wiss. Mitarbeiters/-in / Doktoranden/-in / Post-doc an der Professur für Raumfahrtsysteme (50%)

Researcher
Technische Universität Dresden
Germany, Dresden
Apr 2012
This job posting expired on May 15, 2012.

An der TU Dresden, Fakultät Maschinenwesen, Institut für Luft- und Raumfahrttechnik, ist an der Professur für Raumfahrtsysteme ab sofort die Stelle eines/einer

 wiss. Mitarbeiters/-in / Doktoranden/-in / Post-doc (E 13 TV-L)

mit 50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit, vorerst für 2 Jahre mit der Möglichkeit zur Verlängerung (Beschäftigungsdauer gem. WissZeitVG), zu besetzen. Durch Drittmittel-Akquise ist es möglich die Stelle auf Vollzeit auszuweiten.  Die Stelle eignet sich hervorragend für Doktoranden mit besten Bedingungen und Themen für eine innovative Dissertation – aber auch eine Bewerbung als Post-doc ist möglich. Sie bietet dem/der erfolgreichen Bewerber/in eine hervorragende Plattform für interdisziplinäre Forschungsthemen an einer der führenden Universitäten Deutschlands im Bereich der Raumfahrt, mit Fokussierung auf innovative Antriebssysteme und neue Konzepte.

Aufgaben: Entwicklung von Elektrischen Antriebssystemen, innovativen chemischen Triebwerken (Einsatz z.B. auf Studentenraketen) und neuen, revolutionären Zukunftskonzepten; Evaluierung von Spin-Off Potentialen für terrestrische Anwendungen; Aufbau eigener Forschungsthemen und Arbeitsgruppen, Projektakquisition und Networking mit Kooperationspartnern und Förderpartnern; Betreuung von Studien- und Diplomarbeiten und Entwicklung bzw. Übernahme von Lehrveranstaltungen; wiss. Publikationen und Besuch von einschlägigen Fachkonferenzen; Nutzung der Möglichkeiten zum Aufbau intensiver ingenieur-wiss. Zusammenarbeiten innerhalb der Professur und mit Kooperationspartnern.

Voraussetzungen: guter bis sehr guter wiss. HSA (bzw. Promotion bei Post-Doc) im Bereich der Raumfahrt, der Elektrotechnik oder der Physik; erstklassige/r und proaktive Wissenschaftler/in, der/die nach einer Profilierung in der Wissenschaft strebt; unabhängige und flexible Arbeitsweise; innovatives und analytisches Denken; hoher Einsatz; gute Kommunikations- und Teamfähigkeiten; gutes Englisch; wiss. Neugierde. Erfahrungen in der Akquise und Leitung von Drittmittelprojekten sind erwünscht.

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für behinderte Menschen.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen einschl. Lebenslauf und Zeugniskopien senden Sie bitte bis zum 15.05.2012 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) bevorzugt per E-Mail im Pdf-Format an: raumfahrtsysteme@tu-dresden.de (Achtung: zzt. kein Zugang für elektronisch signierte sowie verschlüsselte elektronische Dokumente) bzw. an: TU Dresden, Fakultät Maschinenwesen, Institut für Luft- und Raumfahrttechnik, Professur für Raumfahrtsysteme, Herrn Prof. Dr. Martin Tajmar, 01062 Dresden.

 Die Lebensqualität in der Region Dresden ist europaweit einzigartig.

Mehr dazu unter http://home.meinestadt.de/dresden/attraktivitaets-ranking