itself on the tourism market. Compared to other Mediterranean destinations like Majorca the process is still at the very beginning. At the same time the specific cultural background of Cyprus as part of the Eastern Mediterr...
Chapter
Full-text available
Le tourisme culturel est un segment important pour la conception d’un produit touristique. Mais l´orientation des offres pour d’autres segments touristiques vers l’expérience dans les années quatre-vingt-dix a eu des répercussions et implications sur les attentes de la clientèle potentielle même dans ce domaine. Pour avoir du succès sur le marché,...
Chapter
Full-text available
During the last decades tourism projects of international NGOs and governmental cooperation in so called “developing countries” have been focusing on stimulating and facilitating small scale initiatives of communities and private stakeholders. However, the success of those projects seems to be limited. The paper focuses on key aspects that are rele...
Chapter
Full-text available
In a fierce economic environment aimed at attracting the maximum number of tourists, these customers sought after have became more and more demanding in terms of quality and price. With the evolution of the needs and the behaviours of these customers, otherwise heterogeneous, the environment took an important place in the criteria of choice of the...
Book
Full-text available
– An Introduction – Constant change is typical of tourism as a spatial and social phenomenon. Tourist destinations, activities, products, seg-ments, mobilities etc. are constantly changing and they are also transforming the physical, social, cultural and economic environment of tourism. This dualistic nature of tourism has contributed to regional...
Chapter
Full-text available
a situation dans le Maroc sud-atlasique, comme l’a été démontré Büchner dans sa contribution dans cet ouvrage, était caractérisée par la rationalité des tribus avant le XXème siècle fondée sur une gestion autonome des douars et des entités ethniques (semi-) nomades. Le principe du « chacun pour soi » sur son territoire, et surtout limité dans le te...
Article
Full-text available
There is a rich variety of customer satisfaction evaluation techniques, nevertheless rarely other approaches than the attribute-orientated ones are used. Therefore the article gives a short overview on existing alternatives and their specifics in the first part. The second part focuses on an evaluation of those methods in a practical way, by applyi...
Chapter
Full-text available
The last decade has seen an kind of “EVENT-ization” in urban tourism. Today a countless number of events and festivals try to attract potential visitors. At the same time there is an expanding engagement to be seen in tourist destinations to present history and heritage by means of festivals, exhibitions or spectacles. The paper analyses the factor...
Book
Full-text available
Die Kernaussagen der vorliegenden Analyse erlauben eine durchaus positive Beurteilung der touristischen Situation der Verbandsgemeinde Manderscheid. Trotzdem können Potentiale aufgezeigt und Verbesserungsoptionen identifiziert werden. Zunächst werden jedoch die Ergebnisse der Analyse kurz und knapp als Einstieg formuliert:  Der Tourismus schafft e...
Chapter
Full-text available
In den letzten Jahren zeichnet sich unter dem Schlagwort Web 2.0 bzw. Social Web eine neue Entwicklungsphase des traditionellen Internets ab, die stark vom User Generated Content geprägt ist und damit auch andere Rollenverteilungen in der touristischen Kommunikation ermöglicht. Das Internet, das ursprünglich vor allem als B2C-Kommunikation fungiert...
Book
Full-text available
Die Kernaussagen der vorliegenden Analyse erlauben eine durchaus positive Beurteilung der touristischen Situation der Verbandsgemeinde Ulmen. Trotzdem können Potentiale aufgezeigt und Verbesserungsoptionen identifiziert werden. Zunächst werden jedoch die Ergebnisse der Analyse kurz und knapp als Einstieg formuliert:  Der Tourismus schafft einen Ge...
Chapter
The article tries to show up an easy way to acquire satellite images (SPOT monochromatic/grayscale) for free, using the internet portal “Geoengine”, maintained by the National Imagery and Mapping Agency (NIMA) of the United States. In a second step, these images (in this case sabkha-dune ecosystems in south-eastern Qatar) are loaded into a GIS (Geo...