Alban Knecht

Alban Knecht
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt / Celovec

Dr.
Dr. Alban Knecht works on social inequality, poverty, social policy and youth policy in Austria and Germany

About

64
Publications
27,778
Reads
How we measure 'reads'
A 'read' is counted each time someone views a publication summary (such as the title, abstract, and list of authors), clicks on a figure, or views or downloads the full-text. Learn more
153
Citations
Additional affiliations
March 2019 - present
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
Position
  • PostDoc Position
March 2015 - December 2015
Johannes Kepler University Linz
Position
  • Research Associate

Publications

Publications (64)
Preprint
Full-text available
The question of what constitutes a good life has long preoccupied people. The question of what responsibility the state has in this regard is not new either, as e.g. the discourse on bliss (“Glückseeligkeit”) after 1750 shows. With the term “base of life” (“Lebensboden”), Otto Neurath (1981 [1931]) addresses the biological foundations of existence....
Article
Die beruflichen Ausbildungssysteme von Österreich und der Schweiz gelten traditionell als vorbildhaft in der Bekämpfung von Jugendarbeitslosigkeit, in ihrer inklusiven Wirkung und in der Sicherung gut ausgebildeter Kräfte, haben aber zunehmend mit Problemen und Widersprüchen zu kämpfen. Der Beitrag geht der Frage nach, wie sich die Rahmenbedingunge...
Chapter
"Wir müssen über den kapitalistischen Markt hinausschauen, wenn wir über Wohlstand reden" Interview mit Ulrich Brand, geführt von Anita Roitner und Alban Knecht
Chapter
Entstehung und Entwicklung des Lebensqualitäts-Konzeptes in den 60er- bis 80er-Jahren - Privater Reichtum und öffentliche Armut
Chapter
Interview mit Wolfgang Zapf zur frühen Phase der Lebensqualitätsforschung, durchgeführt von Alban Knecht
Preprint
Full-text available
Notion de ressources Le terme « ressource » est équivoque et son histoire suggère que c'est ainsi depuis longtemps. Le mot, qui est dérivé du latin, désignait à l'origine la restauration d'un état, la réédification, l'élévation de soi. En français, le mot ressource désigne des moyens et des possibilités utiles (pratiques), des capacités mentales e...
Book
Full-text available
Ungleichheit führt zu einer tiefen sozialen Kluft in der Demokratie und gefährdet den sozialen Zusammenhalt. Ökonomische Unsicherheit schmälert das Vertrauen und behindert politische Mitbestimmung. "Mit meiner Stimme kann ich bei Wahlen die Zukunft mitbestimmen." - Dieser Aussage können 50 Prozent des stärksten ökonomischen Drittels der österreichi...
Chapter
Beschämende Erfahrungen gehören zum Alltag von (Armuts-)Betroffenen. Die Armuts-konferenz hat das zum Anlass genommen, ein Projekt zu initiieren, das sich mit Beschämungserfahrungen im Gesundheits- und Sozialsystem beschäftigt, und zwei Leitfäden zur Vermeidung und Bekämpfung von Beschämung veröffentlicht. Beschämungserfahrungen sind im Alltag von...
Chapter
Um das Jahr 2005 sind die Flaschen-und Dosensammler*innen im Stadtbild der deutschen Städte aufgetaucht. Für viele war es zuerst verstörend, dass Menschen, die so aussahen, als ob sie nicht obdachlos wären, im Müll wühlten. Doch bald schon sind sie ein alltäglicher Anblick geworden. Mittlerweile gibt es Lieder und Krimis über Flaschensammler*innen...
Article
Full-text available
The paper analyses and assesses social policy reforms of the conservative , far-right and right-wing populist coalition government in Austria between 2017 and 2019 in the light of the debates about welfare chauvinist, authoritarian and populist social policies. The latter had gained in importance over the previous years due to the upsurge of far-ri...
Article
Ressourcenorientierung ist in den Denk- und Handlungsansätzen der Sozialen Arbeit ein grundlegendes Element. Jedoch fehlt eine Ressourcentheorie, die konzeptionell den transdisziplinären Ansatz dieser Disziplin aufnimmt und gestaltet. Basale Fragen über das konzeptionelle Verständnis von Ressourcen und welche Bedeutung sie im sozialpolitischen oder...
Article
Full-text available
The Austrian anti-povery network develops strategies against shame and being ashamed of people experiencing poverty within the project “Health promotion between appreciation and shaming – Avoiding health burdens of poor people from personal devaluation and withhold recognition”. The first part of this project was to scrutinised different shameful s...
Preprint
Full-text available
Viele Menschen, die sich in einer schwierigen Lebenslage befinden oder Armutserfahrungen gemacht haben, kennen Situationen, in denen sie abwertend und schlecht behandelt werden. Diese Erfahrungen von Beschämung gehen meist nicht spurlos an ihnen vorüber. Kränkungen machen eben auch krank! Wir, die Armutskonferenz (ein Netzwerk von sozialen Organis...
Article
Full-text available
Armutsbetroffene sind in besonderem Maße beschämenden Situationen ausgesetzt. Unter anderem auf Ämtern, in Einrichtungen des Gesundheitssystems wie auch in den Medien werden sie damit konfrontiert, dass sie Normvorstellungen angeblich nicht genügen und defizitär seien. Die Armutskonferenz – österreichisches Netzwerk gegen Armut und Ausgrenzung – ve...
Chapter
The paper by Atzmüller, Decieux, and Knecht analyzes the expansion of educational and social policy activities for preschool children and adolescents and the orientation of these activities on future employability and human capital formation as a moment of the polarization of welfare systems. It does so by focusing on recent changes in (early) chil...
Article
Full-text available
Die Autoren betrachten die Veränderungen in der Beschäftigungsförderung Jugendlicher durch die seit 2017 amtierende österreichische Bundesregierung. Nach einem Einblick in die Ausgangssituation wird die beschäftigungspolitische Agenda der Koalition aus ÖVP und FPÖ anhand der Eingriffe in soziale Rechte und Leistungen bei österreichischen Lehrlingen...
Chapter
Full-text available
Armut ist nicht nur ein Mangel an Einkommen. Armut ist auch verbunden mit einem Verlust an sozialem Status. In öffentlichen Debatten werden die jeweiligen Verlierer*innen für ihre verschlechterte ökonomische Lage oft selbst verantwortlich gemacht, beschimpft und abgewertet. Die Beiträge dieses Buchs zeigen auf, wie Armut in aktuellen sozialpolitisc...
Article
Full-text available
The crisis tendencies since 2008 have put new pressures on the adaption of welfare systems. Debates are focusing on the necessity to replace activation (based on welfare cuts and pressurising the unemployed) through so-called social investment strategies, which aim at improving the quality of the workforce through an expansion of (certain) social p...
Preprint
Full-text available
Zugang über: http://www.albanknecht.de/materialien.html Permanente Adresse: http://www.albanknecht.de/materialien/Literatur_Lebenqualitaet.pdf von Alban Knecht. Das Konzept Lebensqualität ist - nach einer einzelnen Nennung bei Pigou - zuerst im Jahre 1964 im Wahlkampf des späteren US-Präsidenten Lyndon B. Johnson aufgetaucht (siehe Knecht (2010): L...
Chapter
When the EU designed and implemented the so-called Youth Guarantee in the context of the Youth Employment Package and the Youth Employment Initiative in 2012, Austria was chosen as a role model. Austria established a Youth Guarantee in 2008 and was very successful in reducing rates of early school-leavers and NEET. However, to fully appreciate the...
Chapter
In this chapter, the key messages and policy implications arising from the chapters making up this volume are drawn together. The research demonstrates the need to increase the development of young people’s agency and voice, and to put it at the centre of policy design, implementation and evaluation. Currently young people often feel undermined by...
Article
Full-text available
Erschienen in Asyl Aktuell Ein Lehrforschungsprojekt an der FH für Soziale Arbeit in Wien hat sich mit der Lebenssituation von jugendlichen Asylsuchenden in Wien beschäftigt. Im Zentrum stand Gestaltung und Bedeutung des Wartens auf den Ausgang des Asylverfahrens.
Article
Full-text available
Der Besuch einer Summer School hat mich wieder einmal in die Gefilde der von Ökonominnen und Ökonomen dominierten Diskussion über die Methoden der multidimensionalen Armutsmessung geführt. Frappierend an dem Workshop, an dem ArmutsforscherInnen aus ca. 20 verschiedenen Ländern aus allen Kontinenten der Welt teilgenommen haben, war die große Bedeutu...
Article
Full-text available
Psychical resources like motivation and self-efficacy as well as social recognition have an important and often underestimated meaning with regards to multi-dimensional approaches of disadvantage and poverty. Based on interviews with experts in the field of youth work and (public) administration, this article discusses the meaning of psychic resour...
Article
Full-text available
Zusammenfassung Während es in Österreich einige wenige Untersuchungen zur Nichtinanspruchnahme monetärer Sozialleistungen gibt, wurde die unterlassene Nutzung sozialer Dienstleistungen bisher nicht erforscht. Der Beitrag untersucht am Beispiel des österreichischen Jugendcoachings, einem Beratungsangebot für frühe Schulabgänger und NEET-Jugendliche,...
Article
Full-text available
Arbeitsmarkt- und ausbildungspolitische Aktivitäten für Jugendliche am Übergang von der Pflichtschule in den Beruf sind auch in Österreich zunehmend von neoliberalen Konzepten wohlfahrtsstaatlichen Umbaus geprägt. Der Umbau ist einerseits durch eine verstärkte Orientierung an aktivierenden Maßnahmen, andererseits durch den Ausbau sozialinvestiver S...
Article
Full-text available
Der Themenschwerpunkt des vorliegenden Heftes bezieht sich auf ein Symposium, das die Autor*innen im Rahmen des DGVT-Kongresses im Frühjahr 2014 in Berlin durchgeführt haben. Das Ziel war und ist es, die Ressourcenperspektive in verschiedene Richtungen interdisziplinär zu erweitern und die Breite ihrer Einsatzmöglichkeiten in der Praxis zu demonstr...
Research
Full-text available
Der literarische Diskurs zur Menschenzucht
Article
Full-text available
Soziale Arbeit ändert aufgrund von Managerialismus und Austeritätspolitik ihr Gesicht. In der Arbeit mit benachteiligten Jugendlichen wird sie zusätzlich mit deren kriseninduzierten Problemen beim Übergang von der Schule in den Beruf konfrontiert, die sie in ihrem Handeln einschränken. Vor diesem Hintergrund untersucht der Artikel mittels Dokumente...
Article
Full-text available
For the past several years the German labour administration has classified unemployed persons according to the probability of their return to the labour market into special groups and assigned them to various action programmes. The conceptual relationship of this procedure to social diagnostics was largely ignored by the professional public. This a...
Article
Full-text available
This article scrutinises the usefulness of Sen’s capability approach and other related theories for understanding poverty and traceability of social-welfare interventions. In addition to the capability approach three macro level approaches are discussed: the welfare regime approach of Esping-Andersen, the social investment approach and a new resour...
Article
Full-text available
Sowohl das Bruttosozialprodukt, das seit den 70er Jahren als Wohlfahrtsmaß immer wieder in Frage gestellt wird, als auch die Sozialleistungsquote stellen für die Beschreibung und den Ländervergleich von wohlfahrtsstaatlichen Leistungen wenig geeignete Indikatoren dar. In diesem Beitrag wird – in Anlehnung an den Capability-Approach von Amartya Sen...
Preprint
Full-text available
When analysing the operation of welfare states, inequality and poverty are usually measured with either fiscal concepts using money as an input indicator, or standard-of-living approaches, gauging the output of the utilisation of resources. This paper proposes another approach: With reference to the ideas of Amartya Sen, the focus is put on the con...
Book
The concept of quality of life was developed in the US during the midst of the ‘60s to describe welfare in a more comprehensive way as by the gross national product (GDP). It arrived in Germany beginning in the ‘70s. This concept, which originally was used to describe society on a macro level, fell into oblivion when the oil crisis threatened the g...
Chapter
Zwei wissenschaftliche Disziplinen setzen sich mit der Messung von Wohlfahrt auseinander: Die Soziologie und die Ökonomie. In der Soziologie beschäftigen sich die Sozialstrukturanalyse und die Soziologie sozialer Ungleichheit mit der Messung von Wohlfahrt, wobei insbesondere die Verteilung von Wohlfahrt sowie die Entstehung und Stabilität sozialer...
Chapter
Nachdem im zweiten Kapitel gezeigt wurde, wie Lebensqualität gemessen und beschrieben werden kann und welche lebensqualitätsrelevanten Indikatoren dabei zu beachten sind – die Lebenserwartung, die gesundheitliche Ungleichheit, allgemeiner: die Ressourcenungleichheit sowie die Strukturen, welche die Lebensqualität beeinflussen, die Entwicklung von F...
Chapter
Diese Arbeit ging der Frage nach, wie der Staat Lebensqualität produziert. Dieser Frage wurde in drei Schritten beantwortet:
Chapter
Während im zweiten Kapitel dieser Arbeit gezeigt wurde, wie der einzelne Mensch Lebensqualität mit Hilfe von Ressourcen und durch die Transformation von Ressourcen produziert, ging es im dritten Kapitel um die Bedeutung der Rahmenbedingungen für die Produktion von Lebensqualität. Kulturelle Überzeugungen und politische Auseinandersetzungen führen z...
Article
Im Nachgang zu einer Fachtagung reflektieren die Autoren den augenblicklichen Stand der Diskussion zur sozialen und sozialpädagogischen Diagnostik. Sie meinen, dass die zunehmende Vielfalt an Diagnosetechniken kein Problem, sondern eine angemessene Antwort auf die Vielfalt der Fragestellungen darstellt. Insbesondere sollten hermeneutische und klass...
Book
Full-text available
Sinn und Zweck der Sozialhilfe sind politisch umstritten. Die einen wollen die Beiträge senken, um Missbrauch zu verhindern. Andere fragen provokativ, ob Sozialhilfe eigentlich Armut beseitigen kann. Ausgehend vom aktuellen Stand der Armuts­for­schung in Deutschland und der Schweiz untersucht der Sozialpädagoge Alban Knecht an vielen Bei­spie­len d...

Questions

Question (1)
Question
Do you know elaborated research using the method of the "Comprehensive Interview" (l'entretien compréhensif / "Verstehendes Interview") of Jean-Claude Kaufmann?

Network

Cited By

Projects

Projects (5)
Project
Reconstruction of how the concept quality-of-life developed in the 60ies in the USA and spilled over the ocean to Germany and Austria
Project
Überblick von Maßnahmen zur Beschäftigungsförderung von Jugendlichen in Österreich, Politikfeldanalysen beschäftigungsorientierter Jugendpolitik, Einordnung verschiedener Arten von Jugendpolitik in Politikstlile wie Sozialinvestititionspolitik oder Recht-Populismus etc. – Overview of measures to promote the employment of young people in Austria, policy field analyses of employment-oriented youth policy, classification of different types of youth policy into policy styles such as social investment policy or right-wing populism etc.